Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von lok1414 am Fr 08 März 2019, 11:59

Anfang der 70er-Jahre sah ich zum ersten mal in München den 633 803 (VT 33 803) an einem Bahnsteig des Starnberger-Flügelbahnhofs stehen. "Blut-geleckt" standen die Fahrzeuge ab da an auf meiner "Jagdliste". Das Fotografieren war etwas problematisch, da die Fahrzeuge und deren Standort als "geheim" eingestuft waren, war oft eine MP-Streife in der Nähe. Später traf ich die Triebwagen dann Garmisch-Partenkirchen, Berchtesgaden, Heidelberg und Frankfurt wieder.

Steckbrief des USATC-VT 33.8:

[i]Die nach 1945 in Europa stationierten US-Streitkräfte "United States Army Europe" (USAREUR) nutzten die Logistikeinheit "United States Army Transportation Corps" (USATC) für Transportaufgaben. Diese Einheit unterhielt u.a. Eisenbahnfahrzeuge und verfügte in ausgewählten Bahnhöfen über eigene Areale. Zur Beförderung hochrangiger Militärangehöriger gab es darüber hinaus eine kleine Flotte von "Salontriebwagen", die im Bereich der DB beheimatet war. Diese Fahrzeuge waren europaweit einsetzbar und konnten mit ihrer funktechnischen Ausrüstung auch als mobile Leitstellen genutzt werden. Fahrpläne und Einsätze der Fahrzeuge unterlagen allgemein der Geheimhaltung.

Die "Deutsche Waggon- und Maschinenfabrik" (DWM) in Berlin lieferte 1957 drei einteilige Salontriebwagen an das USATC, die im DB-Nummernplan als Baureihe VT 33.8 (ab 1969: 633.8) geführt wurden. Dabei handelte es sich um Drehgestell-Triebwagen, deren äußere Erscheinung den DB-Akkutriebwagen der Baureihe ETA 150 (ab 1968: Baureihe 515) ähnelte. Die doppelt vorhandene Antriebsanlage der VT 33.8 war unter Flur angeordnet. Je ein liegender Dieselmotor Daimler-Benz MB 846 B wirkte über ein Voith-Turbogetriebe Type T 33 yA und ein Mylius-Achswendegetriebe Type Dh 15 auf die innen liegende Achse eines Drehgestells. Auch die Kühlanlage war unter dem Fahrzeugboden angeordnet, der Kraftstoffvorrat von 1000 l wurde im Hohlraum der Kastenlängsträger mitgeführt. Im Regelfall wurden beide Antriebsanlagen verwendet, die Fahrzeuge ließen sich aber auch mit nur einem Motor betreiben. An beiden Enden der Fahrzeuge war ein Führerstand eingerichtet, gefolgt von einem Einstiegsraum. Die Aufteilung des Nutzraumes richtete sich nach dem besonderen Verwendungszweck: An einem Ende war eine Küche eingerichtet, an der ein Seitengang vorbeiführte. Hierauf folgte ein Speise- und Konferenzraum, der die gesamte Wagenbreite ausnutzte und 9 Sitzplätze bot. Die weiteren Räume waren wieder von einem Seitengang aus zu erreichen, wobei es sich um einen Salon mit zwei Betten, 4 Schlafwagenabteile mit 2-3 Betten sowie Dusch- und WC-Räume handelte. Die Fahrzeuge waren voll klimatisiert und mit einer Funkanlage ausgerüstet.

Alle drei VT 33.8 waren auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland stationiert. Der VT 33 801 in Heidelberg, der VT 33 802 in Stuttgart und der VT 33 803 in Frankfurt a. M.. Die Fahrzeuge wurden europaweit eingesetzt und zumindest VT 33 801 wurde 1959 auch für den Betrieb in Dänemark zugelassen. Bei Lieferung erschienen die Triebwagen in dunkelgrün, VT 33 803 erhielt um 1970 ein neues Farbschema in Königsblau mit dem Fensterband in creme und ca. 1985 in rot mit dem Fensterband in creme.

Der 1985 ausgemusterte 633 801 stand lange in Maldegem/Belgien auf einem Werksgelände neben einem Fußballplatz (Ecke Konigin Astridlaan/Bogaardestraat) und ist in Privatbesitz. Aktuell steht er auf dem Gelände der Verbeke Foundation in Kemzeke (B).
VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dk708911
Code:
http://www.sebtus.de/steckbrief_extern_vt_33_8.html

Der 1973 ausgemusterte 633 802 landete in Udine (I) bei der Firma Friul Motor Alfredo Bulfone, Udine (wo zahlreiche ehemalige DB-Dieselfahrzeuge aufgekauft wurden), nachdem er für ein paar Jahre als verschollen galt und wurde dort als Lagerraum benutzt. Er wurde 1994 verschrottet.

Der 633 803 wurde nach seiner Ausmusterung 1990 an die Gleisbau-Firma Cronau, Bad Homburg (D) verkauft und dort in ein gelb lackiertes Gleisbau-Fahrzeug umgebaut. Durch eine Verwechselung wurde dieser Triebwagen Mitte der 1990er Jahre versehentlich verschrottet.
VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dk709410
Code:
http://www.sebtus.de/steckbrief_extern_vt_33_8.html

"Make long sentence short" - folgen jetzt die Bilder vom Werdegang des Modells:

So, oder so ähnlich, soll der "Amerikaner"  VT 33.8 später mal aussehen ....
VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Vt33_810
... so ähnlich? Ja, beim Literaturstudium ist mir aufgefallen, dass die verfügbaren Skizzen und die im WWW vorhandenen Bilder nicht wirklich gleich sind.

Zur Erinnerung, hier noch eine Skizze mit den Hauptmaßen zum ETA 150 / 515 bzw ESA 150 / 815
VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Eta15011



Als Basis nehme ich zweimal den ETA150/515 von Lima (für die Kopfteile, Chassis und Dach) und einen Interregio-Wagen von Fleischmann (für die "neuen" Seitenteile). Und dann ist wieder die Säge dran ....
VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0511

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0510

... einige Stunden später kann man schon erkennen, was aus dem vorherigen Teile-Puzzle werden soll ...
VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0512

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0514

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0513

(wird Schritt für Schritt fortgesetzt)
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von gronauer am Fr 08 März 2019, 13:28

Hmmmm Wolfgang!

Die Dinger hab ich noch nie gesehen. Es gibt eben nix, was es nicht gibt.


Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von Frank Kelle am Fr 08 März 2019, 16:08

lok1414 schrieb:....
(wird Schritt für Schritt fortgesetzt)

Heisst das nicht schNitt für schNitt?
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von Jörg am Fr 08 März 2019, 16:30

Was Du immer für 'Exoten' ausgräbst, Wolfgang ... shocked
- und dann auch noch perfekt in's Modell umsetzt! Cool

"Durch eine Verwechselung (...) versehentlich verschrottet." ... wie geht denn sowas!? drunken

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von steef derosas am Fr 08 März 2019, 17:08

Hallo Wolfgang

Das gleiche lima modell (ich könnte mich natürlich irren obb es das gleiche war) hatte ich lange her mall. Ich fand es für der zeit schon ganz gut aussehen.

Bin gespannt wenn der triebwagen fertig ist. Deine arbeit lässt sich wieder exact anschauen
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von Bastlerfuzzy am So 10 März 2019, 17:34

Hallo Wolfgang,

da hast Du Dir wieder was vorgenommen, sieht ja schon sehr vielversprechend aus. Von diesen Triebwagen habe ich auch noch nichts gehört.
Noch viel Bauerfolg.

Gruß Dietmar
Bastlerfuzzy
Bastlerfuzzy
Detailliebhaber
Detailliebhaber


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von lok1414 am So 10 März 2019, 18:28

@ Frank: .... hatte ich tatsächlich Schritt geschrieben, statt passender Weise Schnitt? .... Pfeffer

@ Jörg: ... verschrotten ... kann doch mal passieren? So ist es doch auch mit den vielen Exponaten (Privatsammlung des AW-Chefs) aus dem AW Schwerte seinerzeit passiert. Statt in ein Museum ging´s in Richtung Hochofen ... Traurig 1

@ Stefan: Hier die beiden ETA 150 / BR 515-Ausführungen von Lima:
VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0517

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0516

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0515
Du meinst sicherlich die "alte" Ausführung.

@ Dietmar: Den VT33 803 traf ich ja wie gesagt ´73 oder ´74 als 633 803 benummert in blau-beiger Lackierung im Starnberger Flügelbahnhof. Wäre er nicht so "bunt" gewesen hätte ich ihn vermutlich garnicht bemerkt. Ich stand damals auf dem Holzkirchner Flügelbahnhof (E44.0 und E44W waren angesagt) und musste daher einmal quer rüber, nicht über die Gleise (!!!!) und eine Querverbindung gab es nicht.
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von steef derosas am Mo 11 März 2019, 08:54

Guten Morgen Wolfgang

Das lima modell habe ich so ungefähr zwischen 1975 und 1980 mall bekommen. Da war damals im Alkauf Heinsberg viel zu bekommen von lima modellbahn. Es muss also die alte ausführung gewesen sein. Mitte 80-er hatte ich als junger kerl andere "geschäfte" Prost Essen 1 sunny Pfeffer und so wegselte das modell von Eigner. Ich glaubbe es war einer meinen neffen in seine kinderjahre.
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von lok1414 am Di 12 März 2019, 08:23

... weiter geht´s: ... ritsche ... ratsche ... macht die Säge ...  Pfeffer ... und schon geht´s ans neue Tw-Chassis.
Hier gilt wieder "aus Zwei mach Eins". Eine "Hälfte" vom ex-VT150-Triebwagen und eine "Hälfte" vom Steuerwagen ...

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0525

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0524
(Die genauen Maße werden aber am neuen Tw-Gehäuse abgenommen)

Im nächsten Schritt sind die Rast- bzw. Positionsnasen an Chassis und Wagenkasten zu prüfen und ggf anzupassen ...
VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0526

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0528

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0527

Beim nächsten Schnitt .... äh, Schritt geht´s ans Dach ... Grinsen
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von Spur 1 am Di 12 März 2019, 10:14

Hallo Wolfgang,

wie immer einfach genial gelöst!

Ich schaue bei Dir regelmäßig vorbei, auch wenn ich mich nicht immer verewige. Was soll man auch immer lobend erwähnen?

Wie schon mal geschrieben: Das erinnert an viele Umbauten, die im ME beschrieben wurden. Ist fast wie eine kleine Reise in die Vergangenheit...

Liebe Grüße von Andy
Spur 1
Spur 1
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von lok1414 am Di 12 März 2019, 11:53

Danke Andy.
Aus dem Vollem schöpfen kann jeder. Daher sehe ich mich auch eher in der Nachfolge des DMV-ME, aus Vorhandenem etwas Neues zu schaffen und/oder, wie es heute heißt, auf zu pimpen: siehe meine gepimpten Lima-Loks, umgebaute Piko oder alte Liliput-Loks.
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von Spur 1 am Mi 13 März 2019, 07:26

Hallo Frank: HILFEEE!

Ich suche verzweifelt einen Daumen!!!!!

@Wolfgang: Schöner Ansatz! Und nicht verzweifeln. Du hast das schon recht ordentlich verinnerlicht. Irgendwann gehts fast von alleine....

Beste Grüße von Andy
Spur 1
Spur 1
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von lok1414 am Mi 13 März 2019, 12:07

Sooodele, noch ein Hinweis: Ich weiß es nicht ob es der eine oder andere bemerkt hat. Der VT33.8 hat an beiden Kopfenden je eine 3-teilige Türen, d.h. es müssen (leider) zwei Gehäuse "verwurstet" werden ....
VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0529

Doch nun zur "Bedachung". Wie schon beim Chassis gilt auch hier: Aus zwei mach eins ....
VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0531

... noch ein paar Anpassungen ...
VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0530

... die zweite Dach-Hälfte drauf ...
VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0532

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0533


.... je sauberer der/die Sägeschnitt(e), desto weniger Lücken müssen später verspachtelt werden ...
VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0534

.... Dach, habe fertig ...
Jetzt kommen die Maler zum Spachteln .....
...aber das ist eine weitere Geschichte.

PS: Nach der "Säge-Orgie", alles ok, Säge noch heile, alle zehn Finger auch noch dran. Hier der Nachweis ...
VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0535
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von steef derosas am Mi 13 März 2019, 15:04

Zaubere arbeit Wolfgang. Cool
Ich hatte weniger glück. Mit bearbeiten vom führerhaus der D33/T17 ist mir die säge einer meiner daumen hinnein gegangen... Embarassed Jetzt aber fuktioniert er wieder wie neu Very Happy
steef derosas
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von lok1414 am Fr 15 März 2019, 08:04

... gespachtelt und auf dem Weg zur Maler-Werkstatt ...

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0547

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0546
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von DK48 am Fr 15 März 2019, 16:32

Hallo,

eine wirklich saubere Arbeit und mutig so ein Teile zu zerlegen.  Einen Daumen
Wo hast Du die Säge her. Ich benutze noch dei gute alte Roco-Säge, aber die gibt so langsam den Geist auf.

Gruß Dieter
DK48
DK48
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von lok1414 am Fr 15 März 2019, 17:04

Hallo Dieter,
ich nutze je nach Tätigkeit mehrere Sägen ...
VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0548

... dazu kommen noch eine "hundsgemeine" Laubsäge (noch aus meiner Kinderzeit) sowie eine Bügel- bzw. sogenannte (bessere) PUK-Säge.

Bei den oben erwähnten Anmerkungen zum Sägen entspringen DER Säge ...
VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Dscf0549
DIE Säge sieht nicht nur aus wie eine Rasierklinge, sie ist genauso scharf und bricht wie Glas, d.h. üben ... üben ... üben. Die Säge einen Schnittverlust von nur 0,1 mm. Erhältlich ist sie bei Händlern im Internet oder in der "Bucht" - im Sofortkauft.
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von DK48 am Fr 15 März 2019, 17:29

Danke Wolfgang für die Information,
Dieter
DK48
DK48
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von Jörg am Sa 16 März 2019, 00:14

Klasse, Wolfgang ... deine Feinschnittorgien sind kaum zu toppen! shocked Bravo


Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von Glufamichel am Sa 16 März 2019, 11:22

Cool  Exoten-Wolfgang schlägt wieder zu  sunny

Auf den ersten Blick ist wirklich nur der fehlende Mitteleinstieg zu realisieren
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von lok1414 am Sa 16 März 2019, 21:32

@Uwe: ...das stimmt! Aber es gibt auch noch andere äußere Änderungen (siehe Baubericht), die nur nicht so beim ersten Blick ins Auge fallen - z.B. Einstiegstüren, Fensterteilung ...
lok1414
lok1414
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner Empty Re: VT 33.8 - ein "echter" Amerikaner

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten