Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Bismarck - Der Versuch !!!

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Empty Vom Standmodell zum RC Modell UPDATE 03

Beitrag von Luthias am So 19 Mai 2019, 18:22

Servus zusammen,

heute hat es in den Fingern echt gekribbelt und ich wollte unbedingt ein Ergebnis haben.

Bei der Testfahrt im Pool ist mir die rechte Ruderanlage komplett weggebrochen. Ich bekam ne mittlere Krise, hat mir aber auch gezeigt was da an Kraft in Wasser zustande kommt durch die Schrauben.
Wenn ich das jetzt mal auf 1:1 umsetze, na dann Prost Mahlzeit. Das ist echt der Hammer.
Hab schon einige Dokumentationen darüber gesehen, aber dass mal "live" mitbekommen ist eindeutig was anderes.

Also Ruderblätter beide ausbauen und verstärken. Den 2er Bohrer ausgepackt und ca 1,5cm tief in die Ruderblätter gebohrt für das "Stützrohr".
Da hab ich einfach ein 2 mm Durchmesser Rohr (kann man das Rohr nennen, ist doch eher ein Röhrchen) genommen.

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 20190518

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 20190517

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 20190516


Das Ergebnis gefällt mir jetzt eindeutig besser. Das ganze Konstrukt wirkt stabiler und ist es auch, wie die spätere Jungfernfahrt zeigt.
Dann setzten wir mal die Elektronik rein und die Aufbauten drauf und das bei herrlichem Wetter und angenehmen Temperaturen.

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Bismar10


Und dann kam der große Moment für mich:

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Bismar12

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Bismar11

Steuerpult (oder wie man das auch nennt) und ab geht´s

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 20190519

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Bismar13

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 20190520

Sie fährt, ist dicht und es funktioniert bis jetzt alles was soll. Dies nahmen meine Frau und ich als Grund um darauf an zu stoßen.
1,5 Jahre Bauzeit, viele neue graue Haare (ja hab ich, auch wenn man es nicht sofort sieht), viel neues dazu gelernt und nicht zu vergessen: Die Modellbauer die dieses hier gelesen haben und mir mit Rat und Tat zur Seite standen und dieses ermöglicht haben.

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Schatz10

Und darum sagen meine Frau und ich

DANKE



Natürlich werde ich weiter daran basteln und euch darüber auf den neusten Stand halten Wink


Grüße

Thorsten
Luthias
Luthias
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Empty Re: Bismarck - Der Versuch !!!

Beitrag von Modellzusammenklatscher am So 19 Mai 2019, 19:47

na -dann...
VIEL SPASS -Thorsten
"... und immer eine Handbreit Wasser untern Kiel." wie man so schön zu sagen pflegt.
Gruß Thomas

PS: auf´m etwas größerem "Teich" ohne Luft im Ufer bringt es noch mal so viel Spaß Winker 2
Modellzusammenklatscher
Modellzusammenklatscher
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Empty Re: Bismarck - Der Versuch !!!

Beitrag von Der Boss am So 19 Mai 2019, 23:12

Moin Thorsten

Glückwunsch,  zu deinem Erfolg. Freundschaft

Da kannste wirklich stolz drauf sein,  ich freue mich für euch. Zehn Zehn
Der Boss
Der Boss
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Empty Re: Bismarck - Der Versuch !!!

Beitrag von Al.Schuch am Mo 20 Mai 2019, 10:45

Hallo Thorsten.
Feines Teil und klasse gemacht. Cool
Ich wünsche viel Spaß beim Fahren. Freundschaft

Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Empty Re: Bismarck - Der Versuch !!!

Beitrag von Luthias am Do 04 Jul 2019, 14:07

Servus zusammen,

hier ein kleines Update von meiner Seite her. Und vielen, vielen lieben Dank für eure Kommentare.  Gentleman  Gentleman

So wie ich das vor hatte, mit dänischen Bausteinen die Türme zu drehen, klappt aus mehreren Gründen leider nicht. Das größte Manko war die Drehgeschwindigkeit und das Stottern. Also Idee verwerfen und mal so im Netz schauen was es da noch für Möglichkeiten gibt.

Da haben wir dann die Sache mit dem kleinen Scheißerchen Arduino und Schrittmotoren. Dann bestellen wir uns mal welche und schauen ob wir es hinbekommen.

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Mega2510

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Bxbiqr11

Tja liebe Modellbaufreunde, und seitdem sitze ich vorm PC und versuche den kleinen Scheißerchen mit zu teilen, was die machen sollen.
Das sind aber echte Sturköpfe und machen das genau nicht.

Das Programmieren ist echt heftig und auf was man da alles achten muss....... wow study  study  study  study  study

Und das als absoluter Laie ist dann nochmal eine extreme Herausforderung.
Sollte ich wirklich zum Erfolg kommen, werde ich den Sketch (so nennt man den ganzen Code) euch hier zur Verfügung stellen mit einer genauen Beschreibung und Anleitung.

Aber das dauert bestimmt noch. Soll ja keine Knight Rider Bismarck werden, die dann auf einmal mit mir spricht. No Abrollender Smilie

Grüße aus dem sonnigen Pott

Thorsten
Luthias
Luthias
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Empty Re: Bismarck - Der Versuch !!!

Beitrag von Al.Schuch am Do 04 Jul 2019, 14:30

Oh Mann, da haste ja noch einiges vor.
Viel Erfolg wünsche ich. Cool
Das sind Böhmische Dörfer für mich, diese Elektroniken. Embarassed  Suspect

Hmm, eine sprechende Bismarck?????? shocked
KOPFKINO HEHEHEHE !!!! sunny  Abrollender Smilie  Abrollender Smilie  Abrollender Smilie  Ablachender  Ablachender  Ablachender

Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Empty Re: Bismarck - Der Versuch !!!

Beitrag von Gessy am Fr 05 Jul 2019, 14:05

Hi Thorsten,
für den Arduino gibt es doch auch ein Programm mit dem man mit virtuellen "Bausteinen" recht einfach programieren kann.
Das Programm heißt Snap4Arduino und ist frei zum downloaden.
Bei meinem Arduino Uno war noch ein sog. "Shield" mit bei, welches mit einer externen Stromquelle arbeitet und an den 2 Motoren angeschlossen werden könne - da der Arduino anscheinend nicht so viel power ausgeben kann.

ach ja, vielleicht auch hilfreich:
Code:
https://www.elv.de/controller.aspx?cid=683&detail=10&detail2=358545

Gruß
Gessy
Gessy
Gessy
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Empty Re: Bismarck - Der Versuch !!!

Beitrag von Luthias am Fr 05 Jul 2019, 14:35

Servus zusammen,

ich brauch mal euren technischen Rat was die Drehgeschwindigkeit der Geschütztürme angeht.

Soweit hab ich es hinbekommen, dass sich ein Turm dreht nur wie schnell ist mir nicht ganz klar. Soll ja kein Karussell werden.



Drehgeschwindigkeit ist 2.



Hier ist Drehgeschwindigkeit 1.

Ich als kleiner Perfektionist erkenne bei Drehgeschwindigkeit 1, ganz leichte Ruckler (kann man aber mit Leben, nur ich sehe sie). Ich persönlich würde Geschwindigkeit 2 benutzen. Leider kann man kein Mittelwert (Dezimalwert) einfügen, sonst würde ich was dazwischen nehmen.

Ach und die Musik im Hintergrund.... einfach überhören Pfeffer Pfeffer

Grüße

Thorsten
Luthias
Luthias
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Empty Re: Bismarck - Der Versuch !!!

Beitrag von Luthias am Fr 05 Jul 2019, 14:41

Gessy schrieb:Hi Thorsten,
für den Arduino gibt es doch auch ein Programm mit dem man mit virtuellen "Bausteinen" recht einfach programieren kann.
Das Programm heißt Snap4Arduino und ist frei zum downloaden.
Bei meinem Arduino Uno war noch ein sog. "Shield" mit bei, welches mit einer externen Stromquelle arbeitet und an den 2 Motoren angeschlossen werden könne - da der Arduino anscheinend nicht so viel power ausgeben kann.

ach ja, vielleicht auch hilfreich:    
Code:
https://www.elv.de/controller.aspx?cid=683&detail=10&detail2=358545

Gruß
Gessy


Danke für den Tipp, Gessy

Ist das ein Plug and Play Prinzip ?? Man nimmt die farblichen Bausteine und fügt die zusammen und das Programm schreibt es dann passend für den Arduino/Clone um ??
Falls ja, ist dieses Prinzip für Anfänger zwar cool, aber nicht wirklich hilfreich, weil man ja nicht wirklich erkennt, welcher Code im Sketch verwendet wird. Aber ich schau mir das mal genauer an.

Gruß
Thorsten
Luthias
Luthias
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Empty Re: Bismarck - Der Versuch !!!

Beitrag von Gessy am Fr 05 Jul 2019, 21:41

ja, Bausteine werden einfach aneinander gesteckt - durch die "Noppen" passen auch nur bestimmte Programmteile aneinander.
Habe aber mal im WWW nachgeschaut und da gibt es auch Motorsteuerungen via Code:
Code:
https://www.arduino-tutorial.de/motorsteuerung-direkt-per-arduino/
wenn du den Button "advanced"  ganz unten vor den Kommentaren drückst siehst du eine Schaltung, die der Deinen ähnlich sein könnte:
Code:
https://www.arduino-tutorial.de/category/advandced/
Auf Seite 4 werden weitere Motorsteuermöglichkeiten mit Code gezeigt.

Ah sehe gerade auf einer anderen Seite noch ein Beispiel mit Code:
Code:
https://funduino.de/anleitung
Beispiel #16 checken

Gessy
Gessy
Gessy
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Empty Re: Bismarck - Der Versuch !!!

Beitrag von Seewolf am Fr 05 Jul 2019, 22:09

Luthias schrieb:
Ich als kleiner Perfektionist erkenne bei Drehgeschwindigkeit 1, ganz leichte Ruckler (kann man aber mit Leben, nur ich sehe sie).
mein erster Gedanke war PWM das steht für Pulsweitenmodulation das selbe Prinzip wie bei recht vielen PC-Lüftern die Geschwindigkeit wird über Ein und Aus Signale geregelt,   vielleicht hilft dir das etwas weiter um eine geschmeidigere Drehbewegung umzusetzen.
Code:
https://de.wikipedia.org/wiki/Pulsdauermodulation
Seewolf
Seewolf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Empty Re: Bismarck - Der Versuch !!!

Beitrag von Seewolf am Fr 05 Jul 2019, 22:26

leider war ein EDIT nicht möglich, beide Artikel erklären es besser
Code:
https://www.mikrocontroller.net/articles/Pulsweitenmodulation

Code:
https://www.mikrocontroller.net/articles/Motoransteuerung_mit_PWM
Seewolf
Seewolf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Empty TURM ANTON UND BRUNO DREHEN SICH

Beitrag von Luthias am Sa 20 Jul 2019, 18:47

Servus zusammen,

nach wochenlanger Recherche und durchlesen verschiedener Foren, musste ich erstmal eine kleine Pause machen um ein klaren Kopf zu bekommen.  Pfanne  Auahahn  Auahahn

Diese kleinen Arduino Scheißerchen zu programmieren ist doch nicht so einfach und man sollte da schon eine gewisse Kenntnis mitbringen.
Sonst wird das nicht wirklich was.

Aber wieder einmal war Tante Fortuna an meiner Seite und durch Onkel Zufall wurde mir mitgeteilt, dass 2 Onlinekollegen von mir, genau aus dieser Branche kommen.
Also schnellsten Kontakt aufnehmen und die mit Fragen löchern. scratch scratch

Was muss ich sagen, ich habe mit allem gerechnet, aber nicht mit deren Reaktion. Die haben sich nämlich darüber kaputt gelacht. Nebenbei habe ich mal erfahren, dass diese ganze Arduino Geschichte nicht wirklich was mit IT zu tun hat. Klar, es sind so leichte Andeutungen von C+ und C++ zu erkennen, aber wie meinte der Kollegga von mir
"...was ist das den für ein Pseudoprog. Das is nix halbes und ganzes." affraid affraid

Ja ne ist klar, dachte ich mir. Aber wir haben hinterher (so nach 5 Stunden) und meinen gefühlten 100000 Erklärungen was ich gerne hätte und was ich schon alles hinbekommen habe, doch noch eine vorläufige Lösung gefunden.

Guckst du:



Hier ne kurze Erklärung:

In dem Sketch wird am Anfang eine Auflistung der Bestandteile, Motor, was ist welche Eingang oder Ausgang etc. beschrieben. Dann wird noch die passende Libary (Bibliothek, kleine Helferlein) mit eingefügt.
Und dann wird es interessant. Die beiden haben mich dann gelöchert, wie viele Schritte der Stepper hat, wie viele Grad er pro Schritt macht etc.
Und dann haben die zwei einen poppeligen Dreisatz aufgestellt und auf diesen Dreisatz das Programm aufgebaut und geschrieben.
Es gibt dazu Variabel und noch mehr Dreisätze. Und was die Funke so an Daten auswirft, ob digital oder analog und so weiter.

Das coolste an der Sache ist, dass viele Modellbaufreunde damit überfordert sind, dass sich mehrere Stepper/Servos simultan drehen sollen.
Die beiden haben einfach in dem Programm was eingefügt, dass ich "theoretisch" sämtliche Stepper, für alle Türme über diesen einen Sketch laufen lassen kann und nicht gefühlte 100 Programme haben muss um jeden Turm einzeln ansprechen zu müssen.
Ich kann auch, ohne wirklich den Sketch zu verändern, noch weiter Stepper/Servos hinzufügen. Und das ist das geniale, wie ich finde.
Denn an solchen Sachen scheitern die meisten. Die wissen nicht, wie man dann den neuen Turm in den vorhandenen Sketch mit einbauen soll.
Ich brauch einfach nur den passenden PIN in meinem Sketch zu erwähnen.
Fertig.
Und Turm dreht sich mit. Bravo

Der Sketch an sich ist auch nur knapp 80 Zeilen groß. Solche Sketche für so ein Vorhaben findet man nicht unter 150 Zeilen Razz
Und es ist auch nur das angeschlossen, was ich hier habe. Nix extra oder erweitert. Einfach nur mein Empfänger, der Arduino und die Stepper. Manch ein Modellbauer hat da die tollsten Klamotten zusammen geschustert.

Der absolute OBERHAMMER ist, der eine Kollege hat sich mal eben eine Pizza in den Ofen geschoben, meinte zu mir, ich schreib das mal eben und war nach nur 5 Minuten fertig.
Und der Sketch lief.

Ich hab jetzt fast 3 Monate gebraucht und in manchen Foren las ich, dass so mancher seit Jahren eine Lösung sucht und noch nix brauchbares hat.
Und der Freak macht das mal eben in 5 Minuten während Pizza im Ofen ist Abrollender Smilie Abrollender Smilie Ablachender

In den nächsten Tagen geht es dann weiter und wollen mal sehen, dass wir das ruckeln in den Griff bekommen.
Ich halte euch natürlich auf den neusten Stand.

Grüße

Thorsten
Luthias
Luthias
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Empty Re: Bismarck - Der Versuch !!!

Beitrag von Gessy am Sa 20 Jul 2019, 20:06

na prima, da konnte Dir doch noch vernünftig geholfen werden Cool
Sieht gut aus wie sich die beiden Türme synchron drehen - weiter so!

Gessy
Gessy
Gessy
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Empty Re: Bismarck - Der Versuch !!!

Beitrag von Luthias Gestern um 20:18

Servus zusammen,

nach einer Überarbeitung des Programmes (Sketch), präsentiere ich nun euch, liebe Modellbaufreunde das Ergebnis.  Massstab



Ich kann es immer noch nicht glauben, dass es wirklich funktioniert (von der Drehgeschwindigkeit müsste es eigentlich passen).

Jetzt kommt das beste überhaupt.
Überlegung der Stromversorgung, Einbau der Komponente und dann......

das verlegen der Kabelstränge Hüpfeding Hüpfeding Hüpfeding

Möchte zu gern wissen, ob ich am Ende, wenn wirklich alles drin ist in der Bismarck, wie viel Meter an Kabel da verbaut worden sind Question Question Question

Grüße

Thorsten
Luthias
Luthias
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Empty Re: Bismarck - Der Versuch !!!

Beitrag von Al.Schuch Gestern um 23:10

Toll geworden. Cool
Sieht sehr gut aus.
Wie wäre es mit Blitz LED`s in den Rohren die den Abschussblitz andeuten? scratch
..Nur so ne Idee .... sunny
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Empty Re: Bismarck - Der Versuch !!!

Beitrag von Der Boss Gestern um 23:14

Moin Thorsten

Glückwunsch, gefällt mir sehr gut. Cool
Der Boss
Der Boss
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Empty Re: Bismarck - Der Versuch !!!

Beitrag von Luthias Gestern um 23:20

Al.Schuch schrieb:Toll geworden. Cool
Sieht sehr gut aus.
Wie wäre es mit Blitz LED`s in den Rohren die den Abschussblitz andeuten? scratch
..Nur so ne Idee .... sunny
Gruß
Alex

Ach Alex, wenn schon richtig klotzen. Nur so als Idee könnte man ja eine Abschussvorrichtung einbauen. So kleine 3mm Munition ist bestimmt funny Pfeffer
Und die Idee mit der LED hatte meine Frau auch Abrollender Smilie
Luthias
Luthias
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Empty Re: Bismarck - Der Versuch !!!

Beitrag von Al.Schuch Gestern um 23:55

Es lebe deine Frau..... Cool Gentleman Großer Meister
avatar
Al.Schuch
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Bismarck - Der Versuch !!! - Seite 3 Empty Re: Bismarck - Der Versuch !!!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten