Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von kaewwantha am Do 21 Aug 2014, 21:07

Hallo Wolfgang,
vielen Dank für Dein Lob.
Das ist für mich ja die zweite Bismarck, ich sollte nur mal die eigentliche Bismarck endlich fertig bringen.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von providereMS62 am Do 21 Aug 2014, 22:22

Helmut, Eile mit Weile; in der Ruhe liegt die Kraft!  Wink
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber

Laune : ...wenn sie noch besser wäre, dann wäre es kaum auszuhalten!

Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von a99misterx99 am Mi 27 Aug 2014, 00:14

Hallo erst mal mal ne Frage hatte die Tirpitz nicht einen anderen Kiel. Der wurde doch zum Nordatlantik Kiel umgebaut

mfg andreas
avatar
a99misterx99
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von providereMS62 am Mi 27 Aug 2014, 11:24

Hallo Andreas,

zu deiner Frage habe ich mal folgendes recherchiert:

Zwischen der Bismarck und der Tirpitz bestanden geringe bautechnische Unterschiede. Der auffälligste davon war der bei der Tirpitz bis an den Rand des Oberdecks vorgezogene Aufbau zwischen den beiden hinteren Türmen der Mittelartillerie. Deshalb konnten die Hauptkräne der Tirpitz anders als auf der Bismarck nicht auf dem Oberdeck, sondern auf dem so entstandenen darüber gelegenen Deck aufgestellt werden. Hinter diesem Vorsprung wurden dann im Herbst 1941 nach der Verlegung nach Norwegen die dort noch von den während des Unternehmens „Weserübung“ 1940 gesunkenen Zerstörern vorhandenen Torpedo-Vierlingssätze als Zusatzbewaffnung installiert; eine Bewaffnung, die auf der Bismarck nicht vorhanden war. Das zusätzliche Gewicht erhöhte die Verdrängung der Tirpitz und ihren Tiefgang, so dass sie um knapp 1.000 t schwerer war als ihr Schwesterschiff. Damit war die Tirpitz das größte je fertiggestellte deutsche Kriegsschiff.

Nach Beginn der Bauarbeiten am Schwesterschiff Bismarck wurden noch Änderungen vorgenommen, die in die Konstruktion der später begonnenen Tirpitz einfließen konnten. Diese Verbesserungen betrafen vor allem die Bunkerzellen im Schiffsrumpf, die anders aufgeteilt waren. Dadurch konnte die Tirpitz mehr Treibstoff mitführen als die Bismarck. Bei der Bismarck konnten diese Änderungen nicht mehr berücksichtigt werden, da ihr Bau bereits zu weit fortgeschritten war.

Bei der Tirpitz waren auch die beiden achteren Flak-Leitstände, die sich hinter dem Großmast befanden, durch kugelförmige Hauben aus Kunststoff wettergeschützt. Auf der Bismarck sollten diese Hauben nach Abschluss des Unternehmens „Rheinübung“ in einem der besetzten französischen Atlantikhäfen eingebaut werden, wozu es durch den Totalverlust der Bismarck nicht mehr kam.


Ich hoffe, dass dir das weiterhilft!
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber

Laune : ...wenn sie noch besser wäre, dann wäre es kaum auszuhalten!

Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von Nordlicht am Mi 27 Aug 2014, 21:10

Hallo Michael
Ich denke mal, der Andreas schmeist da was durcheinander. Nicht der Kiel wurde geändert, sondern bei der Bismarck der Bug. Die hatte nämlich beim Stapellauf einen senkrecht abfallenden Bug, der dann wieder abgetrennt wurde und durch den dann sogennannten ATLANTIKBUG ersetzt wurde.
Nordlicht
Nordlicht
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von providereMS62 am Mi 27 Aug 2014, 21:56

Hallo Wolfgang,

stimmt!

Hab noch folgendes gefunden:

Der endgültige Entwurf sah ein 250,50 m langes Schiff vor, das eine im deutschen Schiffsbau noch nie da gewesene Breite von 36,00 m aufwies. Der Tiefgang war wegen den Kanälen auf 10 m begrenzt worden und belief sich auf ca. 9,50 m. Die 138.000 PS starke Antriebsanlage war eine Hochdruck-Heißdampfanlage (ähnlich Scharnhorst-Klasse), die das Schiff auf bis zu 29 kn beschleunigen sollte. Da man außenpolitische Konflikte vermeiden wollte, gab es die strenge Weisung, dass das rund 42.000 t schwere Schiff nur als 35.000 ts Schiff bezeichnet werden durfte. Am 1. Juni 1936 wurde die Bismarck und am 24. Oktober 1936 die Tirpitz auf Kiel gelegt. Sie waren bei ihrer Kiellegung noch mit dem für damalige Zeit üblichen fast senkrechten Bug geplant. Erst nachdem sich die damit behafteten Probleme bei der Probefahrt der Gneisenau zeigten, wurde der Atlantikbug eingeplant. Dennoch erhielten beide Schiff den neuen Bug noch rechtzeitig vor Indienststellung. Dank der massiven Beschleunigung der Bauarbeiten durch eine starke Erhöhung der Zahl von Arbeitskräften, konnte die Bismarck am 14. Februar 1939 zu Wasser gelassen werden und am 24. August 1940 folgte die Indienststellung. Nach nur vier Jahren und zwei Monaten Bauzeit war die Bismarck somit drei Monate vor dem ursprünglichen Zeitplan bei der Marine. Die Tirpitz lief am 1. April 1939 vom Stapel und wurde nach vier Jahren und vier Monaten in Dienst gestellt. Mit Baukosten von 196,8 Mio. (Bismarck) und 181,6 Mio. (Tirpitz) Reichsmark zählten sie nicht zur den größten Kriegsschiffen der Kriegsmarine, sondern auch zu den teuersten.
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber

Laune : ...wenn sie noch besser wäre, dann wäre es kaum auszuhalten!

Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von a99misterx99 am Mi 27 Aug 2014, 23:19

ok also gab es jetzt einen unterschied zwischen den rümfen der beidsen schiffe


???????

mfg andreas
avatar
a99misterx99
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von John-H. am Mi 27 Aug 2014, 23:24

Vom Rumpf her eher nicht,
Unterschiede gab es eher in der Bewaffnung,
da waren auf der TIRPITZ noch zusätzliche Waffen an Bord.

Kann man aber alles auf den betreffenden Seiten nachlesen! Wink

Schau mal hier:

Code:
http://www.bismarck-class.dk/
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von kaewwantha am Do 28 Aug 2014, 18:50

Hallo Andreas,
vom Rumpf her ist die Tirpitz um 500 mm länger als die Bismarck, aber das fällt in dem Maßstab nicht mehr auf. Ansonsten sind mir keine Unterschiede bekannt was den Rumpf betrifft. Die Hauptänderungen betreffen die Aufbauten und vor allen Dingen die Bewaffnung.
Hier mal der Link zur Tirpitz
Code:
http://de.wikipedia.org/wiki/Tirpitz_%28Schiff%29
Und hier zur Bismarck
Code:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bismarck_(Schiff,_1939)
Ich hoffe ich konnte Dir helfen.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von a99misterx99 am Do 28 Aug 2014, 20:04

HAllo

Vielen dank für die informationen. Da ich selber die Bismarck und die Ju 87 G2 baue und ich von mehren leuten aus den modelbauverein meiner ordsgruppe gehört habe das der rumpf anderest ist zur tirpitz

mfg andreas
avatar
a99misterx99
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von kaewwantha am Do 28 Aug 2014, 20:39

Hallo Andreas,
es könnte höchstens sein, dass Wassereinlässe und die Auslässe im Unterwasserschiff anders angeordnet sind. Aber da habe ich keine Unterlagen drüber. Die sieht man sowieso nach dem lackieren fast nicht mehr und im Wasser schon gleich gar nicht.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von providereMS62 am Do 28 Aug 2014, 21:42

Hallo Andreas,

kann jetzt dein Nachfragen nicht ganz nachvollziehen - steht doch alles in meiner 2. Antwort, oder? scratch
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber

Laune : ...wenn sie noch besser wäre, dann wäre es kaum auszuhalten!

Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von a99misterx99 am Do 28 Aug 2014, 21:47

Hallo Michael

ja ist jetzt alles geklärt war nur verwirrt wegen den kiel aber der wurde ja bei beinen schon geändert gebaut damit ist meine frage geklärt
avatar
a99misterx99
Mitglied
Mitglied


Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von providereMS62 am Do 28 Aug 2014, 22:00

Wäre doch gelacht, wenn wir nicht alle Klarheiten beseitigen und am Ende kein Dunkel ins Licht bringen könnte!? Wink Ich hoffe, ich habe hier jetzt nichts verwechselt... scratch
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber

Laune : ...wenn sie noch besser wäre, dann wäre es kaum auszuhalten!

Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von kaewwantha am Mi 03 Dez 2014, 20:43

Hier mal wieder ein Update.

Nachdem die erste Beplankung fertig war, wurde alles geschliffen und die gröbsten Spalten und Unebenheiten gespachtelt. Als der Spachtel ausgehärtet war wurde dann alles nochmal verschliffen. Anschließend habe ich das Resinteil für die dritte Welle durchgebohrt. Leider ist auch dieses Mal wieder das Resin am Wellenausgang beim bohren ausgebrochen. Das musste dann nach der Montage des Steven Rohres verspachtelt werden. Dann wurden alle drei Resinteile am Rumpf festgeklebt. Anschließend wurde die zweite Schicht der Beplankung angebracht. Danach wurde im Bereich des Bugs und dem Heck schon die Decksteile aufgeklebt.

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Tirpitz%20033
Bild 33 Das Mittlere Resinteil mit der zweiten Beplankung.

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Tirpitz%20034
Bild 34 Das eingebaute dritte Stevenrohr.

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Tirpitz%20035
Bild 35 Die angefangene zweite Beplankung mit den Sperrholzteilen für die Rumpfgitter und den Schlingerkielen

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Tirpitz%20036
Bild 36 Die zweite Beplankung im Bereich des Bugs

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Tirpitz%20037
Bild 37 Die Gitterteile und der Schlingerkiel

Wird fortgesetzt.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von kaewwantha am Mi 03 Dez 2014, 20:52

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Tirpitz%20038
Bild 38 Das Gitterteil und der Schlingerkiel.

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Tirpitz%20039
Bild 39 Das aufgeklebte Deck am Bug

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Tirpitz%20040
Bild 40 Das aufgeklebte Deck im Heckbereich und das eingebaute dritte Stevenrohr

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Tirpitz%20041
Bild 41 Das hinterste Resinteil zu abschloss des Hecks

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Tirpitz%20042
Bild 42 Das Resinteil am Bug. und die fertige Beplankung

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Tirpitz%20043
Bild 43 Der Rumpf mit allen angeklebten Resinteilen

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Tirpitz%20044
Bild 44 Das Heck mit der fertigen zweiten Beplankung

Wird fortgesetzt.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von John-H. am Mi 03 Dez 2014, 20:55

Dashast du sauber hin bekommen Helmut! Bravo
John-H.
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von Gast am Mi 03 Dez 2014, 21:00

Sieht wirklich ganz klasse aus, bin begeistert.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von kaewwantha am Mi 03 Dez 2014, 21:11

Hallo John und Stephan,
vielen Dank für das Kompliment.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von Nordlicht am Mi 03 Dez 2014, 21:24

Hallo Helmut
Ich gehe mal davon aus, das es ein RC-Modell wird. Warum hast du den Rumpf nicht mit G4 gegen jeden Verzug und Durchfeuchtung bearbeitet? Ich habe es seinerzeit bei meiner Bismarck gemacht. Es gibt bis heute keinen Verzug im Rumpf.
Nordlicht
Nordlicht
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von kaewwantha am Mi 03 Dez 2014, 22:06

Hallo Wolfgang,
ja es wird ein RC-Modell. Ich kann in der Wohnung solche Lösemittel haltige Lacke nicht einsetzen, da bekomme ich Probleme mit meiner Frau die hat eine Allergise Reaktion darauf. Deswegen habe ich meine kompletter Rümpfe bisher alle mit Wasserfesten Holzleim innen und außen behandelt. Da hat sich bisher auch noch nichts verzogen.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von Nordlicht am Do 04 Dez 2014, 12:37

Hallo Helmut
Sowas kann man nicht in der Wohnung machen, aber draussen.
Mit wasserfestem Leim hab ich so meine Zweifel. Was ist zwischen der Beplankung? Und mit Temperaturschwankungen, die du auf dem Wasser hast? Ich hätte es so nicht gemacht, aber das ist meine Meinung.
Nordlicht
Nordlicht
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von Sigmund am Do 04 Dez 2014, 14:08

Ich staune immer wieder wie ihr Schiffebauer diese Beplankung so hinbekommt.
Sigmund
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von Nordlicht am Do 04 Dez 2014, 14:17

Sigmund schrieb:Ich staune immer wieder wie ihr Schiffebauer diese Beplankung so hinbekommt.

Sigmund, das ist gar nicht so schwierig. Nur muss wie bei jedem anderen auch die Vorarbeit stimmen, dann geht es fast wie von alleine.
Nordlicht
Nordlicht
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von kaewwantha am Do 04 Dez 2014, 18:03

Hallo Sigmund,
da kann ich dem Wolfgang nur recht geben, wenn sauber vorgearbeitet hat dann geht es fast wie von selbst. Man muss halt immer nur geduldig warten bis der Leim getrocknet ist.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200 - Seite 3 Empty Re: Bau der Tirpitz aus der Hachette Bismarck Heftserie 1/200

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten