Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Ebi96 am Di 19 Apr 2011, 13:51

Hallo Leute,

in diesem Trööt möchte ich jetzt immer mal in loser Reihenfolge altes Märklin zeigen, Baujahr ca. 1950-1970, teilweise auch etwas neuer.

Als erstes zeige ich euch mal meine neusten alten Wagen Very Happy Ich war nämlich Sonntag auf der Intermodellbau in Dortmund, und zu meiner Freude gab es auch altes gebrauchtes Very Happy

Einmal einen 391, der wohl den falschen Deckel auf dem Karton hat, aber die Klebespur passt(?).
Der Wagen ist erste Version, Baujahr 1953-54, geschraubte Drehgestelle, Stummelachsen, ohne Vorentkupplung.
Den habeich für 9 Taler mitgehen lassen.




Und einen 392 C hab ich auch noch gekauft, auch erste version, Baujahr 1953-54, geschraubte Drehgestelle, Stummelachsen, ohne Vorentkukklung. Es sind noch alle Rungen dran, auch die Ringe, und die OVP ist auch noch gut. Der wagen hat mir 17 Taler gekostet.








Ich finde die Wagen und auch die Preise voll in Ordnung, ich bin jedenfalls zufrieden.

mfg Tim


Diskussion

http://www.der-lustige-modellbauer.com/t8050-diskussion-zu-altes-marklin-in-loser-reihenfolge


Zuletzt von Babbedeckel-Tommy am Di 19 Apr 2011, 15:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Link zur Diksussion eingefügt. Tommy)

Ebi96
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Ebi96 am Do 21 Apr 2011, 13:16

Hallo Leute,

heute geht es weiter mit DER Allerweltslok schlechthin: Die Märklin CM800/3000 (Br89)
Sie wurde insgesamt über 6.000.000 gebaut!!! Und 7 Exemplare (und ein paar Leichen) sind in meinem Besitz. Very Happy

Hier die Gesamtübersicht, 4 mal CM800, 3x 3000. Zu erkennen schon daran, das die CM800 (links) 2 Birnchen als Stirnbeleuchtung haben, und die 3000er (rechts) einen Lichtleiter besitzen. Für keine der Loks habe ich mehr als 10€ gezahlt, nur einmal, da das porto bei ebay ja auch bezahlt werden muss.


Hier einmal Version 1, produziert von 1953-57. Sie hat mit porto bei ebay 14,40 Euro gekostet, die teuerste von allen hier gezeigten. Äußerlich sieht sie noch gut aus, technisch wurde sie aber modernisiert. An einem farbigen Punkt unter der Lok lässt sich für einen Kenner erkennen, das die Lok mal bei Märklin zur Revision war. Daher besitzt sie die 60er jahre Technik.


Hier nun Version 2, sie ist zweimal vorhanden. Die Version wurde von 1954-57 gebaut. Die linke ist komplett aus Original-Auslieferungsteilen, noch nichtmal die Verschleißteile wurden ernuert. Die Lok habe ich selber zusammengebaut, sie war in einem Bastelpakett mit drin udn eigentlich nur noch ein Schrotthaufen. Nun fährt sie wieder einwandfrei. Die rechte habe ich auf einer Börse gerettet. Sie wurde als defekt verkauft. Ich hab sie trotzdem genommen, für 9 Euro. Der Händler wusste wohl einfach nicht, das man bei einem alten perfektschalter zweimal umschalten muss, und daher hatte er sie als defekt verkauft. bei wir zuhause funktionierte der Umschalter sofort einwandfrei, nur eine Motorreinigung war nötig.


Hier meine 1958er Version. Sie ist ein Mischling. Motorschild ist noch ein altes pertinaxschild, aber der Umschalter ist schon neuer. Sie hat mir mal ganze 7,50 Euro gekostet. Sie wird schon sehr viele Kilometer runter haben, ist auch shcon sehr bespielt, die Zylinder sind schon mehr grau als schwarz, aber die Lok läuft einwnadfrei.


Nächste Version, wieder doppelt vorhanden, gebaut von 1959-62. Beide Loks fahren gut, nur die rechte, die schleudert auf Weichen stark, Fehler noch nicht gefunden. Aber fahren tun sonst beide einwandfrei.


Und hier die "neuste" von meinen 89ern. Baujahr 1968-72. Die Lok ist nahezu neuwertig. Die Räder sind sogar noch blitzblank, wie ab Werk. Neurere 89er habe ich nicht, obwohl die 3000 bis nach der Jahrtausendwende gebaut wurde.


Hier einal die Unterseite der CM800 aus 1954-57. Schleifer mit großem Loch und die hellen Plastikreifen sind verbaut.

Und hier die Version von 1968-72. Gummihaftreifen und normale Schleifer. Noch ein Unterschied, der hier aber nicht zusehen ist: Bis 1959 stand unter den Loks "Made in Germany" Ab 1958 und teilweise sgar heute noch (!!) steht unter den Loks "Made in Western Germany / Made in Germay West / Made in West Germany.


Sooo...kommen wir mal zum Innenleben. Hier die selbstzusmamengebaute Lok aus 1954-57: Perfektschalter mit kleiner Spule und kleiner Walze. Und das Pertinaxmotorschild. Und hier sind vorne einfach zwei Glühbirnen.




Und hier einaml das Innenleben einer 89er aus 1959-62. Normales Bocksprungfreies relais udn Kunststoffmotoschild. Hier vorne auch Die Lampenfassung, mit Lampe die den Lichtleiter beleuchtet.



Ich hoffe es war interessant zu lesen.

mfg Tim Very Happy


Diskussion

http://www.der-lustige-modellbauer.com/t8050-diskussion-zu-altes-marklin-in-loser-reihenfolge

Ebi96
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Ebi96 am Di 26 Apr 2011, 17:43

Hallo Leute,

Soinntag war ja mein Ostersonntagsgeburtstagstag.

Und es gab auch ein paar Mobaostereier[grin]

Und nun gibts etwas verspätet auch Bilder davon 8)

Anfangen möchte ich mit dem, was ich von meinem Bruder und meiner Oma bekommen habe.
Es ist ein 411er Ringlokschuppen Wundert euch nicht über die Stellung des Schuppens... Ich Depp hatte gedacht, man kann den Schuppen an den 6 Nebeneinander liegenden Gleisen so positionieren wie man es gerne hätte. Man kann ja leider nur entweder an die drei rechtne Gleise oder an die drei linken Gleise den Schuppen setzen, oder halt an links und rechts jeweils nen Schuppen. Nun muss ich den schuppen so stellen, hängt zwar "etwas" über, aber das hält und passt schon. Der ganze Anlagenteil ist ja "Not macht erfinderisch"


Der Schuppen ist für meine Ansprüche noch echt gut. Die Ecke ist dort etwas verschrammt, aber sowas stört mich nicht. Für einen zwischen 1950 udn 1961 gebautem Schuppen ist das doch noch ein sehr schöner Zustand.



Naaaa, wer ahnt es???


Noch isses Tor zu


Und dann isses auf.....und jaaaa, da steht sie ....ENDLICH 8)


Die Lok ist einfach nur Klasse, bin sprachlos


Und noch ein Bild.......


...und noch eins


Und dann ist da nochwas.....es kam Samstag per Post.
Es ist von einem sehr netten, nachwuchsförderndem Mitglied unseres Forums, nochmal vielen vielen Dank für diesen schönen Wagen. Ich, die Ungeduld in Person , habe es sogar geschafft, den Wagen auch erst heute auszupacken...um genau zu sein....um 00:01 Uhr.....


Es ist ein Primex 4014, Baujahr 1976-85, ich hoffe, der Wagen wird zufrieden sein, wenn er bei meinen Personenzügen als "Sattmachwagen" mitlaufen wird


Hier noch ein Bild.



So, das sind meine Mobaostereigeschenke[smile]

mfg Tim

Ebi96
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Ebi96 am Di 26 Apr 2011, 17:56

So, und nun gibt es auch noch ein paar Bilder der dampfenden 01.

Die 01 hat nämlich schon werksseitig einen Dampfgenerator eingebaut, und das schon ab 1960!!!

















Es ist garnicht so einfach den dampf auf Bild zu bannen, aber ich hoffe es hat einigermaßen geklappt.

mfg Tim

Ebi96
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Ebi96 am Di 26 Apr 2011, 18:04

So, nun noch ein Dampfvideo:




Und dann gleich noch ein paar Stimmungsvolle Bilder von gestern Abend hinterher:






















Ich hoffe es gefällt.

mfg Tim



Diskussion

http://www.der-lustige-modellbauer.com/t8050-diskussion-zu-altes-marklin-in-loser-reihenfolge

Ebi96
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Ebi96 am Mi 27 Apr 2011, 22:13

Hallo Leute,

heute habe ich ganz spontan mal eine Teppichbahn gebaut.

So wurde aufgebaut:


Hinterm Regal gings lang.


Die 01 steht schon am kurz zuvor aufgestelltem Bahnhof.


Ein Tunnel wurde auch aufgestellt.


Die 01 hat einen Zug bekommen.


Und dann dampft sie auch schon los.


Nochmal.....


.....und nochmal


Und dann steht sie im Bahnhof


Ich hoffe, es hat gefallen.

mfg Tim



Diskussion

http://www.der-lustige-modellbauer.com/t8050-diskussion-zu-altes-marklin-in-loser-reihenfolge

Ebi96
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Ebi96 am So 15 Mai 2011, 15:20

Hallo Leute,

heute mal wieder ein Video Very Happy

4 Züge, komplettes rollendes Material aus den 50er, 60er Jahren.

Bitte Boxen aufdrehen und auf "Play" drücken. 8) :D



mfg Tim

PS: Das sich die Cam manchmal leicht hoch und runter bewegt, das kommt von der Vibration, die die Züge auslösen shocked

Ebi96
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von AlfredErnst am Sa 21 Mai 2011, 20:36

Grüß euch Freunde,

mir sind heute auch so Uralte Märklin-Modelle unter die Linse gekommen.

Das Krokodil sage der Aussteller Jo da habe ich noch in die Windel gemacht Anfang der fünfziger-Jahre, Ja er verkauft dieses Ktokodil beginn bei 1000 €, in der Bucht teilweise viel teurer.

Wie gesagt es sind alles Uralt-Modell, von Märklin daher hier rein.









avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Ebi96 am So 22 Mai 2011, 22:09

Hallo Alfred,

das Kroko ist ein CCS800/3015.

Von den Kupplungen her ist es bis 1955 gebaut worden, was auf dem Kroko draufsteht kann ich nicht erkennen, auf der Anleitung steht allerdings 3015, umnummeriert wurde 1957.

Der Drehkran ist ein 7051er, sogar mit originalem Stellpult, sehr gut.

Daneben stehen zwei 3021er V200 und eine 3064/65 V60. Eine BR81 auch, und eine 215 oder so, weiß nicht genau.

Bei den Wagen handelt es sich um gängige Wagen, der Abteilwagen und die Autotransportwagen sind interessant.

Die Zugpackung mit der BR03 und die Wagen vor der Packung sind nicht mehr mein Gebiet.

mfg Tim

Ebi96
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am So 22 Mai 2011, 22:16

Hallo Alfred,

feine Bilder! Hüpfeding

Danke für die ausführliche Beschreibung Tim! Very Happy
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von AlfredErnst am So 22 Mai 2011, 22:19

Hallo Tim,

wollte euch nur zeigen das man auf solchen Ausstellungen über solche Sachen stolpert, ja er war etwas versteckt.

Das Krokodil hatte nur seine Nummer drauf und irgendein Zeichen.

Habe nachgeschaut Numer ist 3015 darunter das Zeichen für die Schweizer Bahnen.
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Ebi96 am Sa 28 Mai 2011, 12:41

Hallo Alfred,

sorry das ich mich erst jetzt melde.

Das Kroko scheint nicht original zu sein.
Die Aufschrift 3015 kam erst 1959, die Kupplung ohne Vorentkupplung gabs aber nur bis 1956.

Daher, da wird wohl ein falsches Gehäuse drauf sein oder die Kupplung wurde mal gewechselt.

mfg Tim

Ebi96
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Jarik am Fr 11 Jan 2013, 19:27

Ich hab auch viele alte Loks Very Happy Bin zwar erst 13 aber sammel sie trotzdem gerne. Meine (wohl) ältesten:
E 41 024 in BLAU Bj. '60-'68 alter hellblauer Karton
E 10 238 in blau natürlich Very Happy Bj. glaub ich zwischen '65 und '70, auch alter Karton
Und 89 005 und 006, allerdings weiß ich grad nicht ob TM(?)800 oder schon 3XXX (ich könnte ja nachkucken^^)
dann noch eine recht alte und eine neuere Länderbahnlok, allerdings in schwarz.
Neuester alter Zugang bei mir ist ein VT95 samt Beiwagen (3016+4018) schon mit 3. Spitzenlicht und nat. separat zu kaufendem Beiwagen. Er stand für 50 Eus in top Zustand in einem Antiquitätenladen.

Ich werd bald mal Bilder zeigen Very Happy

Jarik
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 11 Jan 2013, 20:10

Hallo Jarik,

willkommen im Forum! Very Happy

Jarik schrieb:Ich werd bald mal Bilder zeigen Very Happy

Sind die Bilder schon drin? sunny
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Jarik am Fr 11 Jan 2013, 21:51

Ne, die kommen wahrscheinlich erst am 20. oder später, mit Glück früher, weil ich am Sonntag früh in Skikurs fahr!

Jarik
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Jarik am Sa 12 Jan 2013, 17:49

Hilfe, ich bin irgendwie immernoch zu doof Bilder reinzustelln, hab sogar schon nachgekuckt wie's geht! :/

Jarik
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von JesusBelzheim am Sa 12 Jan 2013, 18:01

Hallo Jarik
Das hier einfach nochmal durchlesen: http://www.der-lustige-modellbauer.com/t1979-wie-stelle-ich-bilder-ins-forum?
Und hier kannst du probieren so oft du willst, dafuer ist diese Ecke extra eingerichtet worden
http://www.der-lustige-modellbauer.com/f132-die-test-ecke
Alle Beitrage werden nach einer bestimmte zeit automatisch wieder geloescht Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Jarik am Sa 12 Jan 2013, 18:14

So, nun endlich mal die Bilder, danke nochmal an JesusBelzheim Very Happy

Unschwer zu erkennen handelt es sich hier um ne 89 006, Bj. in den 80ern, auf meiner (z.Zt. unordentlichen) Anlage!

Nach meinem Skikurs zeig ich noch die andren Modelle!





Jarik
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Sa 12 Jan 2013, 18:55

Dann komme gesund wieder, deine Loks brauchen dich! sunny

Deine Anlage könntest du mal näher vorstellen... Pfeffer
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Altes Märklin in loser Reihenfolge.....

Beitrag von Jarik am Sa 12 Jan 2013, 20:23

:D Ja, gesund wieder kommen werde ich hoffentlich. Über die Anlage gibts wenig zu sagen, aber ich werd sie mit meinem Vater wahrscheinlich kurz verbessern bald, weil die Loks bei einigen Gleisen entgleisen können, und dann mach ich mal Bilder!

Jarik
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten