Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Landschaftliches Diorama

Seite 5 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von temmes am Do 23 Okt 2014, 00:52

Harleyman schrieb:
Sie, Monster High Fan-Mamas Freund Modellbauer & Bastler. Ob ich Ihr was Bauen kann, was keiner Ihrer Freundin haben-also ein Sonderauftrag (also ehrlich, kann man bei solch einen lieben Mädel da noch NEIN sagen ?)

Oh man, ist das Modell dürr! Kein Wunder das im Spiegel garnichts zu sehen ist, wenn sie davor sitzt!

Aber toll, das du dich von einer Göre (ist im Norden eine gängige Bezeichnung für ein junges Mädchen) so ablenken läßt, das der Trecker wohl auch noch diesen Winter im Freien verbringen muss. Cool Roofl
avatar
temmes
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : eigentlich immer entspannt

Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von Glufamichel am Do 23 Okt 2014, 09:54

temmes schrieb:
Aber toll, das du dich von einer Göre (ist im Norden eine gängige Bezeichnung für ein junges Mädchen) so ablenken läßt, das der Trecker wohl auch noch diesen Winter im Freien verbringen muss. Cool Roofl

Mir gefällt diese Art von Ablenkung Herbert  Beifall  Sieht klasse aus. Den Trecker kann man im Notfall bestimmt beim Nachbarn unterstellen Wink Das sind die Unterbrechungen, welche man gerne beim eigenen Projekt in Kauf nimmt. Und das Mädel freut sich...
avatar
Glufamichel
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von Cpt. Tom am Do 23 Okt 2014, 10:06

Herbert, ich bin begeistert......von Deiner Kapelle und von Deiner "Ablenkung"  dem Bau der Möbelstücker, cooooool.

@temmes
Ob "Göre" bei Euch im Sprachgebrauch gängig ist oder nicht, ich denke Du solltest Deinen Schreibstiel etwas überdenken
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von Harleyman am Do 23 Okt 2014, 11:51

Winker Hello


@temmes
Ob "Göre" bei Euch im Sprachgebrauch gängig ist oder nicht, ich denke Du solltest Deinen Schreibstiel etwas überdenken



Gör
Gör Worttrennung: Gör [schmutziges, unartiges] Kind [vorwitziges, freches kleines] Mädchen Synonyme zu GörFrechdachs

Dies zu beurteilen- dieses Recht bleibt der Mutter vorbehalten !

Lg, Herbert
avatar
Harleyman
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von Harleyman am Do 23 Okt 2014, 12:11

Hallo Thomas

Das mit der >Göre< wurde schon angesprochen!
Fenster-Hausaufgabe nicht richtig gemacht!

kaewwantha schrieb:
... Auch die Fenster sehen Klasse aus.
Dem kann ich leider nicht zustimmen. Mir sind sie nicht durchsichtig genug. Bleiglasfenster sind zwar farbig, aber immer noch durchsichtig, so das man von außen auch die Madonna gut erkennen kann.

Auf dem Land erstens nicht üblich, zweitens kamen sie später in Verwendung-und zwar im Jugendstil. Und meine Kapelle ist kein Jugendstil Bauwerk. Und wozu durch ein Fenster gaffen, wenn man es begehen kann, und sich von innen alles ansehen kann ?

Lg, Herbert
avatar
Harleyman
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von Lützower am Do 23 Okt 2014, 15:33

Hallo Herbert,

deine Arbeiten haben mir bisher alle sehr gefallen. Ob Remise, Wekstatt oder Kapelle. Nun kommt da jemand und hat nach 5 Tagen Mitgliedschaft im Forum nichts Besseres zu tun, als andere Forumskollegen zu kritisieren. Mach dir nichts draus! Die Bezeichnung "Göre" hat mich als "Nordlicht" schon sehr verwundert. Denn das ist in Hamburg auch ziemlich herablassend.
avatar
Lützower
Forenurgestein
Forenurgestein

Laune : überwiegend gut

Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von temmes am Fr 24 Okt 2014, 00:48

temmes schrieb:

Oh man, ist das Modell dürr! Kein Wunder das im Spiegel garnichts zu sehen ist, wenn sie davor sitzt!

Aber toll, das du dich von einer Göre (ist im Norden eine gängige Bezeichnung für ein junges Mädchen) so ablenken läßt, das der Trecker wohl auch noch diesen Winter im Freien verbringen muss. Cool Roofl

OH! Mann jungs und Mädels,

ich dachte ich bin hier im LUSTIGEN Modellbauer, wo nicht gleich jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird. Wenn ihr meinen beitrag vollständig gelesen hättet, wüsstet ihr auch, das ich nicht das liebe Mädchen im Arm eines alten Rockers gemeint habe, sondern die doch "gewöhnungsbedürftige" Puppe vor dem Spiegel oder in der Badewanne.

"Nichts wird so heiss gegessen, wie es auf den Tisch kommt." Oder anders gesagt, man sollte manchmal darüber nachdenken, was der andere meinen könnte. Ich verstehe inzwischen auch, das zwischen den Zeilen zu lesen, hier nicht gewünscht wird. Aber das ich keine Kritik äussern darf (die auch mit Vorschlägen untermauert sind), das passt mir garnicht. Nur Lobhudeleien liegen mir nicht!
Wenn der Harleyman erklärt, das es nicht feiner gewollt ist, dann kann ich auch damit leben, es ist schließlich sein Modell! Aber es gibt eben auch andere User, die der Beitrag interessiert, die sich sagen: "Nee so würde ich es nicht machen, aber wie geht es anders?"

Bis sich die Situation hier beruhigt hat, werde ich den Bericht mit einem Fernglas verfolgen, denn was der Herbert da auf die Beine stellt, interessiert mich schon sehr!
avatar
temmes
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter

Laune : eigentlich immer entspannt

Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von Cpt. Tom am Fr 24 Okt 2014, 09:37

Thomas Thomas,

was soll man da am besten antworten........Hmmmmmmm.........ich hab's......!!

Du machst es uns im Moment nicht leicht bei Dir zwischen den Zeilen zu lesen Very HappyVery Happy und das was Du schreibst solltest Du immer aus der Sicht des Lesers sehen und nicht aus der Sicht des Schreibers
Herbert stellt ein Bild mit sich und der Tochter seiner Freundin ein und dann kommt ein Kommentar in dem das Wort Göre kommt, was bitte soll man denn dann zwischen den Zeilen lesen evil or very mad

Thema Kritik,

das ist hier bei uns im Forum natürlich erwünscht, es ist nur schwer von jemandem Kritik anzunehmen der bis jetzt noch nichts von sich gezeigt hat. Mache doch einfach mal ein paar Bilder von Deinen Baustellen und zeige sie uns. Ich würd es klasse finden. Wink Wink

So, jetzt haben wir den Baubericht von Herbert schwer zugesülzt und wir sollten jetzt wieder zu seinem hervorragenden Dio zurückfinden.
avatar
Cpt. Tom
Allesleser
Allesleser

Laune : In meiner Werft immer gut

Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von Sigmund am So 26 Okt 2014, 14:08

Hallo Herbert.
Ob Zimmermann, Maurer, Tischler oder Bauer - du schlüpfst in jede Berufsgruppe und setzt das Können gekonnt um in deinem Modell.
Und Bianka wird begeistert sein von der Monster-High Puppenstube.
avatar
Sigmund
Lupenbesitzer
Lupenbesitzer

Laune : Sternbild Skorpion - noch weitere Fragen?

Nach oben Nach unten

wieder zurück !

Beitrag von Harleyman am Di 29 Dez 2015, 01:04

Erstmal möchte ich mich bei meiner Fan Gemeinde aufrichtig für mein fernbleiben Entschuldigen. Kam auch für mich auch sehr überraschen, das ich durch ein gesundheitliches Problem aus der bahn flog.
Diagnose meines Arztes: Managerkrankheit
Unter Managerkrankheit (auch in der Schreibweise Manager-Krankheit) oder Unternehmerkrankheit versteht man seit Anfang der 1950er Jahre die Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems infolge dauernder körperlicher und psychischer Überbeanspruchung und dadurch verursachter vegetativer Störungen (besonders bei Menschen in verantwortlicher Stellung).Die zur einer Depression über ging!
Auslöser war ein Auftrag bei einer Kundschaft die mir sehr am herzen lag-die mich bat, den Garten umzubauen und neu zu gestallten. war eigentlich für mich ein normaler Auftrag, eingeplant 2 Wochen höchstens Verzug mit der Fertigstellung. Nur dort ging alles schief was nur schief gehn könnt-mehr regen als Sonnentage, die Lieferungen klappten nicht, zwei Bagger fielen aus usw. und ich bin es gewöhnt, in allem mein bestes zu geben-aber 7 Wochen Verzug ging mir sehr nahe. Black out - zusammenbruch, nichts ging mehr. Frühjahr 6 Wochen Reha-jetzt Kämpfen wir uns mit kleinen schritten wieder zurück, ebenso zu dem schönen Hobby dem Modellbau. Nach dem Motto: einmal ein Modellbauer-immer ein Modellbauer.

In diesem sinne Grüßt Euch alle, Herbert
avatar
Harleyman
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

In kleinen Schritten wieder zurück !

Beitrag von Harleyman am Di 29 Dez 2015, 01:38

Winker Hello
Bau einer alten Marktwaage! Der Bausatz:

der zusammenbau

die bemalung

im einsatz

Kommt auch in diesem Diorama zum Einsatz, den Farmer Joe macht auch Hofverkauf-sucht aber noch ein Marktweib Massstab
Der Lanz Bull Doog ist dann die nächste Bauvorstellung.

Lg, Herbert
avatar
Harleyman
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von JesusBelzheim am Di 29 Dez 2015, 02:29

Die Marktwaage sieht klasse aus Herbert Bravo

Und Ich Wünsche dir weiterhin gute Besserung, damit du bald wieder der alte bist Freundschaft
avatar
JesusBelzheim
Moderator
Moderator

Laune : Gut

Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von Gast am Di 29 Dez 2015, 03:38

Hallo Herbert !Erstmal wünsche ich Dir gute Besserung.Den beruflichen Streß hab ich glücklicherweise immer gut bewältigt mit meinem Hobby und Familie im Rücken.
Zum Zweiten gefällt mir die DEZIMALWAAGE sehr,ich hatte vor 1960 in unserer Drogerie damit zu tun,heute kennt solch"Möbel" kaum noch jemand,nur noch in Museen zu sehen.
Und nun zum Dritten:ich hatte in meinem alten Forum einem Hamburger mit einem hamburger Schnack zur Seite gestanden,da flogen die Fetzen,denn die süddeutschen Kollegen konnten unsere Redewendungen nicht richtig deuten oder wollten nicht.Kurz:ich bin hier gelandet.
Also Leute,das Wort "Göre" oder "Schietbüdel"oder "Mors" haben hier einen besonderen Wert,zerfleischt also nicht gleich einen Neuen....

edmondo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von Harleyman am Di 29 Dez 2015, 07:45

Erstmal Danke für Eurer netten Komis Willkommen . Als ich mich hier wieder zurück gemeldet habe, hatte ich etwas bedenken-ob ich inzwischen nicht als Forumleiche gelöscht wurde (durch die lange Abwesenheit). Erleichterung, Tratt nicht ein !

.Den beruflichen Streß hab ich glücklicherweise immer gut bewältigt mit meinem Hobby und Familie im Rücken. Hatte ich auch, Edmondo-ist aber  keine 100%ige sicherheit. Nistet sich still und heimlich in einem ein, und dann bedarf ist nur einen Auslöser-und es kracht, der mist ist da. Auch ein Gesund lebender Mensch ist sich zbs nicht sicher vor Krebs. Kommt auch still und heimlich, entweder man kommt selbst darauf, oder der Artzt-in der hoffnung, es ist nicht zu spät für eine Behandlung.
avatar
Harleyman
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von Harleyman am Di 29 Dez 2015, 08:18

Nun zu meinem Lanz Bulldog. Als Schrott Leiche in die Landschaft wollte ich ihm auch nicht stellen, er sollte noch was zu nutze sein. also Schweisste Joe einen  unterbau in Stahl zusammen. Aus Messing was zusammen zu Löten kam nicht in frage, wär zu teuer geworden-also wurdet er in Plastik gemacht (nach dem bemalen kein unterschied mehr, ob er in Messing oder Plastik gemacht wurdet).

Auf welchen ein Pfostenbelag aufgelegt wurdet

Stellprobe

Auf dem da gestellten Stahlrahmen erfolgte der aufbau für die Lichtmaschine

Das war es mal zum ersten-Fortsetzung folgt (wen nicht im alten Jahr, dann im neuem Jahr Grinsen

Lg, Herbert
avatar
Harleyman
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von bahnindianer am Di 29 Dez 2015, 08:40

Hallo Herbert,

schön Dich wieder an Bord zu haben. Ich habe es hier bisher noch nicht erlebt, dass einer wegen Abwesenheit gelöscht wurde. Kann ich mir auch nicht vorstellen. Ich müsste selbst dann ja schon einige Male gelöscht worden sein. Dir weiterhin gute Besserung.

Doch nun zu Deinem Bastelobjekt. Bitte erzähl mal etwas mehr zu der Waage. Woher kommt der Bausatz? Wie verklebt? Mit was so großartig bemalt?

Ich habe ein Vorbild dieser Waage im Original bei mir im Treppenhaus stehen. Es sei mir erlaubt hier mal kurz drei Originalfotos einzustellen um zu zeigen wie a) das Modell sehr realistisch ausgeführt wurde und b) wie wirklichkeitsgetreu es gebaut und bemalt wurde.

Eine saubere Arbeit. Danke fürs zeigen.







Gruß Georg
avatar
bahnindianer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von Frank Kelle am Di 29 Dez 2015, 10:09

Willkommen zurück!!
Wie Georg schon schrieb: ich lösche nicht wegen "Inaktivität", da ich selber nur zu gut weiss, wie das Leben manchmal mit einem spielt. Wie heisst es so schön (und passend) in einem Lied von Peter Fox: Gott hat einen harten linken Haken.

Freue mich wirklich, das es mit Deinem Dio nun weitergeht!
avatar
Frank Kelle
Admin
Admin

Laune : La la huppsa

Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von Gast am Di 29 Dez 2015, 10:14

Danke für die Waagenbilder.Kleine Erklärung:bei dieser DEZIMALWAAGE wurde vorne immer nur ein Zehntel Gewicht der zu wiegenden Masse aufgelegt.

edmondo

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von Harleyman am Di 29 Dez 2015, 14:09

Winker Hello
Danke für die Bilder, Georg! Ich weis nicht ob du jetzt erst dazu kamst, oder den Baubericht von Anfang an mit verfolgt hast-Aufgefordert habe, alles was mir behilflich ist beim bau, darf hier reingesetzt  werden. Den Bausatz fand ich ich auf EBAY bei meinen top Händler
Code:
http://www.baumann-modellspielwaren.de/
, wo ich schon einiges  gekauft habe. Unbemalter Bausatz "Marktwaage" im Maßstab 1:22,5 (85540 B) Artikelpreis 26,75 EUR, + 5,60.-€ Porto.
Der fertig bemalte Bausatz schlägt sich mit Preis:EUR 77,75 (inkl. MwSt.) zu buche.
mit diesen Kleber arbeite ich




Das ganze grundiere ich ich in grau, mischung aus Braun / Schwarz als Untergrund Farbe. Deckfarbe Seiden Matt grün (Revell #48), gehe über das ganze mit Borsten Pinsel, und etwas Lösungsmittel. So entstehen  die Gebrauch spuren (in dem Diorama wird alles in alt gehalten).




Frank Kelle am Di Dez 29 2015, 10:09 Willkommen zurück!!
Danke, man kommt hier gerne zurück weil man sich einfach hier wohl fühlt-eben wie zuhause in einer großen Famlie Smiliekette 3

Lg, Herbert


Zuletzt von John-H. am Di 29 Dez 2015, 14:35 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Direktlink codiert!)
avatar
Harleyman
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von John-H. am Di 29 Dez 2015, 14:43

Hallo Herbert, ich freue mich das du wieder zurück bist! Very Happy

Ich habe dein Dio mit Begeisterung begleitet und freue mich um so mehr das es hier nun weiter geht! Very Happy
avatar
John-H.
Co - Admin
Co - Admin

Laune : Kommt drauf an, aber meist heiter!

Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von bahnindianer am Di 29 Dez 2015, 16:25

Hallo Herbert,

ich bin leider erst jetzt auf Deinen Baubericht gekommen. Ist mir wahrscheinlich irgend wie nicht ins Auge gefallen oder ich habe schlichtweg während meiner Abwesenheitsphase nicht alles so mitbekommen. Ich hätte Dir ganz bestimmt sonst alles was ich an Bilder habe geschickt. Sory dafür - ich gelobe Besserung.

Gruß Georg
avatar
bahnindianer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von Harleyman am Di 29 Dez 2015, 17:18

bahnindianer schrieb:Hallo Herbert,

ich bin leider erst jetzt auf Deinen Baubericht gekommen. Ist mir wahrscheinlich irgend wie nicht ins Auge gefallen oder ich habe schlichtweg während meiner Abwesenheitsphase nicht alles so mitbekommen. Ich hätte Dir ganz bestimmt sonst alles was ich an Bilder habe geschickt. Sory dafür - ich gelobe Besserung.

Gruß Georg

Tztztz, also einen Schulschwänzer Sleep ertapp !  > ich gelobe Besserung < -brave Einsicht, nachsitzen, Hausaufgabe nachholen , zurück auf die Arrow erste seite study . Möchte dann einen Schriftlichen bericht hier vorfinden, ob die Hausaufgabe brav gemacht wurdet- es wird nicht Sleep Klopfkopf

Gruß, Herbert
avatar
Harleyman
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von Harleyman am Di 29 Dez 2015, 18:28

Winker Hello
Ja auch aus Mühl läst sich so einiges machen

Zbs zur Herstellung von Wellblechen-der Motor sollte etwas vor der Witterung geschützt sein

Bemalt

Ersten Pfosten vernagelt ( tolles Arbeitstempo, der belag fängt jetzt schon zu gammeln an) Alter Mann

Gekleckst wurdet bei Wartungsarbeiten auch schon




Gruß, Herbert
avatar
Harleyman
Pinzettenhalter
Pinzettenhalter


Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von kaewwantha am Di 29 Dez 2015, 20:22

Hallo Herbert,
erstmal ein Willkommen zurück.
Zweitens Wünsche ich Dir weiterhin Gute Besserung.
Drittens das neu gebaute sieht wieder hervorragend aus. Vor allen das Wellblech ist von echtem nicht zu unterscheiden.
avatar
kaewwantha
Moderator
Moderator

Laune : Immer zu gut

Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von bahnindianer am Di 29 Dez 2015, 21:22

Herbert,

das nachsitzen ist akzeptiert. Aber dazu noch ein Bericht schreiben? Das ist zuviel Strafe und ich flehe um Gnade. Habe meiner Frau schon gesagt, dass ich mir heute meine Migräne nehme, so kann ich den Bericht genau studieren. Bin dann bereit zum Abfragen auf einem Foren- oder Regional-Treffen im nächsten Jahr.

Gruß Georg

PS.: Wellblech vom feinsten. Aber bitte nicht schummeln und Bilder von einem Original einstellen.
avatar
bahnindianer
Modellbau-Experte
Modellbau-Experte


Nach oben Nach unten

Re: Landschaftliches Diorama

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten