Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Jörg's Bismarck 1:200

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Empty Re: Jörg's Bismarck 1:200

Beitrag von Jörg G am Fr 23 Sep 2011, 21:41

So, nach der Spachteltortour habe ich dann vor gut einer Woche grundiert.
Na ja, habe es versucht, ging aber mächtig in die Hose.
Die linke Seite ging ja noch in Ordnung.

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar44

Aber die rechte Seite ging völlig daneben. Der Lack war einfach zu dünn, lief nach 2 Minuten runter wie Wasser.

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar45

Gestern und heute habe ich nochmal mein Glück versucht und siehe es ging.

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar46

Morgen nochmal anschleifen und mal sehen, vielleicht sieht es ja schon gut aus für den roten Lack.

Diskussion
Link zur Diskussion
Jörg G
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Empty Re: Jörg's Bismarck 1:200

Beitrag von Jörg G am Sa 24 Sep 2011, 21:23

Heute habe ich mal den Rumpf auf der Unterwasserlinie angefangen zu lackieren.

Alles nochmal übergeschliffen, Linie gezogen, abgeklebt und los ging's.
Hier mal die erste Farbschicht.

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar47

Zweite Farbschicht

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar48

Wie man sieht, sind noch lange nicht alle stellen abgedeckt, so das wenigstens noch 3 oder 4 Schichten folgen.

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar49

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar50

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar51

Dritte Farbschicht. Auf den Bildern sind jetzt kaum noch Unterschiede zu sehen, nur beim genauen hinschauen sieht man noch Stellen. Der Lack verarbeitet sich gut. Entgegen der grauen Töne gibt es keine Flecken, der Lack steht stabil. Es gibt nur zwei Stellen, die etwas kritisch sind, habe das beim Lackieren nicht gesehen, weil das Licht nicht optimal ist. Ich werde morgen sehen, wie schlimm es ist. Es sind keine Nasen gelaufen, aber der Lack steht dort nicht gut.

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar52

Morgen geht es weiter, hoffentlich.

Diskussion
Link zur Diskussion
Jörg G
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Empty Re: Jörg's Bismarck 1:200

Beitrag von Jörg G am Mo 26 Sep 2011, 19:20

So, die 6. Schicht Lack ist drauf und sollte reichen. Trocken ist die Geschichte auch.

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar53

Nun kann das ganze Zeug vom Abkleben runter.
Ich habe da so ein mulmiges Gefühl.

Ok., Papier ist runter, jetzt geht es ans Eingemachte, der letzte Klebestreifen kann runter.
Erste Seite; sieht super aus.

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar54

Zweite Seite. Super.

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar55

Noch ein paar Zentimeter, dann ist es geschafft.
Auh Mist, jetzt hat es mich doch erwischt.

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar56

Auf den letzten paar Zentimeter muß es dann doch noch passieren. Die Grundierung hat nicht auf dem Spachtel gehalten, obewohl alles angeschliffen war.
Was nun? Da ist guter Rat teuer. Na ich bin auf Eure Vorschläge gespannt.

Diskussion
Link zur Diskussion
Jörg G
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Empty Re: Jörg's Bismarck 1:200

Beitrag von Jörg G am Mi 28 Sep 2011, 20:10

Heute habe ich begonnen, die Löcher für die Reling der Bismarck zu bohren.

Zunächst einmal angezeichnet in Querrichtung durch die Schablone.....

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar57

...... dann habe ich mittels Originalschiffsbeläge die Längsrichtung oder auch Schnittpunkte für die Relingpfosten ermittelt.

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar58

Dann habe ich begonnen die Löcher mittels 0,5mm Handbohrer zu bohren. Nach gefühlten 5000 Löchern und Krampf im Handgelenk habe ich erstmal für heute abgebrochen.

Diskussion
Link zur Diskussion
Jörg G
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Empty Re: Jörg's Bismarck 1:200

Beitrag von Jörg G am Do 20 Okt 2011, 13:43

Gestern habe ich noch ein paar Aufbauten lackiert und den Rumpf noch zweimal rotbraun.
Heute bin ich beim grau lackieren des Rumpfes.
Habe mit Maskierfilm die Kante abgeklebt und den Rest mit Kreppband und Papier.
Ich weiss nicht, ich habe da eine böse Vorahnung. Zum einen wegen der Farbe, die hat einen hohen Blauanteil und das unterrühren hat schon ewig gedauert. Je dünner die Farbe wurde, desto schneller hat sich das Blaub auch abgesetzt. Und zum anderen wegen der Abkleberei selbst. Ich hoffe eine saubere Kante hin bekomme. Schwierig wurde es beim Abkleben im Heckbereich. Na lassen wir uns überraschen. Top oder Flop.

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar62

Diskussion
Link zur Diskussion
Jörg G
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Empty Re: Jörg's Bismarck 1:200

Beitrag von Jörg G am Do 20 Okt 2011, 18:48

Also ok, der erste Farbauftrag war ja etwas dünn, die anderen gingen ja (insgesamt 5 Schichten).
Aber ich bin mir irgendwie nicht sicher, ob das mit dem Maskierfilm klappt.
Ok., 5 Schichten reicht, Papier runter, Maskierfilm runter.

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar63

Oh oh, ich habe es geahnt, das mit dem Maskierfilm hat nicht funktioniert.
Auch wenn die Farbe da ist, wo sie hingehört, also auf dem Rumpf, so hat der Maskierfilm trotz andrücken nicht überall gehalten, um nicht zu sagen, fast nirgends.

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar64

Nichts von wegen saubere Kante. Auahahn

Diskussion
Link zur Diskussion
Jörg G
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Empty Re: Jörg's Bismarck 1:200

Beitrag von Jörg G am So 23 Okt 2011, 16:04

Habe heute noch die zwei Flugzeuge fast fertig gestellt, nur die Kanzelhauben sind nur provisorisch aufgelegt. Da müssen noch die "Streben" aufgeklebt und die Kanzeln angepaßt werden.

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar66

Diskussion
Link zur Diskussion
Jörg G
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Empty Re: Jörg's Bismarck 1:200

Beitrag von Jörg G am Mo 24 Okt 2011, 18:34

Heute habe ich mal die Steigeisen am Heck angebracht.
Zuschneiden wie in der Bauanleitung habe ich nicht hinbekommen. Zwei Striche auf dem Stück Papier mußten reichen. Geklebt habe ich mit Farbe, auch wie empfohlen. Sekundenkleber habe ich so nicht auf den Rumpf bekommen. Aber Farbe mit dem Pinsel ging schon.

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar67

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar68

Was ich eben erst gesehen habe, ich habe die Schablonen nicht ganz gerade angebracht. Mal sehen, ob man das lassen kann, oder ob es im Gesamteindruck stört.

Diskussion
https://www.der-lustige-modellbauer.com/t8039p225-diskusion-zu-jorg-s-bismarck-1200


Zuletzt von John-H. am Mo 24 Okt 2011, 22:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Link eingefügt!)
Jörg G
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Empty Re: Jörg's Bismarck 1:200

Beitrag von Jörg G am Di 25 Okt 2011, 18:45

Leider hat die Zeit heute nicht für das gereicht, was ich mir vorgenommen habe.
Habe deshalb nur die Schablonen entfernt und mal geschaut wie es aussieht. Eigentlich sieht es ganz gut aus.
Das Deck ist ja nicht ganz gerade, sondern etwas nach innen gebogen. Deshalb liegt die Wasserwaage auch rechts auf und links konnte ich etwas unterklemmen.
Damit würde bei einem senkrechten Strich vom Deck aus die Linie eh etwas schief sein und so, wie ich es angerissen habe, wäre es noch schiefer geworden.
Nur eine exakte Länge der Steigeisen habe ich nicht hin bekommen.

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar69

Diskussion
Link zur Diskussion
Jörg G
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Empty Re: Jörg's Bismarck 1:200

Beitrag von Jörg G am So 30 Okt 2011, 10:38

So, nach zweitägiger Grundreinigung des Hobbykellers und gestrigem sehr schönen Billiardabend bei einem gepflegtem Jack Daniels, bin ich zu dem Schluß gekommen, hier erst einmal zu pausieren und mit der Modellbahn weiter zu machen.
Aus diesem Anlaß gibt es noch ein abschließendes Bild vom jetzigem Bauzustand.
Die Entfernungsmesser sind hier vertauscht. Alle Aufbauten sind noch lose und viele Teile noch montiert aber zum Teil unlackiert in einer Plastikbox deponiert.

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Bismar70

Diskussion
Link zur Diskussion
Jörg G
Jörg G
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn ich bastel, habe ich gute laune

Nach oben Nach unten

Jörg's Bismarck 1:200 - Seite 2 Empty Re: Jörg's Bismarck 1:200

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten