Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Messingbauteile nach dem löten reinigen

Nach unten

Messingbauteile nach dem löten reinigen Empty Messingbauteile nach dem löten reinigen

Beitrag von gronauer am So 27 Aug 2017, 21:03

Hallo!

Wer wie ich, für unfreiwillige 18 Mon bei Y-Tours angestellt war, kennt sicher noch das allwöchentliche Freitag- Nachmittag- Ritual, genannt "Stubendurchgang mit Spindapell".
Wer da nicht mit einem Nachapell am Samstagmittag  "belohnt" werden wollte, hatte seine "Brocken" auf Vordermann gebracht.

Es gab aber Tage, da waren die Herren Uffze, Stuffze usw etwas "mißgelaunt". Dann war das vorzeigen und inspizieren der Feldflasche eine der beliebtesten Übungen
Taschenlampe raus , reingeleuchtet und schon ging die Post ab. Sch....haus war dann eine der harmlosesten Bezeichnungen für die Verfärbungen durch Kaffee, oder noch schlimmer, Tee am Boden der Feldflasche.
Wie dem beizukommen war, hatten wir aber bald raus.
Feinen Kies vom Bau geholt, eine Handvoll davon in die Flasche, einen guten Schuß Wasser mit etwas Spülmittel eingefüllt und wie ein geübter Barmixer kräftig und ausdauern schütteln.
Nach ca 5 min sah die Flasche von innen aus wie neu.

Das fiel mir vorhin ein, als 18 aus je 4 Teilen verlöteten 0e Schmalspurkupplungen aus Messing-Ätzteilen vor mir lagen und nach gründlicher Reinigung verlangte, damit das die Verfärbungen durch die Hitze und vor allen Dingen die Flußmittelrückstände runterkommen.
Von Hand ist das nur mit Scheuermilch und alter Zahnbürste zu machen.....aber das ist mühsam und dauert.
Also eine alte Plastikdose genommen, feinen Kies rein, Wasser drauf und keiseln lassen. Das Ergebnis nach ca 3 Min war schon überzeugend.

Messingbauteile nach dem löten reinigen 30200422ku

Den Rest hole ich runter, wenn ich die Pin in die Kupplungen eingelötet habe und die Teile lackiert werden sollen.
Probiert es gelegentlich mal aus.

Gruß
Manfred
gronauer
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Messingbauteile nach dem löten reinigen Empty Re: Messingbauteile nach dem löten reinigen

Beitrag von SibirianTiger am So 27 Aug 2017, 21:17

Dieses sogenannte "Gleitschleifen" was du gemacht hast eignet sich wunderbar zun Kantenglätten, die Rückstände vom Flußmittel bleiben aber immer noch an der Oberfläche haften. Um Flußmittel sehr gut zu lösen bedarf es ein kleines U-Bad, ebbes Spüli und Wasser, fertig. Ich löte fast täglich in der Werkstatt und schmeiß mein gelöteten Kram immer ins U-Bad mit nem speziellen Reinigungsmittel von Ecolab. Tust du die gelöteten Teile direkt nach dem löten "gleitschleifen" bringt das garnix, es bewirkt grad das Gegenteil, du verteilst das Scheiß Zeug nur weiter auf dein Werkstück
SibirianTiger
SibirianTiger
Modellbaumeister
Modellbaumeister


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten