Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Seite 4 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von SibirianTiger am Do 18 Jan 2018, 18:44

Reinhard, ich habs halbwegs hinbekommen, zum Glück hab ich das Teil von der Kleinen aufgehoben.



Bevors weitergeht. Das hier is das Originaldach und so soll es auch bei dem kleinen Modell aussehen. Allerdings ohne diese häßlichen Klebesteifen die mein Freund damals draufgemacht hat, die zerstören die ganze Optik. Wütend Wie ihr seht hat das Dach nen bösen Schaden, ihm is das Dach damals aus der Hand gefallen, er hatte damals net aufgepaßt als er das Dach wegräumen und offen fahren wollte, daraufhin hatte er das zweite Dach gekauft und was drauß geworden is habt ihr ja schon in Bildern gesehen. Das Dach werd ich demnächst zu mir holen und den Schaden reparieren, is ja nur Plexiglas und einfach zu reparieren, denn es soll mit zum Lackierer und neu lackiert werden wenn wir die Modelle hinbringen. Der Pokal auf der rechten Seite is einer von über 50 den "Liberty" gewonnen hatte.



Zuerst wurde die kleine obere Heckleuchte wieder draufgeklebt.



Dann gings dran die obere Heckleuchte für die Große zu machen. Die Maße dafür hab ich von der Kleinen genommen und auf den Maßstab der Großen hochgerechnet und im Anschluß alles auf 4 mm Plastic Sheet eingezeichnet



Nachdem das Teil ausgesägt war gings an die Feilerei



Zuerst wurden die seitlichen Rundungen gefeilt





Danach gings an die lange Seite



Danach wurde die Einbuchtung fürs Licht reingefeilt. Danach mußte ich erkennen das Dummheit bestraft wird. Ich hatte das Teil komplett falsch gefeilt und das nach ner 4 stündigen Feilenorgie Auahahn Auahahn


 
Hier sieht mans beim Original wunderbar schön von der Seite, das schwarze Teil was ihr auf dem Dach seht is das Soft Top



Also den ganzen Käs weitergefeilt, am Schluß, nach 5 Std (!), hatte ich kein Bock mehr



Dann wurde die Heckleuchte auf die Große geklebt. Sie stimmt jetzt net ganz genau mit dem Original überein, is mir jetzt aber egal.....Nennt es künstlerische Freiheit....





Am kleinen Block kam noch was drauf



Da ich jetzt momentan net am großen Block weitermachen kann, gehts jetzt an der Unterbodengruppe weiter







Als ich den Block zwecks Paßgenauigkeit einsetzte mußte ich feststellen das da ein paar Milimeter zwischen Getriebeglocke und Chassis fehlen Stinkefinger Stinkefinger, ganz toll. Ob ich mir da die Fummelei geb und den fehlenden Teil nachbau weiß ich noch net



Dann mußte ich noch feststellen das hier massive Gußfehler und Löcher zu stopfen sind Auahahn Auahahn Auahahn
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Mies is noch harmlos ausgedrückt

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von Blaasi am Do 18 Jan 2018, 19:31

Winker Hello

Langeweile kommt bei dir ja nicht auf. Teile neu anfertigen und vorhandene Teile nacharbeiten ist ja schon einiges an Arbeit - dazu noch das Originaldach zu reparieren. Da kann man gut nachvollziehen, wie sehr dich der 'kleine' Fehler geärgert hat.
avatar
Blaasi
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von SibirianTiger am Do 18 Jan 2018, 20:25

Der Fehler hat mich massiv geärgert....5 Std Feilerei für das große Teil, da sieht man mal wieder den Unterschied zwischen den Baujahren 85 und 87.

Das Originaldach hab ich zum erstenmal gesehen als ich das Foto letztens gemacht hab, als ich "Liberty" das letzte mal sah bevor ich 94 wegzog war se noch Schneeweiß. 94 kam ja die Lackierung erst drauf, aber da war ich schon weg und der Kontakt war auch weg weil ich damals die Telnr net hatte und er meine auch net. Bevor ich wegzog hatten wir ja noch die Lackierung besprochen und ich ne Vorskizze gemacht. Ich sah sie erst fertig lackiert als ich ein Bild von ihr Ende der 90er in der Zeitung wegen einem Bericht über ein US Car Treffen am Technoseum sah, meine Mom sagte mir das es seine war. Live sah ich sie erst 2011 wieder mit dem ausgesägten Targadach. Wir haben ja erst seit 2009 wieder Kontakt.

Och, das Originaldach is an einem nachmittag erledigt.
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Mies is noch harmlos ausgedrückt

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von SibirianTiger am Sa 20 Jan 2018, 18:28



Die Klebereste wurden weggefeilt



Das gleiche bei der Kleinen



Danach wurde der Motorraum schwarz grundiert, sieht fleckig aus wegen dem gelben Plastik





Das gleiche dann noch bei der Großen



Dann hatte ich mir gedacht das ich doch mit dem Motorraum weitermach, hier die Batterie, der Hauptbremszylinder und das Gebläse der Klimaanlage



Der Hauptbremszylinder zusammengeklebt



Dann wurden noch der Viskolüfter, der Wasserkühler und  die Body Brace, da find ich keine gescheite Übersetzung, vorbereitet



Und hier das Kleingemüse



Das ganze Gedöns wurde schwarz grundiert, da nehm ich die Revell Seidenmatt, die Vallejos halten net



Bei den Body Braces hab ich mit zwei Farben rumexperimentiert: oben meine alte Rüstungsfarbe und unten Oly Steel von Vallejo. Da wollt ich testen ob die Oly Steel meiner alten Farbe vom Ton her entspricht, tut sie aber net, die schimmert leicht bläulich im Vergleich zu meiner.



Beide Kühler wurden mit Rüstungsfarbe gedrybrusht und die zweite Body Brace bekam auch Rüstungsfarbe drauf



Danach kam noch Rüstungsfarbe auf die Motorhaubenscharniere, hatte heut morgen nochmal gescheite Bilder vom Motorraum gemacht und da fiel mir das auf....



Hier beim Original, da hat mein Freund einfach n silbernen Klebestreifen draufgemacht. Das is eins der neuen Motorraumfotos.



Auf der linken Seite hab ich nur das kurze Stück "gesilbert"
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Mies is noch harmlos ausgedrückt

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von SibirianTiger am Sa 20 Jan 2018, 18:41



Dann wurde erstmal das kleine Kühlergedöns zusammen gebaut





Die Kiste zusammengebaut, kommt ja eh später ne andere Farbe drauf, dewegen isses wurscht wie die Grundierung aussieht



Die Body Braces bekamen ein schwarzes Washing



Der Viskolüfter bekam dann das Schwarz von Vallejo und Klar Matt zur Versiegelung drauf und wurde im Anschluß zusammengeklebt



Der Wasserkühler bekam auch Schwarz, Klar Matt zur Versiegelung und den Viskolüfter drauf



Das Gebläse der Klimaanlage bekam auch Schwarz, Klar Matt drauf und wurde in den Motorraum geklebt. Diese "Flecken" kommen von einer sehr verdünnten Schwarz, sind später net mehr zu sehen wenn der Klarlack drauf is



Die Batterie bekam auch nochmal Schwarz und Klar Matt drauf, danach kam sie an ihren Platz im Motorraum
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Mies is noch harmlos ausgedrückt

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von eydumpfbacke am So 21 Jan 2018, 07:53

Das geht ja jetzt wieder flott voran, Bianca Cool
avatar
eydumpfbacke
Alleskleber
Alleskleber

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von SibirianTiger am So 21 Jan 2018, 15:35

Ursprünglich wollt ich ja heut weitermachen, hatte mit meinem Männe noch die Detailbilder von "Liberty" angeguckt und mußte dann beim großen Modell wieder ein massives Defizit feststellen das nachgebaut werden muß Auahahn Auahahn Auahahn Auahahn , da ich mir die Lust heut zu basteln vergangen
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Mies is noch harmlos ausgedrückt

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von Blaasi am So 21 Jan 2018, 19:49

Winker Hello

Hallo Bianca.

Was dich nicht umbringt, macht dich nur stärker. Solche Abweichungen können einen ja auch schön lange beschäftigen. Aber DU willst so nahe wie nur irgendwie ans Original herankommen - WIR würden das ja nicht einmal bemerken, weil wir das Original ja nicht so kennen wie du. Ich wünsche dir jedenfalls gutes Gelingen und schaue weiter zu Very Happy Very Happy Very Happy
avatar
Blaasi
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von SibirianTiger am So 21 Jan 2018, 20:45

Die Defizite bei der Großen nerven langsam Reinhard, ich muß das komplette Vorderteil vom Kühlergehäuse nachbauen und den unteren Teil vom Luftfilterbehälter wahrscheinlich auch. Bei der Kleinen is das Kühlergehäuse komplett, guckst du auf das sechste Bild von unten nach oben. Als ich das eben meinem Freund erzählte das die vordere Abdeckung bei der Großen fehlt und bei der Kleinen dabei is, hat er auch gemeint DAS DAS bei dieser Größe net passieren darf das wichtige Komponenten net dabei sind. Von meinen Umbauarbeiten red ich hier mal garnet, ich red hier von der Originalausstattung im Motorraum, da is alles bei "Liberty" auch Original und etwas lackiert, nur der Motor wurde getunt. Verstehste mich jetzt warum ich nur noch rumfluche?



Es geht um dieses Gehäuse mit dem schwarzen Pfeil drauf was mich so aufregt, da fehlt der komplette Frontteil
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Mies is noch harmlos ausgedrückt

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von Falco 2014 am So 21 Jan 2018, 21:19

Ich verstehe ja nicht viel von Autos und Motoren und kann daher auch schlecht beurteilen, was jetzt fehlt und wie wichtig das ist.
Allerdings bewundere ich deine Geduld, die du bei all dem Ärger über die fehlenden oder falschen Teile noch aufbringst.

LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von SibirianTiger am So 21 Jan 2018, 22:15

Dafür ich um so mehr Kurt, ich lern den Wagen ja auch jetzt erst richtig kennen was die Technik angeht und es sind fehlende Teile die mich nerven. Deswegen zeig ich ja auch die Originalbilder damit diejenigen die in der Technik net so fit sind, sich auch ein Bild machen und es verstehen können und net nur wegen der Lackierung. Zum Glück werd ich ja unterstützt und bekomm auch Hilfe von Männe, er meinte ja noch wenn ich mich weiter in die Technik vertief, würd ich den Wagen besser kennen als er und er hat sie ja seit 87 Pfeffer.
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Mies is noch harmlos ausgedrückt

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von DickerThomas am Mo 22 Jan 2018, 13:07

Wow .. was für'ne Fummelei... Bravo Beifall Beifall Bravo
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von SibirianTiger am Mo 22 Jan 2018, 18:46

Kannste laut sagen Thomas, die richtige Fummelei kommt aber noch.....



Die erste Anprobe von Karosse, Chassis, Motorblock und Luftfilter. Eigentlich wollte ich heut das Gehäuse vom Kühler nachbauen, das kann ich aber erst wenn das Chassis fest mit der Karosse verbunden is, vorher geht da garnix



Dann wurden der Kühler und ein Querträger den ich selber machen mußte, eingeklebt



Hier beim Original



Die Body Braces wurden wieder mit Rüstungsfarbe aufgehellt



Beim aufsetzen mußte ich feststellen das da nix gepaßt hat



Was net paßt wird passend gemacht



Jetzt paßts und sitzt so wies sitzen soll



Das abgesägte Teil wurde als Lückenfüller drangeklebt



Das gleiche auf der anderen Seite



Hier muß ich die Lücken zuspachteln



Dann gings erstmal mitm Hauptbremszylinder weiter, die Klebestellen wurden weggefeilt



Im Anschluß kam die schwarze Grundierung, auch beim kleinen Chassis ein Teil



Danach bekamen die Bremszylinder Rüstungsfarbe drauf



Die kleine bekam zwischendrin ihre Batterie und ihr Klimagebläse



Danach bekam der große Bremszylinder sein schwarzes Washing



Das kleine Chassis wurde fertig grundiert



Der große Bremszylinder wurde wieder mit Rüstungsfarbe aufgehellt



Im Anschluß bekamen die Behälter für die Bremsflüssigkeit noch Weiß drauf, bei den großen bin ich allerdings noch net zufrieden. Entweder kommt die Farbe nochmal runter und neu wieder drauf oder ich muß mir was einfallen lassen um die Schlieren wegzubekommen
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Mies is noch harmlos ausgedrückt

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von Sturmpionier am Mo 22 Jan 2018, 21:22

SibirianTiger schrieb:ich muß mir was einfallen lassen um die Schlieren wegzubekommen


würde mal sagen,, sorgfälltiger Arbeiten,,

nix husch husch

all so nochmal Spachteln ,....aber ganz fein

danach mit 1200 Schleifpapier nass Schleifen
avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von SibirianTiger am Mo 22 Jan 2018, 21:56

Hä, wieso spachteln? Da gibts nix am Bremszylinder zu spachteln. Was hastn du geraucht?
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Mies is noch harmlos ausgedrückt

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von Sturmpionier am Di 23 Jan 2018, 22:04

Hey Mietze

ich rauche nicht

aber dir bringe ich was mit,......

avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von John-H. am Di 23 Jan 2018, 22:30

SibirianTiger schrieb:.....Da gibts nix am Bremszylinder ..........

Das hier gezeigte ist der Bremskraftverstärker,
ein Bremzylinder liegt direkt an der Bremse und drückt die Bremsbacken zusammen bei Scheibenbremsen,
oder auseinander bei Trommelbremsen! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von SibirianTiger am Mi 24 Jan 2018, 09:18

Hast ja Recht John, warn Fehler von mir mit der Bezeichnung Gentleman , die Bremszylinder sitzen an den Trommelbremsen. Ob die Scheibenbremsen das auch haben weiß ich net, als wir beim Omega vorne neue Scheiben eingesetzt haben, hab ich keine an den Bremsbacken gesehen als ich die zwecks Reinigung zerlegt und wieder zusammengesetzt hatte, muß mal mein Mechaniker fragen wo die sitzen falls welche da sind. Ich hab die Bremszylinder damals beim Kadett tauschen müßen und der hatte hinten Trommeln drauf. Aber es heißt wirklich offiziell Hauptbremszylinder mit Bremskraftverstärker, sagt dir jeder KFZ Mechaniker. Wink
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Mies is noch harmlos ausgedrückt

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von eydumpfbacke am Mi 24 Jan 2018, 18:13

Hallo Bianca,

bei den Scheibenbremsen liegen die Bremszylinder in den Bremsbacken und drücken die Bremskolben gegen die Bremsbeläge, die wiederum die Bremsscheibe einklemmen um die kinetische Energie der Bewegung in Wärme umwandeln und damit das Auto zum stehen kriegen.
avatar
eydumpfbacke
Alleskleber
Alleskleber

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von SibirianTiger am Mi 24 Jan 2018, 21:49

Ah, danke dir Reinhart. Mit der Technik der Bremsen hatte ich mich nie beschäftigt weil ich die nie selber gemacht hab, da laß ich die Finger davon obwohl ich weiß wies geht
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Mies is noch harmlos ausgedrückt

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von SibirianTiger am Sa 27 Jan 2018, 18:53



Das Chassis wurde weiter entgratet





Die ersten Löcher wurden gestopft







Dann gings dran die Endtöpfe rauszusägen, der erste war nach 2 Std draußen



Der zweite gings etwas schneller



Heut wurde mit Plastic Sheet zuerst die großen Lücken geschlossen



Ich weiß selbst das da noch Lücken zu schließen sind, es war net einfach die Form zuzuschneiden



Zwei Abfallstücke wurden für diese Lücken hier verwendet



Das der Kleber erstmal aushärten muß kann ich erst morgen an dieser Stelle weitermachen.



Also gings dann an den Hinterachsen weiter



Da es zwei Std gedauert hat die große Hinterachse zu entgraten, konnt ich mit der kleinen net mehr weitermachen, die is morgen dran



Da die große Hinterachse in einem Stück lackiert werden muß, hab ich achgefangen die zusammenzubauen. Zuerst kam die Hinterfeder auf den Differentialträger



Dann folgte die Achse mit Antriebsgehäuse, auch die Vette hat ein Heckantrieb



Zum Schluß kam noch der Radiusarm dran



Bis auf die Achsen und den vorderen Federn müßte der komplette Rest in Rot lackiert sein, da muß ich aber nochmal Männe fragen



Hier das Original. Die Federn bestehen komplett aus Aluminium, die hinteren Federn sind Rot und total dreckig und die vordere wurde nicht lackiert. Die Lackierung aufm Reseveradkasten muß ich wahrscheinlich selber machen shocked . Die Endrohre kommen irgendwann dran und vielleicht bau ich ja die Funzeln nebem Reserveradkasten, ja das sind wirklich je eine Leuchte neben an der Seite, auch nach Pfeffer
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Mies is noch harmlos ausgedrückt

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von eydumpfbacke am So 28 Jan 2018, 09:04

Viel Arbeit, aber das lohnt sich, Bianca Cool
avatar
eydumpfbacke
Alleskleber
Alleskleber

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von SibirianTiger am So 28 Jan 2018, 09:46

Sehr viel Arbeit sorgar Reinhart. Die Hinterachse is wirklich bis auf die Achsen und den vorderen Federn in Rot lackiert shocked und is total dreckig. Wir haben gestern abend noch beschlossen die dieses Jahr neu zu streichen und noch einiges mehr am Unterboden zu machen
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Mies is noch harmlos ausgedrückt

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von SibirianTiger am So 28 Jan 2018, 18:23



Zuerst gings heut an die kleine Hinterachse, die wurde komplett mit der Kardanwelle zusammengebaut und aufs Chassis gelegt damit sich nix verschiebt während der Kleber fest wird. Die Kardanwelle wird wahrscheinlich später nicht mehr zu sehen sein da ich ev das Zwischenblech einzieh das zwischen Kardanwelle und Auspuffanlage liegt



Die große hintere Radaufhängung wurde entgratet



Dann gings am großen Chassis weiter, da hab ich auf der Rückseite die Abfallstücke vom Plastic Sheet draufgeklebt um die Lücken zu schließen und ne Basis für die Spachtelmasse zu haben





Die fertige Stückelei. Warum sichs schwer machen wenns auch so einfach geht, sieht man ja eh net wenn alles fertig is





Mit Moltofil Spachtelmasse die Lücken dann auf der sichtbaren Seite geschlossen



Das ganze muß jetzt trocknen und kann beim nächsten mal glattgefeilt werden.







Dann bekam die kleine Hinterachse ihre schwarze Grundierung



Danach wurde die große Hinterachse mit der Radaufhängung schwarz grundiert. Da ich ja ab morgen wieder schaff, Kreislauf is wieder stabil, gehts erst am nächsten We weiter.
avatar
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Mies is noch harmlos ausgedrückt

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von Gravedigger77 am Mo 29 Jan 2018, 19:36

Bin weiterhin gespannt dabei Bianca.
Es wird es wird
avatar
Gravedigger77
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Chevrolet Corvette C4 "Liberty" MPC/ERTL 1:25 & Monogram 1:8

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten