Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Seite 4 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Glufamichel am Mo 17 Apr 2017, 12:23

Unglaublich was Du da wieder auf die Räder stellst Michael. Bisher scheint auch alles beweglich zu sein  Bravo
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Mo 17 Apr 2017, 13:20

Danke für's Lob, Ulrich und Uwe!
Ulrich: Bezüglich der Federn (und anderer Bauteile) bleibt es beim Materialmix. Karton wird bei der Karosserie ohnehin noch reichlich zum Einsatz kommen...
Uwe - Die Beweglichkeit beschränkt sich auf drehbare Räder. Auch die Federung beweglich auszubilden habe ich aus Stabilitätsgründen verworfen. Aber gut, wenn es trotzdem beweglich ausschaut! Sehen wird man von all dem am Schluss kaum noch etwas! Wie gehabt...
Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Figurbetont am Mo 17 Apr 2017, 13:33

es sieht alles superklasse aus, lieber Maxl.....

natürlich bin ich weiterhin dabei....als Zugucker und Beobachter
deiner faszinierenden Bauweise...

liebe Grüße
vom Ossi Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Spur 1 am Mo 17 Apr 2017, 15:32

Hallo Michael,

es macht wieder richtig Spaß hier reinzuschauen.

Und nebenbei lernt man wieder was über die Hintergründe solcher ingenieurtechnischer Höchstleistungen. Besser gehts nicht! Danke dafür!

Beste Grüße in denn hohen Norden von Andy
avatar
Spur 1
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Di 18 Apr 2017, 10:08

Vielen Dank euch beiden, Ossi und Andy, für eure lobenden Kommentare. Ich freue mich immer wieder darüber und sie sind ein großer Ansporn "am Ball zu bleiben"! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Straßenbahner am Mi 19 Apr 2017, 01:04

Hallo Michael,
habe da ein paar Links für den Hanomag, erstmal die aufgeschnittene Karosse sind 4 Bilder also weiterblättern.

Code:
https://www.flickr.com/photos/ulrich-haefner/30310395174/in/photostream/

dann etwas zum Motor 2 Seiten sind aber noch andere Ansichten dabei.

Code:
http://www.oldtimer-stiftung.de/?page_id=31

Vielleicht kennst Du die schon

Code:
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Hanomag_Kommissbrot_(03),_500_cm%C2%B3,_Bj._1927_(2007-06-16).JPG

Code:
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Hanomag_Kommissbrot_(03),_500_cm%C2%B3,_Bj._1927_(2007-06-16).JPG#/media/File:Hanomag_Kommissbrot_(01),_500_cm%C2%B3,_Bj._1927_(2007-06-16).JPG

Gruß Helmut Winker 2
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxhelene am Mi 19 Apr 2017, 08:40

Servus Michael (Maxl),

genial umgesetzt und in bestechender Qualität. Hast du dir schon überlegt, wie du die Kette und die Zahnräder machst? Da wäre ein Versuch mit dem Laser angebracht. Bei Interresse einfach PN anher. Ich helfe dir gerne aus.
avatar
maxhelene
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Mi 19 Apr 2017, 12:51

Super, Helmut - wieder ein Schwung Bilder! Ich werde ja geradezu verwöhnt von euch! Vielen, vielen Dank!
Herzlichen Dank, Robert, für dein Kompliment! Du hast 'ne PN. Was die "bestechende Qualität" betrifft, so muss ich doch ein wenig vermuten, dass du in deinen Maßstäben denkst... In 1:25 oder 1:30 bekäme ich das niemals hin. Ich "flüchte" mich halt in den größeren Maßstab. In 1:8 kann ich die wesentlichen Details eben gerade noch so nachbilden. Schraubköpfe und Nieten unterhalb von 1 mm sind mir (bekanntlich) ein Graus... Trotzdem tut dein Lob mir gut!
Ich habe an der Vorderachse getüftelt:



Bezüglich der Achsschenkellenkung stehe ich noch "auf dem Schlauch". Von dem Wunsch, die Vorderräder lenkbar auszuführen, werde ich mich wohl verabschieden müssen... In den Materialien Holz, Karton und Draht würde die Angelegenheit wohl viel zu wackelig werden. Ich werde vermutlich schon froh sein, wenn die Räder halbwegs wackelfrei rollen!



Auch die Federung der Hinterachse steht jetzt in ihrer endgültigen Ausführung:



Bis zum nächsten Baufortschritt herzliche Grüße an alle! Michael (maxl)
avatar
maxl
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Do 20 Apr 2017, 15:12

Und dann ging es doch...



Ich hielt es ja nicht für möglich, aber nach langem Nachdenken und der Devise "Probieren geht über Studieren" steht nun fest: Das Kommissbrot lässt sich lenken!



Bei der Konstruktion der Einzelteile hatte die Stabilität des Ganzen leichten Vorrang vor der Originaltreue, aber ich denke, mit dem Kompromiss lässt sich leben...



Die Spurstange ist noch absolut provisorisch, bis ich mir das Teil beim Vorbild mal aus der Nähe angesehen habe! Übrigens: Ich bin ziemlich zufrieden! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Spur 1 am Do 20 Apr 2017, 16:13

Hallo Michael,

was sollte denn noch passieren, wenn Du mit dem Ergebnis, wenn auch nur vorläufig, nicht zufrieden wärst?

Das sieht nach Holz aus. Richtig erkannt oder muss ich mal Brille putzen?

Liebe Grüße von Andy
avatar
Spur 1
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Do 20 Apr 2017, 18:05

Wenn die Räder zu sehr wackeln, nachdem ich sie endgültig festgeklebt habe, dann wäre ich - nicht mehr so ganz zufrieden, Andy... Aber das werde ich erst zum Schluss herausfinden. Vorläufig müssen die Räder demontierbar bleiben, damit ich mir nichts "zubaue". Deine Brille musst du nicht putzen: Die Vorderachse ist hölzern. In Karton hätte ich da doch meine Bedenken gehabt. Aber keine Sorge: Karton wird bei der Karosserie noch mehr als genug verbaut werden! Liebe Grüße nach Berlin! Michael (maxl)
avatar
maxl
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von doc_raven1000 am Do 20 Apr 2017, 20:34

Alle Achtung Maxl,
hab deinen Baubericht erst jetzt gesehen, Toll was du da auf die Räder stellst, hatte den mal als DDR Plastemodell.
Mach weiter so.. Einen Daumen
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Do 20 Apr 2017, 21:27

Hallo Dietmar - vielen Dank für deine anerkennenden Worte! Übrigens: Du bist gar nicht neu hier! Aber bei den vielen Bauberichten im Forum kann man sich ja auch nicht alles merken... Da hatte ich schon erzählt, dass der Plastebausatz aus DDR-Zeiten bei einem Anbieter im Netz für ca. 130,- €  als "ultra rare" angeboten wird, während er z.B. auf E-bay auch schon mal für 1,- € ersteigert wurde! Erklär mir einer die Konsumwelt... Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von doc_raven1000 am Do 20 Apr 2017, 22:11

*Grins* ich hatte den damals bei nem KDW Shop für damals 4 DM gekauft.. aber leider durch Umzüge verloren, mach weiter so, vielleicht kann man deinen mal mit nem 3D Drucker nachbauen..
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Jörg am Do 20 Apr 2017, 23:20

Klasse, Michael - und dabei ist dieses fein detaillierte Fahrgestell erst der Anfang! Cool

Als Ergänzung für Liebhaber ...  Very Happy

Bastelbögen (M 1:45) des Hanomag 2/10 in diversen Varianten und für kleines Geld ...
Code:
http://shop.scholzverlag.de/epages/a315d084-4265-4301-93ae-537cc2e47918.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/a315d084-4265-4301-93ae-537cc2e47918/Categories/01/6

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Fr 21 Apr 2017, 15:20

Danke für das Lob, Jörg! Ja - das Fahrgestell ist erst der Anfang. Jetzt ist es aber schon fertig lackiert und gibt das beruhigende Gefühl eines fertigen Bauabschnittes. Das Abenteuer Scratch-Bau hält mich weiter gefangen. Man weiß nie, welche Hürden noch zu nehmen sind und wie die Sache ausgeht. Einfach nur spannend...
Danke auch für den Link. Das Kommissbrot macht in jedem Maßstab und jedem Material eine gute Figur! Finde ich jedenfalls... Ich hatte mir einen Hanomag 2/10 als Kartonmodell (WAK) in 1:25 geordert - für Anregungen. Hat mir aber nicht wirklich geholfen. In 1:45 beginnen schon beim Anschauen meine Hände zu zittern! Diese Maßstäbe muss ich besser den Generationen nach mir überlassen - also z.B. dir!
Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Lützower am Sa 22 Apr 2017, 11:28

Hallo Michael,

nun hätte ich doch beinahe dein "Kommisbrot" verpasst. Ehrlich gesagt, hatte ich nach Fertigstellung des Bubikopfes auch nicht damit gerechnet, dass du so schnell wieder ein neues Projekt startest. Auch wenn es diesmal etwas kleiner ist, so wird der Kraftwagen von Hanomag qualitativ wohl kaum hinter Bubikopf und Glaskasten zurückstehen. Was ich bis jetzt gesehen habe, lässt mich wieder mal nur staunen.

Schönes Wochenende
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Sa 22 Apr 2017, 11:50

Vielen Dank, Hans-Werner, für deinen lobenden Kommentar! Das Modellbaufieber hat mich natürlich schneller als "geplant" wieder ereilt... Immerhin ist aber das Projekt deutlich überschaubarer als z.B. der Bubikopf und wird mich schon deshalb nicht so sehr "vereinnahmen". Und Spaß machen auch die kleinen Dinge! Dir auch ein schönes Wochenende! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am Sa 22 Apr 2017, 22:42

Probebau eines Kotflügels

Als der Hanomag 2/10 1925 auf dem Markt erschien, war seine Pontonkarosserie absolut zukunftweisend. Der Vorderwagen war elegant gewölbt und schien aus einem Stück gemacht, beherrscht von dem einsamen Zyklopenauge. Den potentiellen Kunden muss das in vielen Fällen offenbar zu modern gewesen sein, weswegen Hanomag später ein "Face-Lifting" vornahm und in der Folge die Kotflügel deutlich stärker betonte und optisch mehr von der übrigen Karosserie absetzte. Diese zweite Variante (die auch den mir vorliegenden Zeichnungen entspricht) ist m.E. im Modell mit meinen Möglichkeiten besser darzustellen. Ich habe einen Probebau versucht um zu testen, ob die Karosserie im Prinzip aus Karton herstellbar ist:



In der endgültigen Ausführung werde ich auf stärkeren Karton zurückgreifen. Das Arbeitsverfahren ist hinreichend bekannt: Das Bauteil mit Sekundenkleber tränken, aushärten lassen und die Kanten rundschleifen.



Der Farbton der Lackierung zeigt bereits meine Farbauswahl für das fertige Modell: hellelfenbein.



Im Prinzip sollte die Karosserie also darstellbar sein. Mir graut allerdings ein wenig vor den zahlreichen Lüftungsschlitzen im Heckbereich. Aber soweit bin ich ja noch nicht... Gruß Michael (maxl)

P.S.: Auch diese Karosserievariante traf offenbar nicht ganz den Publikumsgeschmack, weswegen der Nachfolger des Kommissbrotes, der Hanomag 3/16 (im November 1927 vorgestellt) eine komplett andere Karosserie erhielt, die "richtige", neben der Motorhaube (jetzt vorne) freistehend angeordnete Kotflügel aufwies. Das gleichfalls winzige Fahrzeug kam auch in einer Ausführung mit vier Sitzplätzen auf den Markt und sah im Vergleich zum Hanomag 2/10 nach damaliger Vorstellung schon eher "wie ein richtiges Auto" aus... (Es besaß große Ähnlichkeit mit seinem größten Konkurrenten, dem BMW Dixi, der ein Austin Seven Lizenzbau war.)
avatar
maxl
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Figurenfreund am So 23 Apr 2017, 08:39

Hallo Michael,

letzte woche hatte ich die Gelegenheit den Hanomag 2/10 im Original zu bewundern.

Ich war eine Woche mit der Familie ganz in der Nähe von Amerang (Bayern), dort gibt es ein Museum Für Deutsche Automobilgeschichte.

Und weil das Wetter ziemlich bescheiden war sind wir da mal hingefahren.

Wie nicht anders zu erwarten stand dort auch ein kommisbrot, und das sogar in der gleichen Farbe wie dein Modell  Very Happy

Natürlich habe ich die Gelegenheit genutzt und einige Bilder gemacht, hier mal eine Auswahl.














Weil Du den oben erwähnt hast hier auch mal zum Vergleich der Hanomag 3/16


avatar
Figurenfreund
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am So 23 Apr 2017, 09:02

Peter - du bist ein Schatz! Tolle Fotos! Vielen Dank! Hast du noch mehr? Vor allem dein erstes Bild hilft mir noch einmal, meinen Kotflügel formal zu überarbeiten. Die Konturen sind deutlich runder als auf meiner Vorlagen-Zeichnung. Gruß Michael (maxl)
P.S.: Der Informationstafel über den Hanomag 2/10 entnehme ich, dass er nicht nur den Spitznamen "Kommissbrot" trug, sondern auch "Mäxchen" genannt wurde. Das stellt eine neue Verbindung zwischen meinem Modellbauvorhaben und mir her!
avatar
maxl
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am So 23 Apr 2017, 10:08

Nachtrag: Man achte darauf, dass der Hanomag 3/16 das Lenkrad auf der "richtigen" Seite, also links, hat. Die zwanziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts waren auch in dieser Hinsicht eine Zeit des Umbruchs. Audi soll Vorreiter der Linkslenkung (bei Rechtsverkehr) in Deutschland gewesen sein. Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Figurenfreund am So 23 Apr 2017, 10:33

Ja klar habe ich mehr Bilder, habe als ich den gesehen doch direkt an deinen Baubericht gedacht.

Ich wollte aber nicht ungerfragt gleich 15-20 Bilder  hier einstellen.

Nur eine Komplettansicht von hinten habe ich leider vergessen scratch

Es freut mich das ich Dir mit den bildern helfen konnte, vielleicht ist da ja auch noch was brauchbares dabei











Von unten gabs außer einer Holzplatte nicht viel zu Sehen





























avatar
Figurenfreund
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von maxl am So 23 Apr 2017, 10:47

Hallo Peter - ganz, ganz herzlichen Dank! Grundsätzlich sei gesagt, dass in meinen BB ganz "ungefragt" alles reindarf, was zum Thema passt. Ich begrüße das sehr! Deine Fotos helfen mir in vielen Einzelheiten weiter und sind eine Fundgrube für mich! Mein Kommissbrot soll ziemlich genau so werden wie das von dir fotografierte Fahrzeug. Allerdings würde ich mich gerne auch noch an einem Falt-Verdeck "austoben". Aber soweit ist es noch lange nicht! Nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an dich, dass du an mich gedacht hast! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Projekt "Kommissbrot" - der Hanomag 2/10 in 1:8

Beitrag von Figurenfreund am So 23 Apr 2017, 11:27

maxl schrieb:Hallo Peter - ganz, ganz herzlichen Dank! Grundsätzlich sei gesagt, dass in meinen BB ganz "ungefragt" alles reindarf, was zum Thema passt. Ich begrüße das sehr! Deine Fotos helfen mir in vielen Einzelheiten weiter und sind eine Fundgrube für mich! Mein Kommissbrot soll ziemlich genau so werden wie das von dir fotografierte Fahrzeug. Allerdings würde ich mich gerne auch noch an einem Falt-Verdeck "austoben". Aber soweit ist es noch lange nicht! Nochmals ein ganz herzliches Dankeschön an dich, dass du an mich gedacht hast! Gruß Michael (maxl)


Gibt nichts zu danken Michael, das habe ich gerne gemacht!

Der stand da und ich hatte die Kamera dabei, es wäre doch eine Schande gewesen da keine Aufnahmen zu machen Very Happy

Es gab in dem Museum viel zu Sehen, insgesamt ca. 200 Fahrzeuge, der Besuch hat sich auch für Autolaien wie mich gelohnt.

Bilder habe ich dort auch viele gemacht, aber dazu gibts an anderer Stelle mehr.
avatar
Figurenfreund
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten