Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat.

Nach unten

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Empty Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat.

Beitrag von ullie46 am Di 18 Jun 2019, 14:22

Hier kommt das Schaf! Bestellbar in England (UK)
unter folgender Adresse, gleichzeitig Copyright für die Bilder:

Code:
https://www.flying-pig.co.uk/

(Es gibt hier Vorlagen zum Kauf, aber auch freie Downloads. Schaut mal rein!)
Kein Original "Shaun" aus der TV-Serie, aber den kann ich ja noch daraus machen.

Die Bögen in Heftform gebündelt, sind sauber vorgestanzt und lassen sich mit ein wenig Nachhilfe sauber lösen.
Die Anleitung besteht aus Bildern mit wenig Text (Englisch), ist aber auch ohne Sprachkenntnisse nachvollziehbar.
Der Hersteller empfiehlt den Bausatz ausdrücklich für Einsteiger und "faule Socken". Er nennt sie: "Lazy bones", also "faule Knochen".  Empört

Die Stabilität werde ich erst beim Bau beurteilen. Momentan fühlen sie sich noch etwas "labberig" an.
So max. 160g / qm.
Die Farben sind kartontypisch recht kräftig, aber in einem für mich angenehmen Seidenglanz.

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Dsc02727

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Dsc02730

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Dsc02729


Also - bis bald.

Gruß  Ulrich
ullie46
ullie46
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Empty Re: Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat.

Beitrag von ullie46 am Di 18 Jun 2019, 22:08

Und schon bin ich wieder da!

Ihr habt es sicher geahnt - lang blieb der Karton nicht liegen. Er kam sofort unters Messer.
Und ich muss mich revidieren. In der ersten Euphorie, als mir die großen ausgestanzten Bauteile fast schon entgegen fielen, dachte ich, dass das immer so ist. Mitnichten! Je kleiner die Teile werden, desto unpräziser ist die Stanzung.
Es ist also nicht so, wie in der Beschreibung:...Bauteile lösen und verkleben..."
Und auf Knickkanten, egal ob nach innen oder außen, geht die Beschreibung gar nicht ein. Die muss man erst mal als solche erkennen! Und dann denken. Wer sie nicht erkennt hat sich - trotz Denkens - schnell verschnitten. Und dann hilft nur noch Tesafilm. Oder Klebung auf Stoß.

Das Teil besteht aber fast nur aus Bauteilen mit eben solchen Knickkanten, die tunlichst, trotz sonstiger Stanzung, angeritzt werden müssen.

Ich habe zwar eingangs die bebilderte Anleitung gelobt, doch als ich nach ihr arbeiten wollte, ging es nicht...Sie zeigt fast nur fertige Bauabschnitte und geht auf Besonderheiten beim Zusammenbau nicht groß ein.

Und die Stabilität bleibt auch auf der Strecke. Wie befürchtet. Es gibt zwar Verstärkungen, aber nur unzureichend.

Diesmal baue ich aber keine stabilisierenden Maßnahmen von vorne herein mit ein, sondern baue mal so, wie es der Bausatz vorgibt.
Das Schaf wird dann wohl sein Leben statisch im Regal fristen müssen. In Bewegung gebe ich ihm nur wenig (Über-) Lebenschancen.

Dennoch gibt es auch hier was zu sehen:

Grundfläche 6x6 cm, Höhe 10,5 cm.


Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Dsc02733

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Dsc02734

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Dsc02735


Gruß Ulrich
ullie46
ullie46
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Empty Re: Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat.

Beitrag von ullie46 am Mi 19 Jun 2019, 12:29

Ja es lebt (noch).

Also - wenn man nicht zu sehr daran zerrt, hält es sogar. Die Kurbel hat ja kaum Masse zu bewegen, von daher geht es.
Die exzentrischen Ovale auf der Welle heben das Schaf und durch Reibung an der Bodenplatte dreht es sich mal links, mal rechts herum.
Es war nicht ganz so einfach, wie die Beschreibung und das Gesamtbild vermuten ließen. Etwa sechs Stunden hat der Zusammenbau gedauert.
Aber am Ende funktioniert es und das ist die Hauptsache. Mal sehen, was die Enkel sagen. Es kommt ja noch ein Schaf im Ruderboot.

So sieht es aus:

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Dsc02737

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Dsc02738

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Dsc02736

Video kommt noch.

Gruß  Ulrich
ullie46
ullie46
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Empty Re: Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat.

Beitrag von ullie46 am Mi 19 Jun 2019, 12:46

Und hier das Video:

Schaf mit Hilfsantrieb.



Ist nur kurz, passiert nicht wirklich was.

Gruß  Ulrich
ullie46
ullie46
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Empty Re: Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat.

Beitrag von maxl am Do 20 Jun 2019, 12:41

Was für ein Vergnügen zuzuschauen, Ulrich! Der elegante Fahrstil würde eigentlich eine Hanglage voraussetzen. Aber Schafe können das halt auch in der Ebene... man muss sie nur lassen. Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Empty Re: Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat.

Beitrag von ullie46 am Do 20 Jun 2019, 13:02

Danke für die Rückmeldung, Michael.
Das mit der Hanglage werde ich mal ausprobieren. scratch

Gruß Ulrich
ullie46
ullie46
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Empty Re: Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat.

Beitrag von didibuch am Fr 21 Jun 2019, 06:59

Hallo Ulrich,

das Schaf ist ja süss. Danke für den Film, der Bausatz könnte mich auch mal reizen.

Viele Grüße
Dieter
didibuch
didibuch
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Empty Re: Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat.

Beitrag von ullie46 am Fr 21 Jun 2019, 10:51

Am Ende war es wieder versöhnlich mit dem Bausatz, Dieter.
Ich habe noch einen Automaten dieses Herstellers. Ebenfalls mit Schaf. Diesmal im Ruderboot.
Den werde ich auch hier zeigen. Winker 2

Gruß Ulrich
ullie46
ullie46
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Empty Re: Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat.

Beitrag von ullie46 am Mo 01 Jul 2019, 01:21

Wie angekündigt, hier ein weiteres Schaf.
Diesmal im Ruderboot.
Aufbau und Mechanik ähneln dem bereits gezeigten skilaufenden Schaf.
Deshalb hier nur kurz die Vorstellung.

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Dsc02817

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Dsc02816





Der weitere Aufbau gestaltet sich relativ problemlos.
Die Halterung für das Boot selbst ist sehr "weich", dadurch bewegt sich das Boot beim Rudern mit.
Das Schaf selbst musste ich an der Bodenverklebung wieder lösen, da es den Ruderbewegungen nicht folgen konnte.
Mittlerweile sind die Vorderfüße an den Riemen verklebt, am unteren Rücken habe ich ein Papierscharnier angebracht,
jetzt funktioniert das Ganze.


Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Dsc02814

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Dsc02815


Zusammen gefasst gefiel mir das skilaufende Schaf besser. Das Ruderschaf ist doch etwas sehr grob und einfach gehalten.
Da gibt es feiner detaillierte und besser bedruckte Vorlagen.

Soweit mein Ausflug hier in die Papier- und Pappe - Welt der Schafe.

Das von Euch erwartete Video kommt dann nach.


Gruß Ulrich

ullie46
ullie46
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Empty Re: Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat.

Beitrag von maxl am Mo 01 Jul 2019, 12:45

Auf das Video bin ich sehr gespannt, Ulrich! Die Schafe sind für sich genommen sehr reizvoll in ihrer karikierenden Reduktion auf das Wesentliche - eine "Marke" mit hohem Wiedererkennungswert... einfach gehalten oder nicht: Mir gefällt's! Ein kleiner Bastelspaß, der gleichwohl seine Tücken hatte, wie du schreibst. Danke für's Zeigen! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder


Nach oben Nach unten

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Empty Re: Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat.

Beitrag von ullie46 am Mo 01 Jul 2019, 14:52

Danke, Michael.
Ich habe dem Schaf noch ein Toupet verpasst, damit es auch "Shaun" wird. Und den Unterkiefer verstärkt.
Beides muss ich noch anmalen. Aber, nichts desto trotz:

Hier nun das Video. Damit man die Abläufe schön ruhig und fließend sieht, habe ich wieder meinen Elektro-Hilfsantrieb eingesetzt.

Interessant bei diesem Modell, evtl. auch im größeren Maßstab, wenn ich mal einen Ruderer baue (Balduin, den Paddler hatte ich schon mal), ist, dass
die Kreisbewegung an der Kurbelwelle zwar auch so an die Hände / Riemengriffe weiter gegeben wird, der Oberkörper aber nachgibt und so die
Kreisbewegung in Richtung eines Ovals geändert wird.
Rein optisch legt sich das Schaf also richtig in die Riemen...



Damit sind zwei Schaf-Automaten fertig.

Wenn ich weitere finde, werde ich sie auch bauen... Winker 2

Ihr dürft auch gerne mit suchen.

Gruß  Ulrich
ullie46
ullie46
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat. Empty Re: Hier kommt das Schaf. Noch ein Kartonautomat.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten