Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Thom am Fr 31 Jul 2015, 10:36

Seite 263 ;-)
Generell ist es (für mich) immer eine gute Idee, sich vorzustellen, wie das was man da baut, funktionieren könnte

Go on :-)
avatar
Thom
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Meistens bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Greyhawk am Fr 31 Jul 2015, 10:56

Thom schrieb:Seite 263 ;-)
Generell ist es (für mich) immer eine gute Idee, sich vorzustellen, wie das was man da baut, funktionieren könnte

Stimmt. Normal mache ich das auch. War wahrscheinlich gestern zu genervt nach der Augbolzen-Aktion. Abrollender Smilie
avatar
Greyhawk
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von wackeldackel am Fr 31 Jul 2015, 16:40

Also ich teste jede Kanone vorher, bevor ich sie einbaue! Ablachender
avatar
wackeldackel
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : meistens Gute

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Pulveraffe am Fr 31 Jul 2015, 16:47

wackeldackel schrieb:Also ich teste jede Kanone vorher, bevor ich sie einbaue! Ablachender

...ich hab´ bei DeAgo schon sieben Stück umgetauscht weil das Schussbild unter aller Sau war. tongue Abrollender Smilie Abrollender Smilie Abrollender Smilie Nix wie weg

Pulveraffe
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : zu über 90% gut!

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Greyhawk am Fr 31 Jul 2015, 17:48

Hmmmm, kennt ihr diese kleinen schußfähigen schlüsselanhängergroßen Berloque-Pistolen? Theoretisch müßte man nur ..... ich muß mal die Eltern beklauen. Da fliegt noch eine rum.
avatar
Greyhawk
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Figurbetont am Fr 31 Jul 2015, 21:57

so ein Pistölchen hab ich auch noch....

das wird aber ziemlich schwierig, genügend Flöhe zu dressieren, die
die Zündhütchen wechseln.....

wär doch ne schöne Aufgabe für einen Tüftler mit einem Dampfgenerator
und einem programmierbaren Soundmodul ne schöne Breitseite hinzulegen.

ihr habt Ideen...niedlich...das Kind im Manne....
da zeigt sich der wahre Bastler....

der Ossi
wünscht ein schönes
Ideenreiches Wochenende Very Happy
avatar
Figurbetont
Allesleser
Allesleser


Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Greyhawk am Sa 01 Aug 2015, 18:45

Bring mich nur nicht auf Ideen. Schlimm genug, daß mich gestern jemand fragte, ob die Höhenschraube der Karronade funktionabel ist und ich mir seitdem darüber Gedanken mache.  scratch  Abrollender Smilie


Ausgabe 5 aka "Die Langweilige"

Habe 2 Spanten eingesetzt und.... das wars.



Die riesigen Augen, die ich an den Taljenblöcken der Karronade produziert hatte, störten mich immer mehr, so daß ich diese nochmal neu gemacht habe. Und die Blöcke diese mal richtig herum eingesetzt habe. Danke, Thom, für den Hinweis.

Photoshoot mit den Kleinteilen bisher:

avatar
Greyhawk
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Stahlschiffbauer am Sa 01 Aug 2015, 18:59

Na schon bis Ausgabe 5 , das wird doch .

Läßt du den Messingring beim Anker so oder bekommt er auch noch Farbe ?

Gruß Mario
avatar
Stahlschiffbauer
Alleskleber
Alleskleber

Laune : Beim basteln gut , da kommt man runter

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Pulveraffe am Sa 01 Aug 2015, 19:08

Moin! Winker 2

Stimmt, der Ring glänzt zu sehr...meeeiiiinnn Schaaatzzzz.... Abrollender Smilie Abrollender Smilie
Wenn Du den Gussgrat vom Anker auch noch abfeilen möchtest.... der fällt schon ins Auge. Nix wie weg
Gruß
Robert

Pulveraffe
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : zu über 90% gut!

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Greyhawk am Sa 01 Aug 2015, 19:29

Gut, daß ich hier mit euch ein paar Augen extra habe Abrollender Smilie

Stimmt, da muß ich nochmal ran. Prost
avatar
Greyhawk
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Pulveraffe am Sa 01 Aug 2015, 20:13

We are watching you.... Massstab lol!

Pulveraffe
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : zu über 90% gut!

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Greyhawk am Sa 01 Aug 2015, 20:38

Pulveraffe schrieb:We are watching you.... Massstab lol!

Und das ist auch gut so. Ist einer der Gründe wieso ich genau dieses Forum für den Baubericht gewählt habe, weil die Leute eben ihre Meinung unverblümt sagen.

In anderen Foren heißt es reflexartig "Wow, hast du gut gemacht." Das ist zwar nett und sehr motivierend, bringt mich aber als Modellbauer nicht weiter.
avatar
Greyhawk
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Pulveraffe am Sa 01 Aug 2015, 23:08

Greyhawk schrieb:
Und das ist auch gut so. Ist einer der Gründe wieso ich genau dieses Forum für den Baubericht gewählt habe, weil die Leute eben ihre Meinung unverblümt sagen.

In anderen Foren heißt es reflexartig "Wow, hast du gut gemacht." Das ist zwar nett und sehr motivierend, bringt mich aber als Modellbauer nicht weiter.

...und damit Du weiterkommst, möchte ich Dich mal auf - vier, meines Erachtens, erhebliche optische Mängel dieses Bausatzes hinweisen. Je eher Du davon gehört hast, desto größer die Chance diese Mängel zu umgehen. ...aber das ist auch wieder nur meine Meinung... Embarassed

1) die Grätings und Niedergänge im oberen Batteriedeck. Diese haben lt. Bauanleitung eine Breite von 7 Planken. (7 x 5 mm). Ganz viele Modellbauer haben diese Breite auf 5 Planken reduziert. Sieht nicht nur besser aus (die Leitern von Oben stehen dann nicht direkt dran), es ist auch dem Original näher.
2) die Kugelaufbewahrung um diese Grätings. Da ist keine Rinne (wie auf ´ner Kegelbahn Pfeffer ), mehr einzelne Segmente, in denen die Kugeln lagern.
3) Der "Laufsteg" zum Bugspriet. Der ist lt. Bauanleitung einfach zu kurz, die Aussparung vorne würde keinen Sinn machen.
4) Die Nagelbank direkt am Kreuzmast, die ist definitiv zu hoch angebracht. Ein Mastband tiefer angebracht und es sieht sehr viel stimmiger aus.

Sonst kann man das Modell gut nach Bauanleitung bauen, das wird bestimmt Klasse. Nur eben diese vier fallen doch arg ins Auge. tongue
Wenn Du magst, poste ich mal Bilder zu den "fantastic four", damit Du siehst was ich meine, ohne 120 Bauanleitungen durchsehen zu müssen. Roofl Abrollender Smilie Abrollender Smilie Ich poste sie auch in meinem Baubericht, will ja Deinen nicht unnötig aufblähen.

Gruß
Robert

Pulveraffe
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : zu über 90% gut!

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Greyhawk am So 02 Aug 2015, 01:47

Ich schaue deinen Baubericht nochmal genauer durch bzgl. dieser Punkte. Das hilft definitiv schonmal. Danke dir.  Very Happy

Das mit dem Bugspriet scheint sich übrigens durch diverse Pläne auch jenseits von Deagostini zu ziehen, daß der so kurz eingezeichnet ist.

Dann wiederum:

Code:
http://www.symbolic-link.org/pappschachtel/Victory/MarinersWalk/DSC02828.jpg

geht er im realen Leben zumindest bei der momentan existierenden Victory bis ganz nach vorne.
avatar
Greyhawk
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Greyhawk am So 02 Aug 2015, 16:40

Yay. Habe gerade den vordersten Bugspant des Beiboots an- aber glücklicherweise nicht durchgebrochen.

Meine erste Idee wäre jetzt den Bereich großzügig in Weißleim zu tränken, um dem Teil wieder ein bissel Stabilität zurückzugeben.

avatar
Greyhawk
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Seewolf am So 02 Aug 2015, 16:53

Greyhawk schrieb:
Meine erste Idee wäre jetzt den Bereich großzügig in Weißleim zu tränken, um dem Teil wieder ein bissel Stabilität zurückzugeben.

Wäre es nicht besser den Spant als Schablone zu benutzen um ihn aus einem Sperrholzrest neu zu machen?
avatar
Seewolf
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler

Laune : kommt drauf an

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Greyhawk am So 02 Aug 2015, 17:13

Hmmm, stimmt, ich kann den vorhandenen Ausschnitt in der Sperrholzplatte ja direkt als Schneidvorlage nehmen.

Danke dir. Einen Daumen
avatar
Greyhawk
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Greyhawk am So 02 Aug 2015, 21:52

Ausgabe 6



Nach der Vorstellung der Helden (Mr. Cannon, The Anchor, und Carro Nade) beginnt jetzt der Tutorialmodus und wir lernen anhand eines Langboots grundlegende Techniken die später benötigt werden.



Diese Teile sind mit Vorsicht zu genießen, ungefähr so wie man ein abgestürztes Vogelbaby behandeln würde. Der kleinste Druck kann zu einem Bruch führen, nicht daß mir sowas passiert wäre. Empört
avatar
Greyhawk
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Der Rentner am So 02 Aug 2015, 21:56

Da wärst du nicht der erste dem ein Spannt durchbricht..... Pfeffer
avatar
Der Rentner
Forenguru
Forenguru

Laune : Das Rentnerleben geniessen.....

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Greyhawk am Mo 03 Aug 2015, 10:05

Unschön. Scheint, als seien ein paar Spante mittendrin nen Millimeter zu kurz.  Rolling eyes



Straken oder auffüllen ist die Frage. Wenns nur einer wär, würd ichs ja auffüllen, aber es gibt mehrere davon, richtiger Zickzack. Denke gerade, ich sollte das komplette Ding aufs niedrigste Niveau runterschleifen.
avatar
Greyhawk
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Kobra46 am Mo 03 Aug 2015, 13:25

Straken, wie in der Anleitung beschrieben, musst ganz vorsichtig vorgehen, aber es zahlt sich aus, da sich die Planken viel besser ans Gerüst anschmiegen.
avatar
Kobra46
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Pulveraffe am Mo 03 Aug 2015, 18:44

...ich denke auch straken ist das Beste.

LG
Robert

Pulveraffe
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : zu über 90% gut!

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Greyhawk am Mo 03 Aug 2015, 21:50

Huh, dieses Straken ist ja eigentlich doch relativ simpel, alles was es braucht ist Zeit, ne gefühlvolle Hand und häufige Kontrolle.

Andernorts wurde einem davor schon so ne Panik gemacht, daß man dachte, wunder, was da jetzt auf einen zukommt.

avatar
Greyhawk
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Straßenbahner am Di 04 Aug 2015, 01:22

Mal eine bescheidene Frage, wie Du angibst gehen die Spanten in Zickzack Kurs.
Ist das auch wenn Du den Spant der aus der Reihe tanzt um 180° drehst?
Sind die Ausstanzungen im Bodenbrett auch alle mittig, oder doch etwas versetzt?
Vielleicht wäre es besser wenn man eine Mittellinie auf dem Helling Brett und auf den Spanten anbringt damit die Spanten genau ausgerichtet sind.
Ist etwas fummelig, aber das Messen und Ausrichten mit Winkel vor dem Zusammenbau bringt Vorteile, kann man schon erkennen wo es haken wird.
Zum Auffüllen kannst Du auch Papierstreifen verwenden. Vor allem schön wäre es, wenn beide Seiten gleich wären.
Kann dann sein, dass die eine Seite sauber gestrakt ist, aber die andere Seite dann etwas breiter ist.
Vor allem die kleinen Teile sind manchmal etwas außer der Toleranz und das auch noch bei dem Bibifaxholz, einmal scharf ansehen und es zerfällt von selbst.
Ich wünsche Dir viel Erfolg und eine ruhige Hand.

Gruß Helmut
avatar
Straßenbahner
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : meist heiter

Nach oben Nach unten

Re: Greyhawks Victory mit Aufschnitt ("darf's ein bißchen mehr sein?")

Beitrag von Greyhawk am Di 04 Aug 2015, 01:50

Straßenbahner schrieb:Mal eine bescheidene Frage, wie Du angibst gehen die Spanten in Zickzack Kurs.
Ist das auch wenn Du den Spant der aus der Reihe tanzt um 180° drehst?
Sind die Ausstanzungen im Bodenbrett auch alle mittig, oder doch etwas versetzt?
Vielleicht wäre es besser wenn man eine Mittellinie auf dem Helling Brett und auf den Spanten anbringt damit die Spanten genau ausgerichtet sind.
Ist etwas fummelig, aber das Messen und Ausrichten mit Winkel vor dem Zusammenbau bringt Vorteile, kann man schon erkennen wo es haken wird.
Zum Auffüllen kannst Du auch Papierstreifen verwenden. Vor allem schön wäre es, wenn beide Seiten gleich wären.
Kann dann sein, dass die eine Seite sauber gestrakt ist, aber die andere Seite dann etwas breiter ist.
Vor allem die kleinen Teile sind manchmal etwas außer der Toleranz und das auch noch bei dem Bibifaxholz, einmal scharf ansehen und es zerfällt von selbst.
Ich wünsche Dir viel Erfolg und eine ruhige Hand.

Gruß Helmut

Ja, die beiden zu kurzen Spanten waren jeweils auf beiden Seiten zu kurz, drehen hätte also nichts gebracht.

Jeder Spant wurden beim Einkleben per Präzisionswinkel vertikal ausgerichtet, die Ausstanzungen erlaubten kein Spiel nach rechts oder links.

Nach dem ersten groben Straken verläuft jetzt alles soweit zumindest laut Probeplanke in sauberen Linien und die Planke liegt ohne Druck überall an.

Morgen geh ich nochmal mit feinem Papier und Lineal drüber. Dieses Teil kann ich einfach mittig auf jeden Spant klemmen und entlang der gesamten Höhe nach Abweichungen rechts links schauen

avatar
Greyhawk
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : bestens

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten