Der lustige Modellbauer
Hallo! Bitte loggen Sie sich ein - oder, falls Sie noch kein Mitglied in unserem Forum sind, würden wir uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüssen zu können!
Bitte beachten Sie: Emailadressen über web.de, hotmail und gmx.net werden vom System nicht mehr akzeptiert. Bitte wählen Sie eine andere Adresse zur Anmeldung.

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Seite 6 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von Gast am So 22 Nov 2015, 11:10

Oh schöne Fortschritte , sieht gut aus . Da hab ich ja noch einiges vor.

Kannst du mal dein flüssigspachtel zeigen ?

Gruß Mario
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von kaewwantha am So 22 Nov 2015, 12:54

Hallo Christian,
das sieht schon sehr gut aus.
Ja nach dem grundieren bin ich auch erschrocken was da noch an Spalten und Löcher waren, die es zu spachteln galt.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von providereMS62 am Mo 23 Nov 2015, 14:55

Hallo Christian,

das sieht richtig dufte aus (!) und den Flüssigspachtel könntest du wirklich kurz zeigen - interessiert mich auch.

Sag' mal, ich habe das Gefühl, dass auf dem viertletzten Bild die oberste Plattform etwas nach links schielt. Dieser Eindruck wird auch durch das letzte Bild aus deinem Beitrag vom 13.10.2015 leider bestätigt. Ich wünsche mir, dass ich mich irre!
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von Darwins Beagle am Mo 23 Nov 2015, 19:09

Hallo Leute,

vielen Dank Freundschaft

@Michael: danke für den Hinweis. Entweder, ich hab das schief verklebt, oder es sitzt nur schief drauf, da es noch nicht auf dem Deck montiert ist. Muss ich auf jeden Fall abklären. Auf Bildern erkennt man manchmal mehr, als wenn man einfach so davor steht Auahahn .

@Mario und Michael: Ich verwende folgenden Flüssigspachtel im Feinheitsgrad 500 und 1000. Kann man über die Bucht bestellen Wink

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1020

Hier meine kleinen Fortschritte:

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1021

Baut ihr eigentlich auch die HOOD??? Ich habe heute das ABO geordert, da ich bei solchen Schiffen einfach nicht anders kann

Bis bald und AHOI Kaffeetrinker



Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von providereMS62 am Di 24 Nov 2015, 09:31

Hallo Christian,

das kann jedem von uns passieren und dafür sind die Bauberichte u.a. auch gedacht. Vielen Dank für die Abbildungen!
Die Hood baue ich nicht - vielleicht irgendwann einmal.
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von Darwins Beagle am So 06 Dez 2015, 15:56

Hallo Leute,

bei mir ging es in großen Schritten voran. Mittlerweile bin ich bei Ausgabe 136 angelangt. Doch in den letzten Ausgaben geht erst so richtig die Post ab.
Zunächst einmal habe ich etliche Kleinteile grundiert. Nachfolgend seht ihr einige Detailaufnahmen von einzelnen Bauteilen.

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1022

Hier ein Hangar und die dazugehörigen Flugzeugkräne:

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1023

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1028

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1024

Außerdem die Geschütze:

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1025

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1026

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1027

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1029

Michael hat mich ja darauf aufmerksam gemacht, dass die Plattform schief sittzt. Dies habe ich nun behoben, indem ich das komplette Teil demontiert und neu angeklebt habe:

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1030

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1031

Hier noch weiterer Kleinkram. Das ist echt Fummelarbeit.

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1032

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1033

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1034

Außerdem wurde am Rumpf weitergearbeitet. Die Nieten wurden in die Bohrlöcher eingesetzt und geschliffen:

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1035

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1036

So sieht es dann nach dem Grundieren aus:

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1037

Die Wellenhosen und Wellenböcke wurden verklebt und verspachtelt. Danach wurde alles schön geschliffen:

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1038

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1039

Anschließend wurde alles einmal grundiert. So sieht das Ergebnis aus. Einige Feinheiten müssen noch ausgebessert werden, dann kann der Rumpf lackiert werden.

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1040

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1041

Ich habe mir RAL 8013 rote Schiffsbodenfarbe bestellt. Wenn der Rumpf soweit fertig lackiert ist, werden die Decks festgeklebt und die Relingpfostenlöcher gebohrt.

Bis dahin, AHOI Kaffeetrinker








Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von kaewwantha am So 06 Dez 2015, 17:16

Hallo Christian,
das weiss bisher zu gefallen.
Die gespachtelten Stellen an den Wellenhosen müssen aber nochmal geschliffen werden.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von providereMS62 am Mo 07 Dez 2015, 13:04

Tja, da hat Helmut wohl recht...aber ansonsten ist das eine tippi toppi Arbeit! Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Smiley11
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von Darwins Beagle am Mi 06 Jan 2016, 14:19

Servus Helmut und Michael,

jeps, da habt ihr Recht. Hier und da musste auf jeden Fall noch nachgearbeitet werden.

Anschließend stand ein großes Wagnis bevor: die Rumpflackierung. eins vorneweg: ich habe noch NIEMALS eine solch komplizierte Airbrush-Lackierung durchgeführt. Und wie das nun einmal so ist, wenn man etwas zum ersten Mal macht, unterlaufen einem einige Flüchtigkeitsfehler und Unkonzentriertheiten. Doch dazu später.

Den sogenannten "scaling-effect" habe ich bei der Farbauswahl nicht berücksichtigt, sondern mich an die RAL Farbangaben im Bau- und bemalungsplan gehalten.

Hier die Ergebnisse. Wie man sehen kann, ist an einigen kleinen Stellen etwas Farbe unter das Masking Tape gelaufen. Die Stellen werde ich noch säubern und nacharbeiten. Zudem wird der rote Unterwasserrumpf noch einmal endlackiert, da er doch so einiges abbekommen hat.

Und nun zur Ratefrage. Wer erkennt die Unkonzentriertheit und das ärgerliche Detail, welches ich bei der Lackierung falsch gemacht habe?


Ich werde den Fehler nicht mehr ausbessern, da es zu aufwändig wäre. Allerdings habe ich mal wieder so einiges dazugelernt.

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1042

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1043

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1044

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1045

Bevor ich den Unterwasserrumpf airbrushe, werde ich erst die Oberseite mit mattem Klarlack versiegeln, damit dort nichts mehr passieren kann.

Bis die Tage und AHOI Kaffeetrinker




Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von Nordlicht am Mi 06 Jan 2016, 14:42

Hallo Christian
Dir hier jetzt die ganzen gemachten Fehler oder Unüberlegtheiten aufzuzählen ist wohl nicht der richtige Weg. Wichtig ist für dich, das DU weist, was du verkehrt gemacht hast. Und mit der Airbrush sind wir alle mal angefangen. Nur so kannst du für die Zukunft lernen. Mir ist es jedenfalls so ergangen. Ich habe eine Menge Fehler bei meiner Bismarck gemacht, die ich nun bei der Prinz zumindest versuche, nicht zu wiederholen.
Was mir auffällt ist, das die Beplankung an den Aufbauten irgendwie ausieht, als hättest du sie nicht vor dem Farbnebel geschützt. Kann aber auch täuschen.
Ansonsten wünsche ich dir, das du an deinen weiteren Arbeiten viel Freude hast.
Nordlicht
Nordlicht
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von Darwins Beagle am Mi 06 Jan 2016, 14:53

Servus Wolfgang,

erstmal Danke für deine Rückmeldung. Ich stimme dir zu. Der Weg ist das Ziel und in diesem Lern- und Erfahrungsprozess begeht man Fehler, die man beim nächsten Mal definitiv nicht mehr machen wird.

Die Aufbauten sind nur grundiert und noch nicht lackiert. Auch hier habe ich vor, die Tarnbemalung anzubringen.

Der Fehler, den ich gemacht habe, liegt in der falschen Positionierung der weißen Heckwelle der Tarnbemalung. Normalerweise soll diese laut Plan 5mm des grauen Streifens überdecken. Bei mir schließt sie aber bündig mit dem 10mm Streifen ab. Bei der Bugwelle habe ich es richtig gemacht. So ist das eben. Ich kann damit leben. Allerdings ist es ärgerlich.
Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von Wolfgang am Mi 06 Jan 2016, 18:35

Ahoi Christian,
die weiße Heckwelle sitzt auf dem Wasserpass, anstatt mittig.
Wer es aber nicht weiß, der bemerkt es auch nicht; also nicht unnötig ärgern.
Wolfgang
Wolfgang
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von Darwins Beagle am Mi 13 Jan 2016, 16:13

Hallo Wolfgang,

korrekt. Mein Ärger ist mittlerweile auch schon wieder verflogen.

Sämtliche Decksbeläge des Rumpfs wurden mit Pattex festgeklebt.

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1046

Vor dieser Prozedur mussten alle beläge geschliffen werden, da sie ja zu breit waren. Wie auf den bildern zu erkennen, habe ich es geschafft, einen einigermaßen gleichmäßigen Rand für die Relingpfosten hinzubekommen.

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1047

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1048

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1049

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1050

Auißerdem wurden die Löcher für die Geschütze gebohrt.

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1051

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1052

Den Rumpf habe ich nochmal komplett mit mattem Klarlack versiegelt. Nun kann es mit den details und Aufbauten weitergehen.

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1053

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1054

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1055

Bis bald und AHOI Kaffeetrinker


Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von kaewwantha am Mi 13 Jan 2016, 18:55

Hallo Christian,
das sieht ja Klasse aus.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von providereMS62 am Do 14 Jan 2016, 15:00

Ganz saubere Arbeit, Christian, das hast du wirklich sehr gut hinbekommen!
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von Darwins Beagle am Do 14 Jan 2016, 17:16

Hallo Helmut und Michael,

herzlichen Dank für eure Rückmeldung. Freut mich, wenn die "alten Hasen" sagen, dass es ihnen gefällt sunny

Nun folgen die ganzen kleinteile. Oftmals ist es ja so, dass die aufwändigen und zeitintensiven Bauabschnitte immer gegen Ende einer solchen Aboserie kommen. Es gibt echt noch wahnsinnig viel zu tun, obwohl ich schon bei Ausgabe 135 bin. Mein Kleineteilesortiment ist jedenfalls noch voll mit unverbauten Dingen.

Als Nächstes werde ich die Boote und Arados in Angriff nehmen.

Bis dahin, AHOI Kaffeetrinker
Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von Darwins Beagle am So 17 Jan 2016, 16:09

Hallo,

bevor es mit den Beibooten weitergeht, habe ich erstmal sämtliche Kleinteile in Einheitsgrau geairbrusht. Die folgenden Bilder zeigen die Vorbereitungen und das Ergebnis danach. An einigen stellen kann man sehr gut sehen, dass noch ein zweiter Lackierdurchgang von Nöten ist.

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1056

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1057

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1058

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1059

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1060

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1061

AHOI Kaffeetrinker
Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von providereMS62 am Mo 18 Jan 2016, 11:21

Das wird schon...und beim Airbrushen immer schön Abstand halten, damit sich keine Nasen und Tropfen bilden! Deshalb lieber einmal öfter sprühen.
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von Darwins Beagle am Do 28 Jan 2016, 17:35

Hallo Michael,

ja, das stimmt. Abstand halten ist wirklich seeehr wichtig. Ich habe mich derweil an den Beibooten ausgetobt und sie einigermaßen hinbekommen. es war schon eine sehr defizile und teilweise nervige Arbeit.

Ironie an: Vor allem die Löcher in die Schiffsschrauben zu bohren und diese anschließend zu montieren, hat mir eine "Riesenfreude" bereitet. Ironie aus.

Die Unterwasserrümpfe müssen stellenweise noch ein wenig nachgearbeitet werden, aber ansonsten passt das schon. Nun geht´s mit den Arados weiter.

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1062

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1063

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1064

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1065

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1066

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1067

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1068

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1069

AHOI und bis bald Kaffeetrinker




Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von providereMS62 am Fr 05 Feb 2016, 10:13

Das sieht doch richtig gut aus! Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Smiley19
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von Darwins Beagle am Sa 26 März 2016, 14:57

Hallo leute,

wie das immer so ist mit Kindern und Alltag...man kommt leider nicht mehr so oft zum Bauen. Dementsprechend sind meine Aktivitäten in der letzten Zeit merklich zurückgegangen. Nichtsdestotrotz gibt es beim Modellbau nur ein Ziel: das fertige Modell. Es warten ja schließlich noch genug andere.

Deshalb ging es bei mir endlich mal mit den Arados weiter.

Zunächst habe ich für die Streben der haube gelbes Tamiya Tape grün angestrichen und trocknen lassen:
Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1010

Danach wurde, wie in der Anleitung beschrieben, ein sehr dünner Streifen mit einem Skalpell geschnitten und entsprechend auf der Haube aufgebracht.

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1011

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1012

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1013

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1014

Zum Schluss habe ich an den endstellen einen kleinen Tropfen Contacta Clear aufgetragen, damit sich das kKebeband nicht mehr löst. Den Klebstoff deshalb, weil er extra für klare Kunststoffe ist.

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1015

Nun zu den Arados:

Zunächst wurden sie in den entsprechenden Farben angemalt:

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1016

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1017

Danach kam der Klarlack und anschließend die Decals:

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1021

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1020

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1018

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1019

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1023

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1022

Jetzt geht es weiter am großen Modell. Es wartet noch viel Arbeit. Bis demnächst und AHOI Kaffeetrinker




Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von providereMS62 am Do 31 März 2016, 11:21

Hallo Christian,

die Teilchen sehen richtig gut aus! Hast du die Arados mit der Hand bemalt oder mit Airbrush gemacht! Den Kleber für klare Kuststoffe hab ich mir gleich notiert.
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von Darwins Beagle am Fr 01 Apr 2016, 12:35

Servus Michael,

danke für die Rückmledung. ich habe die Flugzeuge ohne Grundierung zweimal mit der Farbe per Hand angemalt. Airbrush ist mir immer zu aufwändig. Für die Decals habe ich an bestimmten Stellen ( Stützen Flügel) den folgenden Decal-Weichmacher verwendet. Einfach kurz einwirken lassen und dann mit einem Wattestäbchen andrücken:

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1028

Mittlerweile bin ich, nach exzessiven Bausessions in den letzten Tagen, bei Ausgabe 137 angekommen. Es ist immer lustig, wie viele Bauaufgaben einen in den letzten Ausgaben erwarten.

Hier die Maschinengewehre und Ottergeräte:

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1024

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1025

Zwischenzeitlich bekam das Deck Besuch von einer überdimensionierten, sonnenbetriebenen Tänzerin:

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1027

Die Ankerspills:

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1026

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1029

Rettungsringe an den Brückennocks:

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1031

Die Wellenbrecherstützen:

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1030

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1034

Kleiner Tipp: bei diesen Bauabschnitten müssen wahnsinnig viele kleine Löcher zentriert in den Decksbelag gebohrt werden. Um zu gewährleisten, dass die Löcher auch da sind, wo sie hingehören, habe ich meinen Proxxon Ständer verwendet. Den Standfuß einfach etwas drehen und mit der hand festhalten (sonst kippt der Ständer um). Dann kann man überall an Deck die entsprechenden Löcher sauber bohren. Freihand wäre dies wahrscheinlich eine Zumutung.

Die Aufbauten im derzeitigen Zustand mit aufgeklebten Decksbelägen:

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1035

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1032

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1033

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1036

Die Anker sind mittlerweile auch dran:

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1038

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Dsc_1037

Bis bald und AHOI Kaffeetrinker (habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich den neuen Bilderupload wesentlich schneller und angenehmer finde???)



Darwins Beagle
Darwins Beagle
Schneidmatten-Virtuose
Schneidmatten-Virtuose


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von kaewwantha am Fr 01 Apr 2016, 13:56

Hallo Christian,
Deine Fortschritte sehen hervorragend aus.
kaewwantha
kaewwantha
Moderator
Moderator


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von providereMS62 am Mo 09 Mai 2016, 11:39

Gefällt mir sehr gut!
providereMS62
providereMS62
Superkleber
Superkleber


Nach oben Nach unten

Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette - Seite 6 Empty Re: Darwins Beagle´s Baubericht der Bismarck von Hachette

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten