Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Bonapates 5. Bismarck

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Empty Re: Bonapates 5. Bismarck

Beitrag von bonapate am Mi 29 Mai 2019, 19:03

Hallo,
@Thomas, ja da hast Du recht... im Modell nur 8mm, wären im Original 1,60m... das ist schon viel.
Aber hast recht, unter Wasser fällt es nicht auf, auch nicht, wenn das Modell so da steht... kaum einer kennt die richtigen Maße Very Happy

hier nun meine neuen Spielsachen ( wovon ich wenig Ahnung habe )
so die Anordnung der Regler, Accus, Servos und Dampfer.... die oberen sind alle abnehmbar...
Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Bisi_060
was meinen die Fachleute... Accus nebeneinander oder hintereinander ( 1 Accu für die Motoren, 1 Accu für den Rest )

Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Bisi_062
Servo (ohne Stangen) im gerade Stellung

Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Bisi_061
hier maximum eingeschlagen..... 2. Bild Ruder... das sollte langen.

Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Bisi_058
Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Bisi_059

Der Empfänger fehlt noch. Den wollte ich eigentlich ganz nach vorne bauen.
Kabel müssen sowieso alle verlängert werden, da ich noch 4 Dreh-Antriebe für die Kanonen habe.

Fröhliches diskutieren bitte
Grüße Edmund
bonapate
bonapate
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Empty Re: Bonapates 5. Bismarck

Beitrag von bonapate am Mi 03 Jul 2019, 18:59

affraid affraid affraid was ist das denn ??? evil or very mad
ich habe mal meine Bauteile raus geholt um den Stand der Dinge ab zu schauen. Nun haben sich Risse gezeigt... auch auf den Plastikteilen.
Wie kann das passieren ?? An alle Lacker !!! was soll ich oder kann ich tun
hier einmal der Schornstein, Farbe Nitrolack Spraydose Revellfarben... keine Grundierung...
Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Bisi_067

hier Grundierung auf Nitrobasis, Spraydose, und Grau Revellfarbe und schwarz weiß Revellfarbe gepinselt.
Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Bisi_068
Ich habe ja schon einiges gelesen, da hat man verschiedene Farbentypen genommen, das kann ich verstehen, aber eine Firma ß
ist mir bisher bei keinem anderen Modell passiert.
Vielleicht auch deswegen, weil ist gerne auch mal die Rolle schwinge, finde ich irgendwie praktischer.
Habe ich zu dünn lackiert ? Bitte helft mir !!
Grüße Edmund
bonapate
bonapate
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Empty Re: Bonapates 5. Bismarck

Beitrag von Seewolf am Mi 03 Jul 2019, 19:08

Hallo Edmund,

ich hoffe dir hilft folgender Artikel weiter
Code:
https://www.glasurit.com/de-de/lackschaedenratgeber/rissbildung

meine Vermutung wäre das die Risbildung im Zusammenhang mit den tropischen Temperaturen der letzten Tage stehen
Seewolf
Seewolf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Empty Re: Bonapates 5. Bismarck

Beitrag von Frank Kelle am Mi 03 Jul 2019, 19:24

Gruselig! Ist es "nur" die Farbe, oder wurden die Plastikteile angegriffen, daß sich im Material selber Beschädigungen zeigen?
Die Teile selber hast Du vor der Lackierung sauber gemacht, abgewaschen?
Die Grundierung - ist die auch von Revell? Die Farben, hast Du die verdünnt oder "pur" aus dem Döschen aufgetragen?
Im Moment gehe ich auch von Oberflächenspannung aus..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin


Nach oben Nach unten

Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Empty Re: Bonapates 5. Bismarck

Beitrag von Seewolf am Mi 03 Jul 2019, 19:44

Hmm ... Nitrolack ohne Grundierung auf Plastik da hätte ich Bedenken, kann mich irren aber Nitro greift Plastik an, ist schon Jahre her da hatte ich aus Unwissenheit Nitroverünner in einen Plastebecher gefüllt der sich am Ende aufgelöst hat.
Seewolf
Seewolf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Empty Re: Bonapates 5. Bismarck

Beitrag von ullie46 am Mi 03 Jul 2019, 20:30

bonapate schrieb:Habe ich zu dünn lackiert ? Bitte helft mir !!


Eher nicht Edmund. Ich vermute, zu dick.

Weitere Ursachen wurden schon genannt.
Ist jetzt trocken, also reparieren:

Soweit vertretbar anschleifen, wasserfestes Schmirgelleinen (200 +) mit Pril-Wasser.
Grundieren mit passendem Produkt
Und dann mehrfach so dünn wie es geht überlackieren.
Möglichst bei einer Produktreihe bleiben. Z. B.: Revell "Aqua".oder "Email".

Wird schon werden!

Gruß  Ulrich
ullie46
ullie46
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Empty Re: Bonapates 5. Bismarck

Beitrag von bonapate am Do 04 Jul 2019, 13:34

Danke Euch allen.
Ich werde mal schauen
Edmund
bonapate
bonapate
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Empty Re: Bonapates 5. Bismarck

Beitrag von bonapate am Di 09 Jul 2019, 19:58

Moin,
nachdem ich den Lack-Schock überstanden habe, holte ich mir Kurti`s Hinterlassenschaft hervor. Die Bisi von Trumpeter.
Er war da schon angefangen, aber nach Überprüfung fehlten auch hier viele teile, die auf den ersten Blick nicht ersetzbar sind.Deshalb "klaute" ich mir den Schornstein, und fing an in Mühevoller Arbeit ihn zusammen zu setzten. Die Ätzteile sind wirklich sseeehhhhr dünn und lassen sich schlecht festkleben. Aber ich finde ihn durch die feinen Details wesentlich schöner, als der von Hachette ( links ).
Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Bisi_070
Hier das vorläufige Ergebniss.....
Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Bisi_071
sogar  die Kräne kann man ausfahren ( Elektrisieren ?? shocked ??)... nein, ich glaube, das übersteigt meine Fähigkeiten.
Die Schutzhülle für die Scheinwerfer werde ich offen da stellen.
Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Bisi_072
Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Bisi_073
und auch den Schlot finde ich wesentlich besser.
Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Bisi_074
Jetzt kommen noch ein paar Kabelschächte und Leitern ran und dann sollte er fertig sein. Bisschen Farbkorrekturen hier und da kommen auch noch.
So, als nächstes werde ich innen wieder alles demontieren und mich dem Rumpf widmen.
Schleifen, spachteln.... was man ebenhalt so macht als Modellbauer !! Roofl
Bis denne Edmund
bonapate
bonapate
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Empty Re: Bonapates 5. Bismarck

Beitrag von Al.Schuch am Di 09 Jul 2019, 20:21

Hallo Edmund.
Dann nehme ich mal Platz und schaue dir mit Interesse zu.
Bin auf dein Endergebniss gespannt.
Viel Erfolg.
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Forenurgestein
Forenurgestein


Nach oben Nach unten

Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Empty Re: Bonapates 5. Bismarck

Beitrag von bonapate am So 14 Jul 2019, 17:34

Vielen dank Alex,
Du machst mich hoffentlich auf Fehler aufmerksam.
Und nun habe ich den Schornstein fertig gestellt,
Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Bisi_078
habe einen Mix aus hachette und Trumpeter.... die Scheinwerfer sind von hachette, gefielen mir besser, da bei trump. die Glasscheibe aus einem Ätzteil besteht....
Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Bisi_076
und einmal offen und einmal mit geschlossener Haube.
Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Bisi_077
Bis zum nächsten mal
Edmund
bonapate
bonapate
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Bonapates 5. Bismarck - Seite 3 Empty Re: Bonapates 5. Bismarck

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten