Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Neubau Bugsier 9, 1:25

Seite 5 von 17 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11 ... 17  Weiter

Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von Pirxorbit am So 14 Dez 2014, 12:45

Hallo Eggi,
guck hier auch interessiert zu... sieht spannend und vielversprechend aus. Deine Metallarbeiten sind echt klasse. Währe es nicht möglich vor dem Getriebeteil ein Quer-Schott einzubauen. Die Antriebswellen sind ja sowieso schon weit oben und solle wieder erwarten Wasser eindringen würde nicht das ganze Schiff volllaufen. Ich hab gesehen das es sogar kleine Lenzpumpen gibt die bei Bedarf anspringen.

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am So 14 Dez 2014, 13:19

Für diesen Notfall habe ich den großen Kiel, da kommt eine kleine Pumpe mit Schwimmerschalter hin. Denke aber, das durch die jeweils zwei Wellendichtringe je Kocker nicht viel Wasser rein kommt. Und wenn die mal alt werden, kann ich alles auseinander nehmen und die Ringe auswechseln. Aber da hast du recht Steffan, eine Sicherheitseinrichtung sollte da sein.
schleppi
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am Fr 19 Dez 2014, 17:55

Jetzt habe ich die Antriebstechnik soweit fertig, im Handbetrieb läuft alles schon sehr gut.
Habe die Getriebemotoren für den Steuerungsantrieb auch eingebaut und über Zahnriemen mit den Antrieben verbunden. Die Zahnriemen bekommen noch kleine Spannräder für den spielfreien Lauf. Die Kegelräder will ich noch für gute Dauerschmierung kapseln, bin mir aber da noch nicht im klaren aus welchem Material ich das mache.

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p73

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p74

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p75

und so sieht es nun von der Unterseite aus, leider noch ohne Kortdüsen

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p76

nach den Weihnachtstagen wird dann wohl der erste Probebetrieb unter Strom stattfinden
schleppi
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von John-H. am Fr 19 Dez 2014, 18:38

Datt sieht richtig gut aus Eggi! Bravo
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am Fr 19 Dez 2014, 19:13

Danke für das Lob John ! Ist aber auch richtig viel Arbeit für nötig, die Freude ist dann um so größer, wenn das geplante hin haut. Habe dafür auch einiges Neuland betreten müssen.
schleppi
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von T-Rex 550 am Fr 19 Dez 2014, 21:55

ja na hallo , wie geil ist das denn ?? Cool
T-Rex 550
T-Rex 550
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am Sa 03 Jan 2015, 20:01

Nun sind die beiden Pottantriebe so weit fertig, nur die Kortdüsen fehlen leider noch, aber die können jederzeit angebaut werden.
Unter der Rumpf sieht das so aus:

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p10

Oben habe ich den Antriebsteil noch mal verändert, das heißt die Getriebemotorenantriebe für die Pottsteuerung durch starke Servos ( 15kg Stellkraft mit kugelgelagerten Metallgetriebe ) ersetzt.

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p11

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p12

Die Verbindung zu den Antriebsmotoren für den Schraubenantrieb erfolgt über Doppelkardangelenke und eine dreifach Kugelgelagerte Welle, die in den nächsten Tagen eingebaut werden kann.

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p13

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p14
schleppi
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von Kapitän Odin am Sa 03 Jan 2015, 20:09

Sieht ja schon Schick aus eine Kraftmaschine Bravo
Kapitän Odin
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am Sa 03 Jan 2015, 20:14

Danke Thorsten...ne Kraftmaschine brauche ich ja für das Teil wirklich. Den Antrieb hätte ich sicher auch modellbaumäßiger anders anlegen können, aber im Original ist der Antrieb eben so über die Wellen.
schleppi
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von T-Rex 550 am Sa 03 Jan 2015, 20:53

Sehr gelungen Very Happy
T-Rex 550
T-Rex 550
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von John-H. am Sa 03 Jan 2015, 21:50

Die Bilder geben die eigentlichen Dimensionen nicht wieder,
ich habe mir das ganze Gewerkel heute mal in Natura ansehen dürfen.

Ich kam aus dem Staunen nicht mehr raus, erstmal wird man regelrecht von der Größe des Rumpfes erschlagen, denn wenn man sich nen Zollstock nimmt weiß man zwar wie 130x40 cm aussehen, wenn man den Rumpf dann aber in 3D sieht ist er schon riesig!

Auch die Verarbeitung des Rumpfes ist wirklich Klasse geworden, Eggi hat da wirklich alle Erfahrungsregister gezogen. Bravo

Der Antrieb, ja ich habe ne Weile den Mund nicht zu bekommen, das ist wirklich feinste Handwerkskunst, die Potts sind wirklich bis ins kleinste durchdacht und auch Scale detailiert.

Hätte ich einen Hut aufgehabt, ich hätte ihn gezogen.

Ich hoffe es geht in der Arbeitsweise weiter, und dir fallen keine weiteren Steine in den Weg, Eggi,
dann wird das bald ein sehr, sehr schönes Modell! Bravo
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am Sa 03 Jan 2015, 22:04

Danke für die tolle Beurteilung John,
gut das mich hier niemand sieht, wie rot werde...lächel. Und Steine ( die ganz sicher nicht mir dem Modellbau zu tun hatten ) sind ja nun hoffentlich weitestgehend weg. ich gebe mir alle Mühe, im gleichen Stiel weiter zu machen
schleppi
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am So 04 Jan 2015, 17:52

Nachdem nun die Schotteleinheit gut passte, habe ich heute die nun den Lagerbock für die Elektromotoren gebaut und die Wellen dazwischen eingepasst

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p15

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p16

Für die Wellen muss ich natürlich noch je zwei Wellenlager und den entsprechenden Unterbau herstellen, passende gibt es leider nicht zu kaufen.
schleppi
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von Nordlicht am So 04 Jan 2015, 18:28

Hallo Eggi
An deinem Modell gibt es  nichts zu rütteln. Aber eine Frage hab ich doch. Du hast zwei Kardangelenke eingebaut pro Welle. Hast du keine Bedenken, das das zu laut wird?
Nordlicht
Nordlicht
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von Pirxorbit am So 04 Jan 2015, 19:27

Hi Eggi,
die Antriebseinheit sieht sehr seriös aus... Auch wenn ich davon nichts, oder fast nichts verstehe. Etwas wundern tut mich der Verlauf der Wellen, oder hängen die nur runter, weil die Lager noch fehlen? Dachte Du könntest es einfacher mit normalen Kardangelenken machen. Jetzt musst Du die Welle extra lagern... würde es nicht ohne die Doppelgelenke auch funktionieren? also wie gesagt nur so ein erster Gedanke von mir als Schiffs-Antrieb-Laie....

LG Steffan
Pirxorbit
Pirxorbit
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am So 04 Jan 2015, 19:32

Du hast recht, die Welle hängt nur so drin und muss noch gelagert werden. wie auf dem Bild noch würde nichts gehen. Wenn die Welle richtig in Kugellagern gelagert ist wird es mit den Doppelkardangelenken auch recht ruhig laufen
schleppi
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von John-H. am So 04 Jan 2015, 19:39

Hallo Eggi, wenn ich die Bilder sehe wird mir Angst und Bange. affraid

Sicher es ist noch alles lose, aber der Knickwinkel der Kupplungen macht mir schon etwas Angst.

Kannst du die Motoren nicht "etwas" höher setzen und dann nach hinten kippen,
so das sich die Motorwelle in einen besseren Winkel zur Antriebseinheit hebt Question
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am So 04 Jan 2015, 20:22

John, keine Angst. Wenn die Wellenlager eingebaut sind , bleibt nur ein ganz flacher Winkle( etwa 6 grad ) . So wie die jetzt hängen, würde echt nix gehen. Momentan sieht das echt wie ne Hängematte aus, hätte das Bild nicht rein tun sollen, denke ich
schleppi
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am So 11 Jan 2015, 13:31

Etwas ist nun weiter gegangen, habe die Unterstützungen und Führungen für die Antriebswellen angefangen.  An den enden der Träger müssen nun noch die Passtücke eingelötet werden.
Die Wellenhalter auf dem Aluträger sind nach Erfordernis selber gefräst und alle mit Kugellagern versehen, eben alles für den leichten leisen Lauf.

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p17

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p18

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p19

und zu allem Glück sind die Kortdüsen gestern endlich angekommen, hier die erste "Anprobe"
Alles passt und sie lassen ich auch problemlos um 360 Grad drehen

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p20

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p21

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p22

Jetzt ist natürlich das Montieren der Kortdüsen und die endgültige Montage aller Anriebsteile angesagt
schleppi
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von guggitromp am So 11 Jan 2015, 14:25

Das gefällt mir sehr gut!!
guggitromp
guggitromp
Skalpell-Künstler
Skalpell-Künstler


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von John-H. am So 11 Jan 2015, 14:28

Die Wellen Lagerung sieht abenteuerlich aber stimmig aus! Bravo

Auch die Kord´s sehen super aus! Bravo
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von kaewwantha am So 11 Jan 2015, 15:21

Hallo Eggi,
das sieht super aus was Du hier zeigst.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von Kapitän Odin am Mo 12 Jan 2015, 00:23

Hallo Eggi,

ja so wie John schon sagte, aber das ganze muss ja auch gehalten werden und so lange
alles leicht läuft ist doch alles im grünen Bereich.


Ist schon sehr Imposant und Mächtig

Kapitän Odin
Kapitän Odin
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von schleppi am Sa 17 Jan 2015, 17:05

Endlich habe ich die Montage der Kortdüsen hin bekommen. Nach einigen Versuchen in unterschiedlicher Art ( Alu- Massiv / Messingkonstruktion ) bin ich bei der Messingkonstruktion hängen geblieben, lässt sie doch mehr Möglichkeiten für die spätere Feinjustierung  und etwas leichter sieht sie auch aus.

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p23

Die Fußplatten der Träger aus 2mm Messingblech sind hart aufgelötet und mit jeweils vier M2 Stahlschrauben/ Zylinderkopf/ Imbus befestigt. Auf den Bildern sind noch nicht alle Schrauben drin, aber die Schraube dreht sich klaglos ohne anschleifen bei nur etwa o,5 mm umlaufenden Spiel. Und um 360 Grad lässt sich der Antrieb auch problemlos drehen ( 2mm Luft an der engsten Stelle)
Und so sieht das ganze jetzt aus:

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p24

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p25

Die obere Alterung habe ich aus massiven Alu gefräst, werde ich aber wohl noch durch ein gleichartiges Messingteil ersetzen, passt einfach besser dazu, finde ich

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p26

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p27

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 K640_p28

Bleibt nun die zweite Seite noch zu bauen und dann geht es drinnen weiter
schleppi
schleppi
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von John-H. am Sa 17 Jan 2015, 18:46

Na datt hast du doch tadellos hin bekommen Eggi! Bravo
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin


Nach oben Nach unten

Neubau Bugsier 9, 1:25 - Seite 5 Empty Re: Neubau Bugsier 9, 1:25

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 17 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11 ... 17  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten