Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten

Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Fr 15 März 2019, 09:57

Herzlichen Dank für dein Lob, Jürgen - besonders, weil der Lokomotivbau gar nicht "deine Sparte" ist. Mir geht es umgekehrt leider genauso: Schiffsbau & Militaria werden von mir (trotz guter Vorsätze) meist "stiefmütterlich" behandelt, und das, obwohl ich Hamburger bin! Alte Lokomotiven, alte Autos und Architekturmodellbau lassen mein Herz einfach schneller schlagen... Man kann halt nicht aus seiner Haut! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von gronauer am Fr 15 März 2019, 10:17

Hallo Michael!

Für mich ist das, was Du hier zeigst einfach Kunst
Lernen kann man das so jedenfalls nicht, entweder man hat dafür ein Händchen oder eben nicht! Zehn

Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Fr 15 März 2019, 10:40

Ein großes Dankeschön für dein Lob, Manfred! Ich freue mich sehr! Wenn man erst einmal die Schwelle zum kompletten Eigenbau überschritten hat (ich war bereits im Rentenalter!), dann ergibt sich vieles einfach wie von selbst. Man denkt nicht mehr in vorgefertigten Bauteilen und die "Kunst" besteht eigentlich nur darin, mit viel Geduld, sehr langsam und Stück für Stück voranzukommen. Das ist jedenfalls meine Erfahrung. Ich selbst habe viel gelernt dabei (selbstverständlich auch einiges Lehrgeld bezahlt!) und denke, dass jeder andere Modellbauer das genauso lernen würde und könnte. Die vielen eindrucksvollen Scratch-Baustellen hier auf dem Forum (gerade im Lokomotiv-Bauwesen) zeigen das, machen mir ganz besondere Freude und spornen mich immer wieder an. Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von gronauer am Fr 15 März 2019, 12:23

Hallo Michael!

Nee, so bauen wie Du es kannst, dazu braucht man in erster Linie Talent und das richtige Gefühl. So etwas kann man aber wohl nicht lernen.
Man kann sich zwar weiterentwickeln, aber einen Grobmotoriker kann man vmtl. nicht zum Feinmotoriker umschulen. Grinsen

Du hast ne PN

Gruß
Manfred

gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von DK48 am Fr 15 März 2019, 16:27

Hallo Michael,

ich muss mir dringend einen Hut zulegen damit ich was zum Ziehen habe. sunny
Dein Maßstab ist zwar größer, dafür sind die Details um so kleiner - excellent!!!!
Du bist bei diesem Teil anscheinend auch unter einem Millimeter angekommen - einfach Klasse, ich schau immer wieder gerne hier rein.

Gruß Dieter
DK48
DK48
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : immer besser

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxhelene am Fr 15 März 2019, 16:42

Servus Maxl,

mit den Verschlüssen katapultierst du dich in den Modellbauolymp. Einfach wunderbare Arbeit. Gibt es davon vll. eine Macroaufnahme. (vor dem Lackieren).
Ausserdem würde mich interessieren, wie du die Schweißnaht an den Sandkästen gemacht hast.
maxhelene
maxhelene
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Fr 15 März 2019, 16:47

Danke, Dieter, für dieses Lob, das mir besonders "runtergeht", bewundere ich doch deine Künste in Sachen Scratchbau mit größter Hochachtung. In der Tat, das eine oder andere Kleinteil wurde fummelig, und im Bereich unter einem Millimeter halte ich mich nicht wirklich gerne auf. Gerade noch lag ein solches Teil auf der Schneidmatte, und schon ist es weg. Atmen verboten... Aber wir wollten es ja nicht anders! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Fr 15 März 2019, 16:54

Herzlichen Dank, Robert, für die Beförderung in den Modellbauolymp, in dem du dich ja schon seit Längerem tummelst! Von den Verschlüssen kann ich leider keine näheren Macros anbieten, da mein Fotoapparat dann streikt. Die Schweißnähte an den Sandkästen flossen aus der Kanüle des FALLER EXPERT LASERCUT, mit dem ich sehr präzise arbeiten kann. Da der Kleber beim Trocknen schrumpft, muss die Naht zwei- bis dreimal gearbeitet werden. Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von v8maschine am Fr 15 März 2019, 19:40

ja nu??? hier geht ja wieder die Post ab in Sachen:"Michael baut wieder".
Zuerst mal ein kleiner Trost...auch ich werde selten meinen Ansprüchen gerecht. Kaum hat man neue Fähigkeiten und Fertigkeiten dazugelernt, steigen auch wieder die Ansprüche und man muß wieder dazulernen. Ein Teufelskreis. Trozdem schön, dass es so ist.
Was du uns hier wieder zeigst ist natürlich die hohe KUNST des Modellbaus, auch wenn du das nicht gerne hören/lesen willst. Ich werde mit Freude schauen lesen und lernen. Danke, dass du uns daran teilhaben lässt Cool
v8maschine
v8maschine
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Lustig, Witzig und ich streite mich nicht wegen Pipifax

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Fr 15 März 2019, 20:03

Herzlichen Dank, Ingo, für dein Lob und deine Gedanken zum Modellbau. Dafür, dass ich noch ganz am Anfang stehe, bin ich von der Resonanz hier doch überwältigt. Ja - nun muss ich wohl liefern... Das tue ich aber gerne. Die Freude am Modellbau ist bei mir unverkennbar wieder eingekehrt. Das Forum ist hieran nicht ganz unschuldig, vorsichtig ausgedrückt!
Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Glufamichel am Fr 15 März 2019, 23:55

maxl schrieb:Herzlichen Dank, Robert, für die Beförderung in den Modellbauolymp, in dem du dich ja schon seit Längerem tummelst!

Ich denke, dort bist Du schon seit der 64 Michael Beifall Feiner "Stoff" den du hier wieder zeigst. Wieder "voll" in der Materie angekommen sunny
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am Sa 16 März 2019, 10:38

Glufamichel schrieb: Wieder "voll" in der Materie angekommen sunny
Du sagst es Uwe, und ich bin sehr froh darüber. Du hast ja wieder einmal entscheidenden Anteil daran, dass es soweit kam... Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxhelene am Sa 16 März 2019, 19:15

maxl schrieb:Die Schweißnähte an den Sandkästen flossen aus der Kanüle des FALLER EXPERT LASERCUT..... (maxl)

Danke für die Info
maxhelene
maxhelene
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am So 17 März 2019, 10:40

Gerne, Robert! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von klaus.kl am So 17 März 2019, 13:02

Hallo Michael,
Hallo zusammen,

ich habe die Erfahrung von Michael zum Kleber auch mal genutzt und mir ein Probefläschchen gekauft. Bin echt auch begeistert von der Handhabung. Klebt schneller als Weisleim und kann in vielen Fällen den Sekundenkleber ersetzen sowie ist die Dosierung mit der Kanüle echt gut. Derzeit hat meine Frau den Kleber für ihre Osterbastellein konfisziert und ist ebenfalls begeistert.

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von maxl am So 17 März 2019, 14:05

Man muss die Kanüle nur ständig mit dem Draht freihalten, sonst setzt sie leicht zu... Und wenn man doch einmal den Verschluss abschrauben muss um von innen nachzuhelfen bei einer Verstopfung: Der hat ein Linksgewinde! (Darauf wird inzwischen - im Gegensatz zu früher - extra hingewiesen.) Besser ist es tatsächlich, sofort nach jeder Benutzung den Draht in die Kanüle zu schieben. Erspart viel Mühe! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Hermine" - die BR E69 03

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten