Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Kurz zum D-E-K gefahren

Seite 21 von 22 Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22  Weiter

Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Do 20 Sep 2018, 12:23

Moin!

Nachdem ich den Fortschritt auf der Baustelle für die Kanalüberführung des DEK über die Ems hier auch einfach KÜ genannt, begutachtet hatte... Im Vordergrund sieht man den neuen Trog im Bau, dahinter den älteren z.Z genutzten Trog



(der ganz alte KÜ; ein steinerner Viadukt)  liegt hinter meiner Fotostelle.
... trieb mich der Durst zum netten Gastwirt der Marina in Gelmer.
Die Marina kann man auch auf einer früher tristen Wand des Biergarten bewundern.



Als ich ankam, war man gerade dabei, mit dem Derrick Kran eine schöne Yacht für den Transport "klar" zu machen.
Die Gelegenheit mal ein paar "Unterwasser" Fotos zu machen, ließ ich mir natürlich nicht entgehen.
Eventull kann s ja mal jemand brauchen.











Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Der Boss am Do 20 Sep 2018, 13:25

Moin Manfred

Danke für die Bilder.

Hat die kleine Yacht vorne und hinten Seitenstrahlruder  ??? Staunender Smilie Staunender Smilie Staunender Smilie
avatar
Der Boss
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Immer für einen Spass zu haben !

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von John-H. am Do 20 Sep 2018, 13:59

Wieder schöne Bilder Manfred,
vorallem kann man mal sehen wofür die "Opferanoden" am Unterwasserschiff kleben,
die Anoden sind bewachsen und die Umgebung ist sauber! 2 Daumen

Besonders bemerkenswert, das der kleine Pott 2 Querstrahlruder hat! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Frank Kelle am Do 20 Sep 2018, 20:19

Wirklich eine sehr gute Gelegenheit gewesen! Glückwunsch!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Fr 21 Sep 2018, 11:03

Moin!

Am Mittwoch saß ich bei schönstem Spätsommerwetter auf meiner Lieblingsbank am DEK und wartete sehnsüchtig auf LEONORE aus Alblasserdam.
Neeee nich wat ihr jetzt denkt, immerhin ist meine Frau glücklich verheiratet.  Grinsen









Dahinter kam ein kleines FGS, das ich noch nicht kannte.
Der Name ......MOORNIXE.....mehr an brauchbarer Info stand nirgens auf dem Schiff.

Klar habe ich da auch mehrfach "draufgehalten".







Zuhause habe ich dann bei
Code:
https://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?79576-Moornixe-FGS
mal nachgeschaut.
Hier die wichtigsten Schiffsdaten:

Deutschland
Moornixe - FGS
 
   Ex-Namen: Baldeney, Nixe
   Eigner: Fremdenverkehrs-GmbH Wiesmoor
   gemeldet in: Wiesmoor
   Nationalität:
   Länge: 17,35 m
   Breite: 3,60 m
   Tiefgang: 0,60 m
   Personen: 75
   Maschinenleistung: 70 PS
   Maschinen-Hersteller: Deutz
  Baujahr: 1933
   erbaut in:
   Bauwerft: Königswinter

Da gab es auch die Antwort, warum das Schiff keine Europa Nr hat.

Außerdem habe ich bei Tante G.... nachgefragt.
Dort fand ich noch einen interessanten Artikel aus einer Tageszeitung (NRZ)

Code:
https://www.nrz.de/staedte/essen/essens-erstes-fahrgastschiff-in-ostfriesland-entdeckt-id214774585.html


Na ja, ich habe gleich mein Sparschwein aus dem Stall geholt Very Happy .....leider hat meine Frau mir dann den Hammer weggenommen. Traurig 1

Schon interessant, auf was man alles so stößt, wenn man etwas nachstöbert.  Winker Hello

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Frank Kelle am Fr 21 Sep 2018, 13:50

shocked
Das ist ja mal ein "Schuhkarton" Very Happy Baujahr 33, Respekt!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Schlossherr am Fr 21 Sep 2018, 21:45

danke für die Bilder und Info von der "Moornixe" Very Happy
Wäre schade wenn sie nach der langen Zeit irgendwo vergammelt...im Emsland
avatar
Schlossherr
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Der Rentner am Fr 21 Sep 2018, 22:55

Wurde hier in Essen heiss drüber Diskutiert,
ob man das Schiff kaufen soll, oder nicht...... Pfeffer

War das erste Schiff das damals auf dem Baldeneysee zur Passagierförderung benutz wurde.
avatar
Der Rentner
Allesleser
Allesleser

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am So 23 Sep 2018, 10:35

Der Rentner schrieb:Wurde hier in Essen heiss drüber Diskutiert,
ob man das Schiff kaufen soll, oder nicht...... Pfeffer

War das erste Schiff das damals auf dem Baldeneysee zur Passagierförderung benutz wurde.

Hallo Reinhard!

Und.......weißt Du zufällig, ob das Schiff jetzt in Essen gekauft worden ist?
Würde mich einfach mal interessieren.
Sehr weit wollte man ja scheinbar nicht......das schließe ich jetzt mal so einfach aus dem Motorboot im Schlepp.
Soll wohl für die Leerfahrt genutzt werden /worden sein. Pkw an Deck ging ja nicht und die Bahn ist zu teuer und zu unpünktlich  Grinsen

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Der Rentner am So 23 Sep 2018, 12:18

Hallo Manfred,
Soweit ich weiss hat sich ein privater Investor gefunden,
der Schiff kaufen will.
Es lag ja irgendwo im Emsland auf oder in einem alten Kanal und war doch schon sehr mitgenommen.
Ob es auch dazu kam weiss ich leider nicht.
Schon lange nichts mehr von gelesen, aber vielleicht kommt ja noch mal ein Bericht. Winker 3
avatar
Der Rentner
Allesleser
Allesleser

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am So 23 Sep 2018, 12:49

Danke Reinhard!

Schaun mer mal, kommt Zeit, kommt (Fahr)Rad.   Very Happy
Also wenn ich....... dann hätte ich............Na ja, hätte, hätte = Fahrradkette. Grinsen

Schönen Rest-Regen-Sonntag

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Di 09 Okt 2018, 20:33

Nabend!

Ein wunderschöner Herbsttag am Kanal. Auf einer Bank sitzend, warte ich auf STOLT WAAL, einen niederländischen Tanker der aus Ri Tal (vonne Schleuse) kommen soll.

Aus Ri Berg (Pütt) kommt SIMONE "umme" Ecke.

Schiffsdaten aus:

Code:
https://www.binnenschifferforum.de/content.php

Name: Simone
Ex-Namen: Paula Clara, 5x Niederrhein, Sven
Heimathafen: Rousse
Nationalität: Bulgarien
Europa-Nr.: 04011840
Länge: 80,00 m
Breite: 8,20 m
Tiefgang: 2,41 m
Tonnage: 1042 t
Maschinenleistung: 700 PS
Maschinen-Hersteller: Deutz
Baujahr: 1925
erbaut in:
Bauwerft: Wortelboer, Westerbroe

Die Simone hatte ich zwar schon mal auf den Chip gebannt, aber "kost ja nix" , ......noch mal draufgehalten gegen die schon reichlich tief stehende Sonne.





Dabei fiel mir etwas extrem auf.
SIMONE hatte, als ich sie vor einiger Zeit knipste, am Heck nicht nur den Namen, sondern auch den Heimathafen zusätzlich auch in kryllischer Schrift.



Jetzt fährt sie nur noch mit ihrem Namen in lateinischer Schrift und unter Europaflagge!
Zeigt sich da der neue Trend evil or very mad  auch schon in der Binnenschifffahrt?  Traurig 1


Ich hatte noch länger Zeit, mir darüber meine Gedanken zu machen, .........





.........bis mich endlich mein Wunschkandidat (fast) im letzten "Büchsenlicht" erreichte.






Heute hab ich ihn nach 3 vergeblichen Anläufen endlich erwischt!

Immer noch nachdenklich machte ich mich dann auf den Heimweg.

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Der Rentner am Di 09 Okt 2018, 21:25

gronauer schrieb:Danke Reinhard!

Schaun mer mal, kommt Zeit, kommt (Fahr)Rad.   Very Happy
Also wenn ich....... dann hätte ich............Na ja, hätte, hätte = Fahrradkette. Grinsen

Schönen Rest-Regen-Sonntag

Gruß
Manfred

Hallo,
Es gibt wieder was neues.... Very Happy
In der WAZ vom 1.10. +3.10.18 sind zwei längere Berichte.
Nur soviel zum Einstieg,
Der private Investor hat das Schiff gekauft.
Jetzt sucht er einen festen Liegeplatz, aber die Stadt stellt sich quer........ Pfeffer
avatar
Der Rentner
Allesleser
Allesleser

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Sa 20 Okt 2018, 12:55

Moin!

Gerade hat es mich doch noch schnell zum DEK gezogen.
Einen GMS Schiff Neubau sieht man auch nicht mehr jeden Tag.







In der Datenbank des Binnenschifferforums steht dazu folgendes:
Manacor - GMS - 06105611
   gemeldet in: Deinze
   Nationalität: Belgien
   Europanummer: 06105611
   Länge: 84,95 m
   Breite: 9,60 m
   Tiefgang: ? m
   Tonnage: 1867 t

   Maschinenleistung: PS
   Maschinen-Hersteller:

   Baujahr: 2018
   erbaut in:
   Bauwerft: GS Yard, Waterhuizen

Leider fuhr der Steuermann das Steuerhaus zwischen den Brücken nicht hoch....Schade, hätte ich gerne gesehen.

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am So 21 Okt 2018, 17:19

Nabend!

Am frühen Vormittag traf ich am Kanal auf der/die/das Unvollendete.
Aus Ri Tal kam ein Schiff, das z.Z. 2  verschiedene Namen führt. Vermutlich ist die Umbenennung noch nicht "amtlich abgesegnet".
Am Bug und auch am Heck war auf provisorischen Tafeln der alte Name MAINLAND eingetragen.
Das Achterschiff führte aber auch schon den neuen Namen HYBRID und den neuen Heimatort Minden.





Leider kam mir im wirklich ungünstigsten Moment ALFONS in die Quere.





Seine Daten fand ich
Code:

https://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?93313-Hybrid-GMS-05501650
Ein Top gepflegtes Schiff, dem man seine 33 Jahre wirklich nicht ansieht.

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Der Boss am So 21 Okt 2018, 19:16

Moin Manfred

Wieder ein paar schöne Bilder. Danke dafür. Freundschaft
avatar
Der Boss
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Immer für einen Spass zu haben !

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Der Rentner am So 21 Okt 2018, 21:15

Ich frag mich nur,
warum muss man ein Schiff immer wieder umbenennen????
Einmal getauft auf den oder der den Name, und gut is..... Pfeffer

Wir wechseln doch auch nicht unsere Namen, oder...... Wink
avatar
Der Rentner
Allesleser
Allesleser

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Di 23 Okt 2018, 16:10

Na ja Reinhard!

So ganz aus "Jux und Dollerei" wird das kaum einer machen, denn es kostet (und nicht so wenig, hab ich mir sagen lassen)
Gründe gibt es sicher einige.
z.B. möchte man aus privaten Gründen den Namen der Favoritin/ Kind /Eigner auf dem Rumpf sehen,
"Mainland" passt in diesem Fall auch nicht unbedingt zum neuen Heimathafen Minden.

Man soll u.U. auch sofort erkennen, zu welcher "Flotte" das Schiff gehört, wie z.B. bei den ED Schiffen. Da beginnen die Namen alle mit Ed z.B. Eddi, Edwald, Edwulf usw.

Es gibt allerdings auch durchaus Eigner, die sind da "schmerzfrei"
Schiffe, die nach PL oder nach CZ verkauft wurden, tragen auch oft (aus Kostengründen?) ihre alten Namen weiter, wie z.B. Ostmark aus Szczecin/Pl, Gabi aus Wroclaw/Pl oder Bubi und Beatrice aus CZ.

Von der Werft bis zum Schrottplatz bleibt immer nur die Europa Nummer hier z.B. 05501650

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Der Rentner am Di 23 Okt 2018, 21:31

Na gut das es wenigstens etwas gibt woran man den Weg eines Schiffes erkennen kann,
und wenn es nur die Europa Nummer ist.......... Grinsen
Danke Manfred Winker 3
avatar
Der Rentner
Allesleser
Allesleser

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Mi 24 Okt 2018, 22:08

Nabend!

Heute habe ich ein, wie ich finde, Schiff mit besonderer Geschichte auf dem Kanal geknipst.
Das jetzige TMS NESSELLANDE aus Rotterdam wurde ursprünglich wohl als GMS gebaut und zum Tanker umgerüstet.
Am 18.11.2008 wurde das Schiff von einem Seeschiff (HELGA FELL) auf der Nieuwe Maas in den NL gerammt und sank.
Das Schiff wurde gehoben, repariert und wieder in Fahrt gebracht.







Wer einen Tanker als Modell nachbauen möchte, der sollte sich, wenn er so faul ist wie ich, so ein sparsam "verrohrtes" Schiff als Vorbild aussuchen. Grinsen


Hier noch die Daten aus dem Binnenschifferforum

Nesselande - TMS - 02316766

   Schiffsdaten
   Ex-Namen: Myriam, Mutatie, Mercatus
   registriert in: Rotterdam
   Nationalität:
   Europa-Nr.: 02316766
   Länge: 85,85 m
   Breite: 9,07 m
   Tiefgang: 2,77 m
   Tonnage: 1400 t
   Maschinenleistung: 800 PS, ab 2009 862 PS
   Maschinen-Hersteller: Deutz, ab 2009 Mitsubishi S 12 A2-C2MPTA
   Baujahr: 1964
   erbaut in:
   Bauwerft: Lankewerft, Berlin

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Der Boss am Do 25 Okt 2018, 05:45

Moin Manfred

Schönes Schiff, und nicht unter zu kriegen. Cool
avatar
Der Boss
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : Immer für einen Spass zu haben !

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am So 28 Okt 2018, 16:51

Nabend!

Eine besondere Schiffsbegegung am Sonntag 28.10.18 auf dem D.E.K. in Münster.



Preisfrage: Was haben diese beiden Schiffe gemeinsam?

Richtige Antwort
.......sie sind auf Werften in den NL gebaut worden und fahren im Moment beide unter deutscher Flagge.

Einen "feinen" Unterschied gibt es aber doch  ......neeee nicht die unterschiedlichen "Frachten"  Grinsen


Für die MS GÜNTHER (hier ein älteres Archivbild Very Happy )



fand ich im Binnenschifferforum folgende Daten

GÜNTHER- FGS - 02306478
   Ex-Namen: Broedertrouw, Vier Gebroeders, Willy, Dankbaarheid, Waalhaven, Libertas, Grouw, Grou
   gemeldet in: Münster
   Nationalität: deutsch
   Europa-Nr.: 02306478
   Länge: 28.41 m
   Breite: 4.36 m m
   Tiefgang: 1.14 m
   Tonnage: 65 t
   Maschinenleistung: 131 PS
   Maschine: Scania-Vabis D 801
   Baujahr: 1910
   erbaut in:
   Bauwerft: Van Dam, Overschie

Für TMS BURMESTER 100





hat lt. Binnenschifferforum folgende Daten

BURMESTER 100 - TMS - 04813340

   gemeldet in: Marktheidenfeld
   Nationalität: deutsch
   Europa-Nr.: 04813340
   Länge: 84,96 m
   Breite: 9,60 m
   Tiefgang: 2,86 m
   Tonnage: 1558 t

   Maschinenleistung: PS ?
   Maschine:?
   Bugstrahl:?
   Baujahr: 2018
   erbaut in:
   Bauwerft: GS Yard, Waterhuizen

Na, den besonderen Unterschied herauszufinden, ist doch wohl nicht zu schwer, ......oder?

Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Mo 05 Nov 2018, 09:42

Moin!
Auf dem Kanal fahren sich im Moment, auch bei Schietwetter, die Tanker die "Schrauben glühend" Very Happy
Im Oberwasser der Schleuse trafen sich gestern früh WOTAN, WICKI und EILTANK 28.




Man nimmt noch nicht mal mehr Rücksicht auf das Ruhebedürfnis der "Fliescher". shocked



Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von gronauer am Fr 16 Nov 2018, 14:28

Tach auch!

Was MIGNON aus Bevergern da im Gegenlicht auf mich zuschob, ist mir auch jetzt noch nicht ganz klar.







Sah aus, wie ein abgetrennter Schiffsbug, kann aber auch ein schwimmender Anleger o.ä. gewesen sein.
Leider war nur auf der falschen Seite ein Transparent zu sehen.
MIGNON hat eine seeeeehr lange Geschichte und ist für mich das bisher älteste Schiff auf dem DEK!

Die Binnenschifferforum - Datenbank sagt dazu

Mignon - SB - 04018370
 
   Ex-Namen: Argus VI, Stadt Dortmund V, Gisela, D 537, E 537
   Eigner: Reinhard Landau
   gemeldet in: Bevergern
   Nationalität:
   Europanummer: 04018370
   Länge: 21 m
   Breite: 5 m
   Tiefgang: 2 m
   Tonnage: 75 t
   Maschinenleistung: 420 PS
   Maschinen-Hersteller: Modag

   Baujahr: 1897
   erbaut in:
   Bauwerft: Boele, Slikkerveer a/d Lek
   Bau-Nr.: 401



Gruß
Manfred
avatar
gronauer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Frank Kelle am Sa 17 Nov 2018, 08:35

Das erste Bild der Mignon ist wirklich sehr stimmig, ein absoluter Treffer.
(1897 gebaut meine Güte, wenn DAS Schiff reden könnte...)

Das "Teil" vorn.. sieht zuerst wie der Anfang eines Leichters aus.. aber irgendwie.. warum..
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Kurz zum D-E-K gefahren

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 21 von 22 Zurück  1 ... 12 ... 20, 21, 22  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten