Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Baubericht Preuss. Plattformwagen Bauart SSm 30t mit Bremshaus M1:16

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Baubericht Preuss. Plattformwagen Bauart SSm 30t mit Bremshaus M1:16

Beitrag von klaus.kl am Mo 15 Mai 2017, 22:07

Hallo zusammen,

nach langem Überlegen parallel zum Bau der BR 86 habe ich mich entschlossen auf den Maßstab 1:16 oder Spur3 oder 3 1/2“ umzusteigen. Ich denke hier einen Maßstab zu haben, den meine Augen und Hände beim Basteln gut folgen können. Es sollte auch in der Zeit Epoche1 mal begonnen werden. Güterwagen haben hier noch keine so umfangreiche Bremsanlage und ich kann Speichenräder einsetzen. Leider habe ich noch keine Vorlage gefunden, um hier Scheibenräder mit dem S-Bogen zwischen Nabe und Radkranz in Karton zu bauen. Vielleicht gibt’s schon was und ich habe es bloß nicht gefunden.

Als Vorlagen nehme ich hauptsächlich den „Präzisions-Kartonmodellbausatz des Angraf-Verlages im Maßstab 1:25“ und diverse Bilder aus dem WWW sowie einen Datensatz des „Schienenwagen, vierachsig, Preuß. Bauart nach Musterblatt II d 6a“

Also hier die ersten Bilder der Radsatzerstellung:
Graupappe in 1,0 und 1,5 mm Stärke, Kreisschneider hat nach etwas üben prima funktioniert. Diverse kleine Hilfsmittel um hier einen annehmbaren Rundlauf zu bekommen. Ein Rad schon mal komplett fertig gemacht, der Rest ist dann Fleißarbeit  Very Happy  Very Happy  Very Happy .





Als nächstes werden dann die Rahmen der Drehgestelle in Angriff genommen. Werde aber dazu weiter berichten.
Für konstruktive Anregungen zum Bau und Modell bin ich wie immer dankbar.

Gruß Klaus
avatar
klaus.kl
Mitglied
Mitglied

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. Plattformwagen Bauart SSm 30t mit Bremshaus M1:16

Beitrag von klaus.kl am Di 23 Mai 2017, 22:53

Hallo zusammen,

hier mal ein kurzer Zwischenstand.
Der Rest der Fleißarbeit war dann doch etwas Zeitintensiv (musste ja auch gleich ein Drehgestellwagen sein). Hat aber nach der bewährten Methode bestens geklappt. Jetzt sind erst mal die Radlager dran. Mal sehen, was ich noch zur Schneidevorlage an Details verbessern kann. Habe im Netz zu den Drehgestellen gute Infos ziehen können. Beim Wagen muss ich mich wohl  an die Vorlage von Angraf halten.



Farblich warte ich noch auf eine innere Stimme, die mir sagt ob ich eine preußische oder bayrische Variante mache. Bei der bayrischen Lackierung wären die Radsätze grau, Drehgestell schwarz, Aufbau grün. Holzboden schwarzbraun. Sieht bestimmt gut aus.
Zum Drehgestell selbst, habe ich eine kleine Klebehilfe aufgebaut. Soll alles schön gerade sein und auf den Schienen rollen können ohne zu eiern.

Gruß Klaus
avatar
klaus.kl
Mitglied
Mitglied

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. Plattformwagen Bauart SSm 30t mit Bremshaus M1:16

Beitrag von John-H. am Di 23 Mai 2017, 23:07

Das nenne ich absolute Fleißarbeit! Bravo
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. Plattformwagen Bauart SSm 30t mit Bremshaus M1:16

Beitrag von Frank Kelle am Mi 24 Mai 2017, 10:11

Als Preusse - Westphale - schlage ich natürlich nicht die bayerische Variante vor Wink
Aber - einen gewissen Wagenpool gab es auch zu Länderbahnzeiten... Willst Du den Wagen nachher noch beladen?

(wobei ich gerade grübel: die preussischen Wagen waren doch auch "farbig"...)
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : Wieder besser

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. Plattformwagen Bauart SSm 30t mit Bremshaus M1:16

Beitrag von klaus.kl am Sa 27 Mai 2017, 00:02

Hallo zusammen,

kleine Stellprobe heute Abend der Radsätze und Radlager.





Die 4mm Holzachse wird noch zwischen den Radsätzen mit einer Papierhülse aufgefüttert.
Die Ausführung, Preuße oder Bayer muss ich spätestens beim Bremserhaus treffen.
Die bayrische Ausführung hat ein gänzlich Anderes als die Vorlage vom Angraf.
Zur Beladung kommen entweder Gleise, Gleismontagen mit Schwellen oder Maschinenteilen in Frage.
Was, steht aber noch nicht fest.

Grüssle aus dem sonnigen Süden
Klaus
avatar
klaus.kl
Mitglied
Mitglied

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. Plattformwagen Bauart SSm 30t mit Bremshaus M1:16

Beitrag von Frank Kelle am Sa 27 Mai 2017, 11:52

shocked
Wahnsinn... die Radsätze wirken jetzt schon sehr gut!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : Wieder besser

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. Plattformwagen Bauart SSm 30t mit Bremshaus M1:16

Beitrag von klaus.kl am Mo 29 Mai 2017, 22:51

Hallo zusammen,

aufgrund der ersten Hitzewelle konnte ich im Bastelraum recht aktiv sein (hier herrschen angenehme Temperaturen).



Der mittige Träger aus Graupappe war  schneidetechnisch kein Problem auch musste ich hier das erste Mal Farbe benutzen. Im zusammengesetzten Träger wäre das Lackieren nicht mehr möglich. Es erstaunt mich immer wie Pappe nach und nach in Verbund mit Winkeln und Verstärkungen immer stabiler wird.


Bei den Radträgeren konnte alles aus Pappe bleiben. Zuerst dachte ich hier eventuell auf Holz- oder Alu –Streifen nehmen zu müssen.

Und siehe da schon ist das erste Drehgestell fertig. So, und das war’s heute auch schon.



Gruß Klaus
avatar
klaus.kl
Mitglied
Mitglied

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. Plattformwagen Bauart SSm 30t mit Bremshaus M1:16

Beitrag von klaus.kl am Mo 12 Jun 2017, 00:05

Hallo zusammen,

und schon ist eine Woche Urlaub über Pfingsten auch wieder Geschichte und es geht weiter mit den Drehgestellen. Alle Zwei sind soweit fast fertig und mit Kettenbefestigungen komplettiert. Ein Drehgestell bekommt noch Bremsen. Hier hat der Kreisschneider wieder gute Dienste geleistet. Schön schichtmässig aus Pappe alles aufgebaut und mit Cyanid Kleber ein wenig stabilisiert. Halterungen für das Gestänge und der Verbindung zur späteren Kurbel kommen als nächstes.




Dann auch mal eine kleine Stellprobe mit dem Holzboden (noch in Papier) fotografiert. Kommt auch nächste Woche zur Erstellung. Ist wahrscheinlich auch eine gute Basis um auf der Unterseite die ganzen Rahmenprofile zu kleben. Eigentlich wollte ich 1mm Furnier in Streifen auf eine entsprechend große Graupappe der Ober- und Unterseite kleben. Jetzt habe ich aber im Fundus noch einige Leisten in 4x 12 mm gefunden (Sollten mal Schwellen geben). Genau die richtige Größe. Erster Versuch  wird jetzt mit Vollholz starten. Ich lass mich da auch überraschen was das gibt.



Allen einen schönen Montagmorgen dann,
Klaus
avatar
klaus.kl
Mitglied
Mitglied

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. Plattformwagen Bauart SSm 30t mit Bremshaus M1:16

Beitrag von klaus.kl am Do 15 Jun 2017, 22:03

Hallo zusammen,

So, der erste Versuch mit den Leisten für den Wagenboden hat prima geklappt und im zusammengeklebten Zustand sogar recht stabil. Die Holzleisten waren mir aber dann doch zu gut gesägt und gehobelt, deshalb die Platte erst mal in Richtung der Maserung mit einer Drahtbürste aufgeraut und auch farblich ein klein wenig gebeizt. Wenn mal die Profile auf der Unterseite geklebt sind wird das mit der Farbe doch sehr schwierig. Die ersten Profilstreifen aus Graupappe ( schwarz bemalt ) sind auch schon aufgeklebt. Alle Weitern werden jetzt erst mal vorbereitet (geschnitten und schwarz gefärbt) und dann nach Plan aufgeklebt.





Als letztes noch mal eine Stellprobe mit den Drehgestellen, Bremsgestänge für ein Drehgestell auch schon mal erstellt.




Aufgrund der gewählten Größe macht der Bau richtig Spaß und ich komm ganz gut voran.  Bin jetzt schon am überlegen, ob ich nochmal einen Wagen als Übungsstück bauen soll und dann erst eine Lok oder gleich damit beginne. Cool
Weiteres zum Wagenbau demnächst wieder wenn der Rahmen soweit fertig ist.

Gruß Klaus
avatar
klaus.kl
Mitglied
Mitglied

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. Plattformwagen Bauart SSm 30t mit Bremshaus M1:16

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Fr 16 Jun 2017, 23:44

Hallo Klaus,

in 3 1/2 Zoll möcht' ich auch gern mal was bauen! Very Happy
Allerdings vom "Bahnamt" für Personenbeförderung zugelassen
( 1/16 ist der kleinste offizielle Bahn-Maßstab, bei dem man mitfahren kann)


Ich wünsche dir weiterhin viel Freude beim Bauen
und beim FLUCHEN, weil detailmäßig so viel möglich ist sunny
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. Plattformwagen Bauart SSm 30t mit Bremshaus M1:16

Beitrag von klaus.kl am Fr 23 Jun 2017, 00:23

Hallo zusammen,

Hallo Tommy, ja das mit dem Mitfahren wird bei mir leider nichts werden. Ich bin zwar überrascht wie stabil Karton sein kann – aber draufsitzen geht leider nur einmal.  Very Happy

So dann ein kleiner Fortschritt zum Rahmen.  Die Streifen schneiden, lackieren und kleben hat doch einiges an Zeit vergehen lassen. Anbei 2 Bilder vom jetzigen Stand.

Gruß Klaus und weiter Schwitzen im sonnigen Süden


avatar
klaus.kl
Mitglied
Mitglied

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. Plattformwagen Bauart SSm 30t mit Bremshaus M1:16

Beitrag von didibuch am Sa 24 Jun 2017, 13:09

Hallo Klaus,

das wird ein fantastisches Modell.
Ich schaue dir gerne beim weiteren Bau zu.

Viele Grüße
Dieter
avatar
didibuch
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Baubericht Preuss. Plattformwagen Bauart SSm 30t mit Bremshaus M1:16

Beitrag von klaus.kl am Mo 26 Jun 2017, 13:38

Hallo zusammen,

anbei ein paar Bilder zum aktuellen Fortschritt.  Danke dir Dieter für deine Einschätzung zum Modell. Bin auch immer wieder fasziniert, was in Karton doch alles so geht. Natürlich auch erst mit der entsprechenden farblichen Nachbehandlung ist vom Material nichts mehr zu erkennen.
Ja, der Maßstab 1:16 harmoniert sehr gut zu meiner Augen- und Fingerfertigkeit. Es geht gut voran. Die Drehgestelle sind fast fertig (Achsen müssen noch aufgedickt werden) Rahmenkonstruktion mit Nieten auch erst mal soweit fertig.  Das Bremserhaus hat soweit keine Probleme verursacht. Hier hielt ich mich aber an die 1:40 Detailzeichnung und nicht an das Schnittmuster von Angraf. Einige Winkeleisen mussten neu erstellt und verklebt werden, da ich vergessen hatte die Kanten zu schwärzen. Leider im verklebten Zustand mit leicht wackliger Hand nicht mehr gescheit machbar.









Jetzt gilt es noch einige (viele) kleinere Teile zur Pufferbohle, Drehgestelle, Rungen … zu erstellen.

Zur Beschriftung des Längsträgers habe ich mir auch schon den einen oder anderen Gedanken gemacht.
Von Hand mit Pinsel, wird nicht hinhauen.  Angraf Längsträger vergrößern gefällt mir auch nicht richtig. Nass-Schiebebilder  wäre die eine Option, besser würden mir Anreibe - Buchstaben und -Zahlen in weiß gefallen. Leider bis jetzt im WWW nichts Passendes für 1:16 gefunden.
Vielleicht hat ein Forumsteilnehmer hier eine gute Idee oder Adresse wo ich entsprechend fündig werde. Über Hinweise schon mal besten Dank im Voraus.

Grüße Klaus
avatar
klaus.kl
Mitglied
Mitglied

Laune : ... verdientermaßen im Ruhestand

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten