Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Ein Jimmo (18 201) als Selbstbau in H0

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ein Jimmo (18 201) als Selbstbau in H0

Beitrag von Posten 15 am Di 23 Jun 2015, 15:48

Hallo Modellbahnfreunde  Winker Hello

Ich möchte euch hier kurz eine meiner Lieblingsloks vorstellen.....

Jimmo ist vor vielen Monden aus Teilen von Liliput, Piko und vielen Kleinserienteilen entstanden. Damals hatte ich mir mal die 18 201 von Fulgurex gegönnt!
Ich wollte unbedingt das Teil haben. Nunja für die Anlage war sie nichts und nur für die Vitrine zu teuer....

Also, hies das Motto: Nochmal selber bauen und das Fulgurex Teil wieder verkaufen! Mein Jimmo hat dann nur die Hälfte gekostet....

Als Basis diente eine 05 von Liliput und wieder Kessel und Führerhaus bzw. Tender von Piko. Die Verkleidung wurde als Premiere für mich aus Plastik gebaut.
Teilweise sieht man, daß die Lok nur mit Pinsel lackiert wurde! Nix Airbrush! Das will ich erstmals beim Schorsch probieren. Aber nicht ohne vorherigen Test an Probanten.....

So, nun viel Spaß mit den Bildern!

Bei Risiken und Nebenwirkungen, wenden Sie sich an den Beitragseinsteller  Frecher Smilie

Grüße Jörg

















Zuletzt von Jörg am Di 23 Jun 2015, 15:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bildgrößen angepaßt)
avatar
Posten 15
Mitglied
Mitglied

Laune : Immer jut druff , es sei denn man ärgert mich

Nach oben Nach unten

Re: Ein Jimmo (18 201) als Selbstbau in H0

Beitrag von Jörg am Di 23 Jun 2015, 16:00

Bitte die im Forum übliche Bildgröße von max. 800 px Breite einhalten - Dankeee!

Siehe u.a. auch ...
http://www.der-lustige-modellbauer.com/t10407-bitte-an-alle-die-bilder-einstellen#234721

Gruß - Jörg -  Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Ein Jimmo (18 201) als Selbstbau in H0

Beitrag von Gast am Di 23 Jun 2015, 16:56

Eine beeindruckende Arbeit, hab an Deiner Lok selbst Details entdeckt, die bei meiner Roco fehlen.

Was allerdings nicht ganz stimmt, ist die Lackierung der Windleitbleche, die sind bei der Original teilweise (Innenseite und vorderes Gestänge) schwarz.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Jimmo (18 201) als Selbstbau in H0

Beitrag von steef derosas am Di 23 Jun 2015, 17:21

hallo Jörg

das ist,ne mächtig schöne lok!

avatar
steef derosas
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : Oke

Nach oben Nach unten

Re: Ein Jimmo (18 201) als Selbstbau in H0

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 23 Jun 2015, 20:13

Alle Achtung Jörg!

Eine wirklich beeindruckende, detailierte Arbeit! Zehn
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Dankeschön mit weiteren Bildern !

Beitrag von Posten 15 am Do 25 Jun 2015, 10:27

Hallo Gemeinschaft,

Vielen Dank für euer Interesse!

Jörg =
die Bildgröße habe ich völlig missachtet! Habe meine Berichte einfach aus dem Nachbarforum kopiert und da waren die Bilder etwas größer...
        werde zukünftig besser Obacht geben.

Dirk =
da du die Roco Lok ansprichst, habe ich gleich noch ein paar Vergleichsbilder angehängt! Meine Lok hat auch noch einige Fehler! Siehe auch die Windleitblechfarbe innen! Das hatte die Fulgurex auch nicht und ich hatte diese großteils "kopiert" und Vergleichsbilder waren damals bei mir noch rar....

Steef und Tommy = Dankeschön der Lobesworte


Hier sind mal noch ein paar Vergleichsbilder zu dem Roco-Modell und eins mit Zusatztender , den ich mir damals auch noch gebaut habe.
Grüße Jörg







avatar
Posten 15
Mitglied
Mitglied

Laune : Immer jut druff , es sei denn man ärgert mich

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten