Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Diskussion zu: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Diskussion zu: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Ebi96 am Di 19 Apr 2011, 15:31

Hallo Leute,

Hier können wir über mein altes Märklin diskutieren

mfg Tim

Ebi96
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Diskussion zu: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 19 Apr 2011, 15:33

Hallo Tim,

die Wagen sehen gut aus! Bravo

Aber vor lauter OVP sieht man die Wagen kaum Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Diskussion zu: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von nozet am Di 19 Apr 2011, 23:01

Hallo Tim,

Verglichen mit den heutigen Preisen für Waggons,
sind die Oldtimer Schnäppchen. Leider macht man
kaum Funde bei Privatleuten, das wäre dann
richtig günstig Wink
avatar
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Diskussion zu: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Ebi96 am Di 19 Apr 2011, 23:21

Hallo Norbert,

ja, ich finde die Preise auch ok. Die alten Wagen, 50 60er Jahre, das ist noch gute alte deutsche Wertarbeit.
Die heutigen Wagen sind ja zum großteil aus Plaste.......ich finde, Plaste hat drei große Nachteile gegenüber Blech:

1. Blech verbiegt sich (Trittstufen z. B.), Kunststoff, da ist nichts mit verbiegen, das bricht sofort ab, Blech kann man immer richten.

2. Blech hält bei guter Pflege ewig: Kunststoff, bei Sonneneinstrahlung bleicht das ganz schnell aus, das passiert bei Blech auch nicht.

3. Es gibt eine Kunststoffwagen die sich verziehen. Zwischenwagen zu Märklin 3070/71, diverse Güterwagen, etc.....
Blech verzieht sich nicht, udn selbst wenn es krumm ist, dann biegt man es wieder gerade, fertig.


Und ja, die alten Wagen sind günstiger, aber auch nicht immer. Die ganz alten Blech- udn Gusswagen, da gibts sehr teuere Modelle, z.B. habe ich in Dortmund einen ganz einfach Hochbordwagne gesehen, es war ein Märklin 311er, baujahr Ende 40er Amfang 50er, in der OVP, der sollte mal eben 75 Euro kosten. Aber sonst, die Standartware, die alten, sehr günstig.

Und die Privaten, ja die sind meist noch günstiger, aber seit dem Ebay Zeitalter sind Private auf Börsen fast nicht mehr vertreten. Bei Ebay hätte ich die wagen vielleicht sogar noch günstiger bekommen, allerdings, eigentlich kauft man bei Ebay ja die katze im Sack. Meist hat man ein Bild, einen Käufer der wer sonst wer sein kann, vielleicht hat der das Bild noch irgendwo aus dem Internet geklaut......

Ich bin gerne bereit auf Börsen ein paar Euro mehr hinzulegen. ich kann die ware in die Hand nehmen, bei Loks auch auf Funktion testen, den Preis verhandeln, ich hab den Verkäufer vor mir...... das macht auch einfach mehr Spaß.

Morgen zeig ich mal ein paar dieser Standartwagen, dazu auch gleich die Standartlok, die Märklin 3000, die bei mir 7 mal vorhanden ist Very Happy


mfg Tim

Ebi96
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Diskussion zu: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von nozet am Mi 20 Apr 2011, 22:12

Hallo Tim,

Metall hat aber auch Nachteile.
Zinkfraß z.B. , oder fehlender Detailreichtum.
Wie alles im Leben hat alles seine zwei Seiten.
Beim Kunststoff kommt es auch darauf an, aus
welchem Kunststoff. Das Wort Plaste läßt mich
ahnen, dass du eventuell mit der Firma P...
schlechte Erfahrungen gemacht hast. Die benutzen
z.B. Plaste, die sehr schnell bricht.
avatar
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Diskussion zu: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Ebi96 am Mi 20 Apr 2011, 22:46

Hallo Norbert,

klar, Metall hat Nachteile, Zinkfraß gibt es, natürlich. Aber seit Mitte 50er gibts da bei Märklin nix mehr mit Zinkfraß.

Man muss aber auch sagen, vor 45-60 jahren, da war Eisenbahn Kinderspielzeug. Ob da ein Handlauf 0,5mm, 1mm oder meinetwegen 2mm dick war, das spielte früher keine Rolle.

Mit der angesprochenen Firma habe ich etwas Erfahrung, ich hatte mal eine P*** Hobbylok. Es war eine 482er Cargo.
Die hab ich bekommen, als ich 11 war. Nunja, seeehhr viel Plaste....In ihrer dreijährigen Dienstzeit bei mir ist dann ein Teil der Plaste Dachleitung zu Bruch gegangen....dann ein Plaste Puffer abgebrochen.......einen nicht gerade stabilen Panto hat die Oberleitung zerschossen....

Aber auch bei einem Märklin Plaste wagen hab ich schon ne Trittstufe abgebrochen....

Aber all das ist mir bei Blech/Guss noch nie passiert. Wenn sich ein panto einer alten Märklinlok in der Oberleitung verfängt, dann geht eher die Lok vorne hoch, als das sich der Panto beschädigt, und sogar meine Oberleitung bleibt heile. Metallpuffer hab ich auch noch nicht abgebrochen bekommen, und Dachleitungen sind entweder angegossen bei den alten Loks oder aus Draht, da bricht auch nix.

mfg Tim

Ebi96
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Diskussion zu: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 21 Apr 2011, 13:26

Hübsche Loks! Beifall

Nur ein paar zu viele CM800 Roofl
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Diskussion zu: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von JesusBelzheim am Fr 22 Apr 2011, 02:06

Da hast du einige klasse Loks Tim Bravo
Das ist noch richtige wertarbeit Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Diskussion zu: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von nozet am Fr 22 Apr 2011, 04:07

Hallo Tim,

Das schleudern auf der Weiche wird wohl ein zu stramm
eingestellter Schleifer sein, der die Lok hochhebt.

avatar
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Diskussion zu: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Ebi96 am Fr 22 Apr 2011, 11:59

Hallo,

@ Peter

jaa, das sind echt schöne Loks, ich kann die teilweise einfach nicht liegen lassen 8)


@ Norbert

Norbert, du hast recht, ich hatte das gestern maöl so probiert, das war mir noch in den Sinn gekommen. Das war der Fehler.

mfg Tim

Ebi96
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Diskussion zu: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Gast am So 24 Apr 2011, 18:21

Hallo,Tim.
vielen Dank, fuer deine Vorstellung der alten Rangierloks!
Von diesem Typ "Fliegt" auch bei mir noch ein halbes Dutzend auf den Schienen herum.
Deine akribische Recherche nach Modell-Baujahr und Technik-Unterschieden hat mir besonders gut gefallen und daran sehe ich in dir einen regelrechten Fachmann der Materie.

Gerne mehr von diesen Informationen, denn dein Artikel war sehr kurzweilig zu lesen und du fesselst mit deinem Aufbau, der Vorstellung dieses Modells durchweg den kompletten Beitrag hindurch!

Danke schoen...einige Deteilunterschiede kannte selbst ich nicht, obwohl diese Loks schon seit mehr als 40 Jahren ueber meine Schienen heizen und sicherlich hab ich in dieser Zeit auch so manche davon zerstoert (in jugendlichen Jahren versteht sich... Very Happy )

Vielen Dank fuer deinen Beitrag! gerne mehr! Bravo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Diskussion zu: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Ebi96 am Di 26 Apr 2011, 18:31

Hallo Helmuth,

sorry, hatte deine Antwort garnicht gesehen.

Ich mag diese kleinen Loks einfach. Die haben es mir angetan. Wenn ich die teils im desolaten Zustand sehe, dann denk ich mir "Die hat auch ein besseres leben verdient", und dann wird sie halt mitgenommen. 8)
Lok ist Lok, jede hat ein schönes Leben verdient.

Mit Koll und Collection ist die Recherche garnicht so schwierig.
Aber die Motorvarianten und Umschaltervarianten sind dort auch nicht aufgeführt.
Es gibt bei so vielen technischen Teilen noch immer weitere Unterschiede, das ist aber zu weitreichend.

Fachmann, naja, viele Informationen ziehe ich aus Collection und Koll. Vieles habe ich aber hier "gelernt":

Code:
http://alte-modellbahnen.xobor.de/

Da bin ich Forentechnisch eigentlich auch "zuhause", aber auch in anderen Foren, wie zum beispiel in eurem hier, bin ich dabei.


Ich kann gerne noch mehr posten, nur, soviele Versionen von ein und derselben Artikelnummer habe ich sonst nicht.

Meine erste CM800/3000 habe ich im September 2010 bekommen, glaube ich, und jetzt sind es schon 7 8) shocked

Sonst, richtig zerstöt hab ich noch keine, aber eine ist mir leider einmal runtergefallen, der Schornstein war angeknickst, aber hab ich etwas nachgeklebt. Die Technik hat es komplett ohne Schaden überlebt. Fallhöhe war 75cm, sie ist auf dem Teppich gelandet.

Sonst habe ich noch nix zerstört. Von meinen 7 CM800/3000 sind allerdings zwei aus Schrott entstanden.
Ich hatte mal ein bastelpaket bekommen, 5 mehr oder weniger zerstörte Fahrgestelle, und zwei dazugehörige Gehäuse.
Daraus habe ich dann zwei komplette, funktionierende Loks gebastelt, udn ein funktionstüchtiges Fahrgestell.

mfg Tim

Ebi96
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Diskussion zu: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 27 Apr 2011, 23:18

"Teppich-Bahning", DAS habe ich früher mit meiner LGB auch immer gern gemacht! Very Happy

Auf dem Boden rumkriechen und die Züge rollen ihre Runden. Wenn nur das blöde Wegräumen am Abend nicht wäre! drunken
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Diskussion zu: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von nozet am Do 28 Apr 2011, 04:05

Hallo Tim,

Wenn du statt des gebogenen Gleisstückes (zwischen Brücke und
Drehscheibe) ein zweites gerade Stück einsetzt, steht der schöne Schuppen
etwas mehr auf dem Tisch.
Oder den Tisch etwas drehen ;-)
avatar
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Diskussion zu: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Ebi96 am Do 28 Apr 2011, 11:07

Hallo,

@ Tommy

Abbauen muss ich nicht, ich darf stehen lassen Very Happy

@ Norbert

Ich verstehe schon...blöd nur wenn man schon alles schön festgeschraubt hat....ich dachte halt echt man kann den Schuppen an den 6 Gleise so positionieren wie man möchte.
Und den Tisch drehen, naje, dann steht der so schief im Raum, und es ist da so schon etwas eng mit vorbei gehen.

mfg Tim

Ebi96
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten