Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Seite 3 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von John-H. am Do 04 Feb 2016, 22:46

Ich baue auch 1:20 aber eben modern! Very Happy

Aber dieser Maßstab macht echt Spaß! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von Pirxorbit am Do 04 Feb 2016, 23:12

... 146,5 cm ... das Original, oder die Reste die man bei Skuldelev gefunden hat ließen auf ein Schiff um 29 Meter schließen. es war wohl ein Kriegsschiff mit 30 Ruderplätzen, also auf jeder Seite. Es gibt einen 1:1 Nachbau, die "Havhingsten Fra Glendalough". Vorteil ist das man wenn man nicht weiter weis gucken kann wie die Leute vom Museum es gemacht haben. Die Havhingstern hat zahlreiche Fahrten zu Forschungszwecken unter anderem auch eine Fahrt von Roskilde nach Dublin, wo das Original gebaut wurde (man konnte an Hand der Hölzer Zeit und Bauort bestimmen) Interessant finde ich an dem Schiff das es von der Konstruktion der Spannten dem meines ersten Modells entspricht. Also die Handschrift die gleiche ist. Ich wollte aber nicht genau die Havhingsten nachbauen, sondern "mein" eigenes Boot.
Glücklicher Weise gibt es zahlreiche Bilder und Filme im Netz...

Code:
https://www.youtube.com/watch?v=6HTg_OPB7aM

...hier ein Film vom letzten Frühjahr, als es zu Wasser gelassen wurde, sieht man gut die Größe der Vorlage... Ich wollte aber nicht genau die Havhingsten nachbauen, sondern "mein" eigenes Boot, werde aber, ganz klar, viele Details übernehmen. Mal sehen wie weit ich komme.... Mit Segel oder gar mit Mannschaft (ha, ha) oder gar nur ein par Planken (wird vielleicht auch nur das Modell einer Werft, wo ein Wikinger-Schiff gebaut wird Traurig 1 Ich hab noch nie so ein großes Modell angefangen.

... stimmt John... wenn ich dann irgendwann auf die Idee komme und das fertige Schiff schwimmen lasse werde ich das in der Nähe deines Modells tun damit Du es stielgerecht abschleppen kannst. Hast Du eigentlich auch Berge- und Taucherausrüstung an Bord??

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von John-H. am Do 04 Feb 2016, 23:20

Ist schon ein beeindruckendes Boot, welches da zu Wasser gelassen wird!! 2 Daumen
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von Jörg am Do 04 Feb 2016, 23:22

Hallo Steffan,

dann wünsch' ich Dir Viel Erfolg für Dein aktuelles Projekt - gut darauf vorbereitet bist Du jedenfalls!

Gruß - Jörg -  Wink

Bin übrigens zufriedener Nutzer der kleinen Proxxon (27088) - aber ich bau' ja auch keine Anderthalbmeter-Schiffe ... Very Happy

Es kommt immer darauf an, was man vor hat - die begrenzte maximale Armlänge einer Dekupiersäge kann manchmal ein Handicap sein.

Ich hab' außerdem noch eine Bandsäge und einen Teller/Band-Schleifer im Bastelkeller ... die drei Geräte ergänzen sich,
je nach Aufgabenstellung, gegenseitig recht gut.
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von Pirxorbit am Fr 05 Feb 2016, 00:01

... Danke, für die Wünsche... ich bin selber etwas überrascht von der Größe. Also ich dachte ist halt mehr als doppelt so lang wie die "3", als ich dann aber mal eben 4 m Leiste für die Mallen verbraten habe... ups shocked ...

Denke das ich mit einer normalen Dekupiersäge wohl zurecht kommen werde. Ich möchte hauptsächlich die 1mm Planken damit Sägen. Es gibt dann noch ein zwei größere Teile im Schiff, aber die kann ich wohl auch mit der Stichsäge machen (die ist recht gut)

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von maxl am Fr 05 Feb 2016, 08:41

Steffan - wenn es dir bei deiner Kaufentscheidung hilft, kannst du gerne mal meine Dekupiersäge ausprobieren. Wir wohnen ja nicht weit auseinander! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von Pirxorbit am Fr 05 Feb 2016, 14:35

... das ist eine nette Idee, ich würde aber viel lieber den Glaskasten sehen sunny

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von maxl am Fr 05 Feb 2016, 17:11

Das ließe sich elegant miteinander verbinden... Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von Pirxorbit am Mo 15 Feb 2016, 19:29

... so am WE habe ich etwas weiter gebastelt. Die Konstruktion am Rechner kann erst weitergehen wenn ich mir sicher bin ob die Rumpfform stimmt. Besonders die beiden Enden sind natürlich "kritisch" ... Dazu habe ich erstmal die Helling zusammengebaut. Als Material habe 9mm Multiplex benutzt. Da sich Holz ja gerne verzieht (tatsächlich ist die Platte auch schon nicht 100% gerade) habe ich mir eine kleine Konstruktion ausgedacht, quasi ein Sockel über die ganze Länge. Nur die Steven berühren nachher die Bodenplatte. erst wollte ich das mit Dübeln und Schrauben zusammen bauen, aber die 5mm Dübel in einer 9mm Platte haben ohne Standbohrmaschine Probleme gemacht. Jetzt habe ich nur die Schrauben eingesetzt. Das ging so weit gut, denke ich spar mir das nächste Mal die Dübel...
(Schrauben: Sich selbst versenkende Holzschrauben, klasse Teile... vorne eine kleine Bohrspitze, dann kommt das Gewinde, und der Kopf hat auch kleine Klingen so das der Kopf in der Platte verschwindet. Es ist keine Platte gerissen, die Schäden sind alle vom Dübel-Loch-Ihren gekommen.)

Dann habe ich die Zeichnungen 1:1 ausgedruckt und auf Depafit gezogen. So lassen sich die Formen leicht ausschneiden.


Noch ist nicht alles ausgerichtet aber es sieht schon recht gut aus... Leider etwas plump, weil die Decks-Linie so nicht zu erkennen ist. Da werde ich wohl als erstes einen Faden anheften



Wenn alles so weit stimmt kann ich endlich die Mallen sägen Very Happy ...

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von Falco 2014 am Mo 15 Feb 2016, 22:39

Steffan, das wird ein tolles Teil, das sieht man schon jetzt. Ich denke auch, Michael hat Recht, es wird dich jetzt nicht mehr loslassen. Sieht ja auch schon beeindruckend aus.
Wäre schön, wenn du mal einen Zollstock o.ä. anlegst, damit man die wahren Ausmaße erkennen kann.

LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von John-H. am Mo 15 Feb 2016, 22:50

Hallo Steffan, das sieht schon richtig gut aus,
ich bin gespannt wie es weiter geht und wie du voran kommst! Very Happy

Falco 2014 schrieb:
Wäre schön, wenn du mal einen Zollstock o.ä. anlegst, damit man die wahren Ausmaße erkennen kann.

Ja, das ist eine Gute Idee! Very Happy 2 Daumen
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von Pirxorbit am Mo 15 Feb 2016, 23:08

... Die Helling ist 1,50 m das Boot soll ca. 146 cm lang werden.... Very Happy



LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von Männeken am Mo 15 Feb 2016, 23:14

Boah ey!!!

Was ist für ´ne Lücke im Kiel?

Gruß
Reinhard
avatar
Männeken
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von Pirxorbit am Mo 15 Feb 2016, 23:18

... Die Pappe hat da ein Ende und ich habe den vorderen Teil wohl verschoben, ist noch nicht fest, alles. Soll ja auch nur eine Probe sein, die richtige Helling baue ich aus Sperrholz. Die Pappe ist etwas zu weich...

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von John-H. am Mo 15 Feb 2016, 23:22

Das ist schon ein anständiges Maß! Very Happy 2 Daumen
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von Jörg am Di 16 Feb 2016, 00:27

Au Mann, Steffan ... hoffe, Du hast am Ende genug Deckenhöhe für den Mast?! shocked  shocked  shocked

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von chriso am Di 16 Feb 2016, 11:25

Hallo Steffan,
schon eine beindruckende Größe, die du da baust Very Happy Wo wird das Prachtstück denn am Ende stehen?
ich selbst habe die Helling bei meiner Fleuron ähnlich gebaut, so verzieht sich garantiert nichts mehr.
Ich habe allerdings etwas Leim dazwischen gegeben... Man weiß ja nie. In der Beziehung bin ich etwas zwanghaft Rolling eyes
Bin schon gespannt wie es weitergeht.
Grüsse,
Christian
avatar
chriso
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von maxl am Di 16 Feb 2016, 11:42

Hallo Steffan - das geht ja mächtig zur Sache! Gratulation! Nachdem ich dein erstes Wikingerschiff jetzt persönlich in Augenschein nehmen und die geradezu kunstvolle Ausgestaltung bewundern konnte, tippe ich für das Folgeprojekt auf mehrere Jahre Bauzeit... bei gleichem Anspruch - und davon gehe ich einfach mal aus! Auch als "Nicht-Schiffsfachmann" freue ich mich auf diesen Baubericht! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von Pirxorbit am Di 16 Feb 2016, 22:34

Danke Euch, ja es wird wenn es denn klappt ein recht langes Modell... Wo es stehen wird weiss ich noch nicht, muss ja auch erstmal fertig werden. Und mal sehen wie weit ich es baue... theoretisch geht es auch ohne Segel und mit liegendem Mast, ohne oder mit Mannschaft, Ausrüstung etc. Jörg, der Mast wird nicht so hoch, ca. 70cm was einer Masthöhe von 14 m entspräche. Höher geht nicht weil der Mast dann gelegt hinten Raus gucken würde, oder vielleicht ist das dann auch das Mass was man noch ohne Kran legen kann. Die Schiffe hatten ja eine aufwändige Konstruktion um den Mast schnell zu legen und aufzustellen.
Hallo Christian , ja Deine Helling habe ich auch gesehen (sorry ich konnte Deine Frage nach dem Abstand nicht beantworten, weil ich da keine Vorstellung habe.), meine ist aber aus etwas dünnerem Holz. Sollte aber auch funktionieren. Im Moment ist sie jedenfalls recht gerade und wenn sie sich etwas wölbt kann ich sie noch festklemmen. (Ich hoffe das Schiff bleibt etwas flexibel wie das Original. Die Schiffe sollen sich recht weit verwinden können.)
Heute habe ich den Bug noch einmal neu zusammengesteckt. War erst nicht mein Plan, aber jetzt habe ich die Teile so gemacht das ich sie ohne Helling von allen Seiten betrachten kann... bis jetzt habe ich noch keinen Fehler gefunden.


beunruhigend ...

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von Falco 2014 am Mi 17 Feb 2016, 08:58

Steffan, das wird ein Klasseteil, ich bin jetzt schon begeistert. Da werden wir ja noch ein paar Jahre Spaß mit haben.

LG
Kurt
avatar
Falco 2014
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von Pirxorbit am Fr 19 Feb 2016, 21:48

Hallo Kurt,

ein par Jahre... mmm hoffe ich werde etwas schneller fertig. Also es drängt nicht und ich bin ja schon geduldig, aber wenn ich an einer Sache wochenlang hängen bleibe finde ich es schon schwierig am Ball zu bleiben.

Heute habe ich zwei Woll-Fäden in Deckshöhe und in der Höhe des Dollbords angebracht. Wollte sehen ob die Linien stimmen.


denke es geht so... jetzt kann ich anfangen die Mallen aus Sperrholz zu sägen Very Happy ... Nur noch aus der Außenform die eigentlichen Teile konstruieren ...

LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von Pirxorbit am So 21 Feb 2016, 22:10

Heute gezeichnet... der Steven fürs Heck:



Ein recht kompliziertes Teil. Der rote Teil ist der Mittelteil, die 4 grünen die Ansätze für die Planken. Wurden die Planken zu schmal, haben die Baumeister einfach mehrere Planken zusammengefasst. Die Platten wurden dann so geschnitzt das es wieder wie einzelne Planken aussah. Im Idealfall verraten sich die Teile nur durch fehlende Nieten-Reihen... Na ja... Hab die Teile nicht nach Fotos oder der Zeichnung der Reste von der 2 angelegt. Da waren es scheinbar noch mehr Abschnitte, also erst 4 zusammen darauf 2 x 2  usw. Hätte ich gerne gemach,t aber ich glaube das geht nicht, oder vielmehr ich würde es nicht schaffen. Werde es so versuchen... und wenn es nicht geht, das erste Modell hatte die Steven aus einzelnen Furnier-Streifen. So könnte ich es natürlich auch machen.



LG Steffan
avatar
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber

Laune : ok

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von maxl am Mo 22 Feb 2016, 08:31

So soll es sein, Steffan: Es lässt dich nicht mehr los und das ist gut so! Ich bedaure immer wieder, dass ich inhaltlich so wenig beisteuern kann - schon die Computerzeichnung verwirrt mich... Aber was ich sehe, gefällt mir. Sauberes Handwerk! Gruß Michael (maxl)
avatar
maxl
Alleskleber
Alleskleber

Laune : fast immer ausgeglichen und geduldig

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von chriso am Mo 22 Feb 2016, 08:52

Hallo Steffan,
das Boot an sich sieht eigentlich auf den ersten Blick nicht sooo komplex aus. Die Teile die du zeigst sind haben es aber in sich.
Bin schon gespannt auf die Umsetzung.
Gruß Christian
avatar
chriso
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von Plastikschiff am Mi 24 Feb 2016, 01:22

moin Steffan,
sitze in der ersten Reihe und bin gespannt wie es weiter geht.
avatar
Plastikschiff
Forenguru
Forenguru

Laune : ausgeglichen und ruhig

Nach oben Nach unten

Re: Wikinger-Boot Skuldelev 2 (1:20)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten