Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Welches Material für Wasserdarstellung ?

Nach unten

Welches Material für Wasserdarstellung ?

Beitrag von hans01 am Di 04 Nov 2014, 14:00

Hallo zusammen
ich bin auf der Suche nach einem geeignetem Material für die Darstellung von Wasser. Geplant ist ein Hafenbecken 1/35 darzustellen.
Habe mich zwar schon im Netz versucht schlau zu machen, aber ehrlich gesagt bin ich nun total verunsichert.
Manche schreiben, das klares Silikon aus dem Baumarkt sehr gut funktionieren soll, allerdings wohl eher für stürmische Wasseroberflächen.
Andere wiederrum verteufeln Silikon und schwören eher auf Window-Color, oder aber Folienmaterialien.
Ja und dann gibt es noch die Harz Fraktion. Hier gehen die Produktangaben in die wildesten Richtungen (Einkomponentensysteme, 2- K Produkte) mal mit Schwund beim Aushärten mal ohne sowie thermischer Expansion oder aber auch ohne.
Ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.
Aber evtl. habt ihr ja die Zündende Idee.
Ich suche nach einem Material das ich in ca. 2-4 cm Schichtdicke in einem Guß erstellen kann. Es sollte keine Schrumpfung aufweisen und auch keine Hitzebildung beim Aushärten auftreten, da ich besorgt bin über evtl. Verformungen der Plastikbauteile die in dieser Wasserfläche eingebunden sind bzw. dort angrenzen werden.

Bitte helft mir da weiter. Ich bin etwas Ratlos. Foreenmusketier

In der Hoffnung etwas von euch zu hören verbleibe ich
MfG
Hans

hans01
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer mit Volldampf Voraus.

Nach oben Nach unten

Re: Welches Material für Wasserdarstellung ?

Beitrag von Glufamichel am Di 04 Nov 2014, 14:16

Das wäre mal eine Möglichkeit...

Code:
http://www.modellmarine.de/index.php?option=com_content&view=article&id=143&Itemid=4338

Du könntest hier auch noch bei den Dioramen etwas stöbern. Dort müsstest Du eigentlich auch fündig werden Wink Viel Erfolg
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Welches Material für Wasserdarstellung ?

Beitrag von DickerThomas am Di 04 Nov 2014, 14:45

Hallo Hans,

das schwierigste dürfte die gewünschte Schichtdicke von 2-4 cm sein...
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Welches Material für Wasserdarstellung ?

Beitrag von Babbedeckel-Tommy am Di 04 Nov 2014, 16:09

Hallo Hans

im Forum gibt es einige Umsetzungs-Varianten.
Einfach mal die Forensuche verwenden oder Guugeln Cool

https://www.der-lustige-modellbauer.com/search?search_keywords=*wasser*
avatar
Babbedeckel-Tommy
Moderator
Moderator

Laune : Berufspessimist

Nach oben Nach unten

Re: Welches Material für Wasserdarstellung ?

Beitrag von Andisan am Di 04 Nov 2014, 18:09

Hallo Hans,

Thomas hat schon einen kritischen Parameter genannt - eine Tiefe von 2-4 cm ist sehr viel, vor allem wenn ich an den Maßstab 1:35 denke, wird wohl die Fläche des Dios auch entsprechend groß sein.
So wie ich das sehe, bleibt Dir für die Größe nur 2-K-Giesharz.

ABER ich bin auch kein Wasserexperte. Ich habe allerdings in meinem Baubericht mit ein paar Komponenten rumexperimentiert => https://www.der-lustige-modellbauer.com/t21416p30-die-vorfuhrung-172

Die von mir genutzten Giesharze hatten keinerlei Hitzeentwicklung beim Härten.

Auf jeden Fall empfehle ich Dir vorher zu üben. Ich fand den Umgang mit dem Giesharz schon gewöhnungsbedürftig. Und leider kommt das Wasser ja am Ende aufs Dio...damit kann man sich dann alles ruinieren.
avatar
Andisan
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Welches Material für Wasserdarstellung ?

Beitrag von Trigger1984 am Mi 05 Nov 2014, 06:39

Alternativ dazu kannst du auch mit Gips arbeiten. Diesen ausgießen, strukturieren und danach lackieren. Gibt natürlich keine Transparenz. Lediglich mit einem Überzug Klarlack zum Schluss könntest du ein wenig Glanz darstellen.
avatar
Trigger1984
Superkleber
Superkleber

Laune : Heiter bis wolkig mit gelegentlichen Niederschlägen

Nach oben Nach unten

Re: Welches Material für Wasserdarstellung ?

Beitrag von DickerThomas am Mi 05 Nov 2014, 08:16

Hallo Hans,

kleine Nachfrage... du willst das Wasser bestimmt für dein Dio mit dem Mini-U-Boot nutzen... wie lang ist eigentlich die Kaimauer ? so ca.30cm ? und wie breit soll der Wasserstreifen an der Mauer werden ?

Aufgrund der gewünschten Menge (je nach Länge, Breite bzw. Tiefe) könnte sich das mit dem Bau -Silikon recht schwierig gestalten, da der Stoff doch relativ schnell anfängt auszuhärten und je länger man braucht um dies aus der Kartusche zu drücken, desto schlechter läßt sich das Silikon noch am Dio nachformen

Ich geh mal davon aus du willst, das man den Teil der Kaimauer, Treppe usw. der Unterwasser liegt, auch sehen soll ?? In dem Falle würde das mit dem Gips auffüllen wohl auch entfallen , als Option...

Es gibt also vorab sehr viele Zusatzpunkte über die man sich im klaren sein sollte.
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Welches Material für Wasserdarstellung ?

Beitrag von NWRR am Mi 05 Nov 2014, 09:52

Moin aus Berne.... ich nehme für die Wasserdarstellung immer als Untergrund eine Styroporplatte Stärke  X (X = wie dick hättest du´s denn gerne...??!! ), bemale sie mit reiner Abtönfarbe in Blau/grün/schwarz/braun ineinander verlaufend + ziehe, wenn trocken, eine strukturierte, selbstklebende, duchsichtige Scheibenfolie z.B. für Duschabtrennungen.... drüber, fettich.....
guckst du hier......





.....viel Spaß beim probieren........

sunny sunny sunny sunny sunny
avatar
NWRR
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte

Laune : ...genieße das Leben + die Altersrente !!!

Nach oben Nach unten

Re: Welches Material für Wasserdarstellung ?

Beitrag von hans01 am Mi 05 Nov 2014, 10:14

hallo zusammen
erstmal vielen Dank für eure Ratschläge. Ich werde die div. Suchfunktionen mal testen.
@dicker Thomas
ja Du hast Recht. Ich möchte die Wasserfläche für meim U-Boot Dio nutzen. Die Kaimauer i´st mittlerweile auf 60 cm Länge angewachsen. Der Wasserabschnitt wird 60 cm x 10,5 cm werden. In dieser Fläche wird auch noch ein Ruderboot platziert. Daher auch die gewünschte Schichtdicke von ca. 2 - 4 cm, da es ein Vollrumpfmodell ist und ich dieses in die Fläche einpassen möchte.
Die unterkante des Kais ist gleichzeitig die Höhe des Wasserstandes (Niedrigstand). Den Tidenhub werde ich farblich an der Kaimauer andeuten. Das Wasser muss nicht unbedingt bis auf den Grund durchscheinen, was für ein Hafenbecken ja auch nicht sehr Realistisch wäre. Aber ich denke mal das ca. bis 0,7 cm Tiefe eine gewisse Transparenz des Wassers benötigt wird, oder ?
Was meint Ihr dazu?

VG
Hans

hans01
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer mit Volldampf Voraus.

Nach oben Nach unten

Re: Welches Material für Wasserdarstellung ?

Beitrag von DickerThomas am Mi 05 Nov 2014, 11:00

Hallo Hans,

" Die unterkante des Kais ist gleichzeitig die Höhe des Wasserstandes (Niedrigstand) ", d.h. die Treppe bleibt "Wasserfreie" Zone.. ?

" Den Tidenhub werde ich farblich an der Kaimauer andeuten " somit auch im Bereich der Treppe ... ?
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Welches Material für Wasserdarstellung ?

Beitrag von hans01 am Mi 05 Nov 2014, 11:47

Hallo Thomas
ja genau das siehst Du richtig. Also finaler Wasserstand im Dio wird ca. 3 mm höher sein wie die Unterkante der Kaimauer.
Ja der Tidenhub im Treppenbereich wird mit einbezogen. Also wird es dort etwas grünlicher werden (Moos und Algenablagerungen).
VG.
Hans

hans01
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : immer mit Volldampf Voraus.

Nach oben Nach unten

Re: Welches Material für Wasserdarstellung ?

Beitrag von Trigger1984 am Mi 05 Nov 2014, 12:20

Hallo Hans,

welchen Maßstab hat denn das Boot?

Ahhh... Gefunden... 1/35.... 

Hochskaliert sind das dann etwa 25 cm Durchsicht im Original. Denke das kann durchaus hin hauen. Allerdings geht dann die Gips-Methode flöten denn sonst müsstest du 7 mm dick Glanzlack auftragen, das ist heftig, trocknet ja nie im Leben durch.
avatar
Trigger1984
Superkleber
Superkleber

Laune : Heiter bis wolkig mit gelegentlichen Niederschlägen

Nach oben Nach unten

Re: Welches Material für Wasserdarstellung ?

Beitrag von DickerThomas am Mi 05 Nov 2014, 12:50

Hallo Hans,

es dürfte auf eine Kombination von verschiedenen Vorschlägen rauslaufen.. zuerst den Grund erhöhen entweder durch Gips (siehe Matthias) oder durch ne Styroporplatte (siehe Wolfgang), damit du dein Ruderboot einlassen kannst diesen dann vorstreichen um den etwaigen Schlamm bzw. Grund darzustellen und den Rest entweder mit dem Silikon (ist bei 60x10,5cm Grundfläche immer noch schwer, selbst bei verbliebener ca. Tiefe von 0,7cm) oder auf eine Möglichkeit vom Andreas zurückgreifen.. wobei dort vermutlich in mehreren Schichten... wegen der Tiefe von 0,7 cm...
avatar
DickerThomas
Bauanleitung-Verwahrer
Bauanleitung-Verwahrer

Laune : fast gut

Nach oben Nach unten

Re: Welches Material für Wasserdarstellung ?

Beitrag von Trigger1984 am Do 06 Nov 2014, 01:42

Das wäre natürlich ne Idee, Thomas, auch mit Klarlack könnte man so vorgehen.
Jede Schicht gut durchtrocknen lassen und dann die nächste drauf.
Außerdem könnte man so noch ein wenig Farbvariation rein bringen. Den Klarlack / Harz leicht einfärben sollte ein tolles Ergebnis bringen.
avatar
Trigger1984
Superkleber
Superkleber

Laune : Heiter bis wolkig mit gelegentlichen Niederschlägen

Nach oben Nach unten

Re: Welches Material für Wasserdarstellung ?

Beitrag von ImperialChief am Do 20 Nov 2014, 14:55

Ich weiß nicht ob es in einem der Links schon mal genannt wurde - aber gib doch mal in Google "vallejo water effects" ein.
Mit den Pasten und dem Still water habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht !
Gruss

Andy
avatar
ImperialChief
Mitglied
Mitglied

Laune : Meistens Gut !

Nach oben Nach unten

Re: Welches Material für Wasserdarstellung ?

Beitrag von rc-radi am Do 20 Nov 2014, 16:09

Bescheidene Frage :
Wäre das evtl. ´ne Lösung, was jetzt das Wasser / Meer angeht :

>>>> https://www.der-lustige-modellbauer.com/t22260-das-stammtisch-kutterchen

Seite 1 des BB....

Hergestellt aus diesem Material:
Code:
http://www.soudal.com/soudalweb/productDetail.aspx?w=4&p=280&ID=1185
avatar
rc-radi
Modellbaumeister
Modellbaumeister

Laune : Nojaa, ´s bassd scho irchendwie....gell...

Nach oben Nach unten

Re: Welches Material für Wasserdarstellung ?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten