Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95)

Nach unten

Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Empty Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95)

Beitrag von Diwo58 am Mi 25 Okt 2017, 11:06

Bausatzvorstellung Golden Hind von Heller in 1/200

Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_246



Hallo Leute...... Winker 2
Dieses mal möchte ich den Bausatz der Golden Hind von Heller (ursprünglich Revell) vorstellen. Ich hatte eine Zeitlang überlegt, ob ich diesen schon etwas in die Jahre gekommen Bausatz überhaupt vorstelle. Es gibt im WWW ja sehr viele Beiträge zu diesem Modell. Aber ich dachte mir.... einer mehr kann auch nicht schaden.

Erst mal ein bisschen Geschichtliches.....:

Die Golden Hinde oder Golden Hind , ursprünglich Pelican, war das Flaggschiff von Francis Drake, als er als erster Engländer zwischen 1577 und 1580 die Welt umsegelte.  Die Golden Hinde war eine vergleichsweise schlank gebaute Galeone und war ca. 37 m lang, 5,6 m breit und hatte einen Tiefgang von 2,7 m. Der ursprüngliche Name der Golden Hinde war Pelican. Sie wurde auf der Weltumsegelung, am Tag der Einfahrt in die Magellanstraße, umbenannt. Es wird allgemein angenommen, dass Francis Drake den Namen in Anerkennung seines Förderers, Sir Christopher Hatton, änderte, der eine goldene Hirschkuh in seinem Wappen führte. 1581 gab die Königin den Befehl, die Golden Hinde „zur immer währenden Erinnerung in Depford zu bewahren“ und einige Jahre lang war das Schiff eine der Sehenswürdigkeiten Londons und wurde von Tausenden besucht. Aber bald wurde es so vernachlässigt, dass 1599 ein Schweizer Besucher, Thomas Platter, feststellte, dass „das Schiff morsch sei und dabei sei, in Stücke zu zerfallen.“ 1629 notierte der Sekretär des venezianischen Botschafters, dass „die Überreste des Schiffes genauso wie die gebleichten Rippen und der Schädel eines toten Pferdes aussähen“. Die letzten Überreste wurden 1662 beseitigt.
Es gibt soweit ich weiß, 2 Nachbauten der golden Hind. eine in Brixham, England....:
Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_g10



Und eine London Southwork.........:
Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_g11

die Beide wohl eher nicht dem Historischen Original entsprechen.


Das Modell.......:

Das Modell stammt aus dem Jahre 1965. Als Revell den Bausatz der Golden Hind auf den Markt brachte waren der Name des Schiffs
und auch der von Drake durchaus ein Begriff. Eine englische Abenteuerserie „Sir Francis Drake“ lief in dieser Zeit auch im deutschen Fernsehen. So circa in den 80igern wanderte das Modell in Kooperation zu Heller und wird bis heute verkauft. Der angegebene Maßstab von 1/200 ist meiner Meinung nach Blödsinn. Ich denke der liegt eher bei 1/95
Ich denke das Revell eine großen Fehler gemacht hat, diesen (für mich) schönen Bausatz abzugeben der sogar im "Mondfeld" zu sehen ist.

Bevor ich euch nun Bilder des Bausatz zeige, ein paar Daten......:
Modell: Golden Hind
Hersteller: Heller
Modellnr.: 80829
Masstab: 1/200
Teile: 369
Spritzlinge: 6
Modellfertigmaße: Länge 36 cm Höhe 29 cm
Preis: zwischen 33 und 35 Euro je nach Anbieter. Bei Ebay oft billiger-
Herstellungsjahr: 1965
Verfügbarkeit: Sehr Gut
Besonderheiten: kein Takelgarn....

Der Bausatz.......:

Die Rumpfhälften:
Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_247



...und mal im Detail. Das bemalen der vielen Ornamente (Rauten, Dreiecke) gehört zu den Höchstschwierigkeiten. Keine Holzmaserung vorhanden:
Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_248




Spritzling 1.....:
Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_249




Das Deck im Detail. Hier ist eine Holzstruktur vorhanden. Auch die Grätings sind Okay.....:
Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_250




....Die Kanonen.....:
Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_251



...und Rehling.....:
Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_252




Spritzling 2...:
Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_253




Der obere Teil des Heckspiegel mit Wappen.....:
Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_254




Spritzling 3.....:
Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_255




Spritzling 4....:
Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_256




....die Galionsfigur "goldene Hirschkuh"... sieht eher aus wie ein Pinscher oder Terrier....:
Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_257



....und das Beiboot .....:
Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_258




Spritzlinge 5 und 6.... die Wanten.....:
Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_259




1 Bogen Plaste-Segel.......:
Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_260




Flaggensatz und Verzierungen als Decal.....:
Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_261




Der Bauplan ist okay und Übersichtlich, Schritt für Schritt Anleitung, Ein kleiner Auszug....:
Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_262




Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_263



Die Takelanleitung scheint von Revell übernommen ist  für ein Plastikmodell recht ordentlich. Besonderheit....: Es gibt eine Seiltabelle.......:
Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_264




Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_265




Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Comp_266




Das war es auch schon.

Mein Fazit.....: Ein immer noch sehr schöner Bausatz mit diversen Schwächen (Auswurfmarken, Fischhäute), den ich aber trotzdem Empfehlen kann. Selbst nicht ganz so versierte Modellbauer können diesen Bausatz bauen, denn die Teilezahl ist übersichtlich und die Takelung machbar. Einzig die Bemalung ist dann schon Königsdisziplin. Leider ist ....(wie früher bei Revell), kein Takelgarn vorhanden und muss selbst besorgt werden.

Zu diesem Modell wird von mir demnächst ein Baubericht folgen. Ich habe vor die Golden Hind so zwischendurch zu bauen.

Ich hoffe, diese Bausatzvorstellung findet euer Wohlwollen.

Gruß, Dirk. Einen Daumen
Diwo58
Diwo58
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : eigentlich immer gut, Motto: Chill your Base

Nach oben Nach unten

Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Empty Re: Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95)

Beitrag von kaewwantha am Mi 25 Okt 2017, 20:37

Hallo Dirk,
vielen Dank für die Bausatz Vorstellung.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Empty Re: Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95)

Beitrag von Frank Kelle am Mi 25 Okt 2017, 21:36

Absolut! eine wirklich detaillierte Vorstellung, die klar einem Interessenten zeigt, was Ihn erwartet. Da würde ich gern mehr von sehen. wobei ich mir an die eigene Nase packe.

Nebenbei bin ich gespannt wie ein Schiesshund, was DU aus diesem Bausatz machst..
Frank Kelle
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Empty Re: Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95)

Beitrag von Jörg am Do 26 Okt 2017, 00:13

Auch einer dieser schönen alten Bausatzklassiker! Cool

War das bei Revell früher oft beiliegende "Takelgarn" nicht eigentlich nur ganz normaler Sternzwirn? Wink
Okay ... weniger erfahrene Modellbauer werden sich damit vielleicht zufrieden geben,
aber eigentlich sollte man sich sowieso nach geeigneten, 'richtigen' Takelgarnen diverser Stärken umsehen.

Die Fernsehserie Sir Francis Drake - Pirat der Königin hab' ich seinerzeit auch begeistert angeschaut;
die lief auch im DDR-Fernsehen - das muß so ca. Mitte der 70er Jahre gewesen sein!

Bin gespannt auf Deine Interpretation der Golden Hind, Dirk ... Cool
Die beiden Nachbauten können leider - auch farblich - nicht so recht überzeugen. Suspect


Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Empty Re: Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95)

Beitrag von Admiral65 am Do 26 Okt 2017, 10:03

Da bin ich auch wieder gespannt darauf was du aus diesem Bausatz zauberst.Mein Stuhl steht schon in der ersten Reihe,
Admiral65
Admiral65
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Empty Re: Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95)

Beitrag von Diwo58 am Do 26 Okt 2017, 10:32

Hallo Freunde..... Winker 2

Vielen Dank für euer Interesse Willkommen
Tja..... ääääääh..... eigentlich habe ich den Bau der Hind schon begonnen. Allerdings ist noch nichts Zeigenswertes dabei...... bis jetzt "nur" erste Farbschichten. Mein Hauptaugenmerk liegt ja noch auf der Wasa und bei der Hind gehe ich zwischendurch mal ran.

Aber keine Angst.... ihr werdet nichts verpassen. Den entsprechenden Baubericht zur Golden Hind werde ich demnächst Eröffnen mit Fotos natürlich.... sunny

Im übrigen...... werde ich so nach und nach noch einige Bausätze aus meinem Lager hier Vorstellen.... neuere wie "alte" Schätzchen.

Bis dahin.......
Gruß, Dirk. Einen Daumen
Diwo58
Diwo58
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : eigentlich immer gut, Motto: Chill your Base

Nach oben Nach unten

Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95) Empty Re: Golden Hind, Heller,in 1/200? (wohl eher 1/95)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten