Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Seite 1 von 11 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Do 12 Jan 2017 - 13:43

Hallo Modellbaufreunde

Nachdem beim Händler der 300 SL von Eaglemoss beendet ist kommt fast Nahtlos der Shelby GT 500, Modelljahr 1967 von Deago ebenfalls im Maßstab 1:8.

Dieses Modell ist meiner Ansicht nach eine prima Ergänzung zum 300 SL.

Ich werde es bauen und stelle bei Interesse gerne einen Baubericht ins Forum.

Beginn mit Heft 1
Teile


Der Zusammenbau


Beim Zusammenbau gab es, außer dem Problem mit den bekannten zu engen Bohrungen, keine Schwierigkeiten.

Die Teile passen hervorragend.

Die Bohrungen wurden 2/10 aufgebohrt.

Gruß

Alfred

bulle
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von John-H. am Do 12 Jan 2017 - 13:47

Na und ob da Interesse an einem Baubericht besteht Alfred! Very Happy

Die Front sieht schon mal sehr, sehr schön aus! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von Rentner am Do 12 Jan 2017 - 14:57

Hallo Alfred,
Auch ich werde es bauen,habe es als Abo bestellt.
Wenn die ersten 4 Ausgaben eintreffen,werde auch ich einen
Baubericht starten.Freut mich das auch du diese schöne Modell baust.
Gruß Walter

Rentner
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer gut

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von Frank Kelle am Do 12 Jan 2017 - 15:01

Klasse! Freue mich wirklich auf den Bericht!
Ich habe gerade vor den Teilen gestanden und war hin-und-her gerissen..
Aber ich habe einfach echt ZU viele Baustellen im Moment...
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von Stahlschiffbauer am Do 12 Jan 2017 - 18:17

Ich habe da Gestern auch vor gestanden , mmmhhh............................

aber nein , ich bleibe bei meinen Schiffchen.

Ich schaue hier auf jeden Fall gerne zu und freu mich schon drauf wenn es weiter geht.

avatar
Stahlschiffbauer
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von rmo am Do 12 Jan 2017 - 18:54

Stahlschiffbauer schrieb:aber nein , ich bleibe bei meinen Schiffchen.

Genau das habe ich heute auch gedacht.
avatar
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von JesusBelzheim am Do 12 Jan 2017 - 19:16

Ich setze mich auch mal dazu Alfred Very Happy
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von kaewwantha am Do 12 Jan 2017 - 19:42

Hallo Alfred,
da schaue ich Dir auch zu.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re. DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Fr 13 Jan 2017 - 9:41

Hallo

Danke Euch allen für das positive Feedback.

@ Walter: Wenn ich hier im Forum mitbekomme welche Probleme es immer wieder mit Abos gibt,
verzichte ich lieber auf ein Modell !
Beim Händler habe ich einen direkten Ansprechpartner.
Trotzdem viel Spass beim Bau !

Gruß

Alfred


bulle
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Do 26 Jan 2017 - 11:04

Hallo Modellbaufreunde

Es geht weiter mit Heft 2

Geliefert werden Vorderradfelge, Vorderradreifen, Achsschenkel, Bremsscheibenabeckung,Bremsscheibe und
Bremssattel.

Die Bauteile


Die fertige Baugruppe










Der Zusammenbau gestaltet sich problemlos.

Ich habe jedoch den Reifen noch nicht aufgezogen und Felge sowie Emblem nur lose aufgesteckt.
Die Felge ist zwar Fehlerfrei,jedoch die Farbgebung ist etwas trist und glanzlos.
Ich will die Felgen, wenn alle da sind evtl. anders lackieren.
Die Entscheidung darüber schiebe ich noch solange auf.
Für Vorschläge und Tips bin ich dankbar.

Gruß

Alfred

bulle
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mo 30 Jan 2017 - 9:43

Hallo Modellbaufreunde

Der Baubericht kann erst nächste Woche weitergehen da der Erscheinungstermin von Heft3 erst
der 08.02.2017 ist.

Danach dann wöchentlich.

Rein Interessehalber würde es mich interessieren wie es sich mit den Abos verhält.

Gruß

Alfred

bulle
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von Frank Kelle am Mo 30 Jan 2017 - 10:11

Das Bauteil sieht "verdammt" gut aus.. Sieht man die Bremse auch noch nachträglich? Dann würde ich die Felge polieren und dann nur die Bremsbacke knallrot oder schreiend gelb lackieren
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1;8

Beitrag von bulle am Mo 30 Jan 2017 - 11:40

Hallo Frank

Danke für Deinen Vorschlag.

Ja, Bremssattel und Schebenabdeckung sieht man durch die Felge.

Ich habe zwischenzeitlich mal etwas gegoogelt.

Von Brabus gibt es eine Hochleistungsbremsanlage bei der die Bremszange rot ist.
Ich folge also Deinem Vorschlag und lackiere in rot.
Das polieren der Felge wird warscheinlich nichts bringen.
Die Felge ist pulverbeschichtet und mehr grau als Alufarben.
Mir schwebt da eine Lackierung mit einer Metallicfarbe von Alclad ( evtl. sogar Crom ) vor.
Allerdings habe ich da überhaupt keine Erfahrung,habe mir jedoch vorsorglich eine Airbrushpistole
angeschafft.

Viele Grüße

Alfred

bulle
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von Frank Kelle am Mo 30 Jan 2017 - 12:50

Hmmmm...

CHROM wäre eine klassische Alternative... denk aber auch mal an CARBON...

Carbon-rote Bremssättel-weisse Schrift auf dem Reifen = das müsste auch gut "rüber"kommen. Das waren (sind) ja auch "Showcars" und MÜSSEN auffallen.
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in !:8

Beitrag von bulle am Mo 30 Jan 2017 - 13:20

Hallo Frank

Das sind alles gute Alternativen.
Bei Karbon käme da wahrscheinlich nur Wassertransfer in Frage,oder gibt es da noch andere Möglichkeiten ?
Der Schriftzug auf den Reifen ist erhaben ausgeführt.
Wie macht man den weiss ohne den Reifen zu verschmieren ?



Viele Grüße

Alfred

bulle
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von Frank Kelle am Mo 30 Jan 2017 - 14:17

Die Schrift auf dem Reifen würde ich mit nem weissen dünnen Edding "nachziehen". Mit dem Pinsel würde ich mich das nicht "trauen", aber mit den DÜNNEN Eddings habe ich bei Plastik gute Erfahrungen gemacht. Auf "Gummi" müsste man testen, aber es ist ja regelrechter Lack..
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mo 30 Jan 2017 - 14:28

Hallo Frank

Danke für den Tip.

Pinsel kommt bei meiner zittrigen Hand auch nicht in Frage!

Ich werde mir eine der nächsten Ausgaben mit der Felge und Reifen doppelt bestellen und daran die verschiedenen Möglichkeiten ausprobieren.
Auch für die Hilfen anerer Modellbaufreunde würde ich mich freuen!

Viele Grüße

Alfred

bulle
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von Ronny82 am Di 31 Jan 2017 - 1:29

Servus Alfred,

falls du einen Dremel, Akkuschrauber oder so etwas ähnliches hast, würde ich den Reifen auf die Felge montieren und die Felge mit Reifen in besagten Schrauber oder ähnlichen Gerät einspannen. Wenn du dann während sich der Reifen dreht einen weißen Edding oder getränkten Pinsel gegen das drehende Rad hälst, hast du ein absolut sauberes Ergebnis. Das gleich auch zittrige Hände aus
avatar
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ...

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Di 31 Jan 2017 - 9:10

Hallo Ronni

Danke füe den Tip.

Das ist sicherlich eine gute Idee um einen Streifen auf das Rad zu bringen,

Hier sollen jedoch nur die Buchstaben weiss werden.

Viele Grüße

Alfred

bulle
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby in 1:6

Beitrag von bulle am Mi 8 Feb 2017 - 12:37

Hallo Modellbaufreunde

Heft 3 ist heute angekommen.

Die Teile: Ansaugbrücke, Ventildeckel links, Ventildeckel rechts, Luftfilterbasis, Luftfiltereinsatz, Luftfilterdeckel.Vergaser und Öldeckel.



Was man bei den Vergasern sieht sind keine Grate sondern ein leichter Spalt da die Vergaser aus je 2Teilen
bestehen.
Durch etwas festeres Zusammendrücken ist er fast nicht mehr sichtbar.

Die Baugruppe







Der Zusammenbau ist fast Problemlos, jedoch hat die Luftfiltermontage ihre Tücken.

Bei der Montage muss unbededingt darauf geachtetm werden das die Zentriernippel beider Vergaser auf der gleichen Seite und in der richtigen Seite der Ansaugbrücke sitzen.

Die Dinger lassen sich, ohne Probleme und nicht sichtbar,verdreht montieren.

Das führt dazu,daß die Bohrungen der Ansaugbrücke nicht zum Luftfilter fluchten.

Leider geht dies nicht aus der Bauanleitung hervor,was mich doch einiges an Nerven gekostet hat.

Ansonsten sind die Teile von sehr guter Qualität,lassen jedoch einigen Spielraum zur Farbgebung.

Weiter gehts mit Heft 4 am kommenden Mittwoch.

Viele Grüße

Alfred

bulle
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von John-H. am Mi 8 Feb 2017 - 12:42

Sieht aber schon sehr edel aus! 2 Daumen
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von Jörg am Mi 8 Feb 2017 - 14:05

bulle schrieb:Ansonsten sind die Teile von sehr guter Qualität, lassen jedoch einigen Spielraum zur Farbgebung.

seh ich auch so, Alfred ... etwas zusätzliche Farbe hier und da (Vergaser, Luftfiltereinsatz, eventuell Schriftzüge, usw. ...)
kann den ohnehin schon recht guten Eindruck der Bauteile nur noch weiter verbessern ... Cool

Vorbildfotos mit Details zur Farbgebung dürften sich sicher im Internet finden lassen ... Very Happy

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: De Agostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 8 Feb 2017 - 14:59

Hallo John

Du hast recht! Das sieht wirklich gut aus.

Hallo Jörg

Mir ist der Schriftzug LeMans auf den Ventildeckeln aufgefallen.

Also gegoogelt und gefunden.

DeAgo hält sich hier ans Original!

Wie Du schon geschrieben hast verträgt der Luftfilter etwas Farbe ( vielleicht Hellgrau matt ) und die Vergaserbank eine dezente Farbkorrektur.( Farbe ??? )

Mit mehr würde man das meiner Ansicht nach nur verschlimmbessern.

Viele Grüße

Alfred

bulle
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von Jörg am Mi 8 Feb 2017 - 17:28

Genau, Alfred ... nur hier und da ein paar kleine, dezente Farbkorrekturen ... nur nicht zuviel! Cool
dies oder jenes Detail mit z.B. Eisenfarbe (Revell 91, ist etwas dunkler als Aluminium),
Messingfarbe Revell 92, Seidenmatt-Schwarz (Revell 302), usw. etwas mehr "herausholen".

Vor-Bilder zur Inspiration gibt's ja ausreichend ...  sunny
Code:
https://www.google.de/search?q=ford+mustang+shelby+cobra+le+mans+motor&biw=1570&bih=723&site=imghp&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwitstOV8IDSAhWFlxoKHYNmArkQ_AUIBigB#q=1967+ford+mustang+shelby+gt500+motor&tbm=isch&tbs=isz:l

Das bietet sich in diesem Maßstab geradezu an, zumal die Bauteile noch schön einzeln sind ... ist allerdings kein "Muss" ... Grinsen

Auf diese Weise rücke ich gelegentlich auch gerne mal einem Fertigmodell zu Leibe;
wie hier der > 1938er Indian Four von NewRay im Maßstab 1:6 < ... Very Happy

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von bulle am Mi 15 Feb 2017 - 11:09

Hallo Modellbaufreunde

Im Baubericht gehts heute weiter mit Stufe 4.

Die Bauteile: Frontgrill, Shelby Emblem. 2 Zusatzscheinwerfer und Motorhaube.



Die Baugruppe







Am Zusammenbau lässt sich nichts aussetzen.
Die Teile sind in Ausführung,Detailierung und Passgenauigkeit einfach Spitze.
Die Schrift auf dem Shelby Emblem ist kleiner als 1mm und lässt sich fast nur mit dem Macro lesen.
Ich freue mich schon auf Ausgabe 5 in der kommenden Woche.

Bis dahin

Viele Grüße

Alfred

bulle
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: DeAgostini Ford Mustang Shelby GT 500 in 1:8

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 11 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten