Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Seite 3 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von eydumpfbacke am Fr 10 März 2017, 18:34

Klasse Arbeit, Bianca.

Mit dem Dremel brauchst du aber auch ruhige Hände.....
avatar
eydumpfbacke
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von SibirianTiger am Fr 10 März 2017, 18:47

Die ruhigen Pfoten brauch ich auch im Job wenn ich mit UV Kleber bei der Endmontage arbeite und die Konzentration.....*hüstel, was is das....* brauchste auch dabei
avatar
SibirianTiger
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von Gravedigger77 am Fr 10 März 2017, 20:10

Du weißt schon das du ein klein wenig krank bist.
Klasse was du hier wieder zauberst.
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von SibirianTiger am Fr 10 März 2017, 20:16

Fällt dir das jetzt erst auf Timo, wie lang kennst du mich schon? Roofl drunken Ablachender Ablachender Ablachender Ablachender

Das is nur das erste Drittel an Kampffliegern shocked, der Rest kommt noch
avatar
SibirianTiger
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von Gravedigger77 am Fr 10 März 2017, 22:40

Stimmt auch wieder. Grinsen
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von SibirianTiger am Sa 11 März 2017, 00:03

Wenn du im September nach Speyer zu unserm Sci-Fi Event kommen kannst, wirst du die Flotte ja live sehen
avatar
SibirianTiger
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von Lützower am Sa 11 März 2017, 12:15

Leider kenn ich mich mit dem Thema Sci-Fi überhaupt nicht aus. Aber wochenlang feilen und bohren wäre auch nichts für mich. Hut ab für diese Arbeit. Großer Meister Großer Meister Großer Meister
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von Gravedigger77 am Sa 11 März 2017, 19:21

Wäre ja nochmal ein Grund zu kommen.
Hoffe mir reicht es.
Hab es auf jeden Fall auf m Schirm
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von SibirianTiger am Sa 11 März 2017, 20:16

@ Hans-Werner

Danke dir, aber was du leistest geht weit über mein Können hinaus Staunender Smilie. Du weißt ja selbst wie beschissen es aussieht wenn die Zinnfiguren net entgratet sind, nur hier isses die Hölle

@ Timo

Da kannste auch die anderen Modelle und die Minbariflotte live sehen. Du wirst dich kugeln wenn du die Alien Queen in ihren Windeln siehst Grinsen

Heut gings in den Endspurt mit der zweiten Box


 

Zuerst wurden die Triebwerke der restlichen Kampfflieger frei gebohrt.



Der Haufen is jetzt fertig zum bemalen



Dann gings dran die Bases zuerst mitm Skalpell und der Säge am Dremel grob zu entgraten



Erwartet hier bitte kein Feinschliff, die Bases werden später schwarz bemalt. Wichtig is nur das die Oberfläche entgratet is.



Ein Haufen entgrateter Bases inklusive Feilenstaub Pfeffer. Diese Box is jetzt offiziell fertig zum bemalen das später folgt.

Die nächste Box trägt den Titel "Crusade Age". Crusade is die Spin Off Serie von Babylon 5 und spielt nach dem 5. Film "Waffenbrüder", leider gabs nur eine Staffel da die Macher die Serie kaputt gemacht haben, es geht im Fandom seit Jahren schon das Gerücht um das JMS selbst beteiligt war. Da ich zu den meisten Schiffen im Web kaum was gefunden hab, wirds auch wenig, bzw nur vage Infos geben. Da ich auch keine Bilder gefunden hab, muß ich hier Frei Schnauze und nach eigenem Ermesse arbeiten.

Marathon Advanced Cruiser


Der Marathon-Kreuzer wurde mit einer Mischung aus einigen der fortschrittlichsten Technologien geschaffen, die Erdseitig in der Lage war, von verschiedenen abwechslungsreichen Alien-Technologien - darunter Drakh, Shadowtech und sogar Minbari - zu erfahren. Vorangetrieben, um die Hyperion Klasse nach dem Drakh-Angriff im Jahre 2266 zu ersetzen, wurde der Marathon nie vollständig getestet, bevor er in den Außendienst geworfen wurde. Es enthält noch mehrere experimentelle Systeme, deren Prüfeinrichtungen noch auf der Erde waren, als die Quarantäne in Kraft gesetzt wurde, so dass es sehr schwer war, alle Fehler zu erarbeiten, die sie finden konnten.

Das Schiff, wenn auch es einige Marotten haben könnte, die zu seiner Mannschaft ständig lästig sind, ist in seinem eigenen Recht wirklich sehr stark. Zäh, schnell, manövrierfähig und ausgerüstet mit Rumpf aufschneidenden Neutronkanonen ist der Marathon ein Match für Schiffe die doppelt so groß sind. Es nutzt eine sehr intuitive künstliche Intelligenz, um seine vielen entgegengesetzten Technologien in Synchronisation so gut wie möglich zu halten, aber von den Dutzend Marathons, die die Raumdocks in 2266 und '67 verlassen haben, kann keine Mannschaft berichten, dass ihr Schiffs Gehirn perfekt funktioniert hat.

Quelle Text:



Code:
http://www.nobleknight.com/ProductDetail.asp_Q_ProductID_E_2147367636_A_InventoryID_E_0_A_ProductLineID_E_2137420031_A_ManufacturerID_E_617212936_A_CategoryID_E_5_A_GenreID_E_

Das einzige was ich zu diesem Schiff noch sagen kann ist, das es der Nachfolger der Warlock Klasse ist. Die Warlock Klasse wird separat vorgestellt, da es ein Resinmodell ist.



Hier hab ich mal angefangen eins zu entgraten
avatar
SibirianTiger
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von Sturmpionier am Sa 11 März 2017, 21:16

Hallo Miezekatze

du brauchst keine Romane schreiben affraid

man will sehen, an was du Fummelst sunny

Bitte gibt aber Acht auf deine Fingernägel,....

nicht das einer abbricht bei der vielfalt
die du auf dem Tisch liegen hast

.


da müsstest du ja Trauer tragen
avatar
Sturmpionier
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : da muß ich erst meine Frau fragen

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von SibirianTiger am Sa 11 März 2017, 21:34

Überlaß das mir was ich schreibe.

Wenn einer bricht is das halt so
avatar
SibirianTiger
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von SibirianTiger am So 12 März 2017, 18:39



Die grob entgrateten Stellen wurden heut glatt gefeilt







Nachdem das Oberteil fertig gefeilt war gings ans untere Teil



Hier noch vor der Feilerei



Und nach der Feilerei die eigentlich relavit flott ging



Dann gings an den Zusammenbau des ersten Marathon Kreuzers



So sieht er fertig aus, die Kanonen müssen noch gerichtet werden. Die Paßform war hier erstaunlich perfekt und es mußten keine Lücken geschlossen werden. Den Gußfehler am unteren Teil hab ich geschlossen und glattgefeilt.



Is schon ein schönes großes Mini.





Die Lücke die am Bug zu sehen is, hab ich nicht geschlossen, ich wär mit der Feile net drangekommen, durch die Farbe sieht mans eh später net mehr.



Hier sieht man wie groß das Mini wirklich ist.



Dann gings an den zweiten Marathon Kreuzer, hier vor der Feilerei



Nach der Feilerei wurde die Brücke angeklebt, ebenso die linke Kanone.



Dann kam das mini Doppelkanönchen drauf. 5 Doppelkanonen pro Schiff sind dabei, ich frag mich wo die restlichen vier hinkommen soll..... scratch. Die Bilder die ich von fertigen Minis im Web gefunden hatte, zeigten alle nur eine Doppelkanone. Ich heb die restlichen Kanonen mal auf, wer weiß für was ich die noch mißbrauchen kann, beim Träger sind auch zwei übrig geblieben.



Dann gings am unteren Teil weiter, der Gußfehler wurde schon mit Sekundenkleber und Füllsand geschlossen



Hier der Anfang der Feilerei. Der zweite wird morgen locker fertig.
avatar
SibirianTiger
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von SibirianTiger am Mo 13 März 2017, 20:08



Am unteren Teil gings heut weiter mit feilen



Das vordere Hauptgeschütz kam dran



Beide Teile wurden zusammengeklebt, fertig sind 2 Marathon Kreuzer

Apollo Bombardment Cruiser



Es ist das hintere Schiff

Quelle Bild 1


Code:
http://lc4hunter.deviantart.com/art/EAS-Apollo-Bombardment-Cruiser-WIP-2-490429326




Quelle Bild 2


Code:
http://shadow3z1.deviantart.com/art/Apollo-Missile-Cruiser-170497232

Im Anschluss an die Spuren der Warlock Klasse ist der Apollo-Bombardierungs-Kreuzer Teil der neuen Welle der Schiffe aus der Erdallianz und kombiniert die Technologie der fremden Rassen mit der neuesten von der Erde. Schwer gepanzert wird der Apollo mit fortgeschrittenen Raketengestellen fähig dazu ausgestattet, einen Feind
von großen Entfernungen aus in Staub zu schlagen.

Quelle Text


Code:
http://www.nobleknight.com/ProductDetail.asp_Q_ProductID_E_2147358261_A_InventoryID_E_0_A_ProductLineID_E_2137420031_A_ManufacturerID_E_617212936_A_CategoryID_E_5_A_GenreID_E_




Die Figur vorm groben entgraten





Das war ne reine Katastrophe das Teil zu entgraten Auahahn



Knapp 3 Std später nach der Feilenorgie, besser hab ich den Pott net hingekriegt.






Auch net grad klein


Da ich ja die Vorlagen im Web gefunden hatte, gab ichs mir wieder mit Antennensetzen Roofl . Ihr seht da liegen: 0,2er und 0,3er Federdraht, der 0,3er in einem Schlauch und ein 0,5er Rohr.



Zuerst kamen die Antennen dran





Das Hauptgeschütz hab ich mit dem 0,5er Rohr und dem 0,2er Draht gemacht und drangeklebt



Alles noch passend zurechtgestutzt per Augenmaß, fertig is der Apollo Kreuzer

Delphi Advanced Scout




Quelle Bild


Code:
http://shadow3z1.deviantart.com/art/Delphi-Scout-Frigate-294406167


Eines der technologisch fortschrittlichsten Scout-Schiffe in der gesamten Galaxie, hat die Earth Alliance erneut seine Fähigkeit bewahrt, vor fremden Regierungen im Wettrüsten zu bleiben.
Obwohl er leicht bewaffnet ist, hat der Delphi enorme Stealth-Fähigkeiten (angrenzend an die von den Minbari angewendet) und verfügt über ein umfangreiches Sortiment an sensorischen und Scan-Geräten, die es ermöglichen, seine Flotte wie kein anderes Schiff zu unterstützen.

Quelle Text


Code:
http://www.nobleknight.com/ProductDetail.asp_Q_ProductID_E_2147356105_A_InventoryID_E_0_A_ProductLineID_E_2137420031_A_ManufacturerID_E_617212936_A_CategoryID_E_5_A_GenreID_E_



Das war bis jetzt das beste gegossene Mini von dem ganzen Haufen.





Nach grad mal 10 min feilen war dieses Mini fertig

Chronos Attak Frigate



Quelle Bild


Code:
http://lc4hunter.deviantart.com/art/Cronos-Attack-Frigate-W-I-P-446557825

Die Chronos wurde entworfen, um den alternden Olymp zu ersetzen und einige der Probleme dieser Korvette zu lösen.
Das Schiff ist entworfen, um Feinde in kurzer Reichweite zu engagieren und sie mit Feuerkraft zu überwältigen, eine Aufgabe, die es bewundernswert mit seiner Ergänzung von Railguns und schweren Pulskanonen vollbringt. Der Chronos leidet auch weniger Logistik- und Supportprobleme als der Olymp und ist ein weitaus bequemeres Schiff, um an Bord zu leben.

Quelle Text


Code:
http://www.nobleknight.com/ProductDetail.asp_Q_ProductID_E_2147355667_A_InventoryID_E_0_A_ProductLineID_E_2137420031_A_ManufacturerID_E_617212936_A_CategoryID_E_5_A_GenreID_E_



Die vier Grutzen vor dem entgraten und feilen, auch hier war der Guß recht gut



Die erste Grutze nach dem feilen





Auch hier hab ich pro Mini grad mal 10 min gebraucht



Die sind jetzt auch fertig. Das waren heut insgesamt 7 Schiffe die fertig wurden

avatar
SibirianTiger
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von eydumpfbacke am Mo 13 März 2017, 20:51

Mir gefällt der Bericht Cool

Ich bekomme Modelle in immer größeren Maßstäben und deine werden immer kleiner... Rolling eyes
avatar
eydumpfbacke
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von SibirianTiger am Mo 13 März 2017, 21:19

Freut mich dasses dir gefällt wie ich den Bericht mach, wär echt schad bei den vielen unterschiedlichen Schiffstypen keine Infos dazu zu schreiben. Bei dieser Box kann ich die Maßstäbe bis auf 2 großen Schiffen und nem Rudel Kampfflieger nicht ausrechnen weil ich keine Daten dazu finde. Sind halt Zinnminis Roofl, von einem Schiffstyp hab ich nochmal drei Minis die etwas größer und detailierter sind.
avatar
SibirianTiger
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von Lützower am Di 14 März 2017, 07:42

Moin Bianca,

die Feilorgie würde mich in den Wahnsinn treiben. Wie präsentierst du die eigentlich, wenn die fertig sind? Werden ja wohl nicht einfach in eine Schachtel gepackt?
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von Gast am Di 14 März 2017, 08:10

Das stimmt H.-W.
So viel feilen mußte ich nicht mal in meiner Lehre als Schlosser bei einen 800g Hammer.
Aber lohnt sich wie man sieht.

Dieter

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von Gravedigger77 am Di 14 März 2017, 08:26

Spitzenklasse Bianca
Einfach Top.

Wo bekommt man eigentlich so dünnen Draht her?
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von SibirianTiger am Di 14 März 2017, 18:37

@ Hans-Werner

Auf den Bildern sieht man es sehr gut wie schlimm teilweise die Gußgrate sind und das muß alles weg, du entgratest deine Figuren doch bestimmt auch. Wenn se fertig sind werden se erstmal sicher verpackt und wenn ich mit denen bis Sep zu unserm Sci-Fi-Event in Speyer fertig bin, werden se mit der Station von Revell und der Minbari-Flotte zusammen ausgestellt.  Der größte Teil meiner Modelle sind unten im Keller sicher für die Ausstellungen verpackt da ich in der Wohnung kein Platz hab, selbst die Vitrine quillt über, die zweite Vitrine is ne "Katzenvitrine" Katze

@ Dieter

Die Feilerei hier geht ja noch, bei der Betty Page wars extrem.

@ Timo

Was den Draht und die Rohre angeht, da sitz ich an der Quelle Pfeffer, ich arbeit mit dem Zeug beruflich Twisted Evil Grinsen. Wenn ich mal was davon brauch, frag ich ob ich Abfallstücke, die bei der Produktion anfallen, mitnehmen darf.

Schau dir den Link an, ich stell die blauen her,


Code:
http://www.storzeye.de/suchergebnisse.aspx

Wenn du die genauen Größen wissen willst schreib ichs dir per Pn
avatar
SibirianTiger
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von SibirianTiger am Sa 18 März 2017, 20:10

Schwerer Kreuzer der Alpha/Hyperion Klasse





Quelle Bild


Code:
http://shipschematics.net/b5/images/earthforce/heavycruiser_hyperion.jpg



Quelle Bild


Code:
http://www.fremde-welten.net/Home.htm

Entwicklung & Allgemeines


Obwohl die Omega und Nova Zerstörer den Kern der Flotte ausmachen, spielt die vergleichsweise alte Alpha Klasse immer noch eine große Rolle. Moderne schwere Kreuzer sind mit über einem Kilometer Länge, einer Bewaffnung von mehreren großen Kanonen und einer kleinen Anzahl von Starfurys mächtige Kriegschiffe. In den 35 Jahren in denen die schweren Kreuzer verwendet wurden entstanden drei Varianten: Roosevelt, Hyperion und Midwinter. Die Roosevelt Variante (2237) war der erste schwere Kreuzer der mit Hangars für Starfurys ausgerüstet wurde. Die Hyperion Variante (2244) wurde nach einer kompletten Überholung der Struktur der Alpha Klasse mit vielen neuen Systemen (z.B. "Interceptoren") ausgestattet. Die neueste Variante der Alpha Klasse ist die Midwinter Modifikation (2247), die als erste schwere Kreuzer Partikellasertechnologie, die von den Narn erworben wurde, verwendete. Die Energieversorgung wird durch Fusionsreaktoren geregelt. Das Schiff erhält seine Antriebsenergie von Ionenantrieben, die im letzten Segment der Schiffes unter- gebracht sind. Alle Varianten der Alpha Klasse können ihren eigenen Sprungpunkt öffnen. Schwere Kreuzer Midwinter Variante haben eine beeindruckende Palette von neuen Waffen zur Verfügung. Zwei Partikellaser an back- und steuerbord sowie einige Geschütztürme mit Impulskanonen und eine schwere doppelläufige Plasmakanone auf dem oberen Teil des Bugs. Als die Alpha Klasse 2226 in Dienst gingen waren sie das mächtigste Schiff der Erdflotte. Weil damals die Technologie für rotierende Sektionen noch bei weitem nicht ausgereift war haben alle Schiffe der Alpha Klasse keine künstliche Gravitation. Deshalb sind diese Schiffe auch nur für Kurzstreckeneinsätze oder zur Basisverteidigung zu gebrauchen. Viele der Kreuzer die im Erde - Minbari Krieg zum Einsatz kamen versehen auch heute noch ihren Dienst. So zum Beispiel die "EAS Hyperion" oder die "EAS Lexington", die unter dem Kommando von Lieutenant Commander John J. Sheridan den ersten und einzigen Sieg im Erde - Minbari Krieg errang. Natürlich wurden viele der alten Schiffe erneuert und mit neuen Waffen, Panzerung und taktischen Systemen ausgestattet. Nach diesen Anstrengungen sind die Alphas fast jedem anderen Schiff, das sich derzeit im Dienst befindet, ebenbürtig.

Quelle Text 1


Code:
http://www.dunkelfalke.de/babylon5/raumschiffe/erd-allianz/#Alpha-Klasse

Seit den 45 Jahren seit Produktionsbeginn haben sich drei verschiedene Subtypen schwerer Kreuzer entwickelt: Roosevelt, Hyperion und Midwinter. Mit den Roosevelt-Einheiten wurden erstmals Jägerhangars eingeführt, die Hyperions wurden strukturell vollkommen neu überarbeitet und verfügten über die damals neu entwickelten Interzeptoren und Verteidigungsgitter. Schließlich noch die neueste Generation Midwinter mit Röntgen/Partikellasern deren Technik während des Krieges mit den Minbari von den Narn erworben wurde.
Seit der Indienststellung der ersten Versionen 2226, war dieser Schiffstyp der schwerste in der gesamten Erdflotte. Seinerzeit gelang es den Ingenieuren aber leider noch nicht ein funktionstüchtiges Rotationssystem zu entwickeln, dass eine künstliche Schwerkraft geboten hätte. Deswegen haben die schweren Kreuzer - anders als manche Zerstörer und Dreadnaughts keine solche, und sämtliches Personal ist gezwungen in einer NullG-Umgebung zu arbeiten. Dies hat die bekannten Verluste an Knochen- und Muskelmasse zur Folge, was wiederum zu relativ kurzen Gesamtflugzeiten führt um solche Auswirkungen möglichst gering zu halten. Inzwischen wurden diverse Schiffe aber mit einem sogenannten Erholungsrad ausgerüstet - einem großen schmalen Ring, der an strategisch günstiger Position montiert wurde und durch Rotation ordentliche Zentrifugalkräfte erfährt. Dort können bis zu 20 Besatzungsmitglieder unter normaler Schwerkraft trainieren und somit Knochenabbau zumindest teilweise verhindern.

Einsatz

Zwar stellen inzwischen die Omega- und Nova-Klassen das Herz der Flotte dar, aber die schweren Kreuzer vom Typ Hyperion spielen immer noch eine Hauptrolle in der Erdverteidigung.
Meistens werden diese Schiffe als erste Einheiten in den Kampf geschickt, um zuerst ihre Waffen zum Einsatz zu bringen und sodann das Aufmarschgebiet für weitere Einheiten zu sichern.
Viele der Kreuzer die im Erd/Minbarikrieg dienten werden auch heute noch verwendet. Mehrere alte Einheiten wurden aufgerüstet und bleiben weiterhin den Reihen der Erdflotte erhalten (hauptsächlich bei Unterstützungs- und Begleitschutzeinsätzen).
Trotz der weit geringeren Feuerkraft eines Schiffes der Größenordnung einer Omega verfügen schwere Kreuzer über ähnliche taktische Einsatzmöglichkeiten.

Bekannte Schiffe

Clark´s Town


Wurde vom Omega-Klasse Schiff Alexander mit nur einem Schuß aus der Hinteren Partikel/Laser-Lafette zerstört.

EAS Lexington

Die Lexington konnte unter Lt. Commander Sheridan den ersten und auch letzten Sieg gegen einen Minbari-Kreuzer erringen.

EAS Hyperion

Kommandiert von Captain Pierce

EAS Prometheus

War das Schiff das beim ersten Aufeinandertreffen von EA und Minbari das Feuer und somit den 3 Jahre dauernden Krieg eröffnete.

Technologie

Als ältestes Kampfschiff der Erdallianz verfügen die schweren Kreuzer über nicht allzu hoch entwickelte Technik. Im groben und ganzen wurden aber die Schiffe auf einen brauchbaren Stand hochgerüstet.

Abmessungen

Länge 1.188,7 m, Masse 9,1 Mio. metrische Tonnen

Besatzung

356 Mann + 200 Soldaten

Energie/Antrieb

• Energieerzeugung mittels 3 General Fusion 420-B Fusionsreaktoren

• Antrieb mittels dreier Optimal-Fusion Corp. J64D Ionen/Partikeltriebwerke

• Plasmabetriebene Manövrierdüsen

• Drei Lockheed-Mitchell Corp. HSI-6E Vortex Hypersprunggeneratoren

Defensivsysteme

• 6 bis 10 m dicke gepanzerte Hülle

• 10 Mk I Defensivgitterprojektoren


Quelle Text


Code:
http://www.fremde-welten.net/Home.htm



Vor dem entgraten und feilen



Die Zwischeräume in hinteren Bereich wurden freigeschnitten und glattgefeilt







Das war das langwierigste Gefummel heut, hoch lebe eine kleine Dreikantfeile.



Das Glattfeilen ging relativ schnell





Die Stelle wo die Triebwerke hinkommen mußte ausgefräßt werden



Die Triebwerke nach dem ankleben





Die kleine Kuppel wurde gestiftet und angeklebt, beim bohren brach mir ein 0,4er Bohrer Auahahn



Dann gings am Heck weiter, hier wurden zuerst 4 Löcher mit einem 0,4er Bohrer, ich hab noch ein paar, Löcher gebohrt





0,3er Draht genommen......



Abgemessen, zurecht gebogen, passend gekürzt.......



Und angeklebt





Das gleiche Spiel nochmal auf der anderen Seite





Das wars für heut. Morgen kommt der Bug mit 0,2er Draht dran Twisted Evil .

Da ich ja noch zwei von diesem Schiff in der "3rd Age" Box habe, könnt ihr euch ja denken welche Namen die Schiffe bekommen werden Pfeffer


avatar
SibirianTiger
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von Gravedigger77 am Sa 18 März 2017, 22:53

Di schleif fräs und feil Orgie geht weiter.
Sieht wieder mal spitze Bianca.

Und keine Ahnung was die für Namen kriegen könnten Pfeffer
avatar
Gravedigger77
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von Lützower am Sa 18 März 2017, 23:49

Hallo Bianca,

klasse Arbeit!  Cool Da bin ich schon auf die Farbgebung gespannt.
avatar
Lützower
Allesleser
Allesleser

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von eydumpfbacke am So 19 März 2017, 07:31

Das sieht toll aus Bravo

In der Größe Massstab Großer Meister
Mir wären da bestimmt schon diverse teile verbogen und abgebrochen....
avatar
eydumpfbacke
Detailliebhaber
Detailliebhaber

Laune : Who the f*** is "Laune"

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von SibirianTiger am So 19 März 2017, 10:15

@ Timo

Die Namen kannste dir ja schon denken. Grinsen

@ Hans-Werner

Die Bemalung wird hier witzig

@ Reinhart

Eine der hinteren Drahtteile is mir ja fortgesproingt, bis die gesessen haben wars ne miese Fummelei mit Uhrmacherzange und Pinzette
avatar
SibirianTiger
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Babylon 5 Erdallianzflotte aus den Table Top Spiel "A Call to Arms" vom MGP

Beitrag von SibirianTiger am So 19 März 2017, 19:00



Zuerst wurden mit einem 0,3er Bohrer 11 Löcher gebohrt



Und dann der 0,2er Draht angeklebt der vorher Frei Schnauze zurechtgeschnitten wurde



Ich mußt mir doch n neuen Seitenschneider kaufen Wütend, der kleine is zu stumpf und bei der Kombizange wird viel gequetscht





Länge des Mini: 8 cm, Maßstab: 1:14858,75

Explorer Klasse





Quelle Bild



Code:
http://www.fremde-welten.net/Home.htm

Allgemeines

Explorer Klasse Schiffe sind eine Kombination aus Forschungs- und Sprungtorkonstruktionsschiff. Mit einer unglaublichen Länge von ca. 6 Kilometern sind die Explorer Schiffe die Längsten in der Erdflotte. Obwohl die primäre Mission der Explorer Klasse aus Forschen und Entdecken besteht, besitzt sie dennoch einige Defensivwaffen, die aus einigen Starfurys und Impulskanonen bestehen. Dies macht die Explorer Schiffe leicht zu verwundbaren Zielen. Aus eventuell gefährlichen Situationen können sie jedoch meist durch ihre starken Sprungtriebwerke und ihre Fusionsreaktoren leicht entkommen. Die Schiffe der Explorer Klasse verbringen einen Großteil ihrer Dienstzeit damit den Rand ("RIM"), die unkartierten und unbekannten Gebiete der Galaxie, die von keiner bekannten Rasse beansprucht werden, zu erforschen. Deshalb sind diese Schiffe die ersten mit denen eine fremde Rasse in Kontakt tritt. Aus diesem Grund ist die gesamte Crew sehr gut mit den sogenannten Erstkontakt-Prozeduren vertraut. Die Explorer Schiffe sind aufgrund ihrer Einzigartigkeit auf Effizienz und Präzision getrimmt. So besitzen sie immer die neueste Sensor- und Kommunikationstechnologie, um einfacher mit fremden Kulturen in Kontakt treten zu können. Außerdem besitzen sie, um Planetenoberflächen schnellstmöglich zu kartographieren, mehrere Abwurfschiffe, die ganze Planeten innerhalb weniger Wochen komplett erfassen und untersuchen können. Ein großer Teil des Schiffes besteht jedoch nicht aus Forschungseinrichtungen, sondern aus Werkstätten und Teilen, die gebraucht werden, um Sprungtore zu bauen. Die neuen Tore machen es anderen Schiffen sehr viel einfacher in die neu erschlossenen Gebiete vorzudringen um z.B. Rohstoffe abzubauen oder Handelsbeziehungen zu neuen Völkern zu etablieren. Außerdem kann die Erdregierung andere Rassen für die Benutzung ihrer Sprungtore zur Kasse zu bitten, um Geld oder Rohstoffe einzunehmen.

Quelle Text 1



Code:
http://www.dunkelfalke.de/babylon5/raumschiffe/erd-allianz/#Asimov-Klasse

Wenn man eine dieser Einheiten findet, dann in den Randgebieten - den unerforschten Teilen des Alls, die noch von keiner anderen Spezies beansprucht werden. Deswegen sind es auch diese Schiffe, die als erstes in Kontakt mit bisher unbekannten Rassen treten. Die Kommandanten und Besatzungen wurden aus diesem Grunde bestens in Diplomatie und Verhandlungstaktik geschult, denn sollte nur eine kleine Geste fehlinterpretiert werden, kann dies verheerende Folgen haben.
Die Kosten für solch ein Schiff sind zwar enorm, aber durch den Sprungtorbau werden diese wieder "eingespielt". Nicht nur die Erschließung neuer Ressourcen und die Wegbereitung für den eigenen Handel bringen Mittel in die Kasse, auch Mautgebühren für Transporter anderer Rassen erfreuen den Finanzminister.

Technologie

Hervorzuheben ist die aus der Masse der Flotte herausstechende Kommunikations- und Sensortechnik, mittels der Sternensysteme innerhalb kürzester Zeit kartographiert und mit jeglicher außerirdischen Rasse kommuniziert werden kann. Ansonsten entspricht die Technik Erdstandard.

Abmessungen

Länge 6.103 m, Masse 37.500.000 metrische Tonnen

Besatzung

2400 Mannschaften, davon 100 Erdallianzinfanteristen

Energie/Antrieb

• 8 Fusionsreaktoren & 4 große Solarpaneele 
• Ionentriebwerke
• Sprungtorgenerator

Bewaffnung

• 28 Impulskanonen
• 16 Starfuries Thunderbolt
   8 Partikellaser

Defensivsysteme

• 8 m dicke gepanzerte Hülle
• 62 Mk1 Verteidigungsenergieprojektoren

Einsatz


Da die Explorers für Forschung und Aufbau ausgelegt wurden verfügen sie lediglich über eine leichte Bewaffnung bestehend aus Impulskanonen und 2 Geschwadern Starfury-Jäger. Dies genügt zumindest um Piraten oder ähnliches davon abzuhalten, in Versuchung zu geraten ein solches Schiff anzugreifen. Ein Kampf gegen Kreuzer oder schwereres ist nicht zu empfehlen - kluge Kommandeure flüchten in solchen Situationen mit Hilfe des starken Sprungantriebes.

Sonstiges

• Mehrere Naherkundungsschiffe werden mitgeführt, 5 Krestel Atmosphären Shuttle und 2 Crew Shuttles
• Die sperrigen Einzelteile für Konstruktion und Reparatur von Sprungtoren werden an den Flanken des Schiffes (extern) mitgeführt).

Quelle Text

Code:
http://www.fremde-welten.net/Home.htm



Hier handelt es sich um einen echt sauberen Guß.



Da gabs net viel zu entgraten und zu feilen





Auch hier hat alles wunderbar gepaßt



Nach dem zusammensetzen wurden gleich die Ansatzstellen geschlossen





Hier hat auch alles wunderbar gepaßt





Auch dieses Mini is recht groß und sehr fein detailiert



Dann gings an das ganze Antennengedöns, alle Antennen bis auf eine wurden mit 0,2er Federdraht gemacht und eine mit nem 0,3er Federdraht









Mini fertig

Länge des Mini: 10 cm, Maßstab: 1:61030

Jetzt kommen wieder ein paar Starfurys MK1



Diesmal sinds nur 48 Grutzen von dieser Sorte die entgratet werden müssen
avatar
SibirianTiger
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten