Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Finnpappe - Spantengerüst

Nach unten

Finnpappe - Spantengerüst

Beitrag von AlfredErnst am Mo 21 Nov 2011, 17:40

Hallo Freunde,

ja mir ist ein kleines Malör passiert mit meiner linken Hand da hat sie mal arg gesponnen.

Da bin ich doch so mal auf den Gedanken gekommen, ein Schiffs-Spantengerüst nicht aus Holz sondern aus der Finnpappe zu machen

Da es den Längsspant arg mitgenommen hat nicht mehr zum abpausen geeignet
Habe ich mir einfach Kohlepapier besorgt, dieses zwei Blätter auf die Finnpappe (2mm) gelegt und vom Orginalbauplan der ist 1:1 durch gepaust.
Ist mir so gar nicht sehr gut gelungen werde den Bauplan mit diesen Längsspant mir nochmals im Copy-Shop kopieren lassen.

Dann mal frisch ans Werk ja dies war eine Nacht und Nebelaktion. Samstag auf Sonntag.

Den ersten Spnt mit den Cutter ausgeschnitten, Da ich den ja zweimal brauch die Orginalstärke ist 4mm.
Diesen an den Seiten mit deinen Schleifblock und einer Nagelfeile behandelt

Sodann in der Größe des Längsspant die Finnpappe mit Weisleim bestrichen das ferte Teil mit erheblicher Kraft daraufgelegt zum Verleimen. Dieses an der Kante vom oberen Teil mit den Cutter ausgeschnitten.

Es war natürlich noch Feinarbeit zu leisten die Schnittkanten begradigen die Einschnitte auf korrekte 4 mm zu erweitern.

Danach bin ich erst mal in die Flohkiste gehüpft und den Schlaf nachgeholt.

Jetzt bearbeite ich gerade saämtliche Spanten, da lege ich das Orginal aus Holz auf die Finnpappe und zeiche die Umrisse mit einen Bleistift nach. diese Teil wird wieder auf die Finnpappe geklebt und ausgeschnitten.

Dies ist jetzt meine Tätigkeit.

Hier seht Ihr was ich zur Bearbeitung der Finnpappe brauche den Cutter Nagelfeile und Schleifblock dieser Weisleim ist erheblich Preisgünstiger da in dieser Flasche 250 gr. drin sind. Auf den Bilder sieht man sehr deutlich wo die Finnpappe zusammengeklebt ist.

Was ich noch bemerkt habe es gibt keinen Verzug im Längsspant gegenüber den Hoözspant.





avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Finnpappe - Spantengerüst

Beitrag von Jörg am Mo 21 Nov 2011, 21:03

An welchem Modell werkelst Du da, Alfred ... das ist doch der SWIFT, oder? scratch
Es wäre besser, wenn dieser etwas zusammenhanglos stehende Beitrag dort mit angefügt wird.

Gruß - Jörg -
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Finnpappe - Spantengerüst

Beitrag von Toretto am Do 29 Dez 2011, 22:14

Ich finde das sieht sehr gut aus! Und 4 mm sollte echt Stabil sein!
avatar
Toretto
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Meistens gut!

Nach oben Nach unten

Re: Finnpappe - Spantengerüst

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten