Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Die Gotengo

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Die Gotengo

Beitrag von nozet am Di 04 Apr 2017, 15:41

Hallo Heiko,

wieder einmal habe ich Hochachtung vor Papier- / Kartonmodellbauern.
Ich hätte bestimmt zittrige Finger gehabt beim aufziehen der Hülle auf das Innenleben.

Was mich auch fasziniert ist der fortschrittliche Batterieantrieb Embarassed

avatar
nozet
Superkleber
Superkleber

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Die Gotengo

Beitrag von Piesel am Mi 05 Apr 2017, 00:39

Winker Hello

Hallo Norbert, erst mal schönen Dank für das Lob, so was geht immer runter wie Butter.

Allerdings weiß ich gar nicht wie du auf den "fortschrittlichen Batterieantrieb" kommst? Wegen dem 9V Block der da im Bild rumsteht? Der hat eine andere Aufgabe. Dazu werde ich dann ein anderes mal etwas erzählen. Wink
avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die Gotengo

Beitrag von Piesel am Mi 05 Apr 2017, 16:20

Winker Hello

So, weiter gehts mit dem Turm. Viele filigrane Teile zum ausschneiden.



Zuerst kommt der Sockel auf dem der Turm steht.





Auf die freien Flächen kommt vorn und hinten jeweils ein Geschützturm und in die Mitte der eigentliche Turm.



Jetzt aber zum Turm.



Die großen Teile lassen sich alle noch relativ einfach verarbeiten.



Von links nach rechts, der untere Teil vom Turm, die Innenseite vom "Ausguck" und der obere Teil vom Turm.



Und alles zusammengesetzt. Übrigens, der "Balken" im Turm ist der Träger für die Turmstabilisatoren.



An oberen Ende sind schon zwei Antennenträger erkennbar.



Als nächstes habe ich die Turmstabilisatoren zusammengestzt......



.....und montiert.





Danach habe ich den Turm auf dem Sockel verklebt.





Das nächste Teil, das am Turm verbaut wird, dient wohl als Spritzwasserschutz, glaube ich. Ich kenne mich da nicht so aus, aber die WK 2 Boote hatten so ein Teil auch am Turm.



Ausserdem bekommt der Turm oben seinen Abschluss.



Desweiteren hat der Turm an Backbord und Steuerbord jeweils eine Tür bekommen und die Gegenstücke zu den Antennenträger habe ich auch angebaut.



Das reicht dann auch erst mal wieder für heute.
avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die Gotengo

Beitrag von Piesel am Fr 07 Apr 2017, 17:30

Winker Hello

So, so langsam nähern wir uns dem Ende. Noch ein paar Details am Turm, die vier Geschütze und fertig ist.
Aber jetzt erst mal wieder zum Turm.



Das sind die Ausgangsteile für einen weiteren "Balkon", auf dem der Suchscheinwerfer montiert wird, den Antennenmast mit den Fahnen, Periskop, Radarmast und seitliche Positionsleuchten. Also viel Kleinkram. sunny Ach ja und die Bügel für die seitlichen Aufstiegshilfen am Turm.



Der Scheinwerfer ist etwas unscharf.......Aber nur auf dem Bild!



Teile für die Radarantenne.



Und so sieht das gute Stück dann fertig aus.



So, Scheinwerferplatform samt Scheinwerfer ist angebaut, und das Selbe gilt für den Antennenmast samt Antennen und Fahnen.









und mit verbauter Radarantenne





weiter gehts mit den Periskopen, den Positionsleuchten, Antennendrähten und den Bügeln für die Aufstiegshilfe.



und noch mal aus der Nähe.



Ach ja, und noch ein paar Poller für das Achterdeck.



Danach hat der Turm seinen Platz auf dem Modell gefunden.....



.....und seine letzten Details erhalten.



die kleinen Bügel, die Positionsleuchten und die seitlichen Antennen.



Fehlen nur noch die Geschütze, aber die gibt es dann beim nächsten mal.
avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die Gotengo

Beitrag von Jörg am Fr 07 Apr 2017, 18:40

Oh Mann, Heiko ... angesichts dieser Unmenge an Kleinteilen fällt mir fast nichts mehr ein ... shocked shocked shocked

Sogar die Verspannungen und Flagggenleinen am Mast sind aus Kartonstreifchen!? shocked

Fast schon unglaublich, das Ganze ... Bravo


Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Die Gotengo

Beitrag von Piesel am Sa 08 Apr 2017, 00:49

Winker Hello

Hallo Jörg, erst mal Dankeschön!
Und wenn schon Pappe, dann doch alles oder! sunny
avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die Gotengo

Beitrag von Glufamichel am Sa 08 Apr 2017, 08:05

Piesel schrieb:Und wenn schon Pappe, dann doch alles oder! sunny

Und das alles Pappe schaut auch noch klasse aus Cool  Gerade bei den feinen Kleinstteilen eine frickelige Sache.
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Die Gotengo

Beitrag von Piesel am Sa 08 Apr 2017, 14:00

Winker Hello

Hallo Uwe,

danke für das Lob! Ja, manche der Teile sind wirklich sehr frickelig und kosten auch manchmal echt Nerven. Aber um so schöner ist es dann wenn sie gelungen sind. Und ganz wichtig, bei jeder Frickelei lerne ich dazu. sunny
avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die Gotengo

Beitrag von Piesel am Do 13 Apr 2017, 16:18

Winker Hello

So, ich habe dann mal fertig. sunny

Aber erst mal kommen die 4 Geschütze.



Wie immer geht es zuerst daran die Ausgangsteile auszuschneiden. Danach werden daraus die halbrunden Geschütztürme gebaut.







Alle 4 Geschütztürme bekommen an den Seiten diese "Hörner", die beiden oberen bekommen zusätzlich diesen Gittermast.



Ich denke mal diese Anbauten sollen für die Feuerleittechnik zuständig sein.



Der erste Turm ist fertig, inklusive der 3 Kanonenrohre. Diese bestehen jeweils aus 4 sehr kleinen Teilen.



Die händelbarkeit dieser winzigen Teile hat dazu geführt, das ich mit dem Ergebniss nich zufrieden war. Die "Spitze" vom Kanonenrohr war mir zu dick.







Nach langem Überlegen habe ich mich dann dazu entschlossen, die Spitzen wieder abzuschneiden und anders zu gestalten. Nachdem ich kurzzeitig überlegt hatte ob ich dafür ein anderes Material nehme (Holz oder Metall), bin ich dann doch beim Papier geblieben.



Auch das Ergebnis ist nicht unbedingt überwältigend, aber reicht mir jetzt so. Und mit den 4 Türmen an ihrem Platz ist das Modell dann auch fertig.



Vom fertigen Modell gibt es natürlich noch viel mehr Bilder. Aber das wären jetzt zu viele. Also mach ich hier jetzt erst mal Schluss und reiche die gleich noch mal nach.
avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die Gotengo

Beitrag von Piesel am Do 13 Apr 2017, 18:10

Winker Hello

So und nun der Rest vom Schützenfest.   Das fertige Modell.





























Dem ein oder anderen aufmerksamen Beobachter wird bestimmt nicht der Schalter am Sockel entgangen sein.



Da mir einfach zu viele Details im Dunkeln verschwunden sind, habe ich mal noch etwas Licht in die Sache gebracht.



Und betrieben wird das Ganze mit einem 9V Block.



Dafür habe ich im Sockel einen Schacht eingebaut, in dem zwei 9v Blöcke (einer als Reserve) Platz haben.





So jetzt noch ein paar Bilder mit Licht im Inneren.





















Zu guter letzt habe ich dann meine Endoskopkamera auch noch mal an der einen oder anderen Stelle in das Modell geschoben. Die Bilder sind zwar alle etwas unscharf, geben aber noch mal interessante Einblicke. Und auch die Bilder will ich euch nicht vorenthalten.



im vorderen Maschienenraum



das Schott zum Torpedolager / den Manschaftskojen



auf der Komandobrücke



Blick aus der Komandatenkabine auf den Mittelgang



die Abschussvorrichtungen und Geschosse mittschiffs



Blick durch die Kombüse in den Speisesaal.



Ein paar Tische und Stühle kann man erkennen. Und als letztes noch mal die Kombüse.



So, das waren jetzt 37 Bilder am Stück. Nun ist genug. Jetzt muss ich erst mal sehen das SotS fertig wird....................
Oder ich nehme mir das nächste Kartonmodell vor. Ich habe da noch das eine oder andere rumzuliegen.  sunny

Also dann, bis denächst.
avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die Gotengo

Beitrag von Pirxorbit am Do 13 Apr 2017, 18:19

Glückwunsch Heiko,
Bin schwer beeindruckt, mit der Beleuchtung hast Du dem Ganzen noch die Krone aufgesetzt. Zwischen den ganzen Details kann man sich glatt verlaufen.

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Die Gotengo

Beitrag von Piesel am Do 20 Apr 2017, 11:32

Winker Hello

Danke Stefan.
Ja, das ich da etwas Licht reinbringen muss ist mir ziemlich schnell klar geworden, als ich gesehen habe wie viele Details da im Dunkeln verschwinden.
avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die Gotengo

Beitrag von John-H. am Do 20 Apr 2017, 12:04

Das ist ein wirkliches Spitzenmodell geworden, Bravo
bedenkt man die "Größe" kann man nur den Hut vor deiner Geduld, Fingerfertigkeit und Nervenstärke ziehen. Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Die Gotengo

Beitrag von Der Rentner am Do 20 Apr 2017, 12:28

Wahnsinn........ affraid affraid
Aber Wahnsinnig Gut........... Cool
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Die Gotengo

Beitrag von Piesel am Do 20 Apr 2017, 12:57

Winker Hello

Danke danke euch beiden. So viel Lob tut immer gut! Wenn man das Modell über mehrere Monate fast täglich in den Händen hatte, dann sind die vielen kleinen Details für einen selber schon zur Normalität geworden und man bewertet sie gar nicht mehr so hoch.
Aber ich bin immer wieder fasziniert, über diese Detailverliebtheit von UHU 02 seinen Modellen. Auch von seinem neusten, dem Tokio-Tower. Der übrigens schon fest eingeplant ist. sunny
avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die Gotengo

Beitrag von Glufamichel am Do 20 Apr 2017, 13:26

Glückwunsch zur Indienststellung Heiko. Die Idee mit der Beleuchtung ist auch genial. Ohne würden sonst viele Details und Aufwand im wahrsten Sinne des Wortes von der Dunkelheit verschluckt.
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Die Gotengo

Beitrag von Piesel am Fr 21 Apr 2017, 11:46

Winker Hello

Hallo Uwe, auch dir meinen Dank.
Nach der Indienststellung kommt jetzt ja eher der langweilige Teil des Modelldaseins. Ab sofort steht es im Regal bei den Anderen Modellen und staubt langsam ein und bekommt ab zu nur etwas Beachtung beim Abstauben.  Wink
avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Re: Die Gotengo

Beitrag von SibirianTiger am Di 25 Apr 2017, 18:09

Zu krass, echt klasse geworden. Allein schon die Idee mit der Beleuchtung, einfach nur noch genial Staunender Smilie Wie geil Bravo
avatar
SibirianTiger
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : Verteidigerin des wahren Blödsinns

Nach oben Nach unten

Re: Die Gotengo

Beitrag von Jörg am Di 25 Apr 2017, 23:33

Gratulation zur Indienststellung Deiner Gotengo, Heiko! Freundschaft

Ein phantastisch umgesetztes, äußerst anspruchsvolles Modell;
die Beleuchtung ist wirklich noch das I-Tüpfelchen und setzt die Detailflut nun in's rechte Licht! Bravo

Klasse! ... das Zuschauen hat wirklich Freude gemacht - Danke dafür! Cool


Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Die Gotengo

Beitrag von Piesel am Mi 26 Apr 2017, 10:53

Winker Hello

Danke euch beiden!
Und Jörg, danke für's verschieben in die fertigen Bauberichte. Dadurch habe ich bei den neuen Bauberichten gleich Platz für mein nächstes UHU 02 Modell. sunny
Werde nacher mal damit beginnen und erste Bilder einstellen.
avatar
Piesel
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten