Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Der Tokio Tower

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von Piesel am Mo 12 Feb 2018, 13:34

Winker Hello

So, erst mal lieben Dank an euch beide!
Ausser den beiden Schneidwerkzeugen benutze ich natürlich noch diverse Pinzetten und einige improvisierte Hilfsmittel zum basteln. Und ja, das Niesen muss ich mir auch das eine oder andere mal verkneifen. sunny Allerdings wenn ich nicht drann denke und ab und zu mal Papierschnippzel bei Seite puste, dann fliegen auch schon mal die bereitgelegten Teile durch die Gegend. Rolling eyes

So, jetzt aber zu den Bauvortschritten. Nachdem die Dritte Ebene verbaut war kam der Fahrstuhlschacht und das Treppenhaus an die Reihe.



Hier mussten zuerst vielen sehr kleinen Öffnungen ausgeschnitten werden.



Auf der unbedruckten Seite ist ganz gut zu erkennen wie viele kleine Ausschnitte das sind.



Danach wurde die bedruckte Innenseite vom Treppenhaus gefaltet......



....und eingeklebt.



Der Fahrstuhlschacht bleibt ein durchgängiger Schacht und ist später nur von aussen zu sehen.



Jetzt geht es an die Treppe!



Das Treppenhaus besteht aus zwei von einander getrennten Treppen. Warscheinlich eine für den Aufstieg und eine für den Abstieg. Zwischen den beiden Treppen gibt es vier Übergänge, die später aussen am Treppenhaus angebracht werden.



Das Geländer zwischen den Treppen und die Aussenwand haben natürlich auch wieder sehr viele kleine Ausschnitte.



Hier ist noch mal gut zu sehen das es zwei getrennte Treppen sind.



Am unteren Teil vom Treppenhaus musste ich etwas inprovisieren und ein kurzes Stück ansetzen. Der Grund dafür ist, das der Turm nicht tief genug ins Fundament passt und sich sonst verzogen hätte. Also mein Tokiotower wird ein paar Millimeter größer.  Wink Ist aber später nicht zu sehen.



Der nächste Schritt war, den Turm (mit den schon erwähnten Problemen) auf dem Fundament zu befestigen.



Erledigt, Turm, Treppenhaus, Gebäude und Fundament sind fest miteinander verbunden!



Und meine kleine Trickserei ist kaum zu sehen.



Von jetzt an wird nur noch nach oben gebaut........



......Leider auch nicht ganz ohne Probleme........



......Die dritte Ebene passt nicht so gut wie die bisherigen. Traurig 1



Dadurch habe ich jetzt diese Spalten zwischen den Äußeren und den Inneren Trägern. Mit diesem Schönheitsfehler kann ich aber leben denke ich.



Hier sind schon die Versteifungen für die vierte Ebene dran.



Die vierte Ebene ausgeschnitten und die nächsten in Arbeit.





Die filigranen Teile über das Treppenhaus zu fummeln ist auch immer nicht ganz einfach.



Noch mal der Einblick von oben, mit den Treppen von denen später fast nichts zu sehen ist.



Hier sieht man auch noch mal die aufgesetzten Übergänge zwischen den beiden Treppen.



Und das war es dann auch schon wieder für heute, das ist der aktuelle Stand.
avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von OldieAndi am Mo 12 Feb 2018, 17:21

Hallo Heiko,

was hast Du bloß angestellt, dass Du solche Sachen machen musst? Wink
Meine Güte, ist das eine filigrane Bastelei. Respekt, Respekt! Gentleman

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von Piesel am Di 13 Feb 2018, 01:26

Winker Hello

Tja im Mittelalter hatten sie ihre Peitschen zur Selbstkasteiung, ich habe meine Modelle von UHU 02. sunny
Nein, wenn das eine Bestrafung wäre, dann hätte ich gern mehr davon. Wink
avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von maxl am Di 13 Feb 2018, 08:53

Schon beim Zuschauen werden meine Finger zittrig, Heiko! Da lieferst du etwas Feines ab! Eine so filigrane und ausdauernde Arbeit in Karton habe ich schon lang nicht mehr gesehen. Spitze!
Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von Jörg am Di 13 Feb 2018, 10:43

Auch der filigrane Treppenschacht ist eine absolut beeindruckende Microbastelei, Heiko! Bravo

Ähm ... winzig kleine Stufen wolltest Du wohl nicht noch in die Treppenabsätze falten? ... Pfeffer

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von OldieAndi am Di 13 Feb 2018, 13:43

Es lag mir schon auf der Zunge... Pfeffer Nix wie weg

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von Piesel am Di 13 Feb 2018, 17:10

Winker Hello

Danke euch allen ganz lieb!
Jörg, für die Treppenstufen reicht zum Glück der Maßstab nicht mehr aus.  scratch   Und ganz so weit würde meine Selbstkasteiung dann auch nicht mehr gehen.   No  Zumal von den ganzen Treppen eigentlich nichts zu sehen ist.
avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von Piesel am Do 22 Feb 2018, 12:10

Winker Hello

So, damit hier keiner auf den Gedanken kommt, ich hätte aufgegeben, gibt es wieder ein paar neue Bilder.
Die nächsten 4 Ebenen.



Bis zur Aussichtsplatform kommen jetzt immer die selben Schritte. Die vier Eckversteifungen verkleben, dann 28 weitere Versteifungen pro Ebene und zum Abschluss die Querverstrebungen oben drauf. Und dann wieder von vorn.





Hier liegen schon die nächsten "Stahlteile" auf meiner Turmbaustelle bereit.



Zwischendurch habe ich schon mal die Aussichtsplatform ausgeschnitten.....





......und zusammengeklebt.









Auf diesem Teil baut der nächste Turmabschnitt auf und es wird erst verbaut wenn dieser fertig ist.





So, jetzt wieder zu den "Stahlträgern"



Die nächste Ebene ist drinn und der vierte und letzte Treppenhausübergang.



vorletzte Ebene.....





....und die letzte Ebene!



Jetzt nur noch mal 28 Versteifungen,...



....und fertig!



Als nächstes kommt die Aussichtsplatform oben drauf.



Damit ist das erste Drittel vom Turm geschafft.



Hier wird später der nächste Teil vom Turm eingesetzt und verklebt.





Mal eine andere Perspektive.





So, das war es dann auch schon wieder. Jetzt muss ich erst mal wieder fleißig Teile ausschneiden.
Die nächsten Bilder folgen.
avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von Spur 1 am Do 22 Feb 2018, 16:54

Hallo Heiko,

ich bin schwer begeistert!

Beste Grüße von Andy
avatar
Spur 1
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von OldieAndi am Do 22 Feb 2018, 22:05

Irre! shocked Cool Großer Meister Bravo

Schöne Grüße
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von maxl am Fr 23 Feb 2018, 10:30

Dass dieses Geflecht aus Stahlträgern in der filigranen Kartonbauweise auch noch fluchtet und nicht verzogen aussieht, ist geradezu unglaublich! Hut ab vor deinem Können und deiner Geduld!
Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von Piesel am Fr 23 Feb 2018, 15:30

Winker Hello

Danke danke euch allen.

Hundertprozentig passen tut auch nicht immer alles und die eine oder andere Streb ist auch mal nicht ganz so gerade.
Aber da es ein Gewirr aus so vielen Streben ist, fällt das zum Glück nicht so sehr auf.
avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von Jörg am Fr 23 Feb 2018, 15:57

Einfach nur toll, Heiko! Bravo


Gruß - Jörg - Wink



Arrow  Jörg's Modell-Register
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von Blaasi am So 25 Feb 2018, 16:57

Winker Hello

Hallo Heiko.

Außer Wahnsinn fällt mir eigentlich kein weiterer Kommentar ein. Ich hätte längst eine Zwangsjacke bekommen bei der Fummelei. Wie geil
avatar
Blaasi
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von Piesel am Fr 09 März 2018, 04:27

Winker Hello

Noch mal ein verspäteter Dank an euch beide!

Und dann geht es auch schon mit den aktuellen Baufortschritten oberhalb der Aussichtsplattform weiter.



Hier müssen zuerst auch wieder die vier Seitenteile und.....



....die waagerechten Verbindungen ausgeschnitten werden.



Für etwas Abwechslung beim schnippeln, verklebe ich zwischendurch immer schon ein paar Teile.



Hier sind auch schon die ersten senkrechten Versteifungen verklebt.



Alle vier Seiten fertig ausgeschnitten....





.....und verklebt.





Ab jetzt geht es wieder Ebene für Ebene nach Oben.







Der unten angebrachte Gebäudeteil kommt später auf das Dach der Aussichtsplattform.









Pro Ebene gibt es 4 Eckversteifungen und 16 für die diagonalen Streben.



Die einzelnen Ebenen werden nach oben hin immer kleiner und filigraner.



Wie man auch sehr gut im Vergleich zu meinen Händen sieht.





So geht es jetzt Ebene für Ebene nach oben.



Nebenbei fange ich schon mal an das Innenleben des Turm's und die Turmspitze auszuschneiden.





Das war es dann auch schon wieder für Heute.
avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von Blaasi am Fr 09 März 2018, 06:25

Hallo Heiko

Das ist doch purer Masochismus .Ich habe die untere Ecke der Turmspitze gesehen und wieviele dieser kleinen Dreiecke noch folgen werden.
Da kann ich nur die sprichwörtlichen Bauklötze staunen - ein Wahnsinnsmodell.
avatar
Blaasi
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von Piesel am Sa 10 März 2018, 00:40

Winker Hello

Hallo Reinhard,
ich habe auch zuerst überlegt ob ich mir das wirklich antuen will. Oder ob ich die Ecken drin lasse. Aber besser sieht es wohl ohne aus. Also werde ich mir die Mühe machen und hoffen das ich sie alle sauber raus bekomme.
avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von didibuch am Sa 10 März 2018, 08:30

Hallo Heiko,

eine Wahnsinnsfleißarbeit. Der Turm wird ein beeindruckendes Modell werden.
Ich schaue dir weiter beim Bau zu.

Viele Grüße
Dieter
avatar
didibuch
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von Glufamichel am Sa 10 März 2018, 09:06

shocked shocked shocked
Bring mal jemand das "ich-hab-mich-lieb-Jäckchen" sunny

Schon heftigste Fleissarbeit die Du da ablieferst Heiko 2 Daumen Nimmst Du den Sekundenkleber schon vor dem aussticheln, um eine stabile Struktur zum schneiden zu haben?
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von Piesel am Mo 12 März 2018, 19:23

Winker Hello

Danke euch beiden!

Uwe ich versuche immer erst mal alles ohne Sekundenkleber sauber auszuschneiden. Dann halten die Klingen länger und es geht auch leichter. Wenn ich aber feststelle das es zu reißen beginnt, wird die Stelle mit Sekundenkleber verstärkt. Geht aber zum Glück meist ohne.
avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von Piesel am So 01 Apr 2018, 14:05

Winker Hello

Allen erst mal frohe Ostern und entspannte Feiertage!

Und nun wieder ein paar frische Bilder von der Turmbaustelle.Da gehen wir am Turm gleich mal nach ganz oben zur Antenne??? auf der Spitze.







Solche Teile fertige ich immer wenn ich das monotone Ausschneiden der kleinen Innenflächen mal untebrechen muss.





Das ist gerade erst der Anfang vom Ausschneiden der kleinen Dreiecke.



Der Turm wächst inzwischen natürlich auch Ebene für Ebene nach oben.



Die nächsten Ebenenen und die obere Aussichtsplatform????







Bis zu dieser Platform wird sich später eine Treppe nach oben schlängeln.



Bevor die nächsten Ebenen folgen.......





.....muss das Innenteil des Turm's fertiggestellt und eingesetzt werden.



Also weiter Dreiecke ausschneiden bis die Finger schmerzen.





Zum Schluss sind es bei diesem Teil ca. 530 ausgeschnittene Dreiecke.



Anschließend wird das Teil zu einem viereckigen Gittermast verklebt um den sich die Treppe nach oben schlängelt.



Die Teile für die Treppe und.....



.....äußeren Geländer dazu.







Die Treppe mit Geländer ist bis nach Oben fertig.



Und beide Teile vor der "Hochzeit"



So, bevor der Beitrag hier zu lang wird, soll es das erst mal wieder gewesen sein. Aber die nächsten Bilder folgen.
avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von didibuch am So 01 Apr 2018, 18:23

Hallo Heiko,

der reine Wahnsinn, was du da ausschneidest. Meinen Respekt hast du auf jeden Fall.
Das sieht sehr gut aus.

Viele Grüße
Dieter
avatar
didibuch
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von Spur 1 am Mo 02 Apr 2018, 10:54

Hallo Heiko,

ich ziehe die Mütze gaaanz tief!

Hiermit ist vollkommen klar, das mein Tower nie die zweite Ebene verlassen wird. Das Dingen bleibt flach!

Beste Grüße von Andy
avatar
Spur 1
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von Blaasi am Mo 02 Apr 2018, 19:47

Winker Hello

Ich möchte ja den Spruch mit dem Kitt und der Brille nicht überstrapazieren - aber das ist Wahnsinn Großer Meister Großer Meister Großer Meister
avatar
Blaasi
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Tagesformabhängig - meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von Piesel am Mo 07 Mai 2018, 17:27

Winker Hello

Hallo, ich habe die Berichterstattung die letzte Zeit etwas schleifen lassen. Es geht aber auf alle Fälle weiter mit dem Modell.
Jetzt aber erst noch meinen verspäteten Dank zu vielen den positiven Komentaren. Und nun noch ein paar Bilder.



Beim Einsetzen der inneren Gitterkonstruktion mit der Treppe in den Turm habe so manchen Fluch von mir gegeben.



Das war eine furchtbare Fummelei.





Dann habe ich weiter die einzelnen Ebenen und die Versteifungen eingebaut.





Die letzten zu verarbeitenden Teile.





Die vorletzte Ebene und alle Versteifungen sind drinn, ab jetzt wird der obere Teil vom Turm Millimeter für Millimeter ausgeschnitten.



Aber erst mal werden der untere und der mittlere Teil vom Turm miteinander verbunden.



Und so sieht der Turm aktuell aus.





avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Der Tokio Tower

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten