Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von Straßenbahner am Do 06 Dez 2018, 09:37

Hallo Gerhard,
na da bist Du schon ein ganzes Stück vorangekommen, aber die Motorgeräusche klingen nicht so erbaulich. Suspect
Ist auch kein Wunder bei dem Resonanzkörper, sieht ja fast wie ein Cello aus, aber es fehlen ja noch die Ballastgewichte.
Wünsche Dir viel Erfolg beim weitern Ausbau und hoffentlich keine weiteren Blessuren an Deinem Bötchen. Einen Daumen

Gruß Helmut   Winker 2
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von Bacardi-Joe am Do 06 Dez 2018, 16:17

Servus John & Helmut,

naja, stimmt schon, die Geräusche sind nicht die allerbesten.
Aber dieser winzige Motor macht halt mal alles über Drehzahl und so klingt's dann auch.
Und im Leerlauf im Trockendock ohne Last auf'm Propeller hört sich das nochmal eine
Spur schlimmer an.

Wobei ein Teil der (Pfeif-)Geräusche vom Regler kommt, und zwar von dem hier:
Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01014

Den gibt's auf ebay:
Code:
https://www.ebay.de/itm/Fahrtregler-20A-ohne-Bremse-Vor-und-Ruckwarts-4-8-8-4V-Brushed-BEC-1A/192662428700?hash=item2cdb935c1c:g:GtsAAOSwuMFUbPex

Ja, und was ist jetzt mit dem ursprünglichen Regler, der im Bericht etwas weiter vorne erwähnt wird? Question

Was soll ich sagen: Es ist jetzt der insgesamt dritte Regler dieses Herstellers und zwei davon haben sich beim erstmaligen Anschließen
und Probelauf mit mächtig Rauchentwicklung ins ewige Kurzschlußstrom-Nirwana verabschiedet... Daumen runter

Ich sach' da mal nix weiter dazu.... Suspect

Und  - NEIN -  ich bin nicht zu blöd um einen Regler richtig gepolt und kurzschlußfrei anzuklemmen. Grinsen

Naja, haken wir's mal ab unter: "Montags"-Fabrikationen (sowas wie ein Montags-Auto...) Grinsen


Servusla... Winker 2
Bacardi-Joe
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Langsam wird's besser...

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von Straßenbahner am Sa 08 Dez 2018, 12:14

Hallo Gerhard,
na super jetzt pfeift die Elektronik schon aus dem letzten Loch! affraid Mir ist auch klar Du hast nichts verkehrt gemacht. Prost
Ja das Problem ist, die Elektroniker möchten halt Elektronik und Anschlüsse alles auf den kleinsten Raum verdichten.shocked
Wenn dann auch noch Leistung benötigt wird, ist auch Kühlung notwendig, leider ist bei den Elektronikern Kühlung eine unbekannte Größe. Suspect
Manchmal würde es schon helfen wenn man alles etwas größer und übersichtlicher Aufbauen würde. Wie geil
Die zusätzliche Kunststoffummantelung von dem Bauteil ist für die Kühlung auch nicht das beste.Klopfkopf
Hoffe Du hast mit dem Regler mehr Erfolg auch wenn er pfeift, na so weist Du wenigstens wo Dein Boot ist. Tröstende
Wünsche Dir aber viel Erfolg bei der Fertigstellung. 2 Daumen

Gruß Helmut Winker 2
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von Der Boss am Sa 08 Dez 2018, 12:30

Moin Gerhard

Wenn du erst mal 4 kg Blei als Ballast im Schiffsbauch untergebracht

hast,  hört man das Pfeifen auch nicht mehr so.  Cool Nix wie weg
Der Boss
Der Boss
Superkleber
Superkleber

Laune : Immer für einen Spass zu haben !

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von Bacardi-Joe am Sa 08 Dez 2018, 13:58

Servus Wolle & Helmut,

naja, man lernt halt nie aus... Grinsen
Obwohl ich ab und zu schon an mir selbst zweifle wenn sowas passiert. scratch

Aber Gott sei Dank gibt's noch andere Hersteller von elektron. Reglern.

Als Vergleich (und weil ich ein neugieriges Kerlchen bin Wink ) wurde der hier bestellt, da sich der Preis noch in Grenzen hält:
Code:
https://www.cti-modellbau.de/CTI-Fahrregler/-74-129-162.html

Schaumer mal wie sich der Regler benimmt im Modell.
Selbiges wird noch mal mit einer Lage G4 bepinselt und dann geht's ab ins Wasser zum Ballast- und Dichtigkeitstest.
Man darf gespannt sein... shocked
Bacardi-Joe
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Langsam wird's besser...

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von kaewwantha am Sa 08 Dez 2018, 16:45

Hallo Gerhard,
von diesen Thor Reglern habe ich bis jetzt schon sieben Regler im Betrieb gehabt. Die sind wirklich sehr gut, ich schreibe deswegen sieben Regler gehabt weil mir zwei Regler durch eigene Dummheit abgefackelt sind. Ich wollte die Motoren Umpolen und habe das aber nicht auf der Ausgangsseite gemacht sondern am Regler Eingang. Allerdings solltest Du das BEC des Reglers abschalten bei einem normalem Servo wird der Regler heiss. Das verkraftet er nicht.
Allerdings pfeifen meine Regler auch, sind aber schon etwas ältereren Datums.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von gunnar2 am Sa 08 Dez 2018, 23:09

Hallo Gerhard,

wegen dem abgerauchten Regler würde ich mich an modellbauregler.de wenden. Der Micha ist eigentlich sehr kulant.

Von cti ist mir vor einigen Jahren ein Regler eines anderen Typ`s abgeraucht.
Aber auch der Helmut von cti war da sehr kulant und hat mir den kostenlos repariert.

Beide, Helmut und Micha, waren früher in einigen Foren aktiv und haben gemeinsam mit den Modellbauern ihre Regler entwickelt.
Ich würde es einfach mal probieren.
gunnar2
gunnar2
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von Bacardi-Joe am So 09 Dez 2018, 02:08

kaewwantha schrieb:.....habe das aber nicht auf der Ausgangsseite gemacht sondern am Regler Eingang. Allerdings solltest Du das BEC des Reglers abschalten bei einem normalem Servo wird der Regler heiss. Das verkraftet er nicht.
Allerdings pfeifen meine Regler auch, sind aber schon etwas ältereren Datums.
Servus Helmut,
ja, das kenn' ich auch irgendwoher: Shit happens, wie der Italiener sagt... Ablachender
Pfeifen sollte der Regler eigentlich nicht mehr; HF steht für Hochfrequenz, soll heißen, er arbeitet im 18 kHz Bereich.
Das hört vielleicht noch mein Kater aber sein Herrchen (meinereiner) bestimmt nicht. Rolling eyes

Und das mit dem BEC, schaumer mal. Das soll zwar 1 Ampere können, aber ich versuch's mal lieber auf die vorsichtige Tour
mit externem BEC. Sollte ja nicht so schwer sein vom LiPo-Antriebsakku mit passendem Stecker vom Balanceranschluß
die 7,4 V abzugreifen und den (hochvoltfähigen) Empfänger damit direkt zu betreiben.

Ich schau mal ob's funzt und werd' wieder berichten. Cool
Bacardi-Joe
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Langsam wird's besser...

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von Bacardi-Joe am So 09 Dez 2018, 02:16

Servus Gunnar,

ja, stimmt schon, hätte ich machen können wenn... ja, wenn ich den Regler nicht in
einem blödsinnigen Anfall von "Weg-mit-dem-Sch...drecksgelumpe" schon im
Restmüll entsorgt hätte.
Naja, so bin ich halt manchmal... Klopfkopf

Micha ist mir schon bei meinem ersten etwas höherpreisigen Regler äußerst kulant entgegen gekommen und hat mir den
durchgebrannten Regler kostenlos ersetzt. Cool
So, und jetzt mach' ich Schluß für heute (morgen Wink ).... Ins Bett 1
Bacardi-Joe
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Langsam wird's besser...

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von Bacardi-Joe am Do 13 Dez 2018, 02:01

Servus midnander,

auf die Schnelle noch ein paar Bildchen vom Aufbau und der ersten Stellprobe.

Am Aufbau ist noch nichts verspachtelt oder geschliffen; nur mal grob aufeinander
gestellt um zu sehen, wie's irgendwann mal aussehen könnte. Wink

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01112

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01111

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01110

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01113


Und Tschüß... Winker 2
Bacardi-Joe
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Langsam wird's besser...

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von rc-radi am Do 13 Dez 2018, 10:25

Ey - der schau ja richtig guuut aus !! 2 Daumen Bravo



Um es mal im Fränkischen Dialekt zu sagen : der is ja fassd su oordli wäi iech... Ablachender glaa und rund....
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von Der Boss am Fr 14 Dez 2018, 09:09

Moin Gerhard

Ich finde diese Proportionen  schon ganz speziell. shocked

Aber schick. Cool
Der Boss
Der Boss
Superkleber
Superkleber

Laune : Immer für einen Spass zu haben !

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von John-H. am Fr 14 Dez 2018, 09:29

Moin Gerhard,
bisher gefällt mir dein "Baumstammschubser" sehr gut. Bravo

Ist das Steuerhaus später abnehmbar Question
Ist die Beplankung am Steuerstand so vorgesehen oder eine Eigenkreation Question
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von Bacardi-Joe am Fr 14 Dez 2018, 12:33

rc-radi schrieb:.... der is ja fassd su oordli wäi iech... Ablachender glaa und rund....
Sässn Herbie,
Der iss echd dodal kuchelich, der Glanne...Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Ball_0046


Der Boss schrieb:Moin Gerhard

Ich finde diese Proportionen  schon ganz speziell. shocked

Aber schick. Cool
Moing Wolle,

Das stimmt schon; der sieht aus wie eine Karikatur aus einem Zeichentrickfilm...Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Schiff_0089


John-H. schrieb:Moin Gerhard,
bisher gefällt mir dein "Baumstammschubser" sehr gut. Bravo

Ist das Steuerhaus später abnehmbar Question
Ist die Beplankung am Steuerstand so vorgesehen oder eine Eigenkreation Question
Servus John,

Ja, ist abnehmbar, das Häuschen. Das Steuerhaus wird über einen Süllrand gestülpt, der mir allerdings im Bauplan etwas zu niedrig erscheint.
Doppelt so hoch wär' nich' schlecht.
Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Mini_t11


Die Beplankung kommt so "aus dem Baukasten". Das ist ein vorgestanztes, fertig strukturiertes Holzteil.
Bacardi-Joe
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Langsam wird's besser...

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von Bacardi-Joe am So 16 Dez 2018, 18:00

Einen gemütlichen 3. Advent an Alle,
Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Advent_0068

hier geht's mit etwas Elektrik weiter:

Nachdem mir der Regler hier doch etwas zu laut gepfiffen hat,...
Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01015

...hab' ich mich kurzerhand für dieses Exemplar entschieden (und bin voll zufrieden damit) Einen Daumen
Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01114

Der Regelbereich ist "vom Werk aus" super angepaßt auf den Knüppelweg und feinfühlig (...und er pfeift nicht).
Dieser Regler hat zwar eine interne BEC-Empfängerstromversorgung; es wird aber in der beiliegenden Beschreibung
eine externe Versorgung des Empfängers und des/der Servo(s) empfohlen.

Na gut, machen wir doch... mit diesem "selbstgeschnitzen" Kabel hier:
Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01116


Da der Empfänger einen weiten Spannungsbereich von 3,5V bis zu 9,6V verträgt, kann ich die 7,4V Spannung
direkt vom Balanceranschluß des Antriebsakkus abzapfen. Wink
Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01117

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01115


Hier die Antriebsakkus, die zum Einsatz kommen sollen:
Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01118

Code:
https://www.stefansliposhop.de/Akkus/SLS-X-CUBE/SLS-X-CUBE-30C/SLS-X-CUBE-850mAh-2S1P-7-4V-30C-60C::1533.html


Hoppla, fast vergessen:
Beim Einsatz eines externen BEC MUSS auf jeden Fall der Pluspol des Regleranschlußkabels zum Empfänger isoliert werden!!!
Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01120


Nur mal so zum Größenvergleich zwischen den hier verwendenten XT30-Steckern/Buchsen, dem XT60 Stecksystem und den bei meinen
sonstigen Akkus verwendeten XT90 Steckern... Wink
Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01119


Eins noch:
Da ich ein alter Schussel bin wenn's "drauf ankommt" hab' ich mir überlegt, die Steckerbelegung des Reglers
narrensicher zu gestalten:

Der Akku wird mit einem XT30 Stecksystem angestöpselt und der Motor wird mithilfe von JST-Steckern/Buchsen verbunden.
So kann sogar ich nix mehr falsch anstecken und die Kiste "abfackeln" durch Kurzschluß oder so...
Embarassed Grinsen sunny
Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01121

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01122

Sodele, das war's wieder mal...
Bis denn dann Winker 2
Bacardi-Joe
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Langsam wird's besser...

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von gunnar2 am So 16 Dez 2018, 22:47

Die Proportionen von dem Teil sind wirklich eigenartig aber je länger ich hier mitlese, überlege ich, ob ich es nicht doch tun soll ...
gunnar2
gunnar2
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von Bacardi-Joe am Mo 17 Dez 2018, 13:55

gunnar2 schrieb:..... je länger ich hier mitlese, überlege ich, ob ich es nicht doch tun soll ...  
Nicht lange überlegen, Gunnar No
Tu' es einfachMini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Satzzeichen_0008Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Satzzeichen_0008 sunny
Bacardi-Joe
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Langsam wird's besser...

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von Bacardi-Joe am Di 18 Dez 2018, 17:51

Kleines Update:

Die zweite Versiegelungs-Schicht mit G4 ist aufgetragen und getrocknet nachdem die erste Schicht
durchgetrocknet war und angeschliffen wurde.
Glänzt schon schön, gell...? Rolling eyes



Jetzt sollte es eigentlich dicht sein so daß ich mich auf den Technikeinbau und die Aufbauten
konzentrieren können sollte..., eigentlich..., oder is' doch noch irgendwas...?
Der Teufel steckt bekanntermaßen im Detail... Suspect
Bacardi-Joe
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Langsam wird's besser...

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von Bacardi-Joe am Di 18 Dez 2018, 18:34

Speziell für Herbert (rc-radi)

Sässn Herbie Winker 2

Du wolltest doch wissen wie groß das kleine Dozerlein denn nun eigentlich so sei?

Hier der direkte Größenvergleich mit meinem modifizierten Playmobil Schlauchboot.
Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01124


Stellt man das Schlauchboot auf den Mini-Tug, dann isser komplett verschwunden, der Kleine... Traurig 1
Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01123
Bacardi-Joe
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Langsam wird's besser...

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von rc-radi am Di 18 Dez 2018, 19:17

Ach du gräiner Fruusch....is der glaaa !!!! Der is ja net amol asu grouß wäi a Eisaamer vo Langneese.......

Ablachender Ablachender 2 Daumen


( Übersetzung : Ach du grünes Fröschchen - der ist ja winzig !! Der ist ja nicht mal so groß als ein Eisbecher von Langnese...)
rc-radi
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von Bacardi-Joe am Do 20 Dez 2018, 12:58

Servus Mini-Tug Freunde Winker Hello

hier ein paar Detailansichten der elektrischen Innereien meines "vollgestopften" Winzlings.

Um im Fall der Fälle noch die Chance zu haben, fehlerhafte Komponenten auswechseln zu können, wurden Empfänger, Regler
und die beiden Akkus mit doppelseitigem Klebeband befestigt, das sich rückstandsfrei entfernen läßt.

Draufsicht:
Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01127


Empfänger in Großaufnahme (sonst sieht man ihn gar nicht richtig unter dem Kabelgewirr Rolling eyes )
Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01126


Fahrtregler:
Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01125


Sämtliche Kabel wurden deshalb sooo lang gemacht um sie noch durch die einzige verbliebene Decksöffnung herausführen zu können.
Zum Beispiel zum An- und Abstöpseln der Akkus oder zum Anstecken der Empfängerstromversorgung an einen der Antriebsakkus usw.
Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01128


Die doppelt ausgeführten Anschlußkabel des Reglers um beide Akkus parallel anstecken zu können.
Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01130


Größenvergleich zwischen dem verwendeten Sender und dem Mini-Winz-Bötchen Wink
Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Dsc01129


Sodele, in ein paar Minuten geht's weiter mit der ersten Probefahrt im Waschbecken... sunny
Man darf gespannt sein!
Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Schiff_0089
Bacardi-Joe
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Langsam wird's besser...

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von Bacardi-Joe am Do 20 Dez 2018, 13:16

Funktionstest im "Trockendock" bzw. auf der Werkbank:






Das erste Mal Wasser unterm Kiel:




Alles dicht, funktioniert und macht jede Menge Spaß!
Was will man mehr!
sunny sunny sunny
Bacardi-Joe
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Langsam wird's besser...

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von Der Boss am Do 20 Dez 2018, 15:08

Moin Gerhard

Geht ja ab wie Schmidts Katze.  Nix wie weg Nix wie weg Nix wie weg

Aber pass, nicht das du den kleinen überläds.  Abrollender Smilie
Der Boss
Der Boss
Superkleber
Superkleber

Laune : Immer für einen Spass zu haben !

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von Straßenbahner am Do 20 Dez 2018, 17:40

Ahhh ich verstehe ..... daher der Name Docer weil es überall andozt (anstößt), Embarassed  Vielleicht sollte man nicht immer mit Vollgas fahren. Nix wie weg
Aber bei dem beengten Raum kann das schon mal passieren. Prost

Gruß Helmut Winker 2
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von Bacardi-Joe am Do 20 Dez 2018, 18:31

Sässn Helmut,

nix da Vollgas! No
Das war grad mal Drittel-Gas, wenn überhaupt... affraid
Der Winz-Motor in Verbindung mit dem kleinen Propellerchen hat offenbar
keinerlei Probleme die paar Hundert Gramm ordentlich zu beschleunigen.
Bacardi-Joe
Bacardi-Joe
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Langsam wird's besser...

Nach oben Nach unten

Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht - Seite 3 Empty Re: Mini TUG Q1 - Vorstellung und Baubericht

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten