Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von Andisan am So 31 Mai 2015, 18:17

Hallo,

schön, dass meine Burgenbilder überzeugen konnten Very Happy

@Leo: Ja, ich denke, die Takeda werden die Burg einnehmen - sie sind ja schon im ersten Innenhof Very Happy


An diesem Wochenende habe ich mich an dem Yaguramon (dem großen Tor, dass ein Lager/Verteidigungsraum enthält) versucht.

Das Untergestell ist soweit wie er später sein soll - der Rest ist ein Dummy, um zu sehen wie die Konstruktion so gehen wird, und wie es später aussehen kann. Das Holz soll später auf jeden Fall dunkel sein.
Das "Dach" ist nur als Farbprobe draufgestellt - ich schwanke noch zwischen Blau und Grün. Die Wände sind derzeit aus Modellbauschaum gefertigt, der sich sehr leicht schneiden lässt, aber recht stabil ist. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob die Struktur so gut aussehen wird - das werde ich in den nächsten Tagen noch mal mit Farbe ausprobieren.




Da das Tor später den Abschluss der Dioplatte sein wird, habe ich mir gedacht, dass ich die Rückseite offen gestalten werde, so dass man auch was von der Inneneinrichtung sehen kann.
Dabei wird der Boden später nicht als Platte, sondern als Dielen gebaut werden.






Und beim ganzen Basteln habe ich letztlich gemerkt, dass die beiden bisher gebauten Hartschaum-Steinwälle definitiv zu schmal sind Traurig 1
Aber ich muss eh demnächst das Diorama von Vorne / Unten nach Hinten / Oben bauen, so dass das Tor ganz zum Schluss auf Dio kommen wird. Aber als Übung werde ich denmächst noch das Dach bauen müssen - das wird sicherlich eine große Herausforderung.
avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von severato am So 31 Mai 2015, 18:32

sieht toll aus toll arbeit wo du da machst.
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von Lützower am So 31 Mai 2015, 19:20

Hallo Andreas,

du schreibtst, dass die Steinwälle zu schmal sind. Meinst du damit die Stärke der Wälle? Dann könnte man doch vielleicht auf die Innenseite noch etwas (eine dünnere Platte) aufkleben. Ansonsten hast du ja schon ein ordentliches Tempo drauf. Einen Daumen
avatar
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von Andisan am So 31 Mai 2015, 20:52

Danke, Heirei Very Happy

Ja, ich meine die Stärke - obwohl ich bei der letzten Probe auch die Befürchtung bekommen habe, dass sie auch in der Breite zulegen müssten.
Bei der Stärke könntest Du Recht haben - ich habe noch die Modellschaumplatten, die ich evtl. ankleben könnte. In die könnte ich dann vielleicht auch die Steinoptik einritzen...werde ich die Tage mal probieren.

Zur Not muss ich neue Mauer basteln...aber es müssen ja eh noch viele bearbeitet werden.

Die Geschwindigkeit kommt vom Baumaterial und dem Anspruch - Balsaholz ist sehr leicht und schnell zu verarbeiten. Und wenn man keine hohen Ansprüche an Passgenauigkeit des Dummies stellt, ist man auch schneller fertig. Das spätere "richtige" Tor wird sicher länger dauern.
avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von Lützower am Mo 01 Jun 2015, 07:35

Hallo Andreas,

wenn du angedacht hast, die Mauer durch eine weitere Platte zu verstärken, ritz man erst die Steinoptik rein und kleb sie dann an die Rückseite. Aber das hast du sicherlich selbst schon so vorgehabt. Weiterhin gutes Gelingen. Ich schau dir weiter gespannt zu.
avatar
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von Gravedigger77 am Mo 01 Jun 2015, 07:51

Sieht doch schon super aus.
Ich würde das mit der Mauer verbreitern auch erstmal versuchen.
Klappt bestimmt
avatar
Gravedigger77
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von DickerThomas am Mo 01 Jun 2015, 08:27

Oyaho Andisan , Winker 2

.. mgl. den hinteren Bereich anheben ... die Mauern wurden ja meist an Berghängen gebaut .. und vom Tor aus einen "Gehweg" auf diese Ebene ... .. wäre vieleicht auch ne möglichkeit .. scratch

Ansonsten schaue ich weiterhin gebannt zu .. Smiliekette 3 Smiliekette 3

P.S. du hast ne email ... Pfeffer Pfeffer
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von DickerThomas am Di 02 Jun 2015, 09:38

Ohayo Andisan,  Winker 2

das " Mizu Go Gate " oder das " Nu Gate " von Himeji .. könte für dich Interressant sein .. die haben 2 Etagen... scratch

... und hast ne weitere mail... sunny
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von Andisan am Do 04 Jun 2015, 07:49

Hallo!

@Hans-Werner: nein, daran hätte ich wirklich nicht gedacht - nun aber Grinsen

@Timo: hast Recht - wenn das nicht klappt, kann ich immer noch ein neues Stück bauen

@Thomas: das habe ich nicht ganz verstanden - welchen "hinteren" Bereich meinst Du denn? Die Steinmauern schließen hinten mit dem Dio ab; deren Rückwand wird schwarz. Ich werde am Wochenende mal einen neuen Aufbau wagen - dann können wir an dem Modell vielleicht besser diskutieren.

Das "Mizu Go Gate" ist auch die Vorlage für mein Tor gewesen.

Übrigens, danke für die vielen Bilder - die kommen in der frühen Bauphase genau richtig; da kann ich noch einiges an Ideen einfließen lassen.
avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von DickerThomas am Fr 05 Jun 2015, 07:17

Ohayo gozaimasu, Andisan

ich hoffe es sind alle 7 emails eingetrudelt ... Wink

Das mit der Lage bzw. dem hinteren Bereich ... hatte befürchtet das die Erklärung nicht so richtig klar war ... mein Tor z.B. , bzw. meine Festung wird als "Hügel" gebaut werden ... da durch wird man den Bruchsteinbereich der Mauer auch nur von der "Angreiferseite aus gestaltet sein .. direkt vor dem Tor gibt es nur ein leicht erhöhten Zugang .. nach dem Tor (nach innen zu den Verteidigern) kommt ein Weg der weiter nach oben geht und abgewinkelt ist .. zur leichteren Verteidigung .... sche... , auch nicht leichter zu verstehen ... Embarassed Embarassed
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von Andisan am Di 16 Jun 2015, 07:49

Moin Leute!

Bei mir ist es beruflich gerade etwas turbulenter, so dass ich unter der Woche weniger Zeit zum Basteln und kommentieren habe Traurig 1
Aber das hält mich nicht davon ab am Wochenende dem Hobby weiter zu fröhnen Very Happy
Hier die Ergebnisse der letzten Sessions (leider nicht so viel wie ich gehofft hatte):

Ich hatte ja gesagt, dass ich bei den innenliegenden schrägen Wänden Probleme mit dem Thermocutter habe (oben im Bild). Daher habe ich die Wand in zwei Teile geschnitten und einzeln die Schrägen heißgeschnitten (unten).
Außerdem erkennt man, dass ich die Form ein wenig geändert habe, da ich dort noch einen kleinen Turm anbringen möchte.



Der Übergang ist noch nicht perfekt, aber das lag eher am Cutter mit dem ich die Sektionen geschnitten habe - ich denke, dass ich das später kaschieren kann.


Außerdem habe ich mich an die Tore gemacht. Die Beschläge werden alle schwarz grundiert und dann mit dunklem Metall / Rost betont - die Knubbel auf den Rauten habe ich mit einem klecks Leim aufgebracht.


Dann habe ich mich noch mal an die gesamte Komposition gemacht und die Ebenen etwas anders verteilt. Das abschließende Tor soll nicht ganz so imposant werden. Eigentlich geht es zum Tenshu (Hauptturm der Burg) ja nach rechts auf die höchste Ebene. Daher habe ich den Abschluss nicht ganz so mächtig gemacht.
avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von Gravedigger77 am Di 16 Jun 2015, 07:54

Wow das wird ja ein Riesenteil.
Also die Tore finde ich Spitze Andi.
avatar
Gravedigger77
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : habe ich

Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von Gast am Di 16 Jun 2015, 07:57

Das Tor sieht auf jedenfall schon mal toll aus.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von DickerThomas am Di 16 Jun 2015, 08:22

Ohayo Andisan, Winker 2 Freundschaft

die Burg wird oberaffenspitzengeil.... Zehn Zehn Zehn

so schön wird meines nicht... Traurig 1 Traurig 1 Traurig 1
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von Lützower am Di 16 Jun 2015, 08:58

Moin Andreas,

schön, dass es mit der Burg weiter geht. Das Tor ist Spitze!!! Da freu ich mich auf die Fortsetzung.
avatar
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von ragor am Di 16 Jun 2015, 09:16

Bin gespannt, wie es aussieht, wenn es fertig ist
avatar
ragor
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : Meist gut

Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von DickerThomas am Di 16 Jun 2015, 09:17

Andisan,

dann wird diese Burg den sog. "Honmaru"- Bereich einer Festung zum Teil zeigen... wenn ich nicht irre Pfeffer
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von severato am Di 16 Jun 2015, 11:14

tolle sache was du da machst.
avatar
severato
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : frölich

Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von Sigmund am Di 16 Jun 2015, 15:36

Spitzen Tor. Noch kann ich mir nicht so recht vorstellen wie das alles aussehen wird, aber das ist ja das spannende daran. Beifall
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von outcast94 am Di 16 Jun 2015, 18:47

Hi Andi,

da kann ich mich den Vorrednern nur anschliessen................

Das Tor ...............einfach Klasse....

auch die Aufteilung find ich gut .............also weiter so..........

Cool
avatar
outcast94
Superkleber
Superkleber

Laune : zu wenig zeit.....

Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von Andisan am Di 16 Jun 2015, 20:33

Hallo Leute!

Freut mich, dass Euch auch die kleinen Fortschritte gefallen Very Happy

@Timo: Ja, das Ganze wird größer als ich vorher wollte - bin gerade bei ca. 45x40cm statt 35x35 und in dem Maßstab machen sich die paar cm schon angenehm bemerkbar.

@Thomas: Doch, warum sollte Deine Burg nicht so schick werden? Nebenbei bemerkt ist meine ja noch nicht mal im Ansatz erkennbar Very Happy
Und ja, der rechte Bereich wird der Honamru - der innere Kreis. Die Hauptansicht zeigt dann den umkämpften Ninomaru - den zweiten Kreis, und vor dem Diorama liegt der Sannomaru - der dritte Kreis, der bereits von den Takeda überrannt und eingenommen wurde.

@Sigmund: Ich gebe zu, dass man derzeit fast nur blaue Klötze sieht Very Happy Aber wenn ich die entsprechend heißgeschnitten habe, und etwas mehr Boden eingesetzt habe, wird man hoffentlich schon mehr erahnen...

@Mike: Jau, mach ich Wink
avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von DickerThomas am Mi 17 Jun 2015, 07:57

Ohayo Andisan, Winker 2

meine zukünftige Burg wird sich tw. noch im Bau befinden, da es , nach Rücksprache mit dem Till, mehr als unwahrscheinlich war, daß die japanischen Burgen innerhalb von etwas mehr als einem Jahr schon fertig gebaut waren.. deswegen werden bei mir nur ein paar Mauern des Ninomaru fertig sein .. der Rest soll noch aus Holzpalissaden bestehen. Den Honmaru werde ich überhaupt nicht zeigen .. da bereits der Zaun des Sanomaru etwa die Abmessung 0,8 - 1,0 mtr. x 1,2 mtr. aufweißt, und die Mauer des Ninomaru ca. 0,6 x 0,8 mtr. betragen soll ... in dem noch ein paar Unterkünfte stehen werden.. desweiteren werden auch die Mauern nicht so hoch sein.. da die Burg in einen Hügel eingelassen wird ... das Steinfundament hat lediglich noch eine Höhe von 4,5 cm (umgerechnet 3,24 mtr.) ... Embarassed
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von Uwe K. am Mi 17 Jun 2015, 12:48

Modellbau der Spitzenklasse - bin hin und weg....!!
avatar
Uwe K.
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von Figurenfreund am Mi 17 Jun 2015, 16:46

Die Tore sind super geworden Cool

Was den Rest angeht da gehts mir wie Sigmund, so richtig vorstellen kann ich mir das auch noch nicht so richtig Very Happy

Ich lese aber fleißig mit was Ihr hier so alles über die Samurai schreibt, vielleicht schafft Ihr es ja doch

irgendwann mal mir deren Kultur schmackhaft zu machen sunny
avatar
Figurenfreund
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : meistens gut

Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von Andisan am Mi 17 Jun 2015, 18:44

Danke Uwe - man wird sehen, welches Niveau am Ende rauskommt sunny

Figurenfreund schrieb:Ich lese aber fleißig mit was Ihr hier so alles über die Samurai schreibt, vielleicht schafft Ihr es ja doch irgendwann mal mir deren Kultur schmackhaft zu machen sunny

Wir werden unser Besten geben...bei Hans-Werner hat's ja schon geklappt Very Happy
avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Erstürmung einer japanischen Burg, 1:72

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten