Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Frank Kelle am Mo 06 März 2017, 09:58

Hallo zusammen!
Schon an 1-2 Ecken angedeutet, habe ich ein neues Projekt in der Werft (da war ja ein Eckchen Platz). Wie der Titel es zum Teil schon sagt, handelt es sich um DIESEM Bausatz:



Die altbekannte Flower-Class Corvette von Revell in 1/72. Altbekannt - als Matchbox-Bausatz, als Revell-Bausatz in X-Verpackungensvarianten, zum Schluß (im Moment?) als Premium-Modell mit Ätzteilen und Co. Und - ich kann mir schon vorstellen, das der Eine oder Andere jetzt murmelt: och nö - schon wieder ne Snowberry, Saucy usw...

Nun - den "Hull" habe ich vor einiger Zeit von Dietmar bekommen, und mein erster Gedanken war tatsächlich auch "Mönch, da gurken doch 100te von rum". Und der Bausatz landete erst einmal im Materiallager. Bis vor 2 Wochen.. irgendwie schaute mich der Rumpf immer so vorwurfsvoll an - und ich begann mich in die (wohl fast jedem bekannte) Geschichte der kleinen Korvetten einzulesen. Einem Schiff auf Walfängerbasis - einem zeitlich bedingten Notbau, ungeeignet für die Hochsee des Atlantiks - und dann doch die Stütze in den Convoyschlachten des 2. Weltkrieges. Wohl jede Korvette sah anders aus - und nun wurde mein Interesse geweckt. Aus gesundheitlichen Gründen brauchte ich etwas "leichteres" zu tragen - und ich wollte auch einfach was "normales" aus Plastik bauen. Der Bausatz kam zum Bastelplatz. ..
Dann sprang mich eine kleine Zeile im Internet an - die dann das Vorhaben "besiegelte". Bei der deutschen Besetzung der französischen Häfen 1940 fielen den Truppen auch 4 Flower-Class Korvetten in die Hände, noch nicht ganz ausgerüstet (Bewaffnung und Radaranlagen wurden grundsätzlich in England aufgebaut! Es gibt Berichte, da fuhren Schiffe mit HOLZATTRAPPEN über den Atlantik zur Ausrüstung, da keine Geschütze montiert waren!!). Die 4 Korvetten wurden als PA 1-4 (Patrouillenboot Ausland) gelistet, zum Teil umgebaut und vor allem mit den üblichen deutschen Geschützen ausgestattet. Die Schiffe kamen in der 15. Vorpostenflotille zum Einsatz - als U-Jäger, wohl auch als Sperrbrecher. Die Aktenlage ist hier ÄUSSERST dünn, ich habe im gesamten Internet exakt 4 (schlechte) Fotos gefunden - und widersprüchliche Angaben zum Einsatz. Der "Gröner" gibt die Bewaffnung an im Band 8/2 - und eine kleine Skizze.

Wer mag - kann HIER sich in die Geschichte der deutschen Flower-Class einmal einlesen (allerdings aus Englisch)
Code:
http://www.cbrnp.com/RNP/Flower/PROFILE/German_Flower.htm

Der Plan war gefasst - das Projekt reizte - also los...


Zuletzt von Frank Kelle am Do 16 März 2017, 21:51 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Frank Kelle am Mo 06 März 2017, 10:01

Wie schon angedeutet, habe ich den Bausatz von Dietmar erhalten. Er hat den Bausatz schon angefangen gehabt - ich wiederhole zur Komplettierung einfach hier mal seinen Beiträge dazu als Zitat:

doc_raven1000 schrieb:...
Das erste Mal hatte ich den Bausatz (Original Matchbox) vor gut 25 Jahren gebaut. Bei einem Umzug erlitt das Modell dann Schiffbruch.
Der 2te Versuch endete dann vor gut 8 Jahren irgendwo im Keller. Dann konnte ich günstig ein Detailierungsset für die Korvette ergattern ...

so sah das angefangene Modell nach der Reinigung aus

ein Teil des Detailierungssatzes....

doc_raven1000 schrieb:...

ich habe erst mal angefangen den Vordersteven und die Platten etwas abzuschleifen, da diese mir doch etwas dick erschienen, und ich den Rumpf später eh neu lackieren will.

doc_raven1000 schrieb:...

...das Messingteil, das nach Plan gebogen werden soll.

doc_raven1000 schrieb:...

das erste Ätzteil, erst mal so zum Üben, danach schmerz der Daumen schon etwas...

doc_raven1000 schrieb:...

So das 2te Erfolgserlebniss das achtere Deck schon mit den Ätzteilen...

doc_raven1000 schrieb:...

das Hauptdeck, Nieten gestanzt nur die Messingstreifen müßen noch am Rumpf befestigt werden ...
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Frank Kelle am Mo 06 März 2017, 10:02

doc_raven1000 schrieb:dann die blöde Idee, versuch mal die Streifen anzulöten..

gut das das mein alter Meister nicht sieht Staunender Smilie

mal zur Probe auf den Rumpf gelegt...

doc_raven1000 schrieb:---
nur Messingdeck?




zumindest Vorne 3 Lagig..

doc_raven1000 schrieb:mal wieder ein Miniupdate...

erste Teile des Aufbaus,der Ankerwinde und der Lüfter

Allein für das blöde Skylight habe ich 3 h gebraucht, und das waren nur 6 Teile ..
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Frank Kelle am Mo 06 März 2017, 10:09

Mit diesem Beitrag endete (erstmal) sein Beitrag, ich übernahm SO den Bausatz. Die Tage vergingen - wie beschrieben - und ich habe dann erstmal überlegt, welche Schritte mich zu einer "PA" bringen. Als allererstes kam eine Dusche aus Backofenspray zum Anlösen der Farbe



In der Zeit eine Kontrolle der Bauteile - nach DER Zeit um den ganzen Umzügen kann es ja gut sein, daß Teile fehlen. Dem SCHEINT aber nicht zu sein.

Weder im Revell-Karton


Noch im Karton der Ätzteile scheinen "Lücken" zu sein




Vorab gesagt - die Farbe ging NICHT ab, dafür konnte ich das Ruder mit Gefühl ausbauen (Hintergedanke: RC-Modell, was jetzt gut und sauber rausgeht, brauch ich nicht nachkaufen)
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Frank Kelle am Mo 06 März 2017, 10:13

Die ersten Bau"versuche" folgten dann auch.--
Um mir über die Dimensionen der (neuen) Brücke klarzuwerden, habe ich mir den Aufbau mit dem Schornstein vorgenommen.

Jubel-Trubel-Heiterkeit. Der Kunststoff ist entweder stark gealtert, oder der Guss ansich ist damals schon nicht sonderlich scharf und genau. HIER fehlt eine Ecke



HIER (wie an anderer Stelle diskutiert) war eine Seitenwand um 1,5mm LÄNGER als die andere




(DAS habe ich dann gestern noch mit der Feile egalisiert, das Spachteln kommt heute dran - wie schon angedeutet, ich bin im Moment nicht fit und muss "in kleinen Schritten planen"). Ab jetzt seit Ihr dann aber beim Bau "live" dabei..
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Frank Kelle am Mo 06 März 2017, 10:16

Nächste Punkte: wie bekomme ich die Decks ohne (grosse) Beschädigung ab (Dietmar sagte mir, die sind mit Sekundenkleber aufgeklebt) oder wie mache ich passende "Eingriffe". Im Moment mache ich einen Versuch mit Fingernagelreiniger (=Aceton), ob das Plastik darauf reagiert.. (an einem Gussastrest "egg freelight" / ei freilich / natürlich - ich habe da mehrere Stücke mir abgeschnitten, da verschiedene Farben vorliegen)
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von doc_raven1000 am Mo 06 März 2017, 19:48

Hi Frank,
dann mal viel Spaß, wenn ich sehe was z.B: am PA 2 alles anders war affraid
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Frank Kelle am Mo 06 März 2017, 20:25

Jupp... aber notfalls wird es ne "PA-5", ein Schiff das gar nicht fotografiert wurde (weil es nicht existierte Wink ).
Ich bin immer noch dabei, die Arbeitsweise "Revell/Zurüstteile" zu versuchen zu verstehen. Die "Anleitung" bei "Great little ships" ist ja wohl ne ... ... (meine Erziehung verbietet mir, hier was zu schreiben).

SO viel war es aber nicht Dietmar. Die wirkt durch die andere Brücke - vor allem andere Brückennocks komplett anders. Die haben die 4 Schiffe ja nicht wieder auseinandergenommen..
Andere Aufbauten, die MG-Nester anders gesetzt, die 10,5er (SK C32) vorn anstelle der Mark IX, eine Babette mit echtem Splitterschutz und keine Sandsäcke als Schutz usw, alles aber logisch. Wozu z.B. ein Radarhaus, wenn kein Radar da ist. (da steht dann eine der SK C30Flak als Vierling)
Nach und nach halt.. Im Moment bin ich beim Schornstein..
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von doc_raven1000 am Di 07 März 2017, 13:07

Hi Frank,
ja die Anleitung von GLS hat nen gewissen Unterhaltungswert.
Bau besser das PA 5, sonst hast du das Problem das die 4 erbeuteten Schiffe ein kurzes Vorschiff hatten ungefähr so..
Code:
http://www.cbrnp.com/RNP/Flower/MODELS/Agassiz/Agassiz.htm
avatar
doc_raven1000
Allesleser
Allesleser

Laune : kommt drauf an, welches Modell ich baue

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Frank Kelle am Di 07 März 2017, 14:08

Jupp, das "alte Problem" - die Matchbox-Snowberry als "Refit"-Corvette war eigentlich nie richtig... auch als Saucy passte einiges nicht.
Die PA-4 würde aber interessanterweise passen mit dem langen Vorschiff, die PA 1 (ex Arquebuse) hatte auch noch nicht das kurze Vorschiff. PA2 und 3 kenne ich auch nur mit kurzem Vorschiff wie de Agassiz

(siehe PN..)
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flowe-Class Corvette !/72-RC-Modell aber Bau als Deutsche PA4-1

Beitrag von bulle am Di 07 März 2017, 14:45

Hallo Frank

Da hast Du Dir aber was Vorgenommen !

Ich bin weiterhin als stiller Beobachter dabei.

Viele Grüße

Alfred

bulle
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von NWRR am Mi 08 März 2017, 08:17

Moin aus Berne.... hallo, Frank.... ich habe vor einiger Zeit meine 1. "Voyager" aus Polystrol mit Bremsflüssigkeit abgebeizt..... Versuch macht kluch....!!!

sunny sunny sunny
avatar
NWRR
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : ...genieße das Leben + die Altersrente !!!

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Frank Kelle am Mi 08 März 2017, 10:22

Versuch ist es wert - Gussäste habe ich noch genug.
Hat jemand einen Vorschlag, wie man Sekundenkleber löst ohne Materialbeschädigung?
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Gast am Mi 08 März 2017, 10:33

Sekunden kleber entfernen mit Aceton,
Auch heißes Wasser leistet bei der Beseitigung des Klebers gute Dienste.
Aber einige Zeit einweichen.
Oder versuch mal das Teil schokfrosten
Da wo Hitze und Lösungsmittel nicht funzt.Der Kleber springt einfach ab.
Wo die Größe nicht in den Gefrierschrank geht versuch mit Stickstoff runterzu kühlen.
Gutes Gelingen

Dieter

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Al.Schuch am Mi 08 März 2017, 11:30

Hallo Frank,Hallo Dieter. Winker 2
Das Farbablösen mit Bremsflüssigkeit klappt gut. Very Happy
Ich hab auf die Weise schon mal den Rumpf einer 1:200er Jamato gereinigt.
Direkt aufpinseln hält nicht,am besten Küchentücher auf den Rumpf legen und die Tränken.
Da bleibt das Zeug länger am Modell.
Gummihandschuhe sind hier keine schlechte Idee, eine Schutzbrille auch.
Darüber solltest du irgendeine Folie stülpen,damit das so wenig wie möglich ausgast, es ist ein ziemlich heftiges Zeug und nicht gerade gesund. shocked
Ausserdem löst es auch den Weichmacher aus dem Plastik und das Modell zerbricht dann leicht.
Ach ja, bitte nie Modellteile, die bereits zusammengebaut sind und/oder Hohlräume haben,darin einlegen.
Da drinn bleibt immer was davon zurück und das zerstört dir GARANTIERT den neuen Farbauftrag.(Ist mir mal bei nem Flugzeug passiert,war ne ziemliche Sauerei)
Also bitte ordentlich abspülen.
Die getränkten Tücher am besten in die Schadstofftonne, aber das weist du ja. Wink

Dieter
Wo bekommt man Stickstoff her?? Kältespray?
Macht die ziemliche Kälte nicht auch das Plastik spröde und Porös?
Schließlich wird er beim Ablösen etwas Gewalt anwenden müssen, es wird ihm ja nicht gerade komplett entgegenfallen, oder doch? Rolling eyes
Nicht, das er dann nur noch Granulat in Händen hält !
Gruß
Alex

Al.Schuch
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Al.Schuch am Mi 08 März 2017, 17:58

Hallo Frank.
Hast ne PN.
Gruß
Alex

Al.Schuch
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Frank Kelle am So 12 März 2017, 17:05

Was lesen wir so "schön" immer auf den Autobahnen: "Brückenarbeiten"...

Nun - DAS stand heute auch an bei mir / bzw. der Corvette. Das verfügbare Bild von PA-4 sagt "klar" aus, daß die gesamten Brückenaufbauten anders aussahen - also habe ich versucht, soweit zu erkennen ist das nachzubilden. Im Bausatz enthalten ist nur eine Art "Verschlag" enthalten für die "2. Etage", die um den Kompass und das Ruderrad aufgestellt wird. Um wenigstens einen Anhaltpunkt zu haben, habe ich die Seitenwände aufgebaut - nur mein Brückenhaus muss halt anders aussehen. (Im Hintergrund zu sehen: der Schornstein ist auch soweit im Rohbau vorhanden...)

Zuerst habe ich aus der originalen Grundplatte versucht, eine Art "Brückennocks" nachzubilden (=herauszusägen), wo nachher pro Seite eine 2cm Einzelflak stehen soll.





Als "Plaszhalter steht jetzt die Bausatz-Flak da, inkl. einem Revell-Schnellbootmann...



Nun - da ich einen Teil der alten Brüstung abbrach (ich wollte das eigentlich GANZ anders machen, bis ich das Vorbild-Foto fand), habe ich angefangen, eine neue Brüstung zu bauen.



Man(n) kann ja auch Fehler eingestehen - ich hatte zuviel abgeschnitten, die Flak hätte nicht mehr bedient werden können. Also kam an beiden Seiten ein neues Stück Boden dazu..


avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Frank Kelle am So 12 März 2017, 17:10

Auch die Abstützungen / Splitterschutzwände und der Umlauf ist bei PA4 (und den anderen auch) nicht mehr zu sehen. Ein beherzter Griff mit der Zange und "rummms" sind die Teile wieder ab (naja, nicht nur die.. aber alles in einem Very Happy ). Zusammen mit den neuen Nocks wirkt das dann erstmal SO:





Eine ruhigen Puzzlearbeit später ist das neue Deck fast kpl. umfasst, das Brückenhaus erhielt ebenfalls eine leichte Änderung zum Rechteck



Von vorn wirkt es für meine Begriffe schon anders als bei einer Standart-Flower-Class....


Seitlich muss ich zumindest einen Weg schaffen, damit die ins Brückenhaus kommen. Bei den Originalbildern stehen da die Werfer usw., man sieht nix.. mal schauen..



Zuletzt von Frank Kelle am So 12 März 2017, 19:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : ein Bild ersetzt (Brücke von oben))
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von John-H. am So 12 März 2017, 22:10

Sieht alles sehr abenteuerlich aus Frank,
aber ich glaube du machst das schon! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Frank Kelle am Mo 13 März 2017, 07:56

Razz Ich hoff es auch John Wink
Es sieht auf den Bilder aber auch ziemlich extrem durch das benutzte Plastikmaterial aus. Die schwarzglänzenden Platten wirken auf den Bildern seltsam - aber ich habe da halt nen ganzen Schwung noch von (ehemalige Materialreste zu Fräsversuchen, die meine damals entwickelten Werkzeuge leisten mussten). Sehen SO (unlackiert) hässlich aus, sind aber stabil, relativ leicht zu schneiden und vor allem witterungsbeständig


Zuletzt von Frank Kelle am Do 16 März 2017, 21:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Kelles Kleener am Mo 13 März 2017, 15:00

Naja naja... wenn du Passprobleme mit den Teilen der Flower hast, mache ich mich nachher mal besser an die Teile der Snowberry. Da passt, wie du letzten Monat ja gesehen hast, alles soweit..

Ich hab sie bislang etwas vernachlässigt weil ich nach einem passenden Schrumpfschlauch gesucht hab, aber den hatte ich am Wochenende gefunden, also gibts jetzt erstmal keine Entschuldigung das nicht anzugehen.
avatar
Kelles Kleener
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Gast am Mo 13 März 2017, 18:10

Hallo Frank,

so wie du baust sieht doch ganz toll aus. Besonders finde ich das mit den Figuren realistisch.

Grüße

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Frank Kelle am Mo 13 März 2017, 18:57

Danke Dir! Die Figuren (so wie meine Frau sie nannte "Blue Men Group") sind im Moment nur Platzhalter - die werden wohl noch umgebaut und natürlich bemalt (so wie die Besatzung auf meinem S100 von Revell). Aber ich brauche die wirklich im Moment, um einen Höhenvergleich zu haben. Ich "taste" mich da regelrecht ran, da es zu den 4 deutschen Korvetten keine Zeichnungen oder Pläne (mehr) gibt anscheinend. da ich das auch SO noch nie gemacht habe, ist das vielfach auch ein "try and error". Ich hatte vorhin zum Test mal eine Fensterreihe auf die Brücke gesetzt - die armen Seemänner hätten mich gehörig verflucht, wäre das so geblieben. Die hätten nur gebückt sich in der Brücke bewegen können - das war viel zu niedrig (daher liegen die "blauen Jungs" inzwischen griffbereit)

@Tobias: nur zu, bin gespannt! Der Rumpf selber sah schon gut aus!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Frank Kelle am Mi 15 März 2017, 22:05

Meine Werftarbeiten waren auch nicht faul - es wurde an mehreren Stellen gearbeitet:

Die Brückenaufbauten wurden in der Fenstersektion angefangen, der Weg zum Eingang in die Aufbauten wurde aus Ätzteilen neu angefangen (der ist bei PA -2 gut zu sehen, ähnlich wie bei der originalen Korvette, nur ist keinerlei Splitterschutz usw. angebaut).



Weiterhin wurde eine Flakplattform angefangen, die später über den Maschinenraumlüftern steht (etwa in Höhe der Brücke). Alles steht noch provisorisch, nicht festgeklebt - die Stützen der Plattform (da steht nachher ein Zwilling) z.B. kommen nachher auf dem etwas verbreiterten Maschinenraumdach zu stehen..



Man sieht leider auch, das der Gesamt-Erhaltungszustand der Corvette - bedingt durch die Lagerjahre - optisch nicht sonderlich schön ist.. Aber - Farbe kommt später.... (wenn ich mir über die Tarnung klar geworden bin)
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Frank Kelle am Do 16 März 2017, 20:34

Step by Step - Schritt für Schritt

Ich habe heute mal versucht, mich mit den Ätzteilen endgültig anzufreuden. Der "Lattenweg" an den Aufbauten war der erste "Schritt" (passt doch..), heute habe ich mit dem richtigen Maschinenraumfenstern angefangen.



Links das Neue Teil in der richtigen Länge und Ausführung, rechts das bekannte falsche Bauteil von Revell.. Das Entfernen aus dem Ätzblech, versäubern und knicken klappte besser als erwartet... Dann werde ich an dem Teil morgen mal weitermachen (Fensterklappen anbauen und so...).
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Revell Flower-Class Corvette 1/72 - RC-Baubericht als Deutsches PA 4 der KM

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten