Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Was ist das für ein Schiff

Nach unten

Was ist das für ein Schiff

Beitrag von rmo am So 07 Feb 2016, 20:49

Hallo ihr lustigen Modellbauer,
Wie der Titel es schon fragt.
Um was für ein Schiffsmodell handelt es sich hier?
Wer kann mir was darüber sagen?
Hat eventuell jemand einen Plan den er mir zur Verfügung stellen kann um es zu reparieren?



rmo
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Schiff

Beitrag von Jörg am Mo 08 Feb 2016, 00:35

Sehr sauber gebauter Rumpf eines kleinen Handelsschiffes, als Brigg getakelt.

Schiffe dieser Bauart waren auch im Nord- und Ostseeraum noch bis zum Ende des 19.
und Anfang des 20. Jahrhunderts hinein gebräuchlich.

Im Widerspruch zum sehr gut gebauten Rumpf erscheinen mir Proportionen und Längen der Masten
allerdings nicht ganz "fachgerecht", wie auch andere Details (z.B. die Anbringung der Wanten).
Auch die seitlichen Fenster am Heck passen nicht so recht zum Rumpf.

Als Beispiel und zum Vergleich mit Deinem Modell mag hier ein Seitenriß der
Brigg Auguste von Wismar (um 1840) dienen ...
Code:
http://www.365sterne.de/GrosseLogb/chamisso/weltreise/bi/schiffklein.jpg

Für Pläne würde ich deshalb eine Suche unter dem Stichwort Brigg empfehlen.

Der Hinstorff Verlag Rostock hatte seinerzeit in seiner Blauen Reihe das Buch Die Brigg
mit den üblichen sehr guten Rissen als Beilage, insbesondere zur Brigg "Auguste von Wismar".
Das Buch dürfte bei Interesse noch antiquarisch im www zu finden sein.

Vielleicht kann ja auch jemand noch Genaueres zu Deinem Modell sagen ...

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Schiff

Beitrag von rmo am Do 18 Aug 2016, 22:11

Hallo Jörg,
Etwas verspätet ein Dankeschön für deine Antwort.

Jetzt wo meine GoFo fertig ist möchte ich gerne die Brigg restaurieren.
Das Buch habe ich mir gekauft. Es ist sehr interessant. Leider kann ich aber mit den Angaben die Takelage nicht reparieren.
Am Heck des Modells habe ich noch den Namen Venus entdeckt.
Damit bin ich bei Google auf diese Adresse gestoßen.
Code:
https://www.deichkirche.de/Kirchen/Carolinensiel/
Die habe ich mal angeschrieben ob es noch Unterlagen dazu gibt.

Kannst du mir vielleicht helfen einen Takelplan einer Brigg zu finden mit dem ich das Modell restaurieren kann?
Vielleicht kann ein andere Lustiger Modellbauer noch etwas zu dem Schiff sagen?
rmo
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Schiff

Beitrag von Seewolf am Do 18 Aug 2016, 23:22

Hallo Rainer,
schau mal hier rein ist Jürgens BB der Le Cygne möglicherweise hilft es dir weiter
Seewolf
Seewolf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : kommt drauf an

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Schiff

Beitrag von Al.Schuch am Fr 19 Aug 2016, 00:28

avatar
Al.Schuch
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Schiff

Beitrag von Jörg am Fr 19 Aug 2016, 10:56

Mit dem detaillierten Takel- und Belegplan einer Brigg kann ich leider auch nicht dienen, Rainer.

Lag denn dem Buch kein Plan bei, der die Takelage zeigt?
Mit ein paar allgemeinen Vorkenntnissen, ergänzt durch andere Detailquellen (Bücher, z.B. Mondfeld, o.ä. siehe unten ???)
kann man anhand solcher Übersichtspläne die Takelage im Modell nachbilden,
aber eine direkte "detaillierte Bauanleitung", wie Du sie z.B. von der Gorch Fock gewohnt bist,
ist das ganz sicher nicht ...  scratch

Ich weiß nicht, ob es eventuell noch dieses Buch irgendwo günstig gibt ...
Code:
http://www.navy-history.com/hinstorff-blaue-reihe/bemastung-und-takelung-von-schiffen-des-18-jh/
Das könnte eventuell viele Detailfragen beantworten helfen. scratch

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Schiff

Beitrag von Gast am Fr 19 Aug 2016, 11:07

Hallo Alex,Deine Bücher-Kopien,erste SAHNE:
ich bekam gerade nachträglich zum Geburtstag in Danmark ein Buch geschenkt"ESBJERG SEJLSKIBE"Einige Seiten wird eine Brigg-Reise beschrieben mit Foto und etlichen Zeichnungen.
Ein sehr langer Bugspriet und längere Deckshäuser sind zu erkennen.
In Hamburg liegen noch mehr Bücher über das Thema,aber ich bin noch auf Fanoe und morgen mit 50 Dänen in Esbjerg .

edmondo
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Schiff

Beitrag von Al.Schuch am Fr 19 Aug 2016, 12:01

Hallo edmondo.
Prima, das die Scanns wenigstens beim zweiten Einstellen jemandem auffallen. Beim ersten Mal sind sie fast unbeachtet durch die Liste gerauscht.
avatar
Al.Schuch
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Schiff

Beitrag von rmo am Di 23 Aug 2016, 20:22

Moin,
Erst einmal Danke für die Tipps.
Am Montag war ich bei uns in der Stadtbibliothek. Da habe ich ein schönes Buch über Schiffsmodellbau gefunden. "Historische Schiffsmodelle von Wolfram zu Mondfeld". Da steht auch einiges über Takelage drin. Ich denke damit bekomme ich mein Schiff wieder hin. Wenn nicht, melde ich mich noch einmal.
Takelgarn aus Polyester habe ich mir auch besogt. Das ist stabiler als Baumwolle und franst nicht so aus.

Danke und
rmo
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Schiff

Beitrag von Jörg am Di 23 Aug 2016, 21:00

Na dann ... Viel Erfolg beim Restaurieren Deiner Brigg, Rainer! Freundschaft

Gruß - Jörg - Wink
Jörg
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Schiff

Beitrag von Juergen am Mi 24 Aug 2016, 08:42

Hallo Rainer,

Diese beiden Bücher kann ich Dir wärmstens empfehlen:





Code:
https://www.amazon.de/gp/product/1861760612/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

Sprache ist Englisch (Sehr wenig Text) Aber sehr sehr viele Zeichnungen und vor allem Details. Beide Bücher sind bei mir schon länger
im Einsatz und leisten gute Dienste. Mondfeld ist auch sehr gut, wird Dir aber bei Deinem Modell nur wenig helfen.

Von "Poly"-Takelgarn würde ich Dir abraten, es lässt sich nicht einfärben. Versuch es mal mit Häkelgarn, gibt es in
unterschiedlichen Stärken und lässt sich super einfärben.

Wenn Du noch Fragen hast, dann kannst Du mir gerne eine PN schicken.
Juergen
Juergen
Moderator
Moderator

Laune : immer bestens

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Schiff

Beitrag von Al.Schuch am Mi 24 Aug 2016, 10:42

Jürgen...
Sehr interessante Bücher,danke für den Tip.
Könntest du da mal ne Bücherbesprechung machen?

Rainer
Ausfranzende Garne ziehe ich vor Gebrauch durch flüssigen Wachs.
Das hat auch den kleinen Vorteil, das man die Tackelknoten so leichter sichern kann.
Das Wachs stabilisiert den Knoten,er wird sozusagen ein Stück, weil der feine Wachsfilm verschmilzt.
Gruß
Alex
avatar
Al.Schuch
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : wechselt,meist gut.

Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Schiff

Beitrag von rmo am Fr 14 Okt 2016, 19:29

Moin,

Die Brigg habe ich nach bestem Wissen und Gewissen wieder zusammen geflickt.





Wenn hier aus dem Kreis der Lustigen einer Interesse hat kann er das Modell gerne abholen.
rmo
rmo
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Was ist das für ein Schiff

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten