Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von Gast am So 02 Jan 2011, 09:03

Hallo Herbert,

Danke für die Antwort Freundschaft

Das sieht nicht schlecht aus ,was Du da gebaut hast Beifall

Gruß Tom


Zuletzt von Tom am Di 04 Jan 2011, 20:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von kaewwantha am So 02 Jan 2011, 10:39

Hallo Herbert,
die Antriebe hast Du sehr sauber eingebaut.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von Brumsumsel am So 02 Jan 2011, 17:53

Schaut richtig gut aus.
Sehr schöne Pröpse.Wie machst Du das mit der Rumpf-Deck Trennung?Bzw.dem Zugang zum Schiffsinneren.
Brumsumsel
Brumsumsel
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von Gast am So 02 Jan 2011, 19:10

Hut ab Herbert-Klasse!
Gruß Thomas
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von Herbert am So 02 Jan 2011, 21:55

Brumsumsel schrieb:Schaut richtig gut aus.
Sehr schöne Pröpse.Wie machst Du das mit der Rumpf-Deck Trennung?Bzw.dem Zugang zum Schiffsinneren.

Hallo Ramona
im Oberteil des Rumpfes befindet sich unten eine umlaufende Nut,
hier könnte man einen Rundschnurring einbringen,dann Oberteil
mit Unterteil Verschrauben,das gesamte Oberteil inclusive Aufbauten
liese sich dann abnehmen.
Dies ist eine Möglichkeit von vielen,ich mach dann mal ein paar Bildchen,
dauert aber noch ne Weile.Bevor es richtig los geht muß ich mich erst mal
um Farbgebung und Farben kümmern.
Herbert
Herbert
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von Brumsumsel am So 02 Jan 2011, 22:44

Danke für die Antwort.
Brumsumsel
Brumsumsel
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von Herbert am Mo 03 Jan 2011, 10:54

Hallo
heute gehts mal an das Ruder.
Verwendet wird das Plastikruder aus dem Bausatz,
den etwa 15mm lange Plastikschaft (auf dem Bild nicht zu sehen)
habe ich von Hand vorsichtig auf Durchmesser 2,5mm
abgeschliffen.
Dann wurde ein Stück Messingrohr 3x2mm an einer Seite
auf 2,5mm aufgebohrt,und dann auf den Plastikschaft
aufgeschoben,das Resultat ist das Ruder mit Schaft.
Das 2. Messingrohr 4x3mm dient als Ruderkoker.





USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Arizon29
Herbert
Herbert
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 03 Jan 2011, 12:07

Dein Ruder Sieht gut aus Herbert 2 Daumen
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von John-H. am Mo 03 Jan 2011, 13:17

Feine Arbeit am Ruder Herbert! Bravo
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von Herbert am Mo 03 Jan 2011, 13:51

so,weiter gehts,am Ruder.
Das angedeutete Loch am Heck des Rumpf Unterteils
habe ich,zwecks Aufnahme des Ruders inclusive des Kokers,
auf 4mm mit dem Accuschrauber aufgebohrt,den Koker verklebt,
und das Ruder durchgesteckt.Die Abdichtung muß wasserfestes Fett Übernehmen
Anschließend erhielt das Oberteil ein Durchgangsloch von 6mm.

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Arizon10

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Arizon11


Herbert
Herbert
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von John-H. am Mo 03 Jan 2011, 14:09

Na das sieht schon mal sehr akkurat Herbert!

Ich bin gespannt wie es weiter geht ! Very Happy
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von Herbert am Mo 03 Jan 2011, 15:28

weiter gehts mit dem Ruder
Schaft gekürzt,Steuerkreuz und Schubgestänge montiert,
Probelauf.
USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Arizon12


Steuerkreuz wieder entfernt,Durchführung zum Oberdeck,Gestänge
schleift noch,Kunststoffsteg wird noch genutet

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Arizon13

Ansicht der fertigen Ruderanlage (Oberteil nur lose aufgesetzt)

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Arizon14


Herbert
Herbert
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mo 03 Jan 2011, 15:37

Hallo Herbert,

sieht gut aus! Bravo
Babbedeckel-Tommy
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von Herbert am Mo 03 Jan 2011, 15:56

Winker 2
nachdem Antrieb und Ruder bis auf ein paar Kleinigkeiten als fertig
und funktionsfähig bezeichnet werden können,kommt jetzt das
Hauptproblem für eine schwimmfähige Arizona.
Das Bild zeigt die umlaufende Nut an der Unterseite des Rumpfoberteils,
geplant ist hier das Anbringen eines 2-2,5mm dicken Rundschnurrings.
Dies macht weitere Schraubverbindungen im Mittschiffbereich notwendig,
um einen gleichmäßigen Anpreßdruck,verteilt auf die Schiffslänge,zu
erzeugen.
Die sichtbaren Senkschraubenköpfe sollen mittels dünnen Magnetplättchen,
durch die im Bausatz beigefügte Besatzung,zugestellt werden.
USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Arizon15
Herbert
Herbert
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von kaewwantha am Mo 03 Jan 2011, 18:57

Hallo Herbert,
das Ruder sieht mit der Steuerung schon gut aus.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von John-H. am Mo 03 Jan 2011, 19:17

Sehr gute Arbeit Herbert! Bravo
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von Brumsumsel am Mo 03 Jan 2011, 19:17

Jetzt hab ich es kapiert.
Sehr saubere Arbeit.
Brumsumsel
Brumsumsel
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von JesusBelzheim am Mo 03 Jan 2011, 19:53

Das sieht sehr gut aus Herbert 2 Daumen
JesusBelzheim
JesusBelzheim
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von Gast am Di 04 Jan 2011, 23:00

Hallo Herbert, für die Abdichtung würde ich hier nicht wie von Dir beschrieben einen Dichring (Vollmaterial) sondern einen Schlauch in der von Dir angegebenen Abmessung verwenden. Diese Art Schlauch hattest /müsstest Du auch mit Deiner AMATI Bismarck -Sammelserie schon einmal erhalten haben...
Dieser Schlauch ließe sich einfach in die Verbindungsrinne legen, fixieren, dann halbieren (auftrennen an der ABS-Rumpfkante und dann das Rumpfoberteil in dieses Gummiprofil einsetzen. Vorteil: geringere Presskraft und Druckeinwirkung auf die Formteile.
..oder auch "Dicht 7" Dachdeckerkleber mit einem Zahnspachtel in der Rinne verteilen, antrocknenlassen und Oberteil einpassen...
Gruß Thomas
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von chrissi am So 16 Jan 2011, 13:05

Hallo Herbert,

mit großem Interesse lese ich Deinen Baubericht von der "USS Arizona" Very Happy . Der Weihnachtsmann hat mit das gleiche Modell unter den Tannenbaum gelegt sunny . Da ich bisher meine Modelle noch nie fahrfähig gebaut habe würde mich interessieren welche genauen Teile Du für Motor, Welle usw. verwendest Wink .

Viele Grüße

Chrissi
chrissi
chrissi
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von Herbert am So 16 Jan 2011, 14:53

Hi Chrissi
4 Wellenanlagen von Raboesch Nr.301-11 (von mir modifiziert)
4 Schrauben aus Messing auch von Raboesch
2xlinks/2xrechts (Bestellbeispiel Nr.162-02)
4 Bühler Motoren CARRA 7,2volt +Motorhalterungen
und Entstörteile.
alles bezogen bei: Hobby-Lobby-Modellbau.de
1 Thor Fahrregler (hatte ich noch von der Bismarck über)
Herbert
Herbert
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von chrissi am So 16 Jan 2011, 18:34

Hallo Herbert,

vielen Dank für Deine Info Very Happy ! Bin derzeit noch an einem Eigenbau in 1:100, hoffe aber im Frühjahr an die Arizona gehen zu können. Der Bausatz ist wirklich absolut klasse Wink

Viele Grüße

Chrissi
chrissi
chrissi
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von Captain Blaubär am Di 25 Jan 2011, 22:01

Hallo Herbert,

ein schönes Modell hast Du dir vorgenommen.
Mit welcher Verdrängung rechnest Du, und welche Sonderfunktionen sind noch angedacht .

Viele Grüße Arnim
avatar
Captain Blaubär
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von Herbert am Mi 26 Jan 2011, 09:41

Hallo Armin
ich denke mal,daß das Endgewicht bei diesem Maßstab 6kg nicht
überschreiten sollte.
Über Sonderfunktionen hab ich noch nicht nachgedacht,
denkbar wären aber drehbare Türme mit Hebefunktion.
Im Moment steht aber noch das Abdichten der beiden Rumphälften im Vordergrund,komme aber im Moment nicht dazu,da andere Dinge anstehen.
Herbert
Herbert
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von Fresh am Mo 14 Feb 2011, 22:28

Hallo an alle, ich habe mir jetzt auch die USS Arizona von Trumpeter bestellt.
Freu freu Very Happy
Ich finde wenn man ein Ferngesteuertes Schlachtschiff in der größe haben möchte, ist dieser Bausatz nach meinen rechergen am günstigsten und dazu hat das Schiff noch eine interessante und bewegende Geschichte.
Ich möchte sie als Rc Modell bauen, und bin gespannt wie mir das gelingen wird.
Denn ich habe nicht so sehr viel Erfahrung mit dem Bau solch großer Schiffe.
Und die Erfahrung liegt nun auch schon ca. 13 Jahre zurück, da war ich 13 Jahre alt und hatte hauptsächlich Flugzeuge u. Hubschrauber gebaut, aber die sind fast alle sehr gut geworden Very Happy

Kennt Ihr noch Baukästen von Modellen die noch länger sind ? Vielleicht sogar Maßstab 1:100 ?
Mfg der neue Very Happy
avatar
Fresh
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

USS Arizona 1:200 von Trumpeter - Seite 2 Empty Re: USS Arizona 1:200 von Trumpeter

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten