Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Darwins Beagle's Baubericht der Sovereign of the Seas von DeAgostini

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Bau des Glockenstuhls

Beitrag von Darwins Beagle am Di 20 Nov 2018, 11:13

Hallo Andreas,

wie ich bereits bei dir geschrieben habe, sind die Passungenauigkeiten weniger auf die Gussteile, sondern vielmehr auf meine Unvernunft zurückzuführen. Baut man sämtliche Teile bereits außerhalb zusammen, so kann man die Ungenauigkeiten sicherlich minimieren und erzielt ein passables Ergebnis.

Ich habe mich an den Glockenstuhl gewagt. Dies war eine willkommene Abwechslung und der Bau hat Spaß bereitet:





Nun geht es mit dem Heckspiegel weiter.
avatar
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : konzentriert und motiviert

Nach oben Nach unten

Re: Darwins Beagle's Baubericht der Sovereign of the Seas von DeAgostini

Beitrag von meninho am Mi 21 Nov 2018, 00:42

Moin Christian,

ich werd mir deinen Tipp mal merken und extern basteln Wink

Dein Glockenstuhl sieht aus wie ein Schmuckkästchen ... Cool
avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Silva in lumine Lunae arcana est Domus mea Silva in lumine Stellarum est

Nach oben Nach unten

Ornamente Heckspiegel, Seitengalerien und Montage Hecklaterne

Beitrag von Darwins Beagle am Di 27 Nov 2018, 15:54

meninho schrieb: Dein Glockenstuhl sieht aus wie ein Schmuckkästchen ... Cool

Vielen Dank Freundschaft

Eines kann ich konstatieren: Vergolden ist wesentlich zeitintensiver und materialienverschlingender, als sämtliche Teile einfach nur mit Goldfarbe zu bemalen. Aber ich habe es ja nicht anders gewollt. Mittlerweile sind schon über 50 Blattgoldblätter verbraucht worden und die zweite Packung wurde bereits angebrochen.

Damit ich sämtliche Details sauber mit schwarzer Farbe ausmalen konnte, kam eine Bastellupe mit LED-Beleuchtung zum Einsatz:



Zudem habe ich mir Marderhaarpinsel in sehr kleinen Größen zugelegt, um wirklich auch die richtigen Stellen zu treffen:



So sah dann der Abschlussbogen vor dem Einbau aus:



Das Vergolden hat einen wesentlichen Nachteil: man muss verdammt konzentriert und vorsichtig arbeiten und trotzdem erwischt man nicht sämtliche Bereiche und Vertiefungen mit dem Blattgold. Dies kann man auch auf einigen Bildern gut sehen (alles was nicht glänzt oder grau durchschimmert). Diese Bereiche werde ich- nachdem alles montiert ist- mit Goldfarbe ausbessern.

Hier erstmal das Ergebnis:



Zudem widmete ich mich der Hecklaterne. Diese musste ebenfalls nachgearbeitet werden. Die Kontaktflächen mussten beiderseits erweitert werden, da ansonsten der seitliche Spalt noch wesentlich größer ausgefallen wäre.





Der übrige Spalt wurde mittels eines Papierstücks (danke Heiko-Piesel !!!!!!) überdeckt und anschließend mit Blattgold überzogen.







Das Endergebnis sieht dann so aus:







Leider ist mir durch Unachtsamkeit die Spitze der Zierkugel abgebrochen Auahahn  Auahahn  Auahahn

Diese werde ich erst ganz am Ende ankleben.

Weiter ging es mit der Seitengalerie und den Balkonen Steuerbord.







Hierbei habe ich mich wieder genau an die Bauanleitung gehalten. Da ich Sekundenkleber-Gel verwende, kann man die einzelnen Bauteile noch kurze Zeit ein wenig justieren, um sie in den richtigen Winkel zu bringen, damit sie einigermaßen sauber fluchten.



In der Bauanleitung wird aber nicht erwähnt, dass man sich Hilfslinien ziehen soll. Diese sind nur auf den Fotos der BL ersichtlich.





Hier nochmal ein Eindruck vom mühsamen Vergolden.

Erst Anlegemilch drauf und trocknen lassen, dann Blattgold auflegen. Bei kleineren Bereichen reise ich kleine Stücke mit dem Pinsel ab und lege sie auf die entsprechenden Stellen:







Und hier noch zwei Eindrücke vom derzeiten Bauzustand. Gerade auf dem letzten Bild, welches mit Blitz gemacht wurde, kann man sehr gut die grauen und ausbesserungswürdigen Bereiche erkennen, auf denen kein Blattgold haften geblieben ist:





Sobald es Fortschritte zu vermelden gibt, melde ich mich wieder. Nun widme ich mich erstmal der Backbordseite. Bis bald und Ahoi.
avatar
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : konzentriert und motiviert

Nach oben Nach unten

Re: Darwins Beagle's Baubericht der Sovereign of the Seas von DeAgostini

Beitrag von Der Bastler am Di 27 Nov 2018, 16:36

Hallo Darwins Beagle,   Winker 2

Eine erstklassige und sehr Saubere Arbeit die Du da ablieferst.   Cool
Wenn die Backbordseite später genauso aussieht, dann alle Achtung.    Massstab
Auch der Heckspiegel ist Dir sehr gut gelungen.    Zehn   Zehn   Zehn
Das gefällt mir sehr gut.   Beifall    Bravo

Das Vergolden habe ich auch mal versucht,
ich muß gestehen so sauber wie Du habe ich das nicht hin bekommen.

Wenn Du so weiter baust wird Deine Soverign of the Seas wird ein ganz besonderes Schmuckstück.   Wie geil

Gruß Horst Winker 3
avatar
Der Bastler
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Meist Gut

Nach oben Nach unten

Re: Darwins Beagle's Baubericht der Sovereign of the Seas von DeAgostini

Beitrag von meninho am Di 27 Nov 2018, 16:52

Moin Christian,

da kann ich Horst nur beipflichten. Akkurat gearbeitet. Besonders die Beschriftung kommt super zur Geltung Zehn
avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Silva in lumine Lunae arcana est Domus mea Silva in lumine Stellarum est

Nach oben Nach unten

Re: Darwins Beagle's Baubericht der Sovereign of the Seas von DeAgostini

Beitrag von Cpt. Tom am Di 27 Nov 2018, 17:43

meninho schrieb:Moin Christian,

da kann ich Horst nur beipflichten. Akkurat gearbeitet. Besonders die Beschriftung kommt super zur Geltung Zehn  

Da habe ich bei meiner auch erst geflucht....bis die Schrift dann doch endlich so war wie ich es mir vorgestellt hatte.
Sehr sauber gearbeitet....gefällt mir sehr sehr gut Cool Cool
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Darwins Beagle's Baubericht der Sovereign of the Seas von DeAgostini

Beitrag von Darwins Beagle am Mo 03 Dez 2018, 17:15

Hallo Horst, Andreas und Tom,

herzlichen Dank für eure Komplimente Freundschaft Embarassed Foreenmusketier

Das Vergolden nimmt schon einige Zeit in Anspruch. Zudem ist der Verbrauch an Blattgold höher, als ich zunächst vermutet habe. Die andere Heckspiegelseite kann ich hoffentlich diese Woche beenden und dann gibt es wieder Bilder.
avatar
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : konzentriert und motiviert

Nach oben Nach unten

Verkleidung Seitengalerien

Beitrag von Darwins Beagle am Di 04 Dez 2018, 08:44

Hallo Leute,

wie versprochen, hier einige Impressionen meiner Fortschritte. Mittlerweile habe ich auch die Backbordseite komplettiert. Allerdings ist mir das Blattgold ausgegangen und ich muss erst auf eine neue Lieferung warten, bis es weitergehen kann. Die Fensterbereiche habe ich ebenfalls mit Blattgold aufgefüllt. Damit kein Gold auf die Gitter kommt, habe ich die beiliegenden Papierschablonen für die Fenster ausgeschnitten und diese mit einer Pinzette in die Rahmen gedrückt.

Eine Sache wundert mich dann doch. In der Bauanleitung sind deutlich vier Abschlussverkleidungen (Teile PL6 und PL7), die nach vorne zeigen, an beiden längeren Balkonen (Steuer/Backbord) zu sehen. Im Bausatz und der Bauanleitung werden allerdings nur die beiden oberen, also zwei statt vier nach vorne zeigende Teile, montiert. Hat man diese unter den Tisch fallen lassen oder einfach nur vergessen? Eigentlich macht es Sinn, sämtliche Balkonreihen damit auszustatten







Hier jetzt Bilder mit beiden verkleideten Fensterreihen:





Und hier die Backbordseite. Ich habe mit Augenmaß gearbeitet, bin immer wieder ein Stück zurückgetreten, um das Fluchten der Einzelteile zu kontrollieren.



Zudem wurden die Dächer schon einmal aufgesetzt, um den korrekten Sitz zu überprüfen. Anscheinend muss hier nicht mehr großartig nachgefeilt und nachgearbeitet werden.





Nebenbei wurden die beiden Decks beplankt und lackiert:







Sobald es wieder Fortschritte zu berichten gibt, melde ich mich wieder.
avatar
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : konzentriert und motiviert

Nach oben Nach unten

Re: Darwins Beagle's Baubericht der Sovereign of the Seas von DeAgostini

Beitrag von meninho am Di 04 Dez 2018, 12:20

Darwins Beagle schrieb:
Eine Sache wundert mich dann doch. In der Bauanleitung sind deutlich vier Abschlussverkleidungen (Teile PL6 und PL7),
die nach vorne zeigen, an beiden längeren Balkonen (Steuer/Backbord) zu sehen. Im Bausatz und der Bauanleitung werden
allerdings nur die beiden oberen, also zwei statt vier nach vorne zeigende Teile, montiert. Hat man diese unter den Tisch
fallen lassen oder einfach nur vergessen? Eigentlich macht es Sinn, sämtliche Balkonreihen damit auszustatten


Moin Christian,
ich habe da mal über die BA drübergeschaut. Ein bischen verwirrend ist es ja mit den Bezeichnungen PL6/7 Roofl

Da fehlte wohl die Kommunikation zw Graphiker und Modellbauer No

Abschlussleisten Steuerboard (SB) - Bezeichnung PL7
Abschlussleiste Backboard (BB) - Bezeichnung PL6

Allerdings haben die Zwischenleisten die gleiche Bezeichnung, verdreht für jede Seite, SB - PL6, BB - PL7

Der obere, kürzere der beiden langen Balkone, ist von der Höhe her niedriger wie der untere. Dort soll eine andere Stütze
verbaut werden.
Will man der Graphik folgen, Steuerboard Bauteil (BT) PL12, Backboard BT PL1. Hier würden die BT PL6 bzw 7 nicht passen.
Am unteren Balkon stellt sich die Frage, habe ich später genug Platz für den Stückpfortendeckel?

Ob die BTe PL1 und 12 vorhanden sind, habe ich nicht kontrolliert. Sollten sie aber vorhanden sein und du genügend
BT PL6 und 7 haben, würde ich bis später warten und hier erst tätig werden, wenn sich die Stückpfortendeckelfrage geklärt hat.

Optisch ist natürlich ein Abschluss mit den Stützen schöner.

Ich hoffe es war verständlich und ich konnte helfen Grinsen
avatar
meninho
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Silva in lumine Lunae arcana est Domus mea Silva in lumine Stellarum est

Nach oben Nach unten

Re: Darwins Beagle's Baubericht der Sovereign of the Seas von DeAgostini

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten