Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am Sa 09 März 2019, 11:19

Hallo Dieter,
Danke für deine aufmunternden Worte. Das schöne ist, je mehr man ins Detail geht, um so mehr versteht man und ich natürlich auch die technischen Zusammenhänge einer Dampflok.
Das mit der Zylinderdruckmessleitung hatte ich auch nicht gewusst. Danke für deine konstruktiven Hinweise. Freundschaft
Bin auch gespannt, was ich so an Details noch realisieren werden könnte und schlussendlich umsetzen werde.

Hallo zusammen,
zum Wochenende noch ein paar Bilder zum aktuellen Stand.

das Lenkgestell aus Graupappe zugeschnitten und verleimt.
Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 P1110920

Die Scheibenräder wieder in bekannter Manier aufgebaut mit leichter Alterung. Dieses mal auch schon mit gewelltem Radkörper.
Ich denke man kann es ganz gut erkennen. Jetzt sind die Scheibenräder so, wie ich es mir vorgestellt habe. (der Tragschnabelwagen kann kommen Ablachender )
Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 P1110921

Rückstellfedern zur Seitenverschiebung
Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 P1110919

hier mal nur auf den Rahmen aufgelegt. Mit der Endmontage muss ich leider noch warten bis das Getriebe und zumindest der erste Kuppelradsatz mal fertig ist.
Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 P1110923

weitere Federn und Aufhängung zum Lenkgestell
Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 P1110922

Lackiert und montiert, des weiteren habe ich noch die Abdampfleitung zum Schornstein und die Verkleidung der Dampfzuleitung zu den Zylindern zugeschnitten und montiert. Den Kessel auch gleich wegen der Optik mal aufgelegt. Das gesamte Teil wird immer monströser aber auch immer schöner.
Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 P1110924

zum Schluss noch zwei Detailbilder.
Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 P1110925

So , das wars auch schon in dieser Woche. Als nächstes werde ich wieder zur Abwechslung am Kessel weiterarbeiten.
Allen ein schönes Wochenende und entspannendes Basteln.
Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von maxl am Sa 09 März 2019, 11:32

Hallo Klaus, um die saubere Bauausführung deiner Modelle beneide ich dich immer wieder. Natürlich hilft der größere Maßstab, aber modellbauerisches und handwerkliches Können sind trotzdem eine Grundvoraussetzung für solche Ergebnisse. Meine große Anerkennung!
Von deinen Scheibenrädern würde ich mir gerne "eine Scheibe abschneiden". Die E69 03 hat ja auch solche Räder, aber für deren Produktion muss ich mir noch etwas einfallen lassen. Auf ein Werkzeug zur Formung der Kartonräder kann ich ja leider nicht zurückgreifen...
Viel Freude beim Weiterbau wünscht Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von Glufamichel am Sa 09 März 2019, 11:45

Beifall Beifall Beifall

klaus.kl schrieb:Bin auch gespannt, was ich so an Details noch realisieren werden könnte und schlussendlich umsetzen werde.

Den Maßstab für seeeehr viele Details hast Du ja Klaus sunny
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von Werner_G am Sa 09 März 2019, 16:30

Hallo Klaus
Ich staune nur so... fantastisch!
Gruß Werner
Werner_G
Werner_G
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von Straßenbahner am So 10 März 2019, 02:20

Hallo Klaus,
bin begeistert von Deiner sehr guten Bauausführung von dem Lokmodell.

Gruß Helmut Winker 2
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von Frank Kelle am So 10 März 2019, 12:04

Ihr sollt nicht immer Vorbildfotos als Modellfotos ausgeben...... (ohne den angefangen Kessel im Bild könnte das Foto jederzeit von einer echten Maschine kommen.... )
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von DK48 am So 10 März 2019, 20:10

Hallo Klaus,

ich bin beeindruckt was in diesem Maßstab an Detaillierung möglich ist - das ist Spitze! Hüpfeding
Leider würde meine 44 in dem Maßstab nicht auf meinen Arbeitstisch (Schreibtisch) passen...
Ich setzte gleich einen neuen Beitrag über Gleisbauzüge auf der Umbauzug wäre in 1:16 25 m lang.
Und selbst in N-Spur noch 1:160 ergäbe sich noch eine Länge von 2,50 m (ca. 5 m in HO).

Besonders gelungen sind hier die Räder und die Zylinder - Klasse Wie geil

Gruß Dieter
DK48
DK48
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : immer besser

Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am So 10 März 2019, 22:45

Hallo Michael, Uwe, Werner, Helmut, Frank,  und alle geneigten Mitleser,

Danke für Eure anerkennenden Worte zur Bauausführung und Detailierung.
Michael, wäre mir eine Ehre dir ein paar gewölbte Grundkörper zum Scheibenrad aus Graupappe schicken zu dürfen.
Solltest Du mal im Maßstab 1:16 Eisenbahntechnisch tätig werden, kommen Sie automatisch mit der Post. sunny

Ansonsten bin ich mit der Detailierung erst mal soweit zufrieden.
Immer natürlich bewusst, das es für mich Luft nach oben gibt.
Siehe die Bauberichte von...…. und die sind in einem kleineren Maßstab.
In eventuellen weiteren Projekt werde ich versuchen, mich auch mal an einem konkreten Vorbild zu orientieren.
Das mit dem Platz ist so eine Sache.
Stimmt, aber noch geht es beim werkeln am Küchentisch und Keller und ich kann alle bisherigen Modelle auf Regalen betrachten.


Hallo zusammen,
da das Wetter den Outdoor-Aktivitäten heute seine Grenzen gesetzt hat, habe ich mir der Rauchkammer mal angenommen.

Mit 10 Scheiben Graupappe und ein wenig Spachtel ist mir der ganze Rauchkammerdeckel ganz gut gelungen.
Schön Rund schleifen hat mit der Bohrmaschine auch hingehauen.
Die eingeklebte Achse ist hier auf dem Bild schon wieder entfernt worden.

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 P1110926

Verschlusshebel, Scharniere alles nur als Imitation.
Ich weiß, der Maßstab schreit förmlich nach zu öffnender Rauchkammer und Innenleben.
Ich geb's zu, das wäre mir alles dann doch zu viel. Embarassed

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 P1110927

Als letztes für heute noch eine Stellprobe mit Grundierung in Schwarz.
Der gesamte Kessel bekommt zum Schluss noch eine Farbschicht mit Airbrush.
Der Rauchkammerdeckel ist auch noch nicht eingeklebt, nur aufgesteckt.
Ansonsten könnte ich bestimmt alle Hebelchen vor dem Finish nochmal machen.

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 P1110928

Allen eine schöne Woche
Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von Frank Kelle am Mo 11 März 2019, 08:37

Klasse, besonders positiv fällt mir auf, daß die Vorreiber in einer unterschiedlichen Position stehen, die werden ja eh mit dem Hammer "betätigt" und je nach Schmutzgrat des Kessels..

aber keine Rauchkammerrohre??? Ich bin enttäuscht... Roofl Spass beiseite, ich würde mich noch nichteinmal trauen, das Modell nach Fertigstellung anzufassen, geschweigedenn den Kessel zu öffnen.. Ich bekomme jedesmal die "Pimpernellen", wenn ich meine Trumpetermaschinen bewegen muss zum Säubern..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von DK48 am Mo 11 März 2019, 10:11

Hallo,

wieder grandiose Arbeit, besonders die Vorreiber sind beeindruckend schön. Cool   Bravo

Übrigens das mit dem Maßstab war nicht ernst gemeint - oder doch (?) Am Beispiel mit ICE3 in Doppeltranktion: Wir hatten einen Platz ganz vorne gebucht als der Zug einfuhr kam die Durchsage, "Der Zug verkehrt heute ausnahmweise in umgekehrter Reihenfolge". Für uns hieß das 400m Sprint mit Gepäck zum anderen Ende, da wurde mir klar wie lang der Zug wirklich ist. No  Wir sind dann auf der Hälfte im 2. Zugteil eingestiegen und haben uns durch den Zug gequält, sont wär er ohne uns abgefahren...
Inzwischen sind umgekehrte Reihenfolge oder wilde Mischung bei der DB normal und wird an der elektronischen Tafel angezeigt so dass man etwas mehr Zeit hat.

Auf meiner N-Anlage sind auch ICE unterwegs, Der ICE3 fährt in Einfachtraktion mit einem Wagen weniger weil meine Gleislänge im Bahnhof nur 1,20 m ist. Ich habe auch einige der gelben Fahrzeuge auf der Anlage, aber nur kleinere. Den Traum von einem Gleisbauzug mit 2,50 m in N muss ich mir aus dem Kopf schlagen. auauau

Mach weiter so - das Modell wird super!
Dieter


Zuletzt von DK48 am Mo 11 März 2019, 10:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
DK48
DK48
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : immer besser

Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von maxl am Mo 11 März 2019, 10:13

Hallo Klaus - auf dein Angebot bezüglich der Scheibenräder komme ich gerne zurück. Ich schick dir diesbezüglich demnächst eine PN. Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am Mo 11 März 2019, 12:19

Hallo zusammen,

Maßstab und Länge, ein kleiner Ausflug auch von mir. Der Gleisbauzug in seiner gesamten Länge hat schon was. Hatte Ihn bei uns auf der Hauptstrecke auch mal in Aktion gesehen. Imposant was da an technischen Knowhow zusammengebaut worden ist. Noch imposanter war damals der Ablauf mit ausbauen der alten Gleise, gleichzeitigem Schottertausch sowie neue Gleise mit Schwellen auflegen beobachten zu können.
Mein Favorit dazu ist, wie schon geschrieben der Tragschnabelwagen Uaai 839.
32 Achsen und 63m lang. Im Maßstab 1:16 auch 32 Achsen und knapp 4m lang. ( ohne Ladung )

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 20150511
klaus.kl
klaus.kl
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von Straßenbahner am Mo 11 März 2019, 13:22

Hallo Klaus,
das mit den Tragschnabelwägen mit Transformatorentransport kenne ich von meiner Firma. Ich war bei Siemens (Trafo Union) im Transformatorenwerk Nürnberg beschäftigt.
Die Transformatorenkessel mussten dem Bahnprofil angepasst werden. Das wurde auch von der Bahn überprüft bevor es auf den Transport ging.
Alle Anbauteile die über das Bahnprofil hinausragten wurden vor dem Transport abgebaut und separat auf Tieflader transportiert.
Es gibt auch Tragschnabelwägen bei denen man von dem Schienen- auf Straßentransport umstellen kann.
Mal ein imposantes Foto von so einem Großtransport der ja als Sondertransport unterwegs war. Es mussten auch die Tragfähigkeiten der Brücken bedacht werden.
Bei dem Schwertansport der angemeldet werden musste wurde so manche Brücke gestützt und so manches Hindernisse aus dem Weg geräumt.
Was so ein Transport kostete war schon eine erhebliche Summe.

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Tragsc10

Code:
Von ©️ Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons), CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6686820

Es ist ein 32-achsiger Tragschnabelwagen mit Durchladeträgern (Eigentümer: Felbermayr Transport- und Hebetechnik GmbH & Co KG, Österreich) mit Transformator im Bahnhof Koblenz-Ehrenbreitstein.

Dazu auch ein kleines Video wie so ein Sondertransport vom Werk Nürnberg abläuft.

Code:
https://www.youtube.com/watch?v=gNocoSzK3hs

So nun werde ich Deinen sehr schönen Baubericht nicht mehr weiter stören, wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen.

Gruß Helmut Winker 2
Straßenbahner
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von DK48 am Fr 15 März 2019, 16:48

Hallo,

ein wares Moster von einem Transportwagen, den Wagen gab es auch mal in Spur N. Hätte ich fast gekauft, hab es dann doch sein gelassen. Der Wagen hätte nur im Schrank gestanden weil er die Kurven nicht gekriegt hätte.
Aber kein Vergleich zu den Gleisbauzügen mit 400 - 500 m Länge und ihrer beeindruckenden Technik. Besonders den Gleisumbauzug am Tage aus der unmittelbaren Nähe filmen zu können ist etwas sehr seltenes, denn diese Zügen arbeiten meistens in der Nacht und man kommt schlecht ran.

Gruß Dieter
DK48
DK48
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : immer besser

Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am Sa 16 März 2019, 14:59

Hallo zusammen,

der kleine träumerische Ausflug zum Tatzelwurm auf Schienen, aber wer weiß schon, (es gibt ja auch sowas mit ein paar weniger Achsen) ist beendet und muss der Realität weichen.

Viel ist nicht passiert, ich muss nur jetzt langsam mal entscheiden wie es mit den Rädern weitergeht.
Zur eigenen Motivation habe ich solang dann mal ein Führerhaus geschnitten. Ich wollte mal sehen , wie die 52ziger im Gesamten mit Tender mal aussehen könnte.

Hier nun das Ergebnis zum Wochenende.
Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 P1110929

Wird schon ein mächtiges Teil --- wenn's dann mal fertig sein sollte.
Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 P1110931

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 P1110930


Allen ein schönes Wochenende

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von gustibastler am Sa 16 März 2019, 22:03

???? Hallo Klaus

ich werde das Gefühl nicht los das im Führerhaus ein paar Fenster fehlen
avatar
gustibastler
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von Glufamichel am Sa 16 März 2019, 22:18

gustibastler schrieb:???? Hallo Klaus

ich werde das Gefühl nicht los das im Führerhaus ein paar Fenster fehlen

Eine 52 hat nicht mehr Fenster Gusti Wink
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von Frank Kelle am Sa 16 März 2019, 22:21

Moin Gusti - der Eindruck könnte daher kommen, daß es sich bei der BR 52 um eine vereinfachte Maschine handelte - Vorgänger war die BR 50 "ÜK" (=ÜbergangsKriegslok). Diese hatte u.a. weniger Fenster im Führerhaus, schau Dir mal (zum Beispiel) meine BR 52 von Trumpeter an - es fehlen zu meiner Maschine nur 2 Fenster in der Front, aber ich kenne nicht die Vorbildmaschine von Klaus, da kann das sein.
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von Glufamichel am Sa 16 März 2019, 22:36

Autsch, die Fenster in der Stirnwand fehlen tatsächlich shocked Embarassed

Klaus muss wohl nochmal "Übelstunden" machen... sunny

Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von gustibastler am So 17 März 2019, 00:51

Very Happy Very Happy Winker 2  jepp die meinte ich

für alle anderen ich kenne mich sehr gut aus mit den Baumustern dieser Lockreie
avatar
gustibastler
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von maxl am So 17 März 2019, 10:38

Zwischen eingeschränkter Sicht und blind fahren liegen doch Welten... Aber die Fenster lassen sich ja wohl noch einfügen! Ein schönes und verheißungsvolles Zwischenstadium, Klaus! Das wird ein wunderbares Lokmodell. Ich drücke alle Daumen! Gruß Michael (maxl)
maxl
maxl
Teilefinder
Teilefinder

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am So 17 März 2019, 12:55

Hallo zusammen,

vielen lieben Dank für eure Rückmeldungen und den konstruktiven Vorschlägen zum Führerhaus.
Ich hätte in meinem Bericht besser den Sinn und Zweck von dem auf die Schnelle geschnitztem Führerhaus schreiben sollen.
Sorry dafür.Embarassed

Ich wollte einfach mal für mich und dem nächsten Modelleisenbahner-Stammtisch, dass die Silhouette "Lok mit Tender" halbwegs  gescheit aussieht ein Führerhaus dazu haben. Für den weiteren Baufortschritt wird es keine große Rolle spielen. Spätestens wenn die ganzen Armaturen von der Kesselrückseite mal dran sind ist es damit vorbei. Ich denke es wird kommen wie bei der BR44 von Dieter, erst mal die Vorderwand, die Seitenwände, Rückwand und dazwischen sinnvoll der Boden. Das Dach soll auf jeden Fall abnehmbar sein.

Allen einen schönen Sonntag
Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von Frank Kelle am So 17 März 2019, 13:40

DAS kenne ich gut, ich MEINE, es klang auch im Text durch - ich mach das auch immer wieder, vorbei grösseren Projekten. Ich finde das für einen SELBER ab und an auch wichtig.. Aber besser JETZT was sagen, als wenn alles fest aufgebaut ist und Du Dich vielleicht geärgert hättest.
Das abnehmbare Dach ist eine gut Idee, das habe ich bei den Trumpeterloks auch gemacht obwohl es nicht vorgesehen war. Ist sonst einfach "schade drum", wenn man nix mehr sieht nachher.
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von klaus.kl am Do 18 Apr 2019, 11:00

Hallo zusammen,
heute morgen kam schon Post Grinsen Grinsen Grinsen

Und siehe da, es kann im Maßstab 1:16 mit den Radsätzen zur BR52 weitergehen.
Ich denke ein paar Bilder sind das wert. Beginnen werde ich nach Ostern mit den Vorlaufrädern, um mich mit dem Material und Verarbeitungsmöglichkeiten vertraut zu machen. Ich hab zwar schon Scheibenräder -- aber man weiß es nicht. Sollten die Speichenräder recht hübsch werden -- wird getauscht.

Hier mal alles auf einem Haufen
Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 P1120110

einzelne Scheiben zu einem Rad (ohne Nabenscheiben und Gegengewicht)
Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 P1120112

und hier mal zusammengelegt (noch nicht verklebt). Bin mal gespannt wie ich das mit den Schwimmhäuten und vielen Radien und Rundungen hinbekomme.
Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 P1120111

allen schöne Feiertage natürlich nur bei besten Wetter

Gruß Klaus
klaus.kl
klaus.kl
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von Glufamichel am Do 18 Apr 2019, 11:12

Hallo Klaus

klaus.kl schrieb: Bin mal gespannt wie ich das mit den Schwimmhäuten und vielen Radien und Rundungen hinbekomme.

mach dir eine Schablone mit zwei Stiften für Achslager und Kurbelzapfen. Dann kann nichts passieren... Cool

Auch dir ein schönes Osterfest Winker 2
Glufamichel
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16 - Seite 5 Empty Re: Baubericht Lok der Baureihe 52, M 1:16

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten