Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Graupner Miramare

Nach unten

Graupner Miramare

Beitrag von NWRR am So 05 Aug 2018, 11:31

Moin, noch ein neuer Segler ist eingeflogen, eine abgespeckte "Miramare", alte  Rennklasse F5 E, heute IOM, 1-Meter Klasse mit geänderten Regeln. Ich habe zwar keine "Rennambitionen mehr und könnte mit ihr auch keinen Blumentofp mehr gewinnen, aber für "Freundschaftsregatten" reichts allemal !!!

.

Heute Morgen habe ich sie getestet, der Windenweg ging gar nicht, es war noch einen alte 40er Anlage eingebaut, die ich durch meine 2,4 Ghz Standardsegelanlage ersetzt habe und sofort den Windenweg begrenzt. Schon haute die Umlenkmimik wieder hin, aber die Winde schmeiß ich trotzdem raus, zu alt und zu langsam! Eben kurz ans Wasser gefahren und eingesetzt, läuft prima.

.



... anschließend war Wasser eingedrungen, eine Ursache könnte die fehlende Dichtung im Deckel sein und die Dürchbrüche für Rudergestänge undSchot sind nicht richtig geführ und abgedichtet, das werde ich mal ändern. Sonst hats mit der Miramare Spaß gemacht, sie ist schnell, wendig und geht gut in den Wind Weitere Test folgen, bis denne.....

sunny  sunny  sunny  sunny  sunny
avatar
NWRR
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : ...genieße das Leben + die Altersrente !!!

Nach oben Nach unten

Re: Graupner Miramare

Beitrag von Der Boss am So 05 Aug 2018, 13:57

Moin Wolfgang

Knallige Farben. Echt Schicko. Cool Cool Cool
avatar
Der Boss
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Immer für einen Spass zu haben !

Nach oben Nach unten

Re: Graupner Miramare

Beitrag von NWRR am So 05 Aug 2018, 14:03

Moin, jau, sie fällt richtig auf, ist auch sauber lackiert. Schnelle Winde ist bestellt, Halter dafür und Powerpack mit Schalter habe ich noch gefunden. Dichtung mache ich, probehalber, mit Schrumpfsachlauch von der Rolle, einkleben, auf und zuschneiden, Deckel eindrücken, fettich! Schaun mer mal, ....

sunny sunny sunny sunny
avatar
NWRR
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : ...genieße das Leben + die Altersrente !!!

Nach oben Nach unten

Verschwundener beitrag...

Beitrag von NWRR am Fr 10 Aug 2018, 08:15

Moin, irgendwie sind ga Posts verschwunden, ich  werde sie nochmal schreiben:

Nach der Probefahrt habe ich die Wuinde ausgetauschtm die neue ist schneller, und die Umlenkmimik geändert. Die bestellten Teile sind auch schon da und ich bin gerade bein Umbau. Nochmal die Pics von der Umbauvorlage:







...so soll die Schotführung werden, schluss mit dem Gummigetüdel....

dann habe ich aus einem festen Einer und Zweierblock einen Dreier gewerkelt und ihn montier , dabei schon mal die alte Winde ausgebaut......







Jetzt bin ich dabei, den fehlenden Zweier einzubauen, dann kann der neue Windenkopf justiert werden und die Winde selbst, wird eingebaut und die Umlaufschot neu eingerichtet. Die Führungsröhrchen aus Flexkunststoff habe ich schon abgelängt, alles wird noch wasserdicht verklebt, dann gibts auch neue Bilder!

sunny sunny sunny sunny
avatar
NWRR
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : ...genieße das Leben + die Altersrente !!!

Nach oben Nach unten

Re: Graupner Miramare

Beitrag von NWRR am So 12 Aug 2018, 12:38

Moin aus Berne, trotz nervenden Köter, der lieber möchte, das ich mit ihm "Knüppelwerfen" spiele, habe ich gerade noch ein wenig geschaft. Ein Halter für die beiden Durchführungen der Strippenröhrchen ist geschnitten und verklebt/verschraubt und der Windenkopf ist fest montiert.



Jetzt kann ich mich an die Stippenführung machen und das manuelle Justieren, und die Endpunkte einstellen mit der FB.



Die Rückholfeder, die den ganzen Schmodder auf Zug hält, machte mir einige Probleme, sie musste etwas stärker sein und passte nicht unter den  schon vorhandenen Traveller. Aber ich habe noch eine kleinere, ebenso Starke gefunden, nun funzt es!



Nach dem Mittagskaffee gehts an das Einknoten der Strippen, auch so ein Akt, die Holpunkte müssen passen, reine Fummelei. Dann ist das Teil wieder Einsetzbereit und bis zum kommenden WE, bei unserem Schaufahren, wird auch die Moosgummidichtung eingetrudelt sein, dann kann der Segler das erste Mal nach dem Umbau, wieder auf´s Wasser.


sunny sunny sunny sunny sunny
avatar
NWRR
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : ...genieße das Leben + die Altersrente !!!

Nach oben Nach unten

Re: Graupner Miramare

Beitrag von Der Boss am So 12 Aug 2018, 15:16

Moin Wolfgang

Herrje was für ein Bandsalat. drunken
avatar
Der Boss
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Immer für einen Spass zu haben !

Nach oben Nach unten

Re: Graupner Miramare

Beitrag von NWRR am So 12 Aug 2018, 16:30

Moin, nun der Nachmittags BB, der Hund pooft noch, ich kann frei aufspielen,





Segelwinde i.O., Srippen richtig abgelängt und eingeknotet,  Ruderservo und Anlenkung i.O.. RC-Box, öhhh.... so gut weggelegt, finde ich gerade nicht, Morgen ist wieder aufräumen und suchen angesagt!

Embarassed Embarassed Embarassed sunny sunny sunny
avatar
NWRR
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : ...genieße das Leben + die Altersrente !!!

Nach oben Nach unten

Revision Miramare

Beitrag von NWRR am So 09 Sep 2018, 14:07

Moin aus Berne, die sowieso fällige Revision der Miramare ist von mir vorverlegt worden, trotz abgedichteter Luke mit Moosgummi und  Klebestreifen habe ich wieder molto Wasser im Rumpf. Trockenlegen allein genügt nun nicht mehr, Ursachenforschung ist oder besser war angesagt. Nachdem ich das Boot komplett abgeriggt  und alle Beschläge entfernt hatte, habe ich mal interessehalber den Oberen der beiden Zierstreifen am Rumpf abgezogen und..... das Oberdeck (dünnes Sperrholz auf noch dünnerem Balsauntergrund und Balsaspanten) hatte sich schon ein einigen Stellen vom Rumpf gelöst, ein wenig mit der Klinge geritzt und ich hatte beides in der Hand, kein Wunder das Wasser im Boot war!

.

.

Jetzt kann der Kleber entfernt werden, dann trenne ich noch den Rest  des zweiteiligen Decks, demontiere das Cockpit und den Halter des Deckels

Die neuen  Spanten und das neue O-Deck werde ich aus Poly. machen  und mit Epoxid kleben, mit Verstärkungen an den Beschlägen. Damit habe ich den Winter über genug zu tun, mein "Neubau" muss warten, da habe ich sowieso z.Zt. eine "Baublockade".

Dann kann ich die restlichen Teile wieder montieren.



Bis denne....

sunny  sunny  sunny  sunny
avatar
NWRR
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : ...genieße das Leben + die Altersrente !!!

Nach oben Nach unten

Re: Graupner Miramare

Beitrag von Jörg am So 09 Sep 2018, 14:52

Ich denke, die Lösung Deines Fotorätsels ist der Begriff ... 'Äppelkahn' ... sunny

Viel Erfolg beim Trockenlegen, Wolfgang! Freundschaft

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Graupner Miramare

Beitrag von NWRR am So 09 Sep 2018, 14:56

Moin, naja, irgendwo müssen wir die Äpfel ein wenig "Zwischenlagern, bis für die Menge dieses Jahr eine Lösung gefunden ist, ich backe z.Zt. min 3 Kuchen am Tag um die Menge zu verarbeiten, die werden dann eingefroren, aber dem Schrank ist schon fast voll. Dann gibts noch Mus, und Apfelschnaps

sunny sunny sunny sunny
avatar
NWRR
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : ...genieße das Leben + die Altersrente !!!

Nach oben Nach unten

Re: Graupner Miramare

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten