Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Sauberes einkleben von Fenstern

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Sauberes einkleben von Fenstern

Beitrag von gronauer am Mo 11 März 2019, 16:57

Tach auch.

Das Fenster einkleben klappt prima.
Am besten fixiert man das Band mit der Schutzfolie nach unten auf dem Baubrett. Dann die Fenster mit dem Kleberand auflegen, andrücken und eventuell passend mit einem neuen scharfen Messer beschneiden.
Schutzfolie abziehen und in den Fensterauschnitt einpassen, andrücken....fäddisch.
Sollen die Scheiben nur einfach an die Innenwand geklebt werden, .....passende Klebestreifen schneiden, um die Fensteröffnung ankleben, die Schutzfolie abziehn, Scheibe aufdrücken...fäddisch.

So habe ich bei allen hier zu sehenden Fahrzeugen gemacht.


Kein Streß mit "beschlagenen"oder mit Kleber verschmierten Scheiben, kein hervorquellender Leim, der dann noch die Lackierung versaut, wenn man Pech hat.

Wenn Ihr euch jetzt fragt, warum so viele teil und fast fertige Fahrzeuge......
Ich baue immer an mehreren Fahrzeugen gleichzeitig. So kann man sinnvolle Trockenzeiten für Kleber und Lack erreichen und es ist m.M. nach etwas kurzweiliger Embarassed

Wer sich jetzt fragt, was das für eine Lok sein soll......das ist ein Eigenbau, angelehnt an die D8 der Zillertalbahn, bei der noch ein paar Ausschmückungsdetails und die Decals fehlen.


Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten