Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Ein Präsentations- und Ausstellungsbrett, M 1:16

Nach unten

Ein Präsentations- und Ausstellungsbrett, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am Sa 26 Jan 2019, 18:56

Hallo zusammen,

Da in der nächsten Woche ein Modellbahntreff (klein aber fein) im Nachbarort stattfindet, an dem ich das erste mal mit meinen Kartonmodellen teilnehmen möchte, brauchte ich noch ein weiteres Präsentationsbrett. Nur so ist es mir möglich meinen Preußischen Nahgüterzug mal komplett darzustellen. Mein erstes Brett mit Signal ist ca. 1,5 x 0,3 Meter (Wohnzimmer Buffett) lang. Welcher Gaul mich dabei geritten hat, das  Grundbrett aus einer 19mm Holzdiele zu zimmern weiß ich auch nicht mehr.

Für die zwei weiteren 1m x 0,3m langen Gleisstücke verwendete ich eine 2cm Bauschaumplatte mit Umrandung aus 5mm Holzleisten. Die Schwellen ebenfalls aus Kiefernleisten, 10x5mm passt ganz gut. Natürlich etwas angeschnitzt, gebürstet und dunkelbraun lackiert.

Schotter, Grasmatte, Büschlein alles mit Weißleim fixiert.


Die Schienenstühle wurden als erstes mal in Karton gemacht, Schraubenköpfe gelasert gekauft.




Da ich aber fast eine Woche für ein Brett gebraucht hatte, gab es weitere Versuche dazu:
Die weiteren Schienenstühle wollte ich in Resin gießen. Das Modell war ganz passabel, aber das mit der Form aus Kunststoff und mit dem abgießen habe ich nicht richtig hinbekommen. Die Hinterschneidung war nicht das Problem. Leider hat trotz Starterset für das  Resingießen alles nicht so richtig geklappt. Form mal zu schwammig, Gießmaterial mal nicht fest geworden oder mal nicht richtig ausgehärtet….




Als ein Bekannter mir erzählte , das er jetzt in 3D Druck macht, war natürlich klar, das ich das auch mit Ihm zusammen probieren müsste. Er war sogar dankbar für ein sinnvolles Modell. Alles schön gezeichnet und vermasst und dann in ein Zeichenprogramm übertragen. Hat etwas gedauert, bin aber mit dem 2. Ergebnis sehr zufrieden. Das erste war in der Schienenfußhöhe etwas zu knapp. Lohnt sich aber nur wirklich bei Massenteile, aber wann kommt das schon mal vor ?






So, und hier nun das fertige Gleisstück, Schiene, Schienenstühle in Rostbraun und alles ein wenig gealtert.



wie schnell es doch Flugrost gibt!


und hier ein letztes Bild mit dem aktuellem Drehgestell. Sieht so hübsch aus mit den blanken Gleisen und Radlaufflächen.


Der Vergleich, leider nur im Keller hat gezeigt, das der Unterschied zwischen den Schienenstühlen Pappe vs. 3D Druck ab 1m Entfernung so gut wie nicht mehr auszumachen ist. Jetzt bin ich mal auf die Resonanz auf der Ausstellung gespannt. Hatte mich nur mal mit Eisenbahnmodellen in Kartonbauweise als weitere Facette des Modellbaus angemeldet. Ich hoffe auf schöne Bilder vom kompletten Nahgüterzug. Werde wieder berichten.


allen noch ein schönes Wochenende
Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Ein Präsentations- und Ausstellungsbrett, M 1:16

Beitrag von DK48 am So 27 Jan 2019, 10:39

Hallo Klaus,

ich kann hier nur sagen sensationell dieser Beitrag und die Ergebnisse !!! Zehn

Ich bin auch noch auf der Suche nach passenden Gleisen bzw. Material für meine 44. Ich habe übrigens ein Original Schienenstück im Wohnzimmer stehen - hatte ich zum Jubiläum von unseren Werkseisenbahnern geschenkt bekommern. Währe ein schönes Muster ...

Gruß Dieter
DK48
DK48
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : immer besser

Nach oben Nach unten

Re: Ein Präsentations- und Ausstellungsbrett, M 1:16

Beitrag von maxhelene am Mo 28 Jan 2019, 17:44

Servus Klaus,

ich bin von dem Präsentations- und Ausstellungsbrett bis auf die Schienenstühlchen total begeistert.

Für einen 3D Druck sehen die Stühlchen nicht wirklich schön aus, auch wenn man zu den aus Karton gebauten aus einer gewissen Entfernung keinen Unterschied mehr sieht.

Ich persönlich hätte mich für die aus Karton entschieden.
maxhelene
maxhelene
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Ein Präsentations- und Ausstellungsbrett, M 1:16

Beitrag von Spur 1 am Di 29 Jan 2019, 11:25

Hallo Klaus,

ich schließe mich maxhelene an.

Letztlich ist das Ganze auch eine Frage des Preises.....

Und da es in Karton diverse Modelle gibt, wüsste ich nur eines nicht - welche Variante nehmen??

Sieht aber insgesamt sehr stimmig aus.

Beste Grüße von Andy
Spur 1
Spur 1
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Ein Präsentations- und Ausstellungsbrett, M 1:16

Beitrag von meninho am Di 29 Jan 2019, 13:22

Hallo Klaus,

erstklassige Gleisarbeiten. Hut ab Zehn
meninho
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : derzeit leicht genervt

Nach oben Nach unten

Re: Ein Präsentations- und Ausstellungsbrett, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am Di 29 Jan 2019, 17:58

Hallo zusammen Winker 2 ,
vielen Dank für euren Lob zum Präsentationsbrett. Denke auch, das es im Gesamten recht "stimmig" aussieht. Wie schon geschrieben bin ich aufs Wochenende gespannt, wo ich hoffe alle 3 Bretter hintereinander aufbauen zu können. Wie es dann weitergeht... man hat ja so seine Träume... Nur mit der Lagerung muss ich mir was überlegen.

Bei den Schienenstühlen gebe ich Robert und Andy natürlich recht. In der Vergrößerung sehen Sie nicht besonders schön aus, da kann ich mich mit Messingguss nicht vergleichen. Der 3D Drucker hat halt eine definierte Qualität vs. Anschaffungspreis. Aber der Versuch war es mir einfach wert und wie schon geschrieben ein schöner Test für meinen Bekannten. Mir hätten auch die Pappe-Schienenstühle wie bisher gereicht.
In naher Zukunft soll es vielleicht auch Messingguss Schienenstühle im Maßstab 1:16 geben. Schauen wir mal, was die Kosten sollen. Gelaserte Schienenstühle im M 1:16 wären auch nicht schlecht. (Die Menge machts halt)

Ich denke aber auch, das die neuen Techniken, dazu zähle ich auch Lasern, einfach zu faszinierend sind, um sie nicht alle mal auszuprobieren.

Grüssle Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Ein Präsentations- und Ausstellungsbrett, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am So 03 Feb 2019, 15:29

Hallo zusammen,

und schon ist das Modelleisenbahnwochenende vorbei und schon wieder Geschichte.
Ich konnte in einem kleinem aber feinen Rahmen meine Interpretation von Modelleisenbahnbau vorstellen. Angemeldet hatte ich mich mit Modelleisenbahn in Kartonmodellbau ohne Angabe vom Maßstab nur mit der Bitte mir Tische für ca. 3,50m Länge einnehmen zu dürfen.
Es gab zur Bauweise (hatte ein paar unlackierte Teile als Muster dabei) und zum Ergebnis ungläubiges Staunen. Es konnte sich kaum einer vorstellen, dass das alles aus Karton mit ein wenig Buchenholz und Aludraht sein soll. Eine Gewichtsprobe des G10 mit der Dachseite auf den Händen brauchte ein zweites mal ungläubiges Staunen.

Hier nun alle Wagen und Lok als Ganzes. Leider ist der Hintergrund nicht besonders Attraktiv und die Lichtverhältnisse für Fotos auch nicht besonders geeignet. Für ein eventuelles nächstes Mal werde ich mir was einfallen lassen müssen.


Zwei Nahaufnahmen vom Tisch und Zug. Es hat sich auch gezeigt, das die Dächer bei so einer Präsentation, mehr oder weniger von Oben, eine kleine Alterung brauchen. Sehen zu glatt aus. Ansonsten war ich ganz zufrieden.




Hier noch eine Nahaufnahme der T9 mit den neuen Lampen.


Für meine erste Ausstellung bin ich sehr Zufrieden, viele nette Gespräche zum Teil sehr tiefgründig zur Epoche, Spurweite …. und der künstlerischen Freiheit beim Modellbau. Ein paar kleine Anpassungen und schon könnte die nächste Ausstellung kommen.


Allen einen schönen Sonntag noch

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Ein Präsentations- und Ausstellungsbrett, M 1:16

Beitrag von maxl am So 03 Feb 2019, 16:57

Zum verdienten Erfolg und zur öffentlichen Anerkennung deines erreichten modellbauerischen Standards meine herzliche Gratulation, Klaus!  Freundschaft  Sind die Modelle vor dem Präsentationsgleis auch von dir? Die hätte ich auch gerne mal gesehen... Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Ein Präsentations- und Ausstellungsbrett, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am So 03 Feb 2019, 22:56

Hallo Michael,
Danke auch für deine Anerkennung.
Die Modelle vor dem Gleis sind einmal die BR 86 von Angraf, Bericht hier im Forum und 3 kostenfreie Downloadmodelle aus der Beginnerzeit, die nicht in der Tonne gelandet sind. Ich wollte damit zeigen, wie Interessierten der Einstieg in den Kartonmodellbau auch gelingen könnte.

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Ein Präsentations- und Ausstellungsbrett, M 1:16

Beitrag von Glufamichel am So 03 Feb 2019, 23:51

Hallo Klaus,

deine belegten 3,50 Meter sind schon sehr beeindruckend.

klaus.kl schrieb:Hier noch eine Nahaufnahme der T9 mit den neuen Lampen.

Genauso, wie deine kleinen neuen Lampen. Sehen klasse aus... 2 Daumen
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Ein Präsentations- und Ausstellungsbrett, M 1:16

Beitrag von Werner_G am Mo 04 Feb 2019, 01:03

Hallo Klaus
Beeindruckend dein "Gleisbrett", aber noch viel mehr dein Zug!
Wenn ich es nicht besser wüsste - ich käme nie auf Karton Modellbau.
Gefällt mir sehr gut.
Gruß Werner
Werner_G
Werner_G
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Ein Präsentations- und Ausstellungsbrett, M 1:16

Beitrag von maxl am Mo 04 Feb 2019, 10:48

Hallo Klaus - natürlich, die BR 86 von Angraf. Ich kenne doch den BB! Ja, das Gedächtnis... Aber einfach schön, wie deine Sammlung an Eisenbahnfahrzeugen aus Karton wächst. Bitte weiter so! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Ein Präsentations- und Ausstellungsbrett, M 1:16

Beitrag von Bastelfix am So 10 Feb 2019, 19:18

Hallo Klaus, wo war denn die Ausstellung????
Bastelfix
Bastelfix
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Ein Präsentations- und Ausstellungsbrett, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am So 10 Feb 2019, 22:46

Hallo Bastelfix,
hast von mir ein Mail bekommen  Winker 2

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Ein Präsentations- und Ausstellungsbrett, M 1:16

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten