Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Torpedos

Nach unten

Torpedos

Beitrag von AlfredErnst am Sa 22 Jan 2011, 16:49

Grüß euch Freunde,

Dies habe ich den Dietmar angeboten ein paar torpedos abzulichten.

Nur wird zur Zeit in dieser Abteilung Umgebaut, da liegt ein Torpedo auf den Boden, zwei kann man nicht richtig Ablichten das hinter Teil, diese Bereich ist eine kleine Kabine geworden mit so einer Glasscheibe.

Die technische Beschreibung habe ich bei einer mußte ich mich verrenken.
Gleich ein torpedoabschussvorichtung abgelichtet.
Auch den Torpedo der in der U 1 liegt.















avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Torpedos

Beitrag von AlfredErnst am Sa 22 Jan 2011, 16:53

Mehr ging leider nicht.

Grüße Alfred

















avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Torpedos

Beitrag von JesusBelzheim am Sa 22 Jan 2011, 18:43

Danke fuer die schoene Torpedo Fotos Alfred Einen Daumen
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Torpedos

Beitrag von doc_raven1000 am Sa 22 Jan 2011, 18:53

Super, Danke Alfred
Jetzt habe ich etwas mehr Auswahl wie ich die Torpedos lackiere.
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Torpedos

Beitrag von Al.Schuch am Sa 22 Jan 2011, 19:34

Hallo Alfred.
Das Problem hatte ich bei meinem Besuch im Deutschen Museum auch,das alles hinter Plexiglas verschwunden war.
In Speyer hats ja auch ein paar Torpedos.
Wenn ich dazu komm,mach ich Fotos.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Torpedos

Beitrag von AlfredErnst am Sa 22 Jan 2011, 20:10

Hallo Alex,

diesmal ist es fast ein Kompletter Umbau des Museums, da hat es eben zur Zeit die Schiffahrt getroffen.

ja hau dann deine bilder von den Torpedos rein.

Grüße Alfred
avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Torpedos

Beitrag von Al.Schuch am Di 25 Jan 2011, 11:00

Hallo zusammen. Winker 2
So,hier wie versprochen,die Torpedobilder aus Speyer.

Unser Kleinuboot "Biber" mit 2 untergehängten Torpedos.Links ein Pressluftübungstorpedo und rechts ein Elektrokampftorpedo.

Hier nochmal schräg von Vorne.Zu den Torpedos ist zu sagen,das es normale Geräte für die Flottenuboote sind.Normalerweise hatten diese Kleinuboote Torpedos,die um 1/3 Gekürzt waren,da eine lange Laufzeit nicht benötigt wurde,da sich diese Boote sehr nah an den Gegner herranmanöverierten.
Da es nirgends solche gekürzten Torpedos mehr gibt,wurden daher hier die normalen verwendet.

Der Kampftorpedo in seiner vollen Länge.Deutlich auf der Oberseite des Mittelstücks sieht man die runden Deckel,die die Öffnungen der 3 Batteriewannen verschließen.

Der Übungstorpedo am Biber.Es ist ein Pressluftgerät.

Die Gefechtspistole mit den 4 Armen des Aufschlagzünders.Die große Länge dieser Arme sollte auch dann ein Auslösen sicherstellen,wenn der Torpedo schräg aufkam.In dem dahinter zu sehenden Bereich wurde der Auslösedruck der einzelnen Arme justiert.

Die Sicherung des Zünders.Der kleine Propeller an des Spitze war der Verzögerungszünder um beim Schuß einen Sicherheitsabstand vom Boot zu erreichen,bevor der Torpedo scharf wurde.Bis zum Start wurde der Propeller von der kleinen Metallklappe rechts festgestellt.Beim Abschuß brach der Plombendraht und die Klappe schlug durch den Wasserdruck zurück,während sich der Propeller zu drehen begann.Mit diesen Drehungen schob er den Hauptzünder in die Ladung und machte den Torpedo nach einer gewissen Laufflänge automatisch scharf.Dasselbe Prinzip wurde auch bei Bomben verwendet.Hier war es der Luftstrom,der die Bombe scharf machte.

Der Kopf des Übungstorpedos.Ein wiederverwendbares Gerät.

Die Öffnungen für die Rauchpatrone und die Fackel.
Da der Torpedo ja wiederverwendbar war,tauchte er am Ende seiner Laufstrecke auf und gab automatisch ein Signal,um ihn aufzufinden.Am Tag mit farbigem Rauch,bei Nacht mit einer Magnesiumfackel.

Die Sicherungsklappen im Kopf des Übungstorpedos.Durch den Strömungsdruck beim Unterwasserlauf des Torpedos wurden sie an die hintere Klappe gedrückt.Beim Stoppen und Auftauchen des Torpedos ließ der Druck nach und die Sicherungen schnappten federgespannt nach vorne und lösten die Signale aus.Die Feder ist im unteren Bereich noch gut zu sehen.Als letztes Signal war der Kopf normalerweise noch Rot-Weiss längsgestreift.Das wurde hier weggelassen,aber man sieht noch einige Farbreste der ursprünglichen Farbe.

Hier ein moderner"Alter" Torpedo.Es ist ein U-Jagdtorpedo von Typ "Seeschlange" der von der Firma AEG ab 1962 gebaut wurde.Diesem Anschauungsmodell fehlt die Sprengladung und der Zünder.
Solche Torpedos wurden auch in der U-9,die in der Nähe auf dem Gelände steht, verwendet.
Man sieht leider auch,das einige Besucher ihrem Zerstörungstrieb nachgekommen sind

Und zum Schluß noch eine Besonderheit der "Seeschlange"
Sie wurde im Rohr per Datenkabel bis kurz vor dem Schuß mit ihren Zielkoordinaten versorgt.Dieses Kabel war fest mit dem Gerät verbunden.Da man ja schlecht das geflutete Rohr öffnen konnte um das Kabel zu trennen,ist hier die automatische Trennvorrichtung zu sehen.Mittels eines scharfen Messers,das an einem Bogen des Kabels befestigt war,wurde das Datenkabel,sobald beim Start Druck darauf kam,selbstständig abgeschnitten.
Der Stecker und das Kabel blieben im Rohr zurück.Im Gegensatz zu früher,wo Torpedos mittels Pressluft ausgestoßen wurden,liefen diese nun mit eigener Motorkraft aus dem Rohr.
U-9 war übrigens eines der ersten deutschen Nachkriegsuboote,bei dem mit kabelgelenkten Torpedos gearbeitet wurde.Zwei seiner acht Rohre waren dafür umgerüstet worden.Auch dieser Torpedo konnte per Kabel gesteuert werden.Das Kabel lief durch eine Öffnung in der Schraubenwelle.
Ich hoffe,es gefällt euch. Willkommen
Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Torpedos

Beitrag von doc_raven1000 am Di 25 Jan 2011, 11:40

Hallo Alex,
Vielen Dank für die klasse Bilder und die Erklärungen dazu, und ich hab wieder was gelernt, das die Torpedos an den Kleinubooten kürzer waren.
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Torpedos

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 25 Jan 2011, 12:38

Ich hätte nicht gedacht, dass ein Torpedo so aufwändig innen aussieht! Staunender Smilie

Den Fotografen vielen Dank für die Bilder! Freundschaft
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Torpedos

Beitrag von Sturmpionier am Di 25 Jan 2011, 12:41

Hallo Alfred

bei diesen Bildern schlägt das Herz ein paar Stufen höher

wie gehabt Danke alter Spezi

-
avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: Torpedos

Beitrag von AlfredErnst am Di 25 Jan 2011, 17:08

Grüß dich Alex,

Sakrich gute Bilder von den Torpedos, hast du mehr ?

Die heutigen Torpedos werden auch durch so ein Kabel gelenkt. Das kommt aber aus der Welle raus. Die werden direkt bis fast zum Ziel ferngelengt, auch vom torpedo kommt eine Rückmeldung ins U-Boot zurück. Kurz vor den ziel wird das Glasfaserkabel abgekoppelt.

avatar
AlfredErnst
Foren - Reporter
Foren - Reporter

Laune : Immer heiter, abunzu wolkig

Nach oben Nach unten

Re: Torpedos

Beitrag von kaewwantha am Di 25 Jan 2011, 20:30

Hallo Alex,
vielen Dank für tollen Bilder und die Erklärungen dazu.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Torpedos

Beitrag von JesusBelzheim am Mi 26 Jan 2011, 02:10

Danke Alex fuer die schoene Torpedo Fotos, und die erklaerung dazu Freundschaft
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Torpedos

Beitrag von Al.Schuch am Mi 26 Jan 2011, 09:15

Hallo Ernst. Winker 2
Richtig,so macht man das heute.Aber bedenke bitte das Herstellungsdatum dieses Torpedos: 1962 !!
Allerdings hatte dieser Torpedo bereits eine Schraubenhohlwelle,wie du im folgenden Bild gut erkennen kannst.

Dieses Foto zeigt das Innenrohr eines der Torpedorohre von U-9.
Rechts unten im Vordergrund ist die abgedeckte Anschlußbuchse für das Torpedodatenkabel zu sehen.
Was man leider auch sieht ist,wofür das Rohr auch noch genutzt wird: Zum Müllweitwurf. Empört

U-9 war,wie ich schon weiter ober geschrieben habe, einer der ersten Versuchsträger für kabelgelenkte Torpedos in der deutschen U-Bootwaffe nach dem Krieg.

Einige Torpedorohre aus U-9.Am hinteren kann man den Aufsatz für die Kabeltrommel des Torpedos sehen.sie ist mit einer druckfesten Platte abgedeckt.Der rote Griff an den Rohren öffnet die jeweils zum Rohr gehörige Mündungsklappe.
Wie ich mal ausreichend Zeit habe,mache ich noch mehr Detailbilder mit einer besseren Cam.Hier hatte ich auch nur meine einfache Knipse dabei.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Torpedos

Beitrag von doc_raven1000 am Mi 26 Jan 2011, 09:23

Hallo Alex,
Trotz deiner einfachen Knipse sind die Bilder klasse geworden, und super das du die auch genau beschreibts.
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Torpedos

Beitrag von Al.Schuch am Mi 26 Jan 2011, 09:49

Hallo Dietmar. Winker 2
Danke für das Lob. Winker 3
Ich sollte vielleicht hinzufügen,das ich ehrenamtlicher Bereichsleiter für Schiffe und Modellbau im Museum bin.Speziell U-9 ist mein "Baby".Daher weis ich natürlich einiges darüber.Vor fast 2 jahren hatten wir mal ein Kameradschaftstreffen von U-Bootleuten im Museum.3 Tage Feiern war da angesagt und glaube mir,die verstehen was davon.Ausserdem zeigten die mir mal das Boot richtig in allen Details.Ich war so vermessen,vorher zu glauben,das ich ne Ahnung von der U-9 hätte,wurde aber schnell eines besseren belehrt.Eigentlich hatte ich fast keine Ahnung von der Funkzionsweise eines solchen Waffenträgers.Ich habe den Wissensschub aufgesogen wie ein Schwamm.Ansonsten versuche ich das wieder herzustellen,was einige Besucher demolieren.Aus diesem Grund bin ich seit über 10 Jahren immer mal wieder nachts im Boot und richte es wieder her,soweit es mir möglich ist.Seit 2 Jahren hab ich nun auch Hilfe von einem Vereinskameraden.Gepennt wird natürlich auch dort drinnen,das lassen wir alten U-Bootfreaks uns nicht nehmen.Wir arbeiten nachts,weil die Öffnungszeiten des Museums und der Arbeitstag der Werkstatt fast gleich sind.Daher können die wenig machen,ohne gleich das Boot zu sperren.Also hab ich mich angeboten,das nachts zu machen,da das Innere von U-9 sehr schnell ausgeplündert und teilweise zerstört wurde.Dieser Jop ist,denke ich mal,schon was einzigartiges.Ansonsten sind wir einige Male deshalb nachts im Museum,da wir auch unsre Modellbauvitrinen reinigen und gelegentlich neu umgestalten.Die längste Nachtarbeit hatten wir,als wir die Panzervitrine neu aufbauten,da waren wir 16 Std. im Museum,die komplette Nacht vom Samstag auf Sonntag.Tja,es muss auch Verrückte geben in dieser Welt. Wink
Gruß
Alex

Al.Schuch
Allesleser
Allesleser

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Torpedos

Beitrag von doc_raven1000 am Mi 26 Jan 2011, 09:55

Hallo Alex,
Ich finde klasse das du dich so bei dem Museum einbringst. Manche Besucher sollte man wirklich nicht ins Museum lassen, man fragt sich warum die überhaupt da reingehen. Über U9 habe ich erst per Zufall erfahren das es bei euch im Museum steht, das scheint wirklich ein interessantes Boot zu sein. Aber auch die Kleinuboote finde ich sehr interessant weil ich grade 2 baue. Deshalb ja auch mein Interesse an den Torpeedos.
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Torpedos

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten