Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von maxl am Mi 07 März 2018, 09:40

rmo schrieb: 3Tage hat es jetzt gedauert bis das vordere Lager der Flügelwelle fertig wurde.
Aber das Ergebnis ist sehr ansprechend, Rainer! Du hast bestimmt daran gedacht, dass die Flügelwelle komplett herausnehmbar bleiben muss. Bei mir war die Versuchung (wie immer) sehr groß, alles gleich fest zu montieren... Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von rmo am Mi 07 März 2018, 10:04

Hallo Michael,

Der obere Klotz vom Lager ist noch nicht verleimt. Der steckt nur lose drin.
avatar
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von maxl am Mi 07 März 2018, 16:29

Genauso soll es sein, Rainer! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von rmo am Mi 07 März 2018, 21:35

Moin Moin,

heute habe ich am Mühlenkopf ein wenig Fachwerk und den First angebaut.

Die Mühle selber ist schon 3 mal mit Klarlack Matt behandelt.
Das mach ich mit dem Kopf wenn er so weit fertig ist.



avatar
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von Lützower am Do 08 März 2018, 11:02

Moin Rainer,

ich schau schon seit geraumer Zeit deinem Mühlenbau zu. Meisterliche Arbeit! Großer Meister Großer Meister Großer Meister
avatar
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von rmo am Do 08 März 2018, 18:46

Moin Moin,

Dachstuhl vom Mühlenkopf ist fertig.





avatar
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von rmo am Sa 10 März 2018, 10:45

Moin Moin,

Mit dem Antrieb klappt es nicht so wie ich gerne möchte.
Die Flügelwelle und Mahlwerksantriebswelle sind eingebaut.
Unter dem Sockel habe ich einen langsam laufender Motor mit Getriebe eingebaut.
Die Zahnradkonstruktion scheint nicht zu funktionieren wenn der Antrieb von unten über die Mahlwerksantriebswelle kommt.
Die Zähne verhaken sich immer und dann stoppt die Konstruktion.
Der Motor hat so viel Drehmoment das ich Angst habe das alles zerbricht.

Da muss ich noch einmal richtig senieren bei Lütt und Lütt.    scratch    Prost   Oder habt ihr da eine Idee?



avatar
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von maxl am Sa 10 März 2018, 11:20

Hallo Rainer - nur Mut! Bei den Zahnrädern habe ich auch getüftelt. Sie müssen gut nachgearbeitet, sprich: an den Enden schön rund geschliffen werden. Die Zähne deines Kammrades erscheinen mir noch zu unregelmäßig in ihrer Länge und insgesamt zu lang zu sein. Ich empfehle, das Kammrad noch einmal herauszunehmen und in aller Ruhe zu überarbeiten. Bei der anschließenden Funktionsprüfung lass das Mahlwerk zunächst außer Betrieb und konzentriere dich allein auf eine saubere Funktion des Systems Kammrad/Königswelle. Ein zusätzliches Problem ist natürlich, dass bei deiner Mühle das Kammrad von der Königswelle angetrieben wird und nicht umgekehrt. Aber auch das sollte machbar sein... Das Kammrad ist ja auf seiner Welle verschiebbar und du kannst es optimal justieren. Wenn das gut funzt, dann kannst du dich um die Mahlwerke kümmern - am besten auch um jedes für sich. Keine Sorge - das alles lässt sich gut zum Laufen bringen! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von Straßenbahner am So 11 März 2018, 14:42

Hallo Rainer,
anbei ein Beispiel wie so etwas in eine Mühle aussieht. Wie Michael bereits erwähnt, ist das Abrunden Bzw. das Abschrägen von den Zähnen vom Kammrad wichtig,
damit die Verzahnung möglichst reibungslos ineinander greifen kann. Die Anpassung ist etwas zeitaufwändig, aber der Aufwand lohnt sich, wenn alles sauber läuft.



Code:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kammrad#/media/File:Kronrad2.jpg

Man kann sehr gut erkennen dass die Speichen vom Korbrad  sich abnützen wenn die Verzahnung oder das Lagerspiel nicht sauber ausgeführt ist.

Noch ein gutes Beispiel von einer Schleifmühle mit Wasserantrieb.



Code:
https://www.svz.de/lokales/zeitung-fuer-die-landeshauptstadt/schleifmuehle-steinbearbeitung-seit-1705-id13163311.html

Wünsche Dir viel Erfolg beim Getriebebau.

Gruß Helmut Winker 2
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von rmo am Di 13 März 2018, 18:06

Moin Moin,

so, nach 2 Tagen Testerei habe ich festgestellt das die Mechanik der hölzernen Zahnräder nicht funktionieren kann. An dem großen Rad sind die Zähne 7 mm auseinander und an dem kleinen 6 mm. Morgen werde ich mal ein neues kleines Zahrnrad bauen mit 7mm Abstand.

avatar
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von rmo am Mi 14 März 2018, 20:58

Moin Moin,

Hier habe ich auch einmal ein (wackeliges) Video. Der erste Testlauf mit meinem selbst gebauten Getrieberad.
Es ist zwar nicht schön, funktioniert aber.
Alle Wellenlager sind mit Vaseline geschmiert und Strom an.



Zuletzt von Jörg am Do 15 März 2018, 09:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Video direkt eingebettet ;-)
avatar
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von maxl am Mi 14 März 2018, 23:10

Gratulation, Rainer! Die Hürde ist genommen! Ich wollte mir bei meiner Mühle das betreffende Rad noch einmal genauer anschauen, speziell, welchen Abstand die Zähne haben, aber ich komme nur sehr schlecht noch dran. Ich kann mir nämlich nicht erklären, wie du zu einem falsch dimensionierten Teil kommst... Aber nun hat sich's ja erledigt. Weiter gutes Gelingen! Gruß Michael (maxl)
P.S.: Um den elektrischen Antrieb beneide ich dich!
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von Lützower am Do 15 März 2018, 09:25

Hallo Rainer,

Gratulation auch von meiner Seite. So einen Mühlenantrieb zum Laufen zu bringen ist schon eine tolle Leistung. 2 Daumen 2 Daumen 2 Daumen
avatar
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von Jörg am Do 15 März 2018, 09:39

Prima hingekriegt, Rainer! Cool


Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von rmo am Do 15 März 2018, 21:03

Moin Moin,

Den Mühlenkokpf mit dem Getriebe habe ich heute mit Klarlack matt behandelt und komplett zusammen gebaut. Ein halbstündiger Dauertest lief ohne Probleme. Das Video erspare ich euch. Nur ein paar Bilder.










avatar
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von rmo am Do 15 März 2018, 21:28

Moin Moin,
komisch das euch bei dem Video in Post #26 kein Fehler aufgefallen ist. Eigentlich fallen euch doch Fehler immer auf. Vor allem wenn es so gravierende sind. Ich meine jetzt nicht die Qualität des Videos sondern die Mühle selber. Und das zwei Flügel fehlen meine ich auch nicht.
avatar
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von maxl am Do 15 März 2018, 22:45

Meinst du, dass die Mühle sich falsch herum dreht, Rainer? Das wäre doch für den Probelauf vertretbar... Wichtig ist doch, dass es funzt! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von rmo am Fr 16 März 2018, 09:12

Moin Moin,

Richtig. Smiliekette 3


Die Erbauer von der Teileträgermühle hat die Blätter falsch herum und auch viel zu klein gebaut.
Die kann ich komplett neu bauen.
Den Motor habe ich schon umgelötet
avatar
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von rmo am Sa 17 März 2018, 19:13

Moin Moin,

Die Mahlsteine sind Testweise eingabaut.
Jetzt dreht die Mühle richtig herum.
Ein wackeliges Video ist auch wieder gemacht.

avatar
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von Lützower am Sa 17 März 2018, 19:26

Hallo Rainer,

fantastische Arbeit, die du hier geleistet hast. Beifall Beifall Beifall Zehn Zehn Zehn
avatar
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von rmo am So 18 März 2018, 16:48

Moin Moin,

Wieder einen Schritt weiter. Die Mahlwerke sind lackiert und eingebaut.



avatar
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von maxl am So 18 März 2018, 22:22

Hallo Rainer - Gratulation! Die Farbgebung deiner Mühle gefällt mir besonders! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Hollandse Snuyfmoolen anno 1766

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten