Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Titanic vom Löwen - wiederbelebt

Nach unten

Titanic vom Löwen - wiederbelebt

Beitrag von Roude_Leiw am Do 19 Feb 2015, 14:05

Guten Tag allerseits!

Eigentlich hatte ich mich hier registriert, da ich die Prinz abonniert habe. Da ich aber noch auf die erste Lieferung warte, habe ich entschieden meinen Arbeitsplatz etwas aufzuräumen, und habe dabei eine Kiste mit den Ausgaben der Titanic von Hachette ausgegraben. Der Rumpf selber staubte seit geraumer Zeit auf einem Schrank vor sich hin (seit etwa 7 Jahren). Angefangen mit bauen hatte ich ihn in Grossbritannien 2001, er ist danach mehrfach mit umgezogen, aber ich habe nicht mehr daran gearbeitet, weil ich beim Rumpf damals es nicht sooo genau genommen hatte, und Fehler gemacht habe, wie zum Beispiel die Spanten nicht anzuschrägen. Embarassed Typischer Noob-Fehler eben ...

Nun habe ich mir Leichtspachtel zugelegt und mich daran gemach den Rumpf zu retten, was einherging mit einem teilweisen Rückbau der Decks, da sich der Leim an einigen Stellen gelöst hatte, die Lackierung der Decks nicht wirklich schön ist, und beim Versuch vor ein paar Jahren, dem Rumpf eine Grundierung aufzubringen (Gott weiss was mich damals ritt) ich die Papier-Beplankung mit den Aufdrucken für Fenster etc. teilweise mit eingenebelt habe. Wie gesagt, wenn ich mir die Arbeit heute anschaue, kann ich eigentlich nur den Kopf schütteln. Aber man wächst ja bekanntlich mit und an seinen Aufgaben.

Hier als ein paar Fotos vom momentanen Zustand (bereits abgetakelt):





avatar
Roude_Leiw
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Was liegt nun an?

Beitrag von Roude_Leiw am Do 19 Feb 2015, 14:12

Hier die Arbeiten die momentan anliegen:

Rumpf:
Am Wochenende wird ein erstes Mal geschliffen - es wird voraussichtlich nicht dabei bleiben.
Die letzten beiden Abende habe ich angefangen die Streifen auszuschneiden, die nachher auf den Rumpf aufgebracht werden.

Decks:
Der mittlere Steg ist nicht eben, woraus sich ergibt, dass die mittlere Deckplatte nicht flach aufliegt -> schleifen
Die Deckplatten biegen sich leicht durch -> quer unterkleben mit dünnen Hölzern
Die Platten müssen darüber hinaus noch von Kleberesten befreit werden und angeschliffen und neu lackiert werden
Einige Platten (Poopdeck beispielsweise) sind zu gut verklebt, als dass ich sie abmontieren könnte ohne Beschädigungen. Hier muss ich wohl mit extra-Sorgfalt arbeiten.

Wände:
Kniffliger wirds bei den Papierstreifen, die die Wände darstellen. Diese sind vom Grundierungsspray in Mitleidenschaft genommen worden. Da ich nicht auf Ätzteile zurückgreifen möchte (schwer zu bekommen und teuer) werde ich wohl irgendwie die alten Streifen säubern, oder neue anfertigen müssen. Oder habt ihr Ideen?

Ehe ich zum eigentlichen bauen komme, wird dies wohl erstmal ein Restaurierungs-/Rettungsthread sein. ...

Sven
avatar
Roude_Leiw
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Titanic vom Löwen - wiederbelebt

Beitrag von Ronny82 am Fr 20 Feb 2015, 08:56

Servus Sven,

da hast dir ja was vorgenommen... Zu deinen Pappwänden kann ich dir eine kleine Hilfe geben. Revell Matt Weiß 05 ist genau der weiße Farbton der Wände, damit müsstest du das meiste deiner Grundierung kaschieren können. Die Breite von Deck 68 sieht auf dem Bild auch etwas komisch aus, so als wäre es nur auf den ersten 3 cm verjüngt worden. Kann aber auch täuschen


avatar
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ...

Nach oben Nach unten

Re: Titanic vom Löwen - wiederbelebt

Beitrag von Roude_Leiw am Fr 20 Feb 2015, 14:28

Hallo Ronny!
Danke für den Tipp. Geht das auch mit der seidenmatten Farbe von Revell? Ich hatte nämlech eher daran gedacht. Ich wollte aber heute mal probieren, die einzelnen Teile einzuscannen und zu bearbeiten, da ich auch finde, dass der Karton viel zu dick ist um z.B. wirkliche Ecken darzustellen.
Deck 68 ist effektiv nicht so geschliffen wie es sein müsste, das kommt dann noch auf die To-do Liste.

Sven
avatar
Roude_Leiw
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Titanic vom Löwen - wiederbelebt

Beitrag von Jörg am Fr 20 Feb 2015, 18:55

Ich wünsche Dir Viel Erfolg für dieses Vorhaben, Sven! Freundschaft

Frag' doch mal bei unseren TITANIC-Bauern, die Ätzteilwände anstelle der Pappkärtchen verwenden,
ob einer diese gedruckten Wände "übrig" hat und sie an Dich abgeben würde ...

Vielleicht hast Du Glück und kannst mit jemandem zwecks Abgabe der Kärtchen handelseinig werden ... Question  Very Happy

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Titanic vom Löwen - wiederbelebt

Beitrag von Roude_Leiw am Mi 25 Feb 2015, 12:47

Hallo Jörg,

Vielen Dank für die guten Wünsche! Ich bin froh, dich auch hier zu sehen - das letzte Mal war ich in einem Forum für den Roten Baron von deagostini. Leider ist das Projekt erstmal stillgelegt seitdem ich weiss, dass der Flügel schief gebaut ist ...

Eigentlich hatte ich nicht vor, die Pappkärtchen durch Ätzteile zu ersetzen, aber aus einer Feierlaune heraus habe ich bei Minibrass die passenden Teile für Vorschiff und Poopdeck bestellt. Pfeffer

Gestern habe ich auch den Rumpf geschliffen, zu 90% bin ich zufrieden mit dem Ergebnis, aber um die anderen 10% werde ich mich in den nächsten Tagen kümmern:



avatar
Roude_Leiw
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Titanic vom Löwen - wiederbelebt

Beitrag von Ronny82 am Do 26 Feb 2015, 18:30

Hallo Sven,

aus den restlichen 10% werden mit Sicherheit wieder 90% Wink bin schon auf deine Ätzteile gespannt.
avatar
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ...

Nach oben Nach unten

Re: Titanic vom Löwen - wiederbelebt

Beitrag von Roude_Leiw am Do 26 Feb 2015, 21:41

Hi Ronny!
Die Teile habe ich letzte Woche bestellt - ich hoffe mal, dass sie morgen ankommen, dann kann ich am Wochenende die Platinen grundieren. Der Rumpf ist jetzt noch einmal verspachtelt worden und wird noch einmal verschliffen, und dann werde ich an die Beplankung gehen. Kurze Frage: In meinen Heften steht, dass ich mit "paper glue" das Papier auf die Holzstreifen kleben soll. Gibts irgend einen Trick, wie man das Papier wieder runter vom Holz bekommt (schleifen erstmal ausgeschlossen Very Happy )

Und eine weitere Frage: hat jemand von euch vielleicht einen Ordner zu viel? Winker 2

Fotos gibts von Beplanken nächste Woche und von den Ätzteilen!

Sven
avatar
Roude_Leiw
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Titanic vom Löwen - wiederbelebt

Beitrag von Jörg am Do 26 Feb 2015, 22:38

Roude_Leiw schrieb:... das letzte Mal war ich in einem Forum für den Roten Baron von deagostini.
Aha ... sagte mir Dein Nickname also doch was! Very Happy
Du warst ein Späteinsteiger, kurz bevor das RB-Forum dann leider offline ging;
schön, daß Du nun auch hier her zu uns gefunden hast ... Freundschaft

Eine Tragfläche zu reparieren sollte doch aber möglich sein ...  
> Mein Roter Baron < ist übrigens auch immer noch nicht fertig ...

Doch zu Deiner TITANIC ... Very Happy

Ordner ... nimm' doch erst mal einfach einen normalen Aktenordner - diese dicken, mit den Metall-Klappbügeln!
Darin kannst Du z.B. die Bauanleitungen separat unterbringen, dafür braucht's keinen TITANIC-Ordner ...  Wink

Paper glue ... das wäre normaler "schwacher" Papierkleber - möglichst wasserlöslich;
durch leichtes Anfeuchten sollten sich die Papierschablonen dann weitgehend wieder entfernen lassen,
eventuelle Reste werden nach dem Bohren der Bullaugen dann sowieso mit verschliffen ... oder Question
Nimm' möglichst kein zweiseitiges Klebeband - das reißt beim Abziehen Splitter aus der Holzmaserung
und könnte auch Ungenauigkeiten beim Bohren verursachen, wenn es minimal "verschwimmt" ...

Die Nägelchen in den Planken werden später wahrscheinlich auch unter der Farbe sichtbar bleiben ...
- herausziehen wirst Du sie wohl nicht mehr können, ohne daß Schaden entsteht; aber vielleicht lassen sie sich vorsichtig (!)
mit dem Hämmerchen und einem kleinen Dorn noch soweit versenken, daß man die Köpfchen überspachteln kann ... Question

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Titanic vom Löwen - wiederbelebt

Beitrag von Roude_Leiw am Fr 27 Feb 2015, 11:28

Jörg schrieb:Eine Tragfläche zu reparieren sollte doch aber möglich sein ...  
Wo ich mittlerweile im Plastik- und Holzmodellbau bei Standmodellen eine gewisse Erfahrung angesammelt habe, muss ich gestehen, dass ich bei allem was RC angeht noch ziemlich am Anfang stehe. Und besonders bei Flugzeugen habe ich null Erfahrung - und möchte nicht riskieren, dass die Fokker sich gleich mal in den Boden bohrt, weil eine Tragfläche das ganze Flugzeug destabilisiert. Natürlich wäre ich happy, wenn du eine Idee hättest, wie man die Tragfläche rettet, denn ich möchte einige meiner Modelle gerne aufarbeiten, und die Fokker gehört definitiv dazu.

Jörg schrieb:> Mein Roter Baron < ist übrigens auch immer noch nicht fertig
Das möchte ich dir glauben. Bei den Details. Man hat das Gefühl, ma könnte gleich einsteigen und losfliegen. Respekt und absoluter Wahnsinn. Das erinnert mich von der Detilverliebtheit ein wenig andiesen Herrn, dessen Werk ich schon live erleben durfte ...
Code:
http://www.diorama-clervaux.com/

Das RB-Forum war damals eine große Stütze, genau wie dieses auch! Ich fand damals wie heute, dass solche Foren einen wahnsinnigen Motivationsschub geben um an seinen Modellen zu arbeiten, und der Austausch mit netten Leuten bringt einen nicht nur modellbautechnisch weiter  Cool  

Die Fokker liegt aber so oder so erst mal hinten an. Die Titanic möchte ich gerne endlich fertigstellen (nach 13 Jahren), und die Prinz zeigt erste Formen. Daneben habe ich noch letzte Restaurierungsarbeiten an einer alten Bermpohl zu machen, die auch ganz gut vorankommen.

Könnte dies eventuell bei der Entfernung des Klebers helfen?

UHU Klebstoff Entferner

Code:
http://www.uhu-profishop.de/klebeberatung/klebstoff_entfernen.html

Beim Ordner werde ich deinen Rat befolgen, aber irgendwie sieht's nachher doch schöner aus, wenn alles gleich im Regal steht :-)

Danke für den Tipp mit den Nägeln!!! Ich habe leider nicht alle rausbekommen, da ich am Anfang einige zu weit eingeschlagen hatte. Ich werde wohl bald die Zweitbeplankung aufbringen, und danach noch schauen was rauslugt.

Danach ist die Deckslackierung an der Reihe!

Sven


Zuletzt von Jörg am Fr 27 Feb 2015, 23:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : codierte Linkadressen korrigiert)
avatar
Roude_Leiw
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Titanic vom Löwen - wiederbelebt

Beitrag von Cpt. Tom am Fr 27 Feb 2015, 14:47

Hallo Sven, sei bitte so gut und stelle keine externen Links in Deinen Baubericht ein auch nicht im Text versteckte Links. Dafür haben wir die Codefunktion
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Titanic vom Löwen - wiederbelebt

Beitrag von Roude_Leiw am Fr 27 Feb 2015, 14:56

Hi Tom, Ich war das jetzt mal in den Regeln nachlesen. Werde ich in Zukunft dann auch so machen.
Sven
avatar
Roude_Leiw
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Titanic vom Löwen - wiederbelebt

Beitrag von Ronny82 am Fr 27 Feb 2015, 20:08

Ich hatte bei mir einen "non-permanent" Fotokleber in Tipp Ex-Maus Form von Herma für die Papierschablone benutzt.
avatar
Ronny82
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose

Laune : ...

Nach oben Nach unten

Re: Titanic vom Löwen - wiederbelebt

Beitrag von Jörg am Sa 28 Feb 2015, 00:00

Okay - der Fokker ist eine andere Baustelle ... Wink

wegen des Ordners ... Du wirst die Bauanleitungen sicherlich noch so oft wälzen müssen,
daß ein originaler TITANIC-Ordner wegen der Abnutzung glatte Verschwendung wäre ... Twisted Evil

Zu diesem Klebstoffentferner kann ich nix sagen ... No
- ich würde ja normalerweise einen leicht mit Wasser löslichen Kleber bevorzugen ...

Ronny's Tipp z.B. klingt auch erst mal ganz gut ... ich weiß nur nicht, inwieweit dabei eventuell Gefahr besteht,
daß die Schablonen beim Bearbeiten auf ihrer Klebeschicht leicht "verschwimmen" könnten ...

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Titanic vom Löwen - wiederbelebt

Beitrag von Roude_Leiw am Mi 11 März 2015, 16:47

Hallo wieder und sorry für die Pause - die letzte Woche hatte ich nicht sehr viel Zeit zum Bauen, und leider noch weniger zum schreiben, deshalb hier ein Update,

*** Off-Topic Ein ***

Tja Jörg, wenn ich nun wüsste wohin mit der Fokker (auf Englisch klingt der Sazu etwas schräg ;-) ). Wenn du einen Tipp hast, wie ich die Tragfläche ändern kann, dann mach ich das gerne in einem anderen Thread, und bestell mit den Holm für eine der anderen Tragflächen auf Ebay nach, denn der ist nach dem letzten Umzug gebrochen ...

*** Off-Topic Aus ***

@Ronny und Jörg: Mit dem Photokleber werde ich es auf der Steuerbordseite probieren. So muss ich hoffentlich nur eine Seite schleifen um die Papierstreifen zu entfernen.

Die gute Nachricht: der teilweise Abriss Rückbau der Titanic-Decks ist abgeschlossen. Hin und wieder musste ich etwas Gewalt anwenden, was zu ein paar Brüchen geführt hat, die gottseidank alle in Faserrichtung sind. Diese verklebe ich gerade wieder neu, und repariere auch gleich Lagerspuren. Die Decks werde ich nun der Reihe nach neu lackieren, und erst wieder aufbringen wenn die Seiten beplankt sind.

MfG,

Sven
avatar
Roude_Leiw
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Re: Titanic vom Löwen - wiederbelebt

Beitrag von Jörg am Mi 11 März 2015, 22:45

Hi Sven,

schön, daß Du bei der Titanic etwas vorankommst ... Very Happy
Das Problem "zu wenig Zeit und/oder Muse" hast nicht nur Du! Grinsen

Wegen dem Dreidecker ... wenn Du magst, mach' einfach ein separates Thema dafür auf,
zeig' ein paar Bilder vom Schaden und dann schauen wir mal was Du tun könntest ... Cool

Gruß - Jörg - Wink
avatar
Jörg
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Titanic vom Löwen - wiederbelebt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten