Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

KON-TIKI die II

Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von Plastikschiff am Mi 05 Dez 2018, 10:02

Moin Hans-Werner und Wolle,
schade das ihr euch so erkältet habt auf eurer sicherlich sehr schönen Reise, lieber Wolle. Stimmt exakt Heinz-Werner, das Rudergestänge ist sehr eckig, hat aber seinen Grund. Ich hoffe dass ich es so erklären kann. Das Ruderblatt ist verhätnismäßig groß, entsprechend ist der Druck darauf, durch das über Eck geführte Rudergestänge wird der Druck etwas abgefedert. Ich emfinde es jedenfalls so. Ich denke noch darüber nach das Servo in die Hütte zu verlagern, ist nicht so einfach wie es scheint...............................
Wie kann ich das Segel um die Achse verstellen Question Question Question Question Question Question Question Question Question
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von Pirxorbit am Mi 05 Dez 2018, 18:26

Hallo Reinhart,
ein sehr schönes Model hast Du gebaut. Vielleicht kannst Du die Segel ja mit 2 Brassen drehen, also zwei Leinen nach hinten. Unten am Segel müssten dann allerdings die zwei Schoten mitlaufen. Also zwei Leinen rechts und links, die gleichzeitig gelöst und gezogen werden können. Ich habe so etwas ähnliches mal in einem ferngesteuerten Segler gesehen. Im Rumpf lief eine gespannte ringförmige Leine über die Segelwinde. An der Leine waren die Schoten befestigt. So konnten mehrere Leinen gleichzeitig gezogen werden und keine läuft lose. Eine lose Leine läßt sich glaube ich nicht gut aufwickeln und kann vertütteln. Wenn Du jetzt aber noch das Segel hoch und runter ziehen willst kommen sich 2 Funktionen in den Weg. Vielleicht funktionieren Gummiseile wenn es die in dünn gibt. Die Seile kann man im Segelbedarf kaufen. Ich hatte mal welche, aber in dick. Das Gute ist die Seile haben eine Stoffhülle und im Inneren sind dünne runde Gummibänder, denke Ø unter 1mm. Die sind dann allerdings möglicherweise weiß. Aber sehr dehnungsfähig. Vielleicht kann man damit die Seile so spannen das sie nicht lose laufen.

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von Plastikschiff am Mi 05 Dez 2018, 19:55

Hallo Steffan,
noch 10 Jahre und du bis auch ein Rentner und kannst basteln bis der Leim kocht.................
Danke das du dich hier meldest, vieleicht kannst du mir richtig helfen. Hast ja richtig Ahnung vom Segeln aus eigener Praxis. Ich hoffe alles richtig verstanden zu haben.....
Also je eine Brasse rechts und links anbringen, durch ziehen dreht der Balken - klar, das geht über 2 kleine parallel laufende Motoren. Eine Seite zieht - die andere gibt nach.
Segel auf und ab geht ao aber nicht. Jetzt muß aber das Segel unten mitgezogen werden...............
Was hälst du davon, die Brassen unten an den Segeln anbringen -
Wind von achtern, Segel bläht sich auf. Jede Brasse hat einen eigenen Motor mit Regler und eigenem Kanal.
Sorry, zu spät für mich zum Denken..........................
Vieleicht teste ich mal mit nem Gebläse und handbedienung, ich komme wieder.
Tschüssi und gute Nacht...........
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von WS222 am Mi 05 Dez 2018, 19:56

Reinhard,

das Thema mit den LED. Soll ich dir mal welche zuschicken?
Kannst Du SMD löten?
avatar
WS222
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von waterspeed am Mi 05 Dez 2018, 20:22

Hallo Reinhard,

wäre es nicht am einfachsten, wenn du die Drehung des Segels mit einem Servo machst?
Evtl. die Servoarme etwas verlängern.
Du mußt das Segel ja nicht um die vollen 45° drehen können und die Seile würden immer genau entgegengesetzt  laufen.
avatar
waterspeed
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : habe ich immer und zu 99% gut.

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von Pirxorbit am Mi 05 Dez 2018, 23:55

Nö nicht zwei Motoren....


dachte ehr so: Eine Winde (Motor) treibt eine Ringförmige Leine (rot) an. Die muss stramm sitzen und vielleicht 2-3 mal um die Winde laufen damit sie nicht so leicht durchrutscht. An der Leine sitzen links und rechts jeweils Schüre zur Rah und zum Segel. Dreht die Winde wird eine Seite gezogen, die andere nachgelassen und das Segel in den Wind gedreht. Ist die Rote leine unter Deck oder in der Hütte kann man die Schoten nach außen führen und sie verheddern sich nicht so leicht auch wenn sie nicht gespannt sind, während das Segel unten ist. Nur eine Idee... ich habe so etwas noch nie gebaut.

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von Plastikschiff am Do 06 Dez 2018, 11:27

Winker Hello zusammen, und ein großes Danke schön an alle für die Tipps.

@ Hallo Winfried,
   danke schön für dein Angebot das ich sehr zu schätzen weiß.
   Und ja ich kann SMDs löten, habe auch welche hier.
   nur kann ich die nicht in das gebohrte Loch schieben. Ich
   habe mir noch mal neue LEDs warmweiß diffus bestellt.

@ Moin Heinz-Werner,
   ist mir auch schon durch die grauen Zellen gegangen,
   aber wohin dann mit den langen Brassen von der Raa
   wenn das Segel unten ist?

@ Steffan,
   moin moin das würde sicher gut funzen. Das Segel muss um etwa 7 - 9 cm in beide    
   Richtungen gedreht werden. Demendsprechend lang müsste der Weg zwischen den
   Achsen sein. Den Platz habe ich leider nicht. Wenn das in der Hütte wäre, würden die
   Brassen durch das Dach....................  
   Und wohin mit den Leinen wenn das Segel eingeholt ist?
Wie willst du das bei deinem Wikinger Schiff machen?
   
   

   Jetzt mal meine Überlegung, und wieder mit 2 Motoren (auf dem Floß waren auch auf
   beiden Seiten Männerhände an den Seilen) welche eine "kleine Garnrolle" antreiben.
   Ein motor zieht während der andere nachlässt, eben als währen dort real Menschen
   welche das Segel bewegen. Die unteren Brassen sind eine Kombination aus festem
   Seil und "Nähgummi", so kann sich das Segel besser aufblähen und die Brassen  
   bleiben stramm.
   Könnte das überhaupt funzen, oder hab ich Landratte da vollkommen irre Vorstellungen


   Hier könnt ihr vieleicht erkennen welcher Platz zur Verfügung steht. Im vorgeren Teil
   der Hütte liegt die RC Anlage. Und im hinteren evtl. noch das Servo. Alles verdammt
   eng, und eigendlich hatte ich vor die Hütte endsprechend dem Original etwas
   auszustatten. Eben so eine richtige WINTER Bastelei.....................
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von waterspeed am Do 06 Dez 2018, 21:43

Muß das Segel denn unbedingt niederholbar sein?
Ist natürlich eine grundsätzliche Frage.
Wie ich dich kenne, willst du aber das Floß mit gerefftem Segel ins Wasser setzen, das Segel dann vorbildgerecht setzen, es richtig in den Wind drehen und losfahren. Very Happy
Wenn das Floß erst auf dem Wasser ist, wäre es ja unnötig das Segel einzufahren, oder?
avatar
waterspeed
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : habe ich immer und zu 99% gut.

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von Plastikschiff am Fr 07 Dez 2018, 09:43

Moin moin Heinz-Werner,
ich habe das Modell vor 2 Jahren ja schon mal gebaut und Erfahrungen gemacht. Wenn ich das Segel starr gestalte macht der Wind was er will, er Schiebt das Floß unontrollierbar und mit einem Affenzahn rückwärts und quer ins Ungewisse. Segel auf / ab ist unbedingt wichtig. Wir werden das alles auch hinbekommen, dessen bin ich mir sicher.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von Pirxorbit am Fr 07 Dez 2018, 12:35

Hi Reinhard,
jetzt konnte ich Dein Model von oben sehen.... Du hast recht, da ist wenig Platz für eine Segel-Verstellung. ... denke das wichtigste ist das Du das Segel einholen kannst. Das Original war auch nicht wirklich gut steuerbar, was in der Natur der Sache liegt. (Ich habe mir nur den Film angesehen) . Das los ist mehr oder weniger auf gut Glück mit Strömung und Wind über das Meer zum Ziel gekommen. Das macht es ja so berühmt.
Vielleicht kannst Du besser steuern wenn Du die Schwerter baust, die die Kon-Tiki hatte? Bin mir aber sicher das das Flo? nicht unter Segeln zu Dir zurück kommen kann. Das mit den Bergen der Segel sollte also vorrangig funktionieren. Und dann einfach mit dem Motor wieder zurück und erneut Segel setzten.

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von Plastikschiff am Fr 07 Dez 2018, 15:24

He Steffan,
erst einmal gehe ich mit dir konform was Segel hoc / runter angeht.
Aber ich will dennoch versuchen was mir durch den Kopf geht, und hier berichten.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von Plastikschiff am Sa 08 Dez 2018, 17:40

Guten Abend Kolegen und Freunde,
es ist eingebaut und fuktioniert super.

Über einen Micromotor mit Winde für Segel auf / ab. Digital Kanal mit Regler (Thor 4)

Je ein Micro Motor mit Winde an Backbord und Steuerbord achtern.
Beide Motoren laufen gleichzeitg und immer einer entgegengesetzt dem anderen.
Die Brassen an den oberen Segel Ecken haben 10cm Gummi drin, dadurch sind sie immer schön stramm.
So entsteht die Funktion folgendermaßen,
wird an der einen Seite die Leine gezogen gibt an der gegenüber liegenden Seite die Leine nach. Ebenso 1 Digital Kanal (Beide Motoren über einen Regler)

Ein Video kommt noch in meinem Baubericht. Die Motorkisten sind frisch gelackt Wink
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von Der Boss am Sa 08 Dez 2018, 19:19

Moin Reinhard

Bin gespannt wie das Ergebnis aussieht. J Cool
avatar
Der Boss
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Immer für einen Spass zu haben !

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von Plastikschiff am So 09 Dez 2018, 09:58

Moin Wolle,
gehts euch wieder gut?
Ich gehe jetzt in den Keller um alles fürs VID vorzubereiten, gis später.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von Der Boss am So 09 Dez 2018, 12:46

Moin Reinhard

Geht so. Werde morgen wahrscheinlich wieder Arbeiten gehen.

Mal sehen. Viel Spaß im Keller.
avatar
Der Boss
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Immer für einen Spass zu haben !

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von Plastikschiff am So 09 Dez 2018, 13:16

............................im Moment, seht selber.




................ich muß jetzt essen, die Regierung ruft Wink ,
Ihr wesst schon, ohne Mampf kein Kampf.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Und alles funktioniert, ich bin richtig happy.

Beitrag von Plastikschiff am So 09 Dez 2018, 17:40

In Bildern schaut es so aus:

Das Segel gerafft



Ansicht Backbord Brassenführung


Ansicht Steuerbord Brassenführung


Ansicht von Achtern auf die beiden Motoren


Die wackler im VID bitte ich zu entschuldigen.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von waterspeed am So 09 Dez 2018, 18:31

Bravo Reinhard. 2 Daumen  Ist doch perfekt so !
avatar
waterspeed
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : habe ich immer und zu 99% gut.

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von John-H. am So 09 Dez 2018, 18:49

Klasse gelöst Reinhard! Beifall Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von Feuerwehr am So 09 Dez 2018, 19:19

du gibst auch nie auf
klasse gelöst
Zehn Zehn Zehn Zehn Zehn Zehn
mfg günther
avatar
Feuerwehr
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : wie soll es einen Rentner schon gehen

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von Plastikschiff am So 09 Dez 2018, 19:41

Nabend Heinz-Werner, John und Günter.
danke für euer Lob. Tut echt gut nach der Areit.
Mein besonderes danke schön gild allen die mir mit ihren Ideen geholfen haben auf die richtige Lösung zu kommen.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von Der Boss am Mo 10 Dez 2018, 07:05

Moin Reinhard

Top gelöst.  Cool Cool Cool
avatar
Der Boss
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Immer für einen Spass zu haben !

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von Plastikschiff am Mo 10 Dez 2018, 10:50

Der Boss schrieb:Moin Reinhard

Top gelöst.  Cool Cool Cool

Danke Wolle, das ich als Landratte die Lösung gefunden habe ist schon erstaunlich.
Aber ganz sicher nur dank der treuen und tollen Informationen der  Foreenmusketier Kameraden im Forum.
Da greift das alte Sprichwort "Gemeinsam sind wir stark"
tschüssi Winker 3
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: KON-TIKI die II

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten