Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 07 März 2011, 19:43

Das sieht bisher sehr gut aus Bianca Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von SibirianTiger am Di 08 März 2011, 12:33

Danke Jungs.

Neue Bilder



Für die bessere Optik hab ich gestern erstmal hingesetzt und die Gatlingrohre freigebohrt und dabei zwei 0,4er Bohrer gelyncht.



Die Turbinenabdeckung laß ich lose drauf, damit man die bei Bedarf abnehmen und die Details der Turbine zeigen kann. Im Hintergrund sieht man meine Nervennahrung, eine Dose A**** mit Ohren von Haribo. Ablachender



Zuerst wurde die Gatling mit Schwarz grundiert und dann mit Steel aufgehellt.



Die Rotorblätter hab ich mit Anthrazit bemalt



Die Lufthutzen wurden angebracht.



Ebenso die Heckfinnen.....



...und die Frontscheinwerfer.

Wenn alles jetzt weiterhin so gut klappt, wird Blue Thunder diese Woche noch fertig.
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von JesusBelzheim am Di 08 März 2011, 12:43

Sieht ganz gut aus bisher Bianca Bravo
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von SibirianTiger am Di 08 März 2011, 12:55

Hi Peter,

es ist ja auch ein sehr einfacher Bausatz. Nur muß ich mir überlegen, woher ich die noch fehlenden Decals herbekomm, da fehlt nämlich einiges an Decals.
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von SibirianTiger am Mi 09 März 2011, 10:29

Neue Bilder



Die erste MG sitzt.



Das Triebwerk wurde zuerst mit Rüstungsfarbe grundiert.....



...ebenso das Teil da.....



Im Anschluß folgte das Washing mit Schwarzer Ink....





Das Triebwerk nach dem Drybrush mit Rüstungsfarbe.



Das fertige Triebwerk, den Außpuff hab ich mit Chromsilber von Testor/Modelmaster bemalt. Die Schläuche und Kabel, die vom Rumpf ins Triebwerk gehen hab ich mit Schwarz bemalt.



Bei den Scheinwerfern hab ich auch Chromsilber draufgemacht.



Das Triebwerk von der anderen Seite



Die Kabelrohre, die am Rumpf entlanglaufen wurden auch geschwärzt.



Das Cockpitglas nach dem ersten Farbanstrich. Ich hab mich für das Dunkel-Preußischblau von Vallejo entschieden, kommt meiner Meinung nach der Farbe im Film am nächsten. Das Cockpitglas wurde nicht abgeklebt, hier wurde alles Freihand bemalt. Nach dem zweiten Anstrich folgt die Versiegelung mit Matt Klarlack.



Das Triebwerk mit der Abdeckung, da sieht man nix mehr von den Details, deswegen hab ich die Abdeckung lose gelassen.
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 09 März 2011, 12:58

Schoen bemalt Bianca 2 Daumen
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von doc_raven1000 am Mi 09 März 2011, 16:56

klasse Arbeit, bisher Bianca, weiter so Einen Daumen
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von metzner74 am Mi 09 März 2011, 20:24

Hallo Bianca,

echt tolle Arbeit, super Very Happy sieht toll aus

mfg Metzner74

metzner74
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : was nicht passt, wird passend gemacht

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von Roadrunner am Do 10 März 2011, 06:35

wink1 Bianka,

starke Arbeit , den Hubi kenne ich .

Nur den Film dazu noch nicht.

Liebe Grüße
Lothar
Beifall
avatar
Roadrunner
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : Arbeite drann , ansonsten super

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von SibirianTiger am Do 10 März 2011, 11:08

Da muste dir den Film mal anschaun Lothar. Es lohnt sich auf jedenfall. Blue Thunder war in der Oskar Geschichte die einzige Maschine, die als bester Nebendarsteller ein Oskar bekam..........Leider wurden alle beide Helis Ende der 80er wegem Kriegswafffengesetz in den Staaten verschrottet. In den Studios siehste nur noch das Cockpit auf den Kufen, der Rest ist nicht mehr existent. Nochwas Lothar, ich werde mit "C" geschrieben Wink

Neue Bilder



Die Gatling mit der ersten Farbschicht.



Ebenso die Turbinenabdeckung







Die erste Komplette Farbschicht, die mit einem 4er Flachpinsel aufgetragen wurde.



Die Rotorspitzen wurden zuerst mit Weiß grundiert.



Die aufesetzte Turbinenabdeckung nach der zweiten Farbschicht...es werden wohl 3 Schichten mit Dunkel Preußischblau werden......In die Tiefen hab ich Schwarze Ink aufgetragen. Das was da Schwarz am Triebwerk glänzt, wird noch mit Matt Klarlack versiegelt, den bekomm ich aber erst nächste Woche.....

Mehr hab ich gestern nicht gemacht, da ich mir die Live Sendung von der Landung der Discovery auf N24 angeschaut habe.
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von AlfredErnst am Do 10 März 2011, 11:15

Schönes Modell, Danke für den Baubericht.
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Do 10 März 2011, 13:20

Hallo Bianca,

das sieht gut bisher aus! Bravo
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von SibirianTiger am Fr 11 März 2011, 11:53

Gestern bin ich leider nicht dazugekommen weiterzumachen, da ich ein Spontantermin in der Werkstatt für mein Auto hatte, mein Thermostat war defekt und es war allerhöchste Eisenbahn die auszutauschen.

@ Alfred

warts ab wenn er fertig ist.

Ich hab Recht gehabt, ich muß an manchen Stellen 3x mit der Farbe drüber. Zum Glück bekomm ich von meinem Bruder noch Decals, die er von seinem Tiger Copter übrig hat. Da ich außer heute auch morgen abend bei meinem Bruder bin, wir gucken uns die WOK WM an, kann ich auch da am Modell weitermachen. Neue Bilder folgen dann am Montag
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von George_MacGregor am Sa 12 März 2011, 23:22

Hallo Bianca, also bis jetzt wunderbare Arbeit. Bin schon auf das Endprodukt gespannt. 2 Daumen

Liebe Grüße,
Hans
avatar
George_MacGregor
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : eigentlich fast immer gut ;)

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von Bastlerfuzzy am So 13 März 2011, 10:48

Hallo Bianca,

eine tolle Arbeit legst Du hin, macht Spass, Deinen Baubericht zu verfolgen. Beifall

Gruß Dietmar
avatar
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : wenn alles passt - super !!!

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von JesusBelzheim am So 13 März 2011, 12:03

Schoen gemacht bisher Bianca 2 Daumen
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von SibirianTiger am Mo 14 März 2011, 12:20

Neue Bilder kommen morgen, da ich gleich mal wieder zum nen Vorstellungsgespräch bei ner Zeitarbeitsfirma muß.......
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von SibirianTiger am Mi 16 März 2011, 13:28

Da ich gestern schon wieder bei einem Vorstellungsgespräch war, kommen heut erst die neuen Bilder.



Die Rotorspitzen hab ich Gelb bemalt.



Bei der Abdeckung hab ich nach dem inken ein Drybrush mit der dunklen Peußischblau gemacht.



Ebenso auch hier.....



und an den MG Teilen



Ich hab insgesamt 4-5 x an manchen Stellen das Blau auftragen müssen







Der Rumpf wurde mit Anthrazit von Revell bemalt. War ne richtige Fusselei, die Farbe am Rumpf zwischen den Lufthutzen aufzutragen

Dank des Rotstichs, mal wieder die falsche Einstellung gewählt, kann ich einige Bilder net hochladen.



Für die Positionsleuchten hab ich zuerst Chromsilber aufgetragen....



Während der Trocknung vom Chromsilber hab ich die Kufenspitzen, die Trittbretter mit Schwarz bemalt.



Auch die Positionlampen am Heck wurden zuerst mit Chromsilber bemalt.





Danach bin ich auf der rechten Seite mit Transparent Grün von Tamiya drüber. Hierfür eignen sich die Tamiya sehr gut.



Die restlichen Positionsleuchten hab ich mit Transparent Rot von Tamiya bemalt.





Die Horchantennen frisch nach dem Aufkleben.



Das Cockpitglas aufgesetzt. Da is mir eingefallen, daß ich Intelligenzbestie ein Riesenfehler gemacht hab.....werdet ihr bei den nächsten Bildern sehen. Ich hab mich schwarz geärgert.........



Nach dem Auftragen vom Klarlack is mir aufgefallen, daß ich nochmal mit der Blau drüber mußte.





Jetzt kommt der Bockmist.....



Dank dieser besch********* Paßform hab ich beim Ankleben vom Cockpitglas am Rumpf gepfuscht........ich mußte am Schluß mit Sekundenkleber dran, damit alles in Form bleibt. Damit hab ich mir alles versaut und das Modell ruiniert........Da kam mir auch der Gedanke, daß ich das Cockpitglas schon viel früher hätte anpassen müßen, also vor der Lackierung...........Selbsterkenntnis ist der beste Weg zur Erleuchtung.......

Da ich erstmal warten mußte, bis alles trocken war hab ich mit der Catwoman begonnen, der Baubericht folgt.



Gestern hab ich mich erstmal hingesetzt und die ganzen Macken mit der Feile und dem Skalpell ausgebessert.......ich ärger mich jetzt noch Grün und Blau



Die Lücken hab ich mit meinem Bastelkleber verschlossen



Was war ich da doof......So ein Fehler passiert mir hoffentlich net nochmal. Kommt halt davon wenn man Streß hat und das Modell unbedingt für die Ausstellung fertig haben will...man...man...man...





Nach dem Ausbesern, besser konnt ichs wegen der bescheuerten Paßform nicht hinkriegen. Vielleicht fehlt mir hier bei den Heli´s auch die Erfahrung



Vielleicht werd ich irgendwann nach KA mich nochmal hinsetzen und alles ausbessern.



Jetzt kommen die Decals





Die gingen ja noch. Dafür, dasses ein alter Bausatz is, gingen die Decals wunderbar.



Das Große hier an der Scheibe war schlimmer vom Anbringen her.







Von meinem Bruder hab ich noch Decals von seinem Tiger Eurocopter bekommen, da kann ich ein paar verwenden, die kommen heute drauf.
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 16 März 2011, 17:13

Gut gemacht Bianca Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von Gast am Mi 16 März 2011, 20:10

sag mal ist das normal das die Lackierung so streifig sein muss oder sind deine Farben zu dick ? sie wirken richtig fleckig und sehr dick. Ich sehen ja im Hintergrund das du Tamiya Farben verwendest , wie können die so streifig und dick werden ?


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von John-H. am Mi 16 März 2011, 21:24

plastiktruck schrieb:sag mal ist das normal das die Lackierung so streifig sein muss .......... ? sie wirken richtig ........und sehr dick.

Eigentlich wollte ich hier garnichts schreiben,

aber erstmal muß Heiko absolut recht geben und

außerdem muß ich echt sage das ich es schade um den Bausatz finde.

Entweder ist der Bausatz absolut schlecht, oder du bist nicht so gut wie man glauben soll!
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von Gast am Mi 16 März 2011, 22:38

plastiktruck schrieb:sag mal ist das normal das die Lackierung so streifig sein muss oder sind deine Farben zu dick ? sie wirken richtig fleckig und sehr dick. Ich sehen ja im Hintergrund das du Tamiya Farben verwendest , wie können die so streifig und dick werden ?


Servus Heiko,

Das Blau ist lt. Aussage von Bianca nicht von Tamiya, sondern von Vallejo.
Von Tamiya sind offentsichtlich nur die beiden Clear-Farben (Red und Green) für die Positionslampen.
So hab ich es jetzt zumindest aus dem Baubericht verstanden.

@ Bianca

Ich kann die Vorgehensweise aber auch nicht ganz nachvollziehen.
Zumindest hätte ich mit dem Aufbringen der Decals gewartet, bis (nach eigener Aussage) alles ausgebessert ist.

Als Problematisch sehen ich leider auch den Einsatz von Sekundenkleber im Klarsichtteilbereich des Canopys.
Wenn ich es richtig erkennen kann, befürchte ich, das die Dämpfe des Sekundenklebers evtl. bereits die Innenseite der Frontscheibe angegriffen haben und diese mit einem leichten, Weißen Schleier überzogen ist.
Dieser Schleier auf dem unteren Teil der Frontscheibe scheint sich von Baufoto zu Baufoto weiter auszubreiten.
(Auf Bild 1 ist nur am Canopyrahmen etwas Kleber zu sehen, aber auf dem nächsten Bild ist die Trübung recht deutlich zu sehen und sie hatsich durch die Dämpf nach oben ausgebreitet.)

SibirianTiger schrieb:


Vielleicht werd ich irgendwann nach KA mich nochmal hinsetzen und alles ausbessern.






Kann aber auch nur Kondensat sein... ist allein durch die Bildern schlecht zu diagnostizieren.

Gruß Winker 2
Leo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von SibirianTiger am Do 17 März 2011, 12:04

@ Gernot

is net das erste Mal das ich auch Sekundenkleber bei Plastikmodellen einsetz. Die Scheiben mußte ich erstmal polieren, da hab ich net alles wegbekommen. Das was du an der Frontscheibe sieht is ein Fingerabdruck vom normalen Bastelkleber, den ich noch wegpolieren muß. Die Schlieren täuschen, liegt am Lichteinfall. Schau dir das Teil einfach in KA an.

@ John

Ich hab von Anfang an gesagt, dasses ein schlechter Bausatz is. Außerdem hab ich auch hier geschrieben, DAß ich hier Fehler gemacht hab.
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von Gast am Do 17 März 2011, 14:50

@ Bianca,
ich weiß der BS ist nicht der Beste.
Ist ja auch nur eine koreanische oder chinesische Kopie vom alten Monogram Bausatz.

Nur wenn ich die Cockpitscheiben sehe dann hättest Dir beim bemalen der Schalterchen keine Mühe geben brauchen, die Scheibe wirkt blind.

Klarsichteile klebe ich entweder mit Ponal oder mit Klarlack ein, nie mit Sekundenkleber, Gernot hats erklärt.

Eventuell hätte man die Decals lieber weg gelassen und dann probiert sie selbst aufzumalen.

Du schreibst selbst der BS ist eine Rarität und Du findest den Blue Thunder gut, dann verstehe ich nicht das man sich dann nicht mehr Mühe gibt.

Schon beim ersten Anstrich hat man die Streifen gesehen, die beim Pinseln entstanden sind.

Streß und Ausstellungstermine sind keine Ausrede wenn man etwas falsch gemacht hat.

Sorry, aber Schade um das Modell und um das Geld was der BS mal gekostet hat.

Gruß
Steffen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von Gast am Fr 18 März 2011, 01:04

SibirianTiger schrieb:@ Gernot

is net das erste Mal das ich auch Sekundenkleber bei Plastikmodellen einsetz.

Servus Bianca,

Gegen den Einsatz von Sekundenkleber im Modellbau ist Prinzipiell auch gar nichts einzuwänden.
Nur im Bereich von Klarsichtteilen sollte man diesen tunlichst "nicht" einsetzten, da es hier vorkommen kann, daß eben die Klarsichtteile durch die Ausdünstungen des Sekundenklebers Trübe werden, indem sich eben dieser weise Schleier festsetzt.

Gruß Winker 2
Leo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Blue Thunder "Das fliegende Auge" 1:32 von Kitech

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten