Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Seitenrad- Dampfschlepper "Oscar Huber".

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Seitenrad- Dampfschlepper "Oscar Huber".

Beitrag von Brumsumsel am Di 15 Jun 2010, 14:00

Dank für den sehr ausführlichen Bericht.
Die Details,einfach klasse fotografiert.
Im passenden Massstab bestimmt eine Augenweide.Natürlich mit Dampf.
avatar
Brumsumsel
Superkleber
Superkleber

Laune : Sonnig,bis leicht bewölkt.

Nach oben Nach unten

Re: Seitenrad- Dampfschlepper "Oscar Huber".

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 15 Jun 2010, 15:26

Hallo Helmuth,

vielen Dank für die vielen Bilder! Very Happy


Ach ja, Dampfer sind doch was Schönes... sunny
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Seitenrad- Dampfschlepper "Oscar Huber".

Beitrag von Spinni am Di 15 Jun 2010, 17:13

sunny Dampfer sind was Schönes sunny
Danke Helmuth, dass Du uns auf den Rundgang mitgenommen hast!
Die Bilder sind klasse, vor Allem die von den Maschinen und Kesseln.

Kann das Schiff eigentlich noch unter Dampf gesetzt werden,
oder ist er komplett stillgelegt?
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: Seitenrad- Dampfschlepper "Oscar Huber".

Beitrag von OldieAndi am Di 15 Jun 2010, 21:47

Hallo Helmuth,

danke für die tollen Bilder! Es ist doch erstaunlich, was es auch unter Deck alles zu sehen gibt. Ich kenne das Schiff bisher nur vom Vorbeifahren bei der Hafenrundfahrt. Aber eines ist gewiss: Beim nächsten Kartonmodellbauer-Treffen in Duisburg nehme ich mir einen Tag Urlaub, und dann steht auch die "Oskar Huber" auf dem Programm.
Aber ich finde auch nett von Dir, dass Du zwischenzeitlich sogar nach Deiner Frau schaust... Wink

Wer sich einen schönen, auch Ehefrauen-kompatiblen ;-), Film über das Leben auf den Flüssen anschauen möchte, in dem eben auch solche Schlepper vorkommen, dem sei der Spielfilm "Unter den Brücken" (Deutschland 1944/45, Regie: Helmuth Käutner) ans Herz gelegt:
Code:
http://de.wikipedia.org/wiki/Unter_den_Br%C3%BCcken
Sehr schön, sehr poetisch und nach meiner bescheidenen Meinung einer der besten deutschen Filme aus dieser Zeit.

Gruß
Andreas
avatar
OldieAndi
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer


Nach oben Nach unten

Re: Seitenrad- Dampfschlepper "Oscar Huber".

Beitrag von kaewwantha am Di 15 Jun 2010, 22:33

Hallo helmuth,
vielen Dank für die tollen Bilder die Du uns hier zeigst.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Seitenrad- Dampfschlepper "Oscar Huber".

Beitrag von Gast am Mi 16 Jun 2010, 13:18

Danke,fuer den Zuspruch.

Ob dieser Schlepper wieder in Fahrt gebracht werden kann,entzieht sich meiner Kenntniss.
Es schaut zwar alles sehr gepflegt aus,aber ob Maschine und Kessel noch eine technische Abnahme bekommen werden wag ich zu bezweifeln...dazu liegt sie wohl schon zu lange still... Traurig 1

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Seitenrad- Dampfschlepper "Oscar Huber".

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 16 Jun 2010, 14:01

Hallo Helmuth und Bettina,

wenn der Pflegezustand der Maschinenanlage wie beim Dampfer "Württemberg" in Magdeburg ist, wird sie wohl nicht so einfach wieder fahren können. Zum einen müsste da der TÜV den Kessel abnehmen (Materialprobe, Druckprobe mit etwas mehr als zulässiger Höchstdurck), aber entscheidend ist da der Zustand im Innern der Dampfmaschine und der Speisepumpen.

Da wäre meine Frage an Helmuth, ob er am Kessel ein TÜV-Siegel gesehen hat Wink

Wenn Dampfmaschinen so lange stehen, ohne bewegt zu werden, ist das wie mit menschlichen Gelenken: Sie werden steif. Unsere Dampfer stehen zwar auch in der Winterpause mehrere Monate still, aber werden gut geschmiert, während der langen Pause Dichtungen ausgetauscht, Ventile neu eingeschliffen.

Es hängt also von vielen inneren Faktoren ab, ob die Maschine ohne große Aufarbeitungen sich wieder drehen könnte. Wink

Die Dampflok der BR 19.0 (Sachsenstolz) im BW Dresden-Altstadt wird auch von der Jugendgruppe gepflegt. Sie ist zwar noch rollfähig, aber die Dampfmaschine müsste erst mit viel Aufwand aufgearbeitet werden.
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Seitenrad- Dampfschlepper "Oscar Huber".

Beitrag von Gast am Mi 16 Jun 2010, 14:10

Tommy,ein Tuev-Siegel hab ich nicht gesehen...

Auch erschien mir alles im grunde zu "sauber" um nochmal in Bewegung gebracht zu werden...obwohl es unten nach Oel gerochen hat...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Seitenrad- Dampfschlepper "Oscar Huber".

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 16 Jun 2010, 14:19

Hallo Helmuth,

vielen Dank für deine Antwort. Dann ist der Kessel also nicht zugelassen Very Happy

Entweder in der Bilge (Am Schiffsboden unter der Maschine) sind noch Öl-Reste, oder die Lager werden weiterhin mit Öl konserviert. Es kann aber auch wie mit den Loks sein: der Duft verschwindet nie.

Doch wenn sie sich noch bewegen sollte, so fehlt mir insgesamt der Ölglanz an den Ketten und Stangen. Sei es die Ruderanlage oder die Dampfmaschine. Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Seitenrad- Dampfschlepper "Oscar Huber".

Beitrag von John-H. am Mi 16 Jun 2010, 14:20

Naja Helmuth, da die den Dampfer bei schlechtem Wetter nicht in den Schuppen stellen können sind die Maschinenteile auch unterschiedlichen Luftfeuchtigkeiten aus gesetzt, und was hilft dann besser gegen Rost als Fett oder Oel und datt riecht dann auch manchmal !! Wink
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Seitenrad- Dampfschlepper "Oscar Huber".

Beitrag von Spinni am Mi 16 Jun 2010, 14:38

Dann wird der Dampfer wohl nur noch ein museales Anschauungsstück sein.
Schade eigentlich.
Aber die Kesselprüfung überfordert wegen der Kosten
ja auch immer wieder Lok Betreiber, die dann leider ihre Maschinen stillegen müssen..
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: Seitenrad- Dampfschlepper "Oscar Huber".

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 16 Jun 2010, 15:29

Hallo Bettina,

die Prüfung an sich müsste noch das kleinste Übel sein. Das Schlimmste ist der Neubau eines Kessels. Ich kann da ja mal eine Zahl nennen: Der Kessel für eine 01 z.B. kostet in Meiningen so um die 100.000 Euro, wenn ich mich richtig erinnere... Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Seitenrad- Dampfschlepper "Oscar Huber".

Beitrag von GWippi am Mi 16 Jun 2010, 15:30

Danke Helmut für den Bericht und die schönen Bilder. Es ist nur immer schade wenn solche schöne alte Technik wegen Kostengründen festgemacht und nicht mehr gefahren wird.
avatar
GWippi
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : immer (naja meistens) sehr gut

Nach oben Nach unten

Re: Seitenrad- Dampfschlepper "Oscar Huber".

Beitrag von Spinni am Mi 16 Jun 2010, 15:43

Babbedeckel-Tommy schrieb:Der Kessel für eine 01 z.B. kostet in Meiningen so um die 100.000 Euro, wenn ich mich richtig erinnere

das wird wohl hinkommen,
bei meinem Besuch dort Ende der 90er fiel diese Zahl auch,
damals allerdings noch in DM.
Aber zu dem Kessel kommen ja noch diverse weiter Kosten
und schon sind die Budgets der Vereine überschritten.
Hinzu kommt wahrscheinlich bei diesem Kessel noch,
dass es eine Sonderhonstruktion sein dürfte.
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Re: Seitenrad- Dampfschlepper "Oscar Huber".

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Mi 16 Jun 2010, 15:50

Hallo Bettina,

damals gab es auch noch den Dampfkesselbau Dresden-Übigau. Dort wurden diese "Schottischen Kessel" gebaut. Heute müsste dieser Kesseltyp auch noch irgendwo hergestellt werden. Aber fragt mich bitte nicht, wo. Da müsste ich erst recherchieren.

Ich kann den Kesseltyp ja einmal unter Vorbilder im Maritim vorstellen, wenn Interesse besteht Wink
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Seitenrad- Dampfschlepper "Oscar Huber".

Beitrag von John-H. am Mi 16 Jun 2010, 15:57

Babbedeckel-Tommy schrieb:
Ich kann den Kesseltyp ja einmal unter Vorbilder im Maritim vorstellen, wenn Interesse besteht Wink

Na dann mach es! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Seitenrad- Dampfschlepper "Oscar Huber".

Beitrag von Spinni am Mi 16 Jun 2010, 16:01

Klar doch Tommy!
avatar
Spinni
Teilefinder
Teilefinder

Laune : Jede Minute die man mit Streit und schlechter Laune verbringt, ist eine verschenkte gute.

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten