Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Seite 4 von 16 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10 ... 16  Weiter

Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von ullie46 am Sa 07 Jan 2017, 20:24

Dann mach mal so weiter, Reinhard. Sieht alle sehr gut aus so.
Und für "...sorry wenn ich erst falsch reagiert habe." gibt es keinen Grund. Freundschaft

Und jetzt warten wir auf die weiteren Baufortschritte. Massstab

Gruß Ulrich
avatar
ullie46
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : - Was ist das ? -

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von Plastikschiff am So 08 Jan 2017, 15:43

Danke Ulli,
heute habe ich weiter an der Verkleidung gearbeitet. Nach der Vergrößerung um 200% werden ´ne Menge Fehler klarer. Die Ungenauigkeiten werden natürlich auch vergrößert. Nur gut das ich mich entschlossen habe den Rumpf von außen zu laminieren. So kann ich die entstehenden Fugen  noch spachteln und schleifen.
Bei der Lackierung gehen natürlich einige Details verloren die auf dem Karton aufgedruckt sind. Aber mit diesem Verlust kann ich leben, weil das meiste doch unter Wasser liegt.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von ullie46 am So 08 Jan 2017, 16:10

Plastikschiff schrieb:Bei der Lackierung gehen natürlich einige Details verloren die auf dem Karton aufgedruckt sind. Aber mit diesem Verlust kann ich leben, weil das meiste doch unter Wasser liegt.

Hallo Reinhard,

Vorschlag: Mach doch vorab eine Farbkopie der Kartonteile, die später überstrichen / -lackiert werden.
Dann hast du eine Vorlage zur nachträglichen Detaillierung in Bezug auf Form, Farbe und Position der aufgedruckten
Details (falls Du diese dann doch noch darstellen willst).

Gruß   Ulrich
avatar
ullie46
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : - Was ist das ? -

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von Plastikschiff am So 08 Jan 2017, 16:19

Ganke Ulli,
aber die sind so winzig klein bei diesem Maßstab das es echt nichts bringen würde.
Der Schiffsname am Achterschiff ist das größte Detail und hat nur 4 mm Höhe. Das übernehme ich natürlich, aber die anderen Markierungen sind nur 1-2 mm hoch. Für ein RC Modell dieser kleinen Größe echt verzichtbar.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von Plastikschiff am So 08 Jan 2017, 19:01

Bis hierher war die Karton Beplankung nicht wirklich schwierig...........



Aber was jetzt kommt ist nicht von Pappe, habe die Linien mal in Farbe markiert. Vielleicht könnt ihr euch so vorstellen welche Form ich aus Karton formen muß. Die Kugel am Bug habe ich aus Styropor aufgeklebt und angespachtelt.



Erst mal ´ne Nacht drüber schlafen, und dann weiter sehen....................
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von Plastikschiff am Mo 09 Jan 2017, 17:52

Guten Abend,
heute habe ich 2 Teile der sehr schwierigen Karton Beplankung am Bug an Steuerbord geklebt. Nach vielen Kleber testen bisher hatte sich UHU Alleskleber Gel bei mir als der beste für diese Arbeit bewährt.



Im hinteren Bereich hatte ich Weißleim und Pattex versucht........................



Die Styroporkugel am Bug habe ich mit Leim und Papier gehärtet.


avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von Plastikschiff am Di 10 Jan 2017, 19:02

Einen Tag und 3 Teile weiter sieht der Rumpf so aus, die starkrn Rundungen sind sehr schwer zu beplanken.







In der "Beplankung" aus Karton fehlt in der Höhe regelmäßig ca. 10 mm. Wegen des zu erwartenen Gesamtgewichtes habe ich die Spanten allgemein um einen cm höher gemacht, aber nicht an den Karton gedacht. Die Laminierung mit Harz und Glasfaser und die anschließende Lackierung soll es retten.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von T-Rex 550 am Di 10 Jan 2017, 19:10

Sieht gut aus , der Kahn ist ja bald dicht Cool
avatar
T-Rex 550
Superkleber
Superkleber

Laune : Hab ich , Du auch ?

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von Plastikschiff am Di 10 Jan 2017, 19:14

Danke dir, aber es braucht noch viel Geduld.......................................
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von Floki der Bootsbauer am Mi 11 Jan 2017, 15:49

grüße dich....es wird ja mit deinem schiff....find ich toll wie du das so aufbaust...hat was...sieht man nicht jeden tag sowas....

mfg..endrik Winker Hello
avatar
Floki der Bootsbauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : KOMMT IMMER DARAUF AN...

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 11 Jan 2017, 16:10

Hallo Reinhard,

mit solchen Rundungen habe ich auch immer Probleme,
bisher schließen die Teile aber gut aneinander ab! Cool
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von Plastikschiff am Mi 11 Jan 2017, 18:27

Winker Hello miteinander,
die Rundungen haben es wirklich in sich Tommy. Heute hatte ich schon echte Probleme weil auch die Spanten Abstäne ca 2 mm verschoben sind. Aber die Laminierung wird alles dicht machen. Um die Rundungen unten stabiel zu bekommen lege ich Reste er glasfaser Matten ein und gieße reichlich Harz drauf. Der läuft in die kleinste Ritze und gibt richtig Stabilität.






avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von Plastikschiff am Do 12 Jan 2017, 17:14

Winker Hello  liebe Beobachter,
der Rumpf ist nun einmal komplett mit 250 Gramm Karton belegt. Teilweise habe ich bereits die Übergänge geschliffen und mit dünnem Krepp belegt, morgen mehr.





Der nächste Schritt ist das einbauen der Stevenrohre die heute endlich angekommen sind.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von John-H. am Do 12 Jan 2017, 17:25

Sieht gut aus Reinhard, 2 Daumen
der Wulstbug wirkt echt bombastisch! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von Plastikschiff am Do 12 Jan 2017, 17:39

Danke John,
für mich total ungewohnt. Einen Wulstbug habe ich noch nie gebaut. Da sollen noch rechts und links kleine Schlingerkiele drunter. Bin gespannt wie sich der Rumpf fahren lässt. Aber bis dahin sind wir ein paar Stunden  Wink weiter.

Code:
https://de.wikipedia.org/wiki/Bug_(Schiffbau)#Wulstbug

Auszug aus Wikipedia
Vorteile des Wulstbugs sind unter anderem:

Ein auf Trimmlage, Fahrgeschwindigkeit und Rumpfform eines Schiffes abgestimmter Wulstbug kann das Wellenbild eines fahrenden Schiffes positiv beeinflussen. Durch ihn wird die sonst auftretende Bugwelle, die den größten Teil des Wasserwiderstandes verursacht, fast vermieden.
Ein als Verdränger fahrendes Schiff kann normalerweise seine Rumpfgeschwindigkeit, die von der Länge der Wasserlinie abhängt, nicht überschreiten. Bei Erreichen der Rumpfgeschwindigkeit fährt es gegen die selbsterzeugte Bugwelle an, während die Heckwelle hinter dem Rumpf aufsteigt, das Heck in das Heckwellental sinkt und das Schiff somit in seinem eigenen Wellensystem aufwärts fahren muss. Noch höhere Antriebsleistung lässt das Schiff nicht schneller fahren, sondern erhöht lediglich Bug- und Heckwelle.
Um die Geschwindigkeit erhöhen zu können, muss das Wellensystem des Schiffes verändert oder durch destruktive Interferenzen ausgelöscht werden. Dies erreicht der Wulstbug: Er erzeugt ein zweites Wellensystem, das Bug- und Heckwelle bis zur Auslöschung verkleinern kann. So erreicht das Schiff eine höhere Geschwindigkeit bei um 10–15 % verringertem Treibstoffverbrauch. Weitere positive Effekte wie eine bessere Anströmung des Propellers entstehen ebenfalls, gelten aber als eher nachrangig.[3]
Liegt der Wulstbug vor dem vorderen Lot, wird das durch ihn verdrängte Wasser mit höherer Geschwindigkeit als das umgebende Wasser durch Wirbeleffekte unter das Schiff gezogen, was den Widerstand des Rumpfes weiter verringert.[1]

Nachteilig beim Wulstbug sind vor allem die hohen Herstellungskosten durch die komplexe Form, die mit relativ geringen Toleranzen gefertigt werden muss. Außerdem erreicht der Wulstbug seine Wirkung nur in einem engen Geschwindigkeitsbereich, für den er speziell entworfen wird, und bei einer Lage direkt unter der Wasseroberfläche. Außerhalb dieser engen Bedingungen kann der Wasserwiderstand des Fahrzeugs sogar erhöht werden.


Zuletzt von Plastikschiff am Do 12 Jan 2017, 17:47 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Auszug aus Wikipedia "Wulstbug" ergänzt)
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von Plastikschiff am Fr 13 Jan 2017, 19:38

Winker Hello miteinander,
heute habe ich die Stevenrohre und Wellen auf Länge gebracht und eingebaut.
Die Wellenkupplung ist ein spezielles Gummi das ich abgelängt habe, ich weiß das der rechte Motor rechts und der linke links drehen muß. Habe mir auch je eine rechte und linke Schraube besorgt.   Morgen kommt der Empfänger rein und ein kleines VIDEO wird euch zeigen welches Geräusch endsteht.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von T-Rex 550 am Fr 13 Jan 2017, 20:28

Bin gespannt Cool
avatar
T-Rex 550
Superkleber
Superkleber

Laune : Hab ich , Du auch ?

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von Plastikschiff am Sa 14 Jan 2017, 17:00

Winker Hello  Modellbaufreunde,
es ist soweit. Die Stevenrohre sind eingebaut und sicher eingegossen............



Der Akku liegt quer am Boden des Modelles unter Pumpe, und RC Anlage.




Und hier das versprochene Video


Auch wenn sich anhört das die Schrauben die Kortdüsen berühren, dem ist nicht so denn es sind 3mm Luft rundum.
Habe ich die richtige Schraube auf der richtigen Seite ?


Zuletzt von Plastikschiff am Sa 14 Jan 2017, 17:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von rmo am Sa 14 Jan 2017, 17:09

Cool,
was du so baust, Wahnsinn.
ich zieh den Hut davor. Und das aus einem Papierboot.  Winker 3 Tolle Wuarst Respekt.
avatar
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : mal so :-( und mal so :-)

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von Plastikschiff am Sa 14 Jan 2017, 17:14

Danke Rainer,
Papiermodelle machen soooooooooooooo viel Freude beim Bauen. Und sind für mich gut zu händeln.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von John-H. am Sa 14 Jan 2017, 17:55

Gut gemacht Reinhard. Bravo

Meiner bescheidenen Meinung nach hast du aber die Schrauben seitenverkehrt montiert. Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von Plastikschiff am Sa 14 Jan 2017, 18:27

He John,
das mit den Schrauben habe ich auch vermutet. Hoffe aber das sich hier jemand findet der es mit Sicherheit sagen kann.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von T-Rex 550 am Sa 14 Jan 2017, 18:46

Ich schließe mich da Johns Vermutung an , da mir mal gesagt wurde , das bei 2 Schrauben das Wasser von unten , über die Mitte nach aussen geworfen werden soll und das sieht in deinem Video andersrum aus Wink
avatar
T-Rex 550
Superkleber
Superkleber

Laune : Hab ich , Du auch ?

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von ullie46 am Sa 14 Jan 2017, 19:01

" ich weiß das der rechte Motor rechts und der linke links drehen muß"
hast Du selbst geschrieben. Reinhard....

Die Drehrichtung wird von der Antriebsseite eines Motors aus betrachtet,
beim Schiff von hinten.

Wenn dein erster Motorbefehl im Video in Richtung vorwärts gehen sollte, schlagen die Schrauben nach innen, statt nach außen, wie es üblicherweise gemacht wird.
Dein Schiff wird trotzdem vorwärts fahren. Gibt es auch in 1:1 so.

Willst Du sie aber nach außen schlagen lassen, musst Du zusätzlich zum Tausch der Schrauben die Motoren umpolen (+ und -  der Anschlüsse tauschen). Oder am Sender den Gashebel umschalten (rev / norm).

PS: Die Drehrichtungsangabe der Schrauben unterschiedlicher Hersteller ist nicht genormt
und deshalb mit "Vorsicht zu genießen".

Halt mal die Hand dahinter, dann merkst Du, ob sie bei Vorwärtsfahrt "blasen"... Wink

Gruß  Ulrich
avatar
ullie46
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : - Was ist das ? -

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von Plastikschiff am Sa 14 Jan 2017, 19:19

Hallo zusammen und danke für eure Kommentare,
bei vorwärts Fahrt drehen beide Motoren nach außen. Im VID gehts also mit Rückwärts los, dann Stopp, dann Vorwärts. Der Windtest hat es belegt..............
Die Schrauben sind von KRICK, eine rechts und eine links. Die rechte habe ich anhand der Blattstellung mit anderen rechts Schrauben eben rechts angeordnet.
Als nächstes werde ich den Rumpf laminieren, dann gehts in die Wanne zum ausprobieren. Das wird wohl das sicherste sein, denke ich.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: WILLEM VAN ORANJE, Saugbaggerschiff der Niederlande

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 16 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10 ... 16  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten