Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Wir bau´n uns einen Gl "Dresden", Epoche II

Nach unten

Wir bau´n uns einen Gl "Dresden", Epoche II

Beitrag von lok1414 am Mi 11 Jul 2018 - 13:23

Bei der Recherche nach Unterlagen für eine neues Projekt bin ich auf einen gedeckten Güterwagen vom Bauart Gl,  Bezirk "Dresden", der DRG (Epoche II) gestoßen. Er war Teil eines Hilfszuges und diente da als Gerätewagen.

Bei genauerer Betrachtung kam mir die Gestaltung des Gehäuses äußerst vertraut vor. Wenn man ...... und schon ging der Auftrag ins "Aw Bonn". Der Betriebsleiter sichtete kurzer Hand die Lagerbestände und präsentierte sein Suchergebnis:

... 2x Piko´s "G10", aus Spielpackungen


Messungen und Vergleiche bestätigten meine Annahme, dass ein hinreichend genaues Ergebnis erzielt werden kann aus 2 x G10 = 1 x Gl + (brauchbarer) Rest. Der Plan für das Schnittmuster war furchtbar einfach ...




Und dann kam natürlich das, was ihr ja aus dem "Aw Bonn" schon kennt: Die Präzisionssäge muß ihr Werk tun ...




... und dann folgt "Bäumchen, Bäumchen wechsle dich" ...




... und als Rest bleibt übrig ...

... die Vorstufe für ein Wägelchen der "KBD" (Kleinbahn Bonn-Dransdorf).

Etwas flüssiger "Revell"-Klebstoff auf die zuvor geglätteten Schnittflächen läßt das Gehäuse des Gl "Dresden" enstehen ...






... und auch noch das KBD-Wägelchen



(Teil 2 zeigt denn Bau des Fahrwerks)
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: Wir bau´n uns einen Gl "Dresden", Epoche II

Beitrag von lok1414 am Mi 11 Jul 2018 - 14:30

Nachdem die Klebestellen (über Nacht!) des Gehäuses durchgehärtet sind, folgt der Zusammenbau der/des Fahrwerke/s.

Beide ursprüngliche Fahrwerk werden nach gleichem Muster zersägt ...




Mit einem Plaste-Sheet und Fahrwerksfragmenten wird der Wagenboden für den Gl "Dresden" neu aufgebaut ...





Hinweis: An dieser Stelle sollte der Wagenboden mindesten 24 Stunden ruhen, damit die Klebestellen ausreichend aushärten können.

... noch die Ballastgewichte auf den Wagenboden kleben ...




Wenn alles richtig gelaufen ist, dann passen auch noch die Haltezapfen und der Gl "Dresden" sieht dann so aus ....


Im Zugverband sieht der Wagen Gl "Dresden" dann so aus ...




Der einfache, aber dennoch ungewöhnliche Wagen (da 2-achsig, statt 3-achig) wird seinen Platz in einem DRG-Hilfszug einnehmen.


Und was ist aus dem KBD-Wägelchen geworden?
Die übrig gebliebenen Fahrwerksteile zusammenfügen ...




... eine Haltenase für das Gehäuse einkleben ...


... fertig!





Kurz danach hat der kleine Wagen schon den Dienst bei der "Kleinbahn Bonn-Dransdorf" aufgenommen ...






Bei Gelegenheit werden die Wagen noch lackiert und beschriftet.

@Admin: BB ist fertig und kann nach "fertige BB" verschoben werden.
avatar
lok1414
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : je oller, je doller ...

Nach oben Nach unten

Re: Wir bau´n uns einen Gl "Dresden", Epoche II

Beitrag von Frank Kelle am Mi 11 Jul 2018 - 18:29

Mach ich doch glatt - und DU erzählst dann mehr über die "KBD" Vor allem: was ist das für "ne" Lok????
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Wir bau´n uns einen Gl "Dresden", Epoche II

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten