Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von kaewwantha am So 23 Nov 2008, 22:13

Damit Ihr nicht glaubt ich baue nur Flugzeugträger hier mal der Baubericht meiner Bismarck, aber so wie bei der Forrestal habe ich wieder zu spät angefangen Bilder zu machen.

Abmessungen des Modells
Länge: 1255 mm
Breite: 180 mm
Antrieb: 3 Motoren
Steuerung 2 Ruder
Gewicht: Bis jetzt ca. 1,5 kg

Ich baue hier das Schlachtschiff Bismarck im Maßstab 1 : 200 aus der Heftserie von Amati die von Hachette vertrieben wird diese Serie geht über 140 Ausgaben, die Ausgaben erscheinen einmal in der Woche am Mittwoch so dass der Bau rund 3 Jahre dauern wird. Das wird kein Baubericht im üblichen Sinne denn es gibt schon genügend davon. Ich werde hier nur das ausführlicher Beschreiben wo ich von der Bauanleitung der Heftserie abgewichen bin oder anders gebaut habe wie es Amati vorgesehen hat. Die erste Änderung die ich durchführen werde ist der Antrieb von Amati ist nur ein zwei Schrauben Antrieb vorgesehen und die mittlere dritte Schraube ist als Attrappe gedacht. Ich will aber alle drei Schrauben zum Antrieb benutzen. Das zusammen bauen des Spantengerüstes und des Decksgerüstes ist ohne Probleme erfolgt. Auch das spätere Beplanken des Rumpfes erfolgte ohne Schwierigkeiten.
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200001
Bild 1 Der Rumpf vom Heck aus gesehen mit eingebauten Formteil
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200002
Bild 2 Der Rumpf von oben gesehen
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200003
Bild 3 Der Rumpf vom Bug aus gesehen
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200004
Bild 4 Der Bug mit dem eingebauten Formteil
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200005
Bild 5 Von der Backbordseite aus gesehen
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200006
Bild 6 Von der Steuerbordseite aus gesehen
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200007
Bild 7 Der erste Teil der Aufbauten Richtung Heck
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200008
Bild 8 Ansicht des Kieles mit eingeklebten Spanten hier müssen größere Änderung für die dritte Schraube durchgeführt werden
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200009
Bild 9 Der komplette Rumpf mit abgenommenen Decks
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200010
Bild 10 Das Hintere Decksteil von unten gesehen
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200011
Bild 11 Das Hauptdeck in der Mitte von unten gesehen
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200012
Bild 12 Die Aufbauten Richtung Heck
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200013
Bild 13 Noch mal die Aufbauten Richtung Heck
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200014
Bild 14 Der erste Teil Aufbauten Richtung Bug
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200015
Bild 15 Noch mal von Schräg hinten gesehen
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200016
Bild 16 Die Heckaufbauten von hinten gesehen
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200017
Bild 17 Der vordere Aufbau
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200018
Bild 18 Hintere Aufbau
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200019
Bild 19 Die Vorderen Aufbauten wie es nach Heft 31 aussieht Steuerbordseite
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200020
Bild 20 Die Vorderen Aufbauten von der Backbordseite aus gesehen

Leider im ersten Teil nur viele Bilder und wenig Text da der Bericht eigentlich gar nicht machen wollte da es im Netz genügend Berichte gibt.
Wird Fortgesetzt.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von John-H. am So 23 Nov 2008, 22:19

Schön das Du dich dazu durch ringen konntest den Bericht einzustellen!

Ich kämpfe schon seit Wochen gegen meine Faulheit an um meine BS einzustellen aber bis jetzt siegt die Faulheit!

Aber wahrscheinlich reicht auch eine von der Sorte!
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von kaewwantha am So 23 Nov 2008, 22:30

Hallo John,
wenn Du Deine auch einstellst können wir uns doch beide anspornen.
Es könnte doch interresant werden wenn zwei gleiche Schiffe gebaut werden, denn jeder hat doch ne andere Methode auf Probleme einzugehen.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von John-H. am So 23 Nov 2008, 22:35

kaewwantha schrieb: denn jeder hat doch ne andere Methode auf Probleme einzugehen.

Probleme gab und gibt es ja genug mit dem Bausatz! :pale:
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von kaewwantha am So 23 Nov 2008, 22:42

@John,
da sagst Du was, es sind wirklich genügend Proleme mit geliefert worden.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von Gast am Mo 24 Nov 2008, 08:09

Hallo John

Das meine ich auch! Her mit Deiner Bismark, sonst gibt es was Pfanne

Joe
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von John-H. am Mo 24 Nov 2008, 08:43

Aua!!! tongue

Dann muß ich mich dem wohl fügen bevor mir der Kopf noch eckig geschlagen wird! Very Happy
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von Gast am Mo 24 Nov 2008, 09:27

Helmut.
Prima!!
Nun haben wir auch die Amati-Bismarck hier!
Und,wenn John den Kopf wieder frei hat,also nach seiner Pruefung,fuer die ich ihm alles erdenklich Gute wuensche und die Daumen druecke,da kommt dann seine auch her.
Wunderbar!!
:hops27: :dance:
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von Gerhard am Mo 24 Nov 2008, 16:03

Ja das sieht ja schon wieder richtig gut aus!

Uns sei's drumm, wenn es tausende von Bismarck Modellen gibt, die gerade gebaut werden, nur sehr wenige davon werden auch vollendet.

Und in diesem Forum sind es ja nun schon drei, die vollendet werden!

Darum Jungs, gegenseitig anspornen und durchhalten! Bastler
Gerhard
Gerhard
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Ziemlich durch den Wind.. hoffentlich bald vorbei.

Nach oben Nach unten

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von kaewwantha am Di 25 Nov 2008, 21:16

So hier Teil zwei der Bismarck.
Habe mir gerade das Heft 32 beim Kiosk geholt Es sind nicht sehr viele Teile enthalten. Sind wieder für die Vorderen Aufbauten, aber diesmal aus einem dünneren Sperrholz als die letzten Teile. Man sollte jedoch die Seiten nicht wie in der Bauanleitung geschrieben abrunden sondern in einem Winkel auf Gehrung schleifen. Beim Teil 155 ist es empfehlenswert es mit einem Sekundenkleber zu verkleben da es in Radius festgeklebt wird und der Holzleim zu Lange braucht bis er fest wird. und Klemmen kann man es nicht. Es ist das erste mal dass ich Holz auf Holz mit Sekundenkleber verklebe. Die Seitenwände anzubringen ist kein Problem hier passt alles optimal. Beim Teil 158 ist es wieder ratsam es mit Sekundenkleber zu befestigen da es auch wieder leicht gebogen ist. Die vier kleinen Teile kann man ohne Probleme anbauen. Das Dach also Teil 161 muss mit Zwingen geklemmt werden da es leicht gewellt ist.
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200021
Bild 21 Ansicht von der Steuerbordseite Nach Heft 32
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200022
Bild 22 Vorderansicht nach Heft 32
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200023
Bild 23 Ansicht von der Backbordseite aus nach Heft 32
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200024
Bild 24 Draufsicht nach Heft 32

Habe mir am Mittwoch die Ausgabe 33 am Kiosk geholt es sind diesmal 14 Teile zu verbauen, wieder aus dem starken Sperrholz wie bisher für die gesamten Aufbauten verwendet worden ist. Die Teile passen wieder gut haben diesmal etwas mehr Spiel in den Führungen so dass man schon drauf achten muss sie in der richtigen Position fest zu kleben. Bei den Teilen Nummer 164 bis 167 muss darauf geachtet werden dass sie bündig mit der Außenseite der unteren Platte abschließen. Sonst passt das Teil 171 nicht dazwischen. Das ankleben der Teile 172 bis 175 macht dann keine Probleme mehr.
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200025
Bild 25 Ansicht von Steuerbordseite
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200026
Bild 26 Ansicht von Bug
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200027
Bild 27 Ansicht vom Heck
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200028
Bild 28 Ansicht von Oben

Wie jeden Mittwoch habe ich mir auch wieder die neueste Ausgabe von der Bismarck geholt, es ist die Ausgabe 34 mit Teilen für die vorderen Aufbauten. Es sind diesmal 18 Teile beigelegt. Bis auf ein Teil nämlich die 193 wird erst zu einem späteren Zeitpunkt verbaut. Die Teile passen auch diesmal wieder genau, so dass fast keine Nacharbeiten zu machen sind, nur die kleinen Stege die vom Lasern stehen bleiben damit die Teile nicht aus dem Rahmen fallen sind wegzuschleifen. Ich habe wieder alles mit Holzleim verklebt.
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200029
Bild 29 Der komplette vordere Aufbau bis Heft 34
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200030
Bild 30 Der komplette vordere Aufbau bis Heft 34
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200031
Bild 31 Der komplette vordere Aufbau bis Heft 34
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200032
Bild 32 Der komplette vordere Aufbau bis Heft 34
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200033
Bild 33 Der komplette vordere Aufbau bis Heft 34
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200034
Bild 34 Der vordere Aufbau bis Heft 34
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200035
Bild 35 Der vordere Aufbau bis Heft 34
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200036
Bild 36 Der vordere Aufbau bis Heft 34

So nun seit Ihr wieder dran mit Kritik, oder mit Lob.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von kaewwantha am Fr 28 Nov 2008, 14:09

So hier kommt Teil 3 der Bismarck

Im Heft 35 geht es nun mit der zweiten Beplankung des Rumpfes los. Diese fängt genau am der Kante der Zitadelle an. Zuvor soll man die Mitte des Rumpfes anzeichnen und zwar nur die Holzteile gemessen, das Kunststoffteil des Hecks soll nicht mit gemessen werden. Hier ist eine Fehlerquelle versteckt, es wird zwar in der Bauanleitung Verhältnismäßig gut beschrieben aber wenn man nur die ersten zwei Bilder betrachtet kann der Fehler passieren.
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200037
Bild 37 Backbordansicht der angefangenen zweiten Beplankung
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200038
Bild 38 Steuerbordansicht der angefangenen zweiten Beplankung
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von kaewwantha am Fr 28 Nov 2008, 14:10

So hier kommt Teil 4 des Bauberichtes.

Hier geht es mit der zweiten Beplankung weiter. In der Zwischen Zeit sind auf jeder Seite acht Reihen der zweiten Beplankung angebracht. Auf der Backbordseite habe ich auch schon das Formteil für die Einlässe angebracht. Anschließend habe ich das hintere Formteil für die dritte Welle durchgebohrt, und im inneren des Rumpfes habe ich auch Platz gemacht, das heißt den Kiel im Heck auf die brutale Art entfernt. Dabei habe ich auch gleich die Bohrungen für die beiden anderen Wellen in den Rumpf gemacht. Die mittlere Welle habe ich gleich montiert, bei den äußeren will ich noch etwas warten bis ich weiß wie weit diese aus dem Rumpf Raustehen.
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200039
Bild 39 Die Backbordseite mit Wassereinlässen
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200040
Bild 40 Die Steuerbordseite mit den 8 Reihen der zweiten Beplankung
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200041
Bild 41 Ansicht des Rumpfes von unten mit den Löchern für die Wellen
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200042
Bild 42 Ansicht des Rumpfes von unten mit der eingebauten mittleren Welle

Als nächstes wurde auch das zweite Formteil für die Kühlwasser Auslässe eingebaut. Anschließend wurden die Schlingerkiele in Form geschliffen worden und am Rumpf festgeklebt. Danach habe ich die Stevenrohre eingebaut sie wurden mit Sekundenkleber befestigt. Anschließend wurde mit der zweiten Beplankung weiter gemacht. Wie bei der ersten Beplankung wurde auch bei der zweiten in der Mitte des Schiffsboden eine Leiste befestigt und dann immer eine Reihe Links davon und dann eine Leiste rechts davon befestigt. Immer abwechselnd bis dis Beplankung vollendet war. Als nächstes wurden die Leisten am Bug bündig mit dem letzten Spant abgeschnitten und entgegen der Bauanleitung von Amati gleich das Bugformstück mit Sekundenkleber angeklebt. Nach der Bauanleitung sollten erst die Formteile für die Bullaugen angebracht werden. Anschließend habe ich das Formteile mit den Bullaugen angebracht. Es ist leider ein Spalt zwischen der zweiten Beplankung und dem Formteil entstanden, Den muss ich später noch zu spachteln, beziehungsweise versuchen hier noch eine Leiste einzufügen. Somit wäre der Rumpf soweit fertig gestellt bis aufs schleifen und spachteln.
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200043
Bild 43 Ansicht von Backbord
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200044
Bild 44 Ansicht des Bugs
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200045
Bild 45 Ansicht von unten die Löcher sind zu

Den Rumpf habe ich inzwischen einmal grob geschliffen als nächstes wird er mit Holz Spachtel gespachtelt. Auch an den Aufbauten ist es in der Zwischenzeit weitergegangen. Es wurden die ersten 6 Kunststoffteile für die Rundungen eingeklebt. An dem vorderen Aufbau wurde das Deck wo die Flugzeug Hangars und der Kamin stehen eingeklebt. Danach habe ich die Holzteile bis Heft 46 verbaut, sprich den Unterbau für den einen Turm, Flugzeughangar mit den seitlichen Kunststoff Anbauten. Den Rumpf habe ich jetzt doch schon das erste mal gespachtelt, wollte eigentlich darauf warten bis die restlichen Teile für den Rumpf geliefert worden sind. An den Aufbauten habe ich jetzt den Hangar mir der Holzkonstruktion verklebt. Entgegen der Bauanleitung habe ich die Holzdecks auch schon auf den Anbauten verklebt, wenn ich mir den weiteren Bau verlauf ansehe bekommt man garantiert Probleme diese später zu verbauen. Als nächstes wurde die Ätzteil Wand aus dem Heft 62 verarbeitet. Allerdings musste ich die Holzkonstruktion um einen Millimeter verlängern da die Messingwand sonst zu lang gewesen wäre und auch mit dem Holzdeck nicht übereinstimmte. Das Biegen musste sehr vorsichtig ausgeführt werden, anschließend wurde sie mit Sekundenkleber festgeklebt. Danach habe ich die Kleinen Teile an der Wand angebracht das ist vielleicht eine Fummel arbeit. Anschließend habe ich aus der Ausgabe 67 den Gefechtsmast zusammen gebaut, hier habe ich wie auch andere Modellbaukollegen unter der Fensterreihe einen zusätzlichen Fußboden eingebaut und den Innenbereich hellgrau, wie die Aufbauten werden, lackiert. Als nächstes wurden für die unterste Konstruktion die Langen Messengwand vorbereitet. Die Einzelteile wurden mit Sekundenkleber aufgeklebt. Anschließend habe ich die beiden Seitenwände an die Holzkonstruktion angeklebt.
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200046
Bild 46 Der Hintere Aufbau Steuerbordseite
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200047
Bild 47 Der Hintere Aufbau vom Heck aus gesehen
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200048
Bild 48 Der Hintere Aufbau Backbordseite

Wird Fortgesetzt.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von Gast am Fr 28 Nov 2008, 15:33

kaewwantha schrieb:Hallo John,
wenn Du Deine auch einstellst können wir uns doch beide anspornen.
Es könnte doch interresant werden wenn zwei gleiche Schiffe gebaut werden, denn jeder hat doch ne andere Methode auf Probleme einzugehen.

Da könnte ich ja auch glatt mitmachen, ich muß sie ja auch bauen Roofl
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von John-H. am Fr 28 Nov 2008, 16:19

Pendragon schrieb:musst du nicht Mike
schick sie den Jungs vorbei,bauen dann eben alles doppelt

Peter, wenn ich nochmal von vorne anfangen würde, würde ich sehr vieles anders an dem Modell machen!
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von Gast am Fr 28 Nov 2008, 16:25

Pendragon schrieb:musst du nicht Mike
schick sie den Jungs vorbei,bauen dann eben alles doppelt

hehe, die würden sich aber freuen!! Roofl
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von kaewwantha am Fr 28 Nov 2008, 17:21

Hallo Mike,
wenn ich die nicht eh schon ein zweites mal hier liegen hätte, könnte man darüber sprechen. Dafür würde ich Dir dann die Gorch Fock schicken.

@Peter,
ich baue die doch schon zweimal, das reicht. Roofl

@John,
da werde ich auch manches anders machen. Schon allein vom Bausatz her. Sonder auch weil die zweite die Tirpitz werden soll.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von Frank Kelle am Fr 28 Nov 2008, 20:44

:D Und der Kobold in mir möchte, daß Du DIE RUDERANLAGE verstärkst... nicht daß so ein dusseliges einzelnes Torpedo..... Nix wie weg
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von kaewwantha am Fr 28 Nov 2008, 22:38

Hallo frank,
ich schau mal was sich machen läßt, weiss aber noch nicht was uns Amati hier zur verfügung stellt.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von kaewwantha am So 07 Dez 2008, 19:57

Hier ein Update der Bismarck.

Als nächstes wurden die Metallwände vorne links und rechts angeklebt. Danach wurden die beiden hinteren Metallwände angeklebt. So dass nun die kompletten unteren Seitenwände mit den Ätzteilen versehen sind. Dazwischen habe ich den Rumpf nach dem ersten Spachteln geschliffen, wird langsam glatt, aber die letzten Teile für den Rumpf sind bis jetzt immer noch nicht gekommen. als nächstes habe ich die beiden Katapultschlitten zusammengebaut. Zuerst wollte ich sie mit Sekundenkleber kleben, das hat aber nicht so besonders gehalten da die Klebestellen doch recht klein sind. Daher habe ich mich entschlossen die Teile zusammen zu löten, das hat besser gehalten. Ist aber eine ziemliche Fummelei und man verbrennt sich leicht die Finger. Nach dem die Katapult Schlitten fertig gestellt sind müssen die Lötstellen noch geschliffen und gereinigt werden. Anschließend habe ich den hinteren Gefechtsstand zusammengelötet. Auch hier muss ich die Lötstellen noch reinigen und etwas nachschleifen. Als nächstes wurden die restlichen Messingwände an den Aufbauten geklebt. Auch die Plattformen bei den Geschützstellungen wurden mit den Relings angebaut. Anschließend habe ich die Reling an dem Scheinwerfer Plattform angebracht und am Aufbau befestigt. Danach wurden die Rohrleitungen an den Aufbauten angebaut. Das biegen der Rohre war gar nicht so einfach wie es zu erst ausgesehen hat. Die Rohrschellen an den Rohren habe ich entgegen der Anleitung nicht geklebt sondern wieder gelötet. Anschließend habe ich die Rohre an die Aufbauten geklebt. Der Bauschritt war der Anfang des Mastes der zum Teil aus Holz und zum Teil aus einem Kupferrohr besteht, Die Teile wurden nach der Anleitung auf die richtigen Abmessungen Gekürzt. Danach habe ich den Ruderlagenstandsanzeiger zusammen gelötet und auch gleich am Mast fest gelötet. Danach habe ich den Mast noch komplett aufgebaut. Damit sind die hinteren Aufbauten fast komplett fertig.
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200049
Bild 49 Die Katapulte
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200050
Bild 50 Die Katapulte
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200051
Bild 51 Die Katapulte
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200052
Bild 52 Die hinteren Aufbauten
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200053
Bild 53 Die hinteren Aufbauten
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200054
Bild 54 Die hinteren Aufbauten
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200055
Bild 55 Die hinteren Aufbauten
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200056
Bild 56 Die hinteren Aufbauten. Der Mast ist noch nicht befestigt
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200057
Bild 57 Die hinteren Aufbauten
Als nächstes ging es an die vorderen Aufbauten. Auch hier wurden wieder die unteren Seitenwände mit Messing Teilen die geätzt worden sind verkleidet. Im nächsten Schritt wurden die Seiten wände der oberen Aufbauten mit Ätzteilen verkleidet. Sowie das Deck aus Messing aufgeklebt. Anschließend wurde der Gefechtsstand angefangen mit den Ätzteilen zu verkleiden. Auch hier wurde das oberste Deck als Messing Teil aufgeklebt. So die Verkleidungen aus Messing Ätzteilen der vorderen Aufbauten sind alle montiert Als nächstes habe ich die Flugzeug Hangars zusammen geleimt. Da die Hangars von Amati zu breit gebaut wurden habe ich die beiden seitlichen Wände um ca. 1 mm auf jeder Seite abgeschliffen. So ist jetzt wenigsten etwas Platz den Hangar Wänden und der Reling entstanden. Anschließend habe ich angefangen die großen Geschütztürme für die schweren Geschütze zusammen zu bauen. Die Holzteile haben sehr gut gepasst.
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200058
Bild 58 Die vorderen Aufbauten
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200059
Bild 59 Die vorderen Aufbauten
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200060
Bild 60 Die vorderen Aufbauten
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200061
Bild 61 Die vorderen Aufbauten
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200062
Bild 62 Die vorderen Aufbauten
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200063
Bild 63 Die vorderen Aufbauten zwischen Raum bei den Hangars
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200064
Bild 64 Die vorderen Aufbauten
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200065
Bild 65 Die 4 großen Geschütztürme
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200066
Bild 66 Die 4 großen Geschütztürme
Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Bismarck%200067
Bild 67 Die 4 großen Geschütztürme

Wird Fortgesetzt.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Der Autor dieser Nachricht wurde verbannt. - Diese Nachricht anzeigen

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von Gast am Mo 08 Dez 2008, 08:07

Ich staune ja, an wievielen Modellen Helmut baut. Ich würde da den Überblick verlieren. Bewundernswert!

Joe
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von Gast am Mo 08 Dez 2008, 17:12

Helmut.Bisher alles prima umgesetzt und die Fehler versucht auszubuegeln.
Peter,beim Schornstein koennte man sich schon streiten,ob offen oder nicht!
Wenns ein Fahrmodell wird,finde ich sogar,das es gut ist,das der Schornstein geschlossen ist.Da kann zumindest kein Wasser eindringen und die Holzstandflaeche aufquellen lassen.
Wird ein Rauchgenerator eingesetzt,muss die Kuppe eh umgeaendert werden.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von kaewwantha am Mo 08 Dez 2008, 20:42

Hallo Peter,
da hast Du schon recht bei demPreis was das Teil fertig kostet hätte die Qualität schon wesentlich besser sein können. Aber da die Aeronaut Bismarck nicht sehr viel billiger ist und auch bei weiten nicht so detailiert kann man noch damit leben.

Hallo Joe,
es sind doch nur vier große Modelle das geht noch. Es dauert halt immer eine recht lange Zeit bis es an den verschiedenen Modelle weiter geht, je nach dem wie ich Lust habe.

Hallo Helmuth,
na ja ich versuch es so gut wie ich es kann die Würmer die Amati da hinein gepackt hat aus zu merzen, gelingt mir aber nicht bei allen.
Ich bin noch am überllegen ob ich den Kamin nicht noch öffne. Denn wenn da oben Wasser reinkommt, dann ist es schon zu spät. Denn dann ist sie dem Original schon nach gefolgt. Ablachender
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200 Empty Re: Schlachtschiff Bismarck von Amati 1/200

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 8 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten