Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Darwins Beagle´s Baubericht der Gorch Fock von Deagostini

Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Gorch Fock von Deagostini

Beitrag von Darwins Beagle am Do 09 Feb 2017, 09:44

Hallo ihr lustigen Modellbauer,

nachdem mein anderes Projekt auf der Zielgeraden ist, möchte ich nun mit einer neuen Herausforderung beginnen: der Gorch Fock II. Sogar meine Frau konnte ich davon überzeugen, dass diese wunderschöne Bark irgendwann einmal einen exponierten Platz im Wohnzimmer einnehmen soll. Doch bis dahin ist es noch ein langer Weg. Wie das bei solchen Projekten immer so ist, gibt es bei den Modellbauserien Tücken oder Möglichkeiten der eigenen Interpretation. Ich werde mich größtenteils an dem Deagostini-Bausatz orientieren, aber hin und wieder einige Modifikationen vornehmen. Mein Ziel ist kein "Museumsmodell" (wie es immer so schön in der Werbung lautet), sondern ein sauber gebautes Modell, an dem man sich selbst erfreuen kann, ohne die absolute Perfektion zu beanspruchen.

Den Bausatz - welcher derzeit wieder über Deagostini vertrieben wird - habe ich mal über die elektronischen Kleinanzeigen erstanden. Soweit ich beurteilen kann, sind sämtliche Bauteile vorhanden. Hier mal die ersten Eindrücke:





Natürlich stellt sich als erstes die Frage nach einer Helling. Auch da habe ich mir mal Gedanken gemacht und selber eine Helling entwickelt und gebaut.

Erstmal wurde auf eine Grundplatte eine gerade Holzleiste links der Mitte festgeschraubt. In eine zweite, breitere Holzleiste wurden vier Führungen gebohrt und ausgefeilt. Auf der Unterseite wurden, mittels eines Forstnerbohrers, Vertiefungen eingefräst. Abschließend wurde die zweite Holzleiste mit vier M6 Gewindeschrauben+Unterlegscheiben+Muttern auf der Grundplatte befestigt. Nun kann man ganz einfach den Kiel zwischen die beiden Leisten schieben und fixieren. Damit ist gewährleistet, dass er sich nicht mehr krümmen kann. Wenn man möchte, kann man an den Leistenenden auch noch Holzklötze o.ä. befestigen, um den Kiel auch in der Höhe zu stabilisieren. da ich selber noch keine Erfahrungen mit dieser Konstruktion habe, werde ich natürlich über den weiteren Fortgang berichten.

Hier erstmal die Bilder der Helling (die Unterlegscheiben bei 3 Schrauben fehlen noch):















Ich freue mich schon riesig auf das Modell. Außerdem freue ich mich auf eure Kritik, Anregungen und Hilfestellungen.

Bis demnächst und AHOI Kaffeetrinker

christian
avatar
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : konzentriert und motiviert

Nach oben Nach unten

Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Gorch Fock von Deagostini

Beitrag von rmo am Do 09 Feb 2017, 09:53

Moin,
dann mal viel Spaß beim Bauen. Mir hat die GoFo im Baubetrieb auch sehr viele schöne bastelreiche Stunden gebracht. Ich schau schon mal zu.
avatar
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Gorch Fock von Deagostini

Beitrag von Stahlschiffbauer am Do 09 Feb 2017, 12:51

Oh das find ich supertoll. Noch eine GF .
Das ist ein Modell was man immer wieder bauen kann und auch immer wieder dabei zuschauen kann .

Freu mich.

avatar
Stahlschiffbauer
Forenguru
Forenguru

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Gorch Fock von Deagostini

Beitrag von kaewwantha am Do 09 Feb 2017, 19:44

Hallo Christian,
da schaue ich Dir auch zu.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Gorch Fock von Deagostini

Beitrag von Darwins Beagle am Do 22 März 2018, 14:48

Hallo Leute,

ich habe mich dazu entschlossen, doch erst die Sovereign of the Seas zu bauen. Da habe ich gerade mehr Lust drauf. Dementsprechend wird es hier erst weitergehen, wenn das andere Projekt abgeschlossen ist. Und das kann noch eine weile dauern. Sorry.
avatar
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : konzentriert und motiviert

Nach oben Nach unten

Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Gorch Fock von Deagostini

Beitrag von rmo am Do 22 März 2018, 15:42

Hallo Christian,

dann schaue ich bei der Sovereign of the Seas zu.

Gibt es da einen Baubereicht damit ich zuschauen kann?

Das wird bestimmt auch ein schönes Schiff.
avatar
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Gorch Fock von Deagostini

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten