Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Mein TÅGAB Zug

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 11 Sep 2011, 19:06

Hallo Jürgen,

da bin ich mal gespannt, wie deine "Bullaugenlok" wird! Very Happy
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von nozet am So 11 Sep 2011, 20:23

Das wird handwerklich wieder allererste Sahne.
Farbgebung im Stil der Waggons?
nozet
nozet
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von Jürgen(S) am So 11 Sep 2011, 21:03

Hallo Norbert und Mitleser ...
hab ich mir gedacht ...
hier das Vorbild
Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Hp180914q7ab0pxv
Bin aber nur damit angefangen -weil mir für die anderen Bauplätze mal wieder Ätzmaterial und Dekale noch fehlen .
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von Jürgen(S) am So 18 Sep 2011, 16:08

So liebe Freunde der MOB ...
es geht bisschen weiter mit der Rc2 lok , erstmal wurde der Boden hergestellt aus 1mm Alublech - wie hier auf dem Bild .
Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Hp1820i21lafjcvh
Und da ich später noch eine schwedische Lok bauen werde ,die diese teile - Boden und Drehgestelle ähnlich ist (Es geht dabei um die legendere type Ra = vorgänger der Rc)
wird alles gleich 2 mal gemacht .
Doch erstmal weiter mit der Rc Lok - auf den Boden wird erstmal ein Pappmodell gebaut -so das man schon ein Bild erhält :
Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Hp1825g5lin9kfje
Die Teile für die Drehgestelle - natürlich Marke Eigenbau
Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Hp1827swa3hbrjpu
Soweit -so gut ,jetzt wird erstmal gesehen -läuft sie gut durch die Kurven und Weichenstrassen -kein Problem .....
und dann gleich mal sehen was sie an Zugkraft ergibt . Die 2 ETS Antriebe treiben alle 4 Achsen an , das Eigengewicht der Lok wird ca. 1850 gramm werden und ergibt dann eine Zugkraft von 275 gramm ...
Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Hp1828w7vbg9myqa
Na geht doch ...
die werden wir auch für Güterzüge ausleihen können .
nächstes mal geht es weiter mit dem Gehäuse.
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von JesusBelzheim am So 18 Sep 2011, 16:30

Das ist wieder saubere arbeit Jürgen Bravo
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von Jürgen(S) am So 18 Sep 2011, 23:23

Danke Peter ....
aber so sauber ist es erst wenn die Bilder bearbeitet sind, denn jedesmal wenn man einen Prototyp macht merkt man
ja die Idee war gut aber so geht es ja nicht - wie zum Beispiel bei den Drehgestellen da wurde 3 mal was geändert weil sich zeigte das es auch durch R 800 laufen soll...
das aber nur nebenbei .
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von Jürgen(S) am Mo 26 Sep 2011, 23:22

Hallo Freunde der MOB und Mitleser
Und weiter geht es mit der Rc2 Lok .
Wie man im Bild ersehen kann ist inzwischen das Gehäuse fertig mit der ersten Grundmahlung – um besser sehen zu können wo noch gespachtelt werden muss . Alle Handgriffe legen nur lose bei und werden erst nach der Farbgebung montiert .
Diese Lok dürfte auch für Österreicher von Interesse sein –da einige bei der ÖBB fuhren –aber inzwischen nach Schweden zurück gingen .
Zwar gibt es diese auch im Hermann Angebot – aber da hatte man kein Interesse mit ein Gehäuse zu verkaufen .
Nun so wird es auch bedeutend billiger – Schätzungsweise liegen die Materialkosten bei rund 275 Euro .
Und hier die Lieferanten Laut Nummern auf dem Bild .
1. KKK und Lenzkupplung (SK)
2. Schraubenkupplung (SK)
3.4. Schneeflug (CSM)
5. Türklinke/ Blech (JM)
6.7.Rückspiegel (CSM)
8. Scheibenwischer (CSM)
9. Bremsschlauch (SK)
10.Signalhorn (SK)
11.Gehäuse (CSM) Seiten Ms0,3 ,Dach gegossen
12.Seitenlüfter (JM)
13.Isolatoren och Stromabnehmer Sommerfeld (SK)
14.Hauptschalter (SK)
15.Wellblech (plastikcard –siehe Wagenbau)
16.Frontlaufblech V160 (JM)
17.Handgriffe Ms0,8 (Hassler)
18.Puffer (SK)
Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Hp18366ydae3ltzj
Nächstes mal geht es weiter.
Mit freundlichen Grüßen
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von nozet am Mi 28 Sep 2011, 09:01

Hallo Jürgen,

Ein edles Modell.
Sommerfeld stellt noch Stromabnehmer her?
Oder sind das Lagerbestände von dir?
nozet
nozet
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von Jürgen(S) am Mi 28 Sep 2011, 11:23

Hallo Norbert und Mitleser ...
beides ja......
Also Lagerbestände so das noch einige E-loks gebaut werden können -
damals 70ziger Jahren hatte Sommerfeld auch ein komplettes Programm für Oberleitungen .
Heute aber nur Stromabnehmer und Isolatoren - sind aber bei vielen erhältlich -sowie oben bei SK .
Morgen gehts weiter mit der Farbgebung der Lok - da aber 5 spritzvorgänge gemacht werden sollen -dauert es bestimmt so an die 10 Tage .
Inzwischen mache ich dann weiter mit der Beschriftung der Wagen -da gestern die Dekale von Nothaft gekommen sind . Erster Bericht hierüber ende der Woche wo dann ein update der Hausseite kommt.
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von Jürgen(S) am Mi 28 Sep 2011, 14:15

So liebe Freunde der MOB
bald ist Oktober und daher ein neues update auf der Hausseite ...
natürlich geht es dabei u.a. um meinen TÅGAB Zug ...
Da ich wieder mal auf Ätzteile warte habe ich also hier weiter gemacht und inzwischen sind auch die Dekale von Freund Nohaft gekommen und der erste Wagen ist fertig.
hiermal das Vorbild :
Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Hp1737




Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Hp1738
und hier das Modell
Mein TÅGAB Zug - Seite 2 IMG_1842
Auch das Lokgehäuse ist jetzt fertig grundiert :
Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Hp1845
Hoffe das macht Spass an meinen Bauvorhaben teilzunehmen.
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von nozet am Mi 28 Sep 2011, 23:59

Hallo Jürgen,

Ja, es macht Spaß. Winker 2
nozet
nozet
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 29 Sep 2011, 00:05

Hallo Jürgen,

wann geht es weiter? sunny
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von Jürgen(S) am So 02 Okt 2011, 13:41

Hallo Tommy und Mitleser -
es geht weiter .
Tja liebe Freunde der MOB .....
es geht weiter mit Bauteilen für die Rc 2 Lok .
Wie man auf den folgenden Bildern sehen kann ,geht es hierbei um die Schneeflüge , und da wurde es richtig eng , wo die KKK von Freund Schnellenkamp ist ,aber es hat geklappt.
Zwischen Wagenboden und KKK wurde 1mm Plastikcard in gleicher Grösse geklebt und ausserdem der NEMschacht erwärmt und 2mm tiefer gelegt .Dadurch erhielt ich die richtige höhe laut NEM und den Limawagen - sowie auch beweglichkeit der KKK und der Drehgestelle womit R800 gesichert ist.
Das erste Bild zeigt das lose Einhängen der neuen Bauteile . Das Lokgehäuse hat den ersten Anstrich bekommen ,das dabei einiges ausgebessert werden muss macht nichts da als nächster Arbeitsgang alle Griffstangen eingelötet werden sollen.
Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Hp1850cn869buxa3
Das nächste Bild zeigt wo es eng wird .
Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Hp18535jiz1ushg2
und im nächsten Bild wird der Arbeitsgang/ Herstellung der Schneeflüge gezeigt -wie es gebockt / gekantet wird -und hier also frisch aus der Malerwerkstadt .
Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Hp1857h7gbvaktxz
bis zum nächsten mal
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von AlfredErnst am So 02 Okt 2011, 13:53

Hallo Jürgen,

sind das auf den letzten Bild die neuen Figernägel deiner Frau ? "grins"
AlfredErnst
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von Jürgen(S) am So 02 Okt 2011, 14:00

Hallo Alfred ....
glaube nicht das ich die Frage weiterleiten werde .
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von nozet am So 02 Okt 2011, 14:59

Besser ist das Very Happy

Jetzt sieht sie (die Lok) schon aus wie eine Rc6
Die Schneepflugecken sind typisch.
Das wird ein chönes Modell.
Was mich immer wieder wundert ist dein Radius von 800 mm.
nozet
nozet
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von JesusBelzheim am So 02 Okt 2011, 15:20

Das hast du sauber hinbekommen Jürgen Bravo
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von Jürgen(S) am So 02 Okt 2011, 17:05

Danke Peter und Norbert
@ Norbert - R 800
ja auf der Anlage ist Lenz R1 und R2 minimum - und auch das ist nicht sichtlicht -die Kurven liegen in den Bergen ...
Aber in den Abstellbahnhöfen sind viele Rivarossiweichen verbaut - auch wenn wie bei der grossen Bahn über Weichenkurven nur 40 km/h angesagd sind - so ist da der R 800 und das bedeutet das Drehgestelle egal Lok oder Wagen eben soviel ausschwengen können wie R 800 es erfordert - und da kommt noch ein Problem auf mich zu wenn ich die langen 2 Achser von Pola supern werde weil die sind so nicht tauglich für meine Anlage . habe aber schon neue Achslager (marke Eigenbau coop Moog) auf Lager ... aber du kennst es ja mit den hundert Baustellen und dem Zeitfaktor.
Übrigens folgende Firmen haben R800 auch als Standard
Kiss
Lenz teilweise
Hermann teilweise und auf Anfrage bei Bestellung
und natürlich Lima und Rivarossi
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von Jörg am So 02 Okt 2011, 17:28

Wie schon gesagt ... ich hab' keine Ahnung von Eisenbahnen,
ebensowenig von technischen Details und Erfordernissen einer Modellbahnanlage ...

aber ich finde Deine Umbauten und Superungen immer wieder beeindruckend!
Die liebevolle und akribische Darstellung mit Inneneinrichtung, Fahrgästen usw. ...
selbst kleinste Details und Beschriftungen sind vorbildgetreu nachgebildet! Bravo

Das ist selbst für einen Eisenbahn-Laien wie mich immer wieder faszinierend. Very Happy

Gruß - Jörg -
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von Jürgen(S) am So 02 Okt 2011, 20:36

Danke Jörg
solcher Lob ist ja meine belohnung ...
und ehrlich es macht ja Spass ,und gerade die herausforderungen aus alten Sachen was schaffen zu können - was vielen zusagd ...
auch wenn man kein Profi auf gerade dem sektor ist .
mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von Jürgen(S) am Fr 07 Okt 2011, 23:37

Hallo Freunde der MOB
habe heute noch mal eine Probefahrt gemacht ...
auch wenn da noch einiges fehlt , die Schneeflüge montieren -
Fensterrahmen montieren -warte aber noch auf Ätzteile ...
Beschriftung und Dekale -auch da warte ich mal wieder auf Material ...und einiges ausbessern.
Bei der Probefahrt aber auch 2 kleine Makel gemerkt ...
Ja das SJ Profil passt nicht in Oberstdorf sonst fliegen die Spiegel oder die Lichtsignale ...
also bisschen einbiegen .
Und beleuchtung ..
nicht wie ich es mir gedacht hatte- bei 3Volt sollten die unteren Lampen angehen und bei 6 Volt + die oberen ..
hab wohl was falsch angeschlossen .
Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Hp1931i1pnkyfs8r

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Hp1933ef9ijym10p
soweit für heute
mfG
Jürgen
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von AlfredErnst am Sa 08 Okt 2011, 08:30

Hallo Jürgen,

deine Lokomotive sieht sehr gut aus während der Probefahrt. Aber bitte das Licht in den Führerständen während der Fahrt ausschalten.
AlfredErnst
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von Jürgen(S) am Sa 08 Okt 2011, 10:45

Hallo Alfred und Mitleser...
ja da ist noch so einiges -
werde wohl einen Schalter einbauen.
was man hier nicht im Betrieb sieht ,sind die Blinkleuchten auf dem Dach
wird auch eingeschaltet mit einem Schalter .
Diese gibt es bei Lokomotiven die über Funk Fernbedienung gefahren werden können (im Original) -blinken also wenn die Lok ferngesteuert wird .mfG
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Jürgen(S)
Forenbotschafter
Forenbotschafter


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von JesusBelzheim am Sa 08 Okt 2011, 14:34

Die Innenbeleuchtung sieht gut aus Jürgen Bravo
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von nozet am Sa 08 Okt 2011, 15:09

Hallo Jürgen,

Die Rc6 kann ferngesteuert werden? Oder meinst du vom Steuerwagen aus?
Dann blinken die Rundumleuchten?
nozet
nozet
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Mein TÅGAB Zug - Seite 2 Empty Re: Mein TÅGAB Zug

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten