Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

M60A2 1:35 von Tamiya

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von eydumpfbacke am Mi 27 Dez 2017, 17:36

Mal einen Panzer zur Abwechslung.

Nur als Zwischendurchprojekt ohne einen Anspruch.

Hier einige Bilder:











avatar
eydumpfbacke
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von SibirianTiger am Mi 27 Dez 2017, 19:46

Scheinen ja auch wieder viele Details dabei zu sein
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von Gast am Mi 27 Dez 2017, 20:00

sehe ich auch so, besonders sind es die präziesen kleinteile, die das Modell ausmachen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von Jörg am Mi 27 Dez 2017, 20:06

Das Starship ... schon vom Design her sehr interessant und (inzwischen retro~) futuristisch anzuschauen:8) :

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von eydumpfbacke am Mi 27 Dez 2017, 20:26

Tja, habe gerade festgestellt, das der Bausatz aus



stammt
avatar
eydumpfbacke
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von SibirianTiger am Mi 27 Dez 2017, 21:01

Du meinst wohl eher "von" Pfeffer.
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von Jörg am Do 28 Dez 2017, 00:43

Dieses © 1970 muß ja rein formtechnisch erstmal kein Nachteil sein, Reinhart ... Wink

Laut Wiki wurden zwei Prototypen des A2 1965 und 1966 ausgeliefert,
die Serienproduktion erst 1973 aufgenommen.

1974/1975 brachte Tamiya den Bausatz der A2 Version heraus.
Die Wannen- und Fahrwerksteile wurden vom A1 (© 1970) übernommen,
die für den A2 benötigten Bauteile kamen aus zusätzlichen, neu hergestellten Formen.
Seinerzeit also sowohl das Vorbild, als auch der Bausatz top-aktueller Stand der Technik ... Cool

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von Trigger1984 am Do 28 Dez 2017, 04:43

Abgesehen davon dass das Ding ein totaler Flop war und die Kombination aus Kanone und Raketenabschussrampe nicht funktionierte ist der M60A2 wirklich ein Blickfang in jedem Regal.
avatar
Trigger1984
Superkleber
Superkleber

Laune : Heiter bis wolkig mit gelegentlichen Niederschlägen

Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von SibirianTiger am Do 28 Dez 2017, 07:12

Scheint ein Prototyp gewesen zu sein. Das gabs auch bei den Deutschen, ich mußt da nur an den Panzer "Maus" denken
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von Jörg am Do 28 Dez 2017, 12:24

Mit 526 produzierten Serienfahrzeugen im Truppendienst definitiv nicht nur ein Prototyp, Bianca
- und schon gar nicht mit den realitäts- und praxisfernen deutschen Projekten vergleichbar! Rolling eyes

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von SibirianTiger am Do 28 Dez 2017, 13:03

Woher soll ich das wissen, kenn mich mit denen net aus.
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von Glufamichel am Do 28 Dez 2017, 13:12

SibirianTiger schrieb:Woher soll ich das wissen, kenn mich mit denen net aus.
Dann verkneif dir doch einfach mal einen Komentar Wink
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von Jörg am Do 28 Dez 2017, 14:34

... zumal das ja auch eigentlich schon weiter oben nachzulesen war ... Massstab  Grinsen
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von eydumpfbacke am Do 28 Dez 2017, 15:47

Beruhigt euch.
Ich freue mich über jeden Kommentar.
Und nicht jeder muss alles kennen oder wissen.

Erst einmal Danke Gentleman für euer Interesse.

Zu dem Bausatz:
Gemäß Scalemates ist der Bausatz 1974 auf den markt gekommen und eine Weiterentwicklung
des M60A1 aus dem Jahre 1971, der auf dem Bausatz von 1970 fußte.
Insofern schon ziemlich alt.
Die Qualität ist Tamiya-üblich gut und auch die Detaillierung ist für das alter gut bis sehr gut
und gibt nach heutigen Maßstäben auch noch genug Möglichkeiten zum verbessern.

Das ist mein erster Tamiya-Bausatz, den ich baue seit meinem Wiedereinstieg vor etwa 5 Jahren.
Ich bin soweit zufrieden mit der Baubarkeit.
avatar
eydumpfbacke
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von eydumpfbacke am Do 28 Dez 2017, 17:27

Den Bau an sich habe ich abgeschlossen.

Was noch nicht verklebt wurde:
Turm, Oberwanne, Unterwanne, Laufwerk (Räder und Kette)
Was noch fehlt: Schließen der Löcher in der Unterwanne sowie Zusammenbau der Friul-Kette
und natürlich die komplette Bemalung.








avatar
eydumpfbacke
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von SibirianTiger am Do 28 Dez 2017, 18:45

Na das wird ne ganz schöne Lackierarbeit mein Lieber
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von Sturmpionier am Fr 29 Dez 2017, 11:34

soweit ist meiner auch

komme nicht zum Fertigstellen Very Happy

immer ist was dazwischen

habe orginal Nato-Olive verwendet

avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von eydumpfbacke am Fr 29 Dez 2017, 11:58

Ja, Franz.
Da sind immer solche "Großprojekte" in 1:16 und so Freundschaft
Kenne ich.

Ich werde das Olive-Drab-Set von MissionModels daran ausprobieren.
avatar
eydumpfbacke
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von SibirianTiger am Fr 29 Dez 2017, 12:05

Bin gespannt wies wird
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von eydumpfbacke am Sa 30 Dez 2017, 21:09

So,

gestern habe ich die Löcher im Boden verschlossen und mit flüssigem Gießast behandelt.



Dann habe ich mit der Grundierung von MissionModels angefangen.
Die Flaschen sind alle mit einem zusätzlichen "Verschluß" gegen austrocknen gesichert. Allerdings nur bis zum ersten öffnen.


Hier mal das Ergebnis des ersten Sprühganges (Der dann auch Fehler aufzeigt, die noch bearbeitet werden müssen.)
Das Sprühbild ist fein und gut deckend.






avatar
eydumpfbacke
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von eydumpfbacke am So 31 Dez 2017, 13:07

Ich habe die Unterwanne mit Earth Green von Vallejo grundiert



dann habe ich den Turm mit Grau von MissionModels fertiggrundiert





anschließend habe ich die Unterwanne mit Olive-Drab von ModelMaster bemalt, um einen Eindruck von dem Farbton an sich zu bekommen

avatar
eydumpfbacke
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von Jörg am So 31 Dez 2017, 14:40

Die großen Löcher im Wannenboden waren in der ersten Bausatzversion (motorized!)
wohl die Durchbrüche für Antriebsrädchen und Schalter ...  shocked  
Das war anscheinend eine Art einfacher, spielzeughafter 'Dreiradantrieb',
bei dem die starren Ketten des Modells nur 'in der Luft' hingen? ...

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von eydumpfbacke am So 31 Dez 2017, 15:11

Hallo Jörg,

die Löcher waren für den/die Schalter.
Dreirad kann ich mir nicht vorstellen, weil vorne Löcher für ein 3. Rad fehlen.
Außerdem sind es Gummiketten und das Fahrwerk komplett beweglich aufgebaut.
Da drehen dann schon die Ketten als Antrieb.
avatar
eydumpfbacke
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von SibirianTiger am So 31 Dez 2017, 16:00

Sind das Schleifspuren im hinteren Bereich auf dem 4. Bild von oben die da zu sehen sind? Ansonsten sieht der bis jetzt super aus
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von eydumpfbacke am So 31 Dez 2017, 17:05

Danke, Bianca.

SibirianTiger schrieb:Sind das Schleifspuren im hinteren Bereich auf dem 4. Bild von oben die da zu sehen sind?
Sind inzwischen beseitigt.
avatar
eydumpfbacke
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: M60A2 1:35 von Tamiya

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten