Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Nach unten

Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Beitrag von Kelles Kleener am Mi 26 Okt 2011, 18:21

Hallo Leute!
Wie, so schnell schon wieder ein Baubericht von mir?
Ja, allerdings!

Ein paar Leute haben bei dem Treffen bei uns ja schon eine große Kiste von Revell bemerkt, wo Space Shuttle draufsteht, und sich gewundert. Der Frank baut doch aus Prinzip keine Flugzeuge..
Das ist nämlich meins, und ist seitdem in Bau. Es geht schleppend vorran, vorallem da die Teile riesig groß und sperrig sind und ich erst seit kurzem eine eigene Airbrush habe, sodass ich nicht immer fragen muss "Vatern, kannst du für zwei Minuten den Napoleoner trocknen lassen und meine Ladebucht brushen?"
(Anmerkung hier: die Ladebucht ist innen nicht gebrusht, weil sie so oder so weiß ist und das Modell später vermutlich zu sein wird.

Da die Forenadmins immer sehr skeptisch mit dem Copyright sind, ich mich aber nicht traue die sehr instabile Kiste auf den Tisch zu heben für ein Foto, schaut bitte selber nach dem Bild vom Revell Karton. Der Bausatz heißt "Revell Space Shuttle Atlantis (Discovery, Endeavour)" und trägt die Nummer 04733.

Vom Eggplane Karton hab ich aber ein Bild, da es ja frisch gekauft ist.

Ist die Nummer 6 aus der Serie, die F15 war Nummer 1. Mal schauen, vielleicht bau ich ja noch mehr...

Im Karton des Eggplanes sieht es so aus:


Die Anleitung (drei Seiten für zwei Bauschritte)

Wenn ihr wollt kann ich auch die Anleitung von Revell zeigen, die hat aber gut fünf bis zehn Seiten und wird wohl eher bekannt sein.

Nun einige Bilder zum Größenvergleich:

7cm Flügelspannweite... Das Revell Modell hat 50.

(Dieses Teil ist gebrusht, das andere nicht. Dadurch hat dieses hier eine hübsche Kachelstruktur, was ich beim anderen Modell auch gern erzielen will.)

Und, der direkte Größenvergleich:

Der kleine Fliegendreck da ist der Eggplane-Flügel.

Nun die eigendliche Aussenhülle:
Hasegawa:


Forenwürfel-vergleich:


Revell:


Direktvergleich:


So, das wars auch schon fast von mir. Vom Revell Modell sind schon einige Teile gebrusht und teilweise zusammengebaut:

Die da wären: Cockpit, Ladebucht, Beide Teile der Aussenhülle, Flügel. Die Flügel sind allerdings noch nicht bemalt, da sie ja die typische schwarz-weiss-silberne Farbstruktur bekommen.

Das Revell Modell soll, nach Möglichkeit, den Namen Enterprise tragen, in Gedenken an das Segelflugmodell mit dem Tests für die spätere Columbia durchgeführt wurden. Siehe mein Baubericht zum Papier-Shuttle.
Beim Eggplane bin ich mir nicht sicher, Columbia wäre passend, sowohl chronologisch als auch im Star Trek Sinne. Chronologisch weil ich mir den Revell Satz zuerst gekauft hab, ST-lich weil die allererste Enterprise, NX-01, ein Schwesternschiff namens Columbia (NX-02) hatte, mit leichten Verbesserungen.
Für alternative Namensvorschläge bin ich aber gern offen.
avatar
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 26 Okt 2011, 18:41

Da werde ich mal Platz nehmen Tobi,
Und auf weiteren ergebnisse warten Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Beitrag von Kelles Kleener am Di 01 Nov 2011, 17:46

Puh, endlich Baufortschritt:
Ich hatte irgendwie nie Lust Fotos zu machen, und vorallem waren da zwei hässliche schwarze Kleckse auf dem Modell, die jetzt erst weg sind.
Also, so siehts im Moment aus, was das Eggplane angeht:


Seitenansicht


Antriebssektion


Front


Boden

Das sieht ja schon fast fertig aus!
Ist es aber nicht. Die Klappen und Triebwerke müssen noch gebrusht werden, Fenster müssen lackiert werden, am Boden muss ich einige Hitzekacheln noch hinmalen, die Flügel brauchen noch eine Zusatzbemalung und natürlich die guten alten Decals...

Zum Bau selbst: Dieses Eggplane ist anders als das letzte. Die Teile müssen WIRKLICH geklebt werden, nicht nur zusammengesteckt (unerlaubten Kommentar hier einfügen), und dann ergeben sich recht große Spalten. Die Teile passen teilweise nicht so gut zusammen wie sie sollen, und das da einfach ein Stück draht mitgeliefert wird als Schlauch für einen Astronauten ist mir schleierhaft.
Naja, mein Shuttle ist modifiziert, die Klappen werden zu sein, wie beim großen Modell auch, der Astronaut kommt also gar nicht vor.

avatar
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Beitrag von JesusBelzheim am Di 01 Nov 2011, 18:28

Dein Eggplane sieht soweit ganz gut aus Tobias Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Beitrag von Kelles Kleener am Mi 02 Nov 2011, 16:57

Baufortschritt! : D

Also, die Triebwerke des Eggshuttles sind gebrusht, ebenso eines der Triebwerke des großen Shuttles und der Klappen, die später das Fahrwerk verdecken. Eigendlich wollte ich das große Shuttle erst weitermachen wenn das kleine fertig ist, aber ich hatte den letzten Rest der schwarzen Farbe noch in der Airbrush...

Bilder folgen wenn alles trocken ist.
avatar
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Beitrag von Kelles Kleener am Mi 02 Nov 2011, 17:43

Bilders!


Alle fünf Antriebsdüsen des Eggshuttles sind zusammen kleiner als eines der Hauptriebwerke vom großen Shuttle.


Und der Forenwürfel ist größer als beide.


Zwei schwarze, gekachelte Klappen zum Abschluss.


Was meint ihr, Fahrwerk drinnen oder draußen? Das man ein Flugzeug auch auf dem Bauch landen kann weis ich ja jetzt, dank NTV.
avatar
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 02 Nov 2011, 17:47

Tobias schrieb
Was meint ihr, Fahrwerk drinnen oder draußen?
Ich wuerde sagen dass haengt davon ab ob du Ihm hinstellen oder auhaengen willst Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Beitrag von Kelles Kleener am Mi 02 Nov 2011, 17:53

JesusBelzheim schrieb:
Ich wuerde sagen dass haengt davon ab ob du Ihm hinstellen oder auhaengen willst Very Happy

Vermutlich aufhängen, weil ich für so einen riesigen Oschi höchstwahrscheinlich keinen Platz hab und das Ding in keine Vitrine passen wird.
Das Eggplane wird allerdings ein Fahrwerk kriegen, weil es ja irgendwo stehen muss.... in dem Fall neben dem anderen Eggplane, wo hoffendlich bald noch mehr Eggplanes stehen werden.
avatar
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 02 Nov 2011, 17:58

Tobias schrieb
Vermutlich aufhängen
Dann wuerde ich sagen Fahrwerk drinnen Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Beitrag von Kelles Kleener am Mi 07 Dez 2011, 19:02

Das Egg-Shuttle ist fertig, bis auf ein paar wenige Decals (70% davon sind bereits drauf) aber aus mehreren Gründen werd ich das fertige Eggplane nicht zeigen.

Ich denke am Wochenende kann ich aber mal den Fortschritt am großen Shuttle zeigen.
avatar
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Beitrag von JesusBelzheim am Do 08 Dez 2011, 02:13

Schade Tobias, Ich haette das fertige Teil gern gesehen
Dann warte Ich halt auf das grosse Shuttle Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Beitrag von Jörg G am Do 08 Dez 2011, 05:02

Schade eigentlich. Ich finde langsam Gefallen an diese kleinen Eier.
avatar
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Re: Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Beitrag von Frank Kelle am Do 08 Dez 2011, 08:33

Ich kann ja nochmal mit Tobias drüberschauen... Es liegt - soviel kann ich wohl sagen - an der Lackierung, besser gesagt Alterung---
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Beitrag von Kelles Kleener am Sa 10 Dez 2011, 10:05

Keine Sorge Jörg, ich hab noch genug Eier zum basteln... eine Hornet im "Blue Angels" Farbenschema, einen Zero Fighter und demnächst kommt dann noch, brandneu aus Japan, die F22 Raptor zu mir nach Hause...
avatar
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Beitrag von Jörg G am Sa 10 Dez 2011, 10:11

Und das Space Shuttle. Pfeffer
avatar
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Re: Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Beitrag von Kelles Kleener am Sa 10 Dez 2011, 10:18

Mag ja sein das ich es beim Altern etwas übertrieben hab, aber für die Columbia ist das doch angemessen... o.o *hüstel*
Das ist dann aber auch das einzige woran es noch scheitert, jetzt wo die Diskussion über Spielzeug im ernstzunehmenden Modellbauer abgeschlossen zu sein scheint.
avatar
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Beitrag von Kelles Kleener am Mi 14 Dez 2011, 20:58

"Its been a long road
Getting from there to here
Its been a long time
But my time is finally here~"




Das Space Shuttle, das Eggplane was gut drei Monate da gelegen hat weil ich keine Lust dazu hatte... heute ist es endlich fertig.
Und es sind fast alle Decals drauf.
Und die übertriebene Alterung ist wieder weg.
Jetzt kann die Egglumbia zu den Sternen aufbrechen und die unentdeckten Welten hinter der Grenze menschlicher Augen erkunden....


(Beachtet nicht das Leitwerk, es hasst mich.)

Wie schon gesagt, die Klappen sind geschlossen, denn was sich Hasegawa dabei gedacht hat sowohl die Klappen aufzumachen als auch das Fahrwerk draußen zu lassen kommt mir nicht in den Sinn. Und, wie schon gesagt, anders als die anderen Eggplanes die ich bisher gebaut hab (Zwei) muss man hier tatsächlich kleben damit es hält. Dennoch, es ist die gleiche Qualität, die Teile passen nur in eine Richtung auf einer Seite, die Decals sind katastrophal (Was selbst mein Vater heute eingestehen musste) und die Details sind trotz des kleinen Maßstabs schön gemacht.



Das große Shuttle muss noch... ich trau es mich derzeit nicht zusammen zu setzen, da der Platz im Keller begrenzt ist und Vatern`s Reiter nicht sehr stabil aussehen...
Aber mir fehlen ja auch noch Decals vom OV-101 Enterprise, also kann das auch warten.
Es dauert vielleicht noch einige Zeit, aber irgendwann wird die Menschheit wieder nach den Sternen greifen, die Sojus-Technik einem neuen, selbstgetriebenen Shuttle vorziehen und abermals zum "Return to Flight" aufrufen.

avatar
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Beitrag von Frank Kelle am Mi 14 Dez 2011, 21:03

Trotzdem Glückwunsch Tobias! Die Decals WAREN 344467637.

Nu, der Yankee ist doch weg, jetzt ist "nur noch der Dragoner da"
Pack den an und Dich trifft der Blitz... Very Happy
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Beitrag von JesusBelzheim am Do 15 Dez 2011, 01:34

Schoen dass du es doch noch eingestellt hast Tobias Beifall
Keiner ist perfekt, und Shit happens Wink
Und jetzt ohne alterung sieht er ganz gut aus Bravo
Hauptsache nicht aufgeben, und das beste daraus machen Winker 2
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Doppel-Baubericht: Revell Space Shuttle und Space Shuttle Eggplane von Hasegawa

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten